Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Seacoastar Seaking: Test, Erfahrungen & Bewertung

Seacoaster Seaking bild

Heute schauen wir uns das Seacoastar Seeking ganz genau an. Im Detail werfen wir einen Blick auf die Verarbeitung, die Bauweise, die Fahreigenschaften und die verwendeten Materialien.

Außerdem gucken wir uns das Zubehör an, dass das SUP-Board mit sich bringt.

Einsteiger-Allrounder der zum Kajak umgewandelt werden kann

Seacoastar

Seaking
  • Geringes Eigengewicht.
  • Maximalbelastung bis 165 kg.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Sehr robust.
  • Kann zum Kajak umgewandelt werden.
  • Leash nicht enthalten.

Daten & Fakten

Boardtyp Aufblasbar
Marke Seacoastar
Skill Einsteiger
Einsatzgebiet Allrounder
Länge / Breite 325 cm / 80 cm
Dicke 15 cm
Volumen 244 L
Zubehör Transportrucksack, Repair Kit, Doppelhub Pumpe, abnehmbare Finne, 4-teiliges Paddel aus Aluminium

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Seacoastar Seeking kommt als hochwertiger Allrounder daher, der sogar in Deutschland produziert wird. Die Marken Seacoastar und Skinfox kommen aus Bayern und werden nur durch die INNTAL GmbH vertrieben.

Durch den Direktverkauf wird es günstiger im Verkauf, die Qualität bleibt aber gleich. Das Familienunternehmen gestaltet alle Produktionsprozesse selbst und so ist eine hohe Qualität gesichert.

Mit seinen Maßen von 325 cm in der Länge, 80 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke kann das Seacoastar Seeking auf ganzer Linie punkten.

Der Allrounder wird gern von Anfängern genutzt, die ein kippstabiles Board ihr Eigen nennen wollen. Es liegt in den Wellen wie ein Brett und liefert eine schöne Performance ab.

Die Bauweise des Seacoastar Seeking gestaltet sich wie die eines typischen Allrounders. Das Board ist lang, breit und rund.

Die Nose ist breit und rund gebaut, ebenso das Heck, das breit und rund konzipiert wurde.

Darüber hinaus ist der Allrounder ein Noserocker. Durch die aufgestellte Nose kommt es schneller voran, weil es nicht zu tief ins Wasser eintaucht.

Das Deckpad kommt mit hochwertigem Wabenmuster daher. So ist es rutschfest und bietet einen festen Stand. Auch wenn Wasser das Board überspült, bleiben die Füße dort, wo sie abgestellt wurden.

Die abnehmbare Finne kann schnell und einfach angebracht werden. Sie liefert nicht nur eine gute Lenkung und Geradeauslauf, sondern auch eine gute Stabilität auf dem Wasser.

Das Seacoastar Seeking kann mit einem maximalen Gewicht von 165 kg belastet werden. So ist es für schwere Paddler geeignet. Es ist aber auch möglich, zu zweit mit dem Board zu fahren.

Zwei Erwachsene oder ein Erwachsener mit einem Kind oder Hund passen ohne Probleme zusammen auf das Board.

Fahreigenschaften

Das Seacoastar Seeking kann mit guten Fahreigenschaften punkten. Gerade Anfänger kommen bei diesem Board voll auf ihre Kosten, weil sie schnell in den Allrounder hineinfinden.

Als Allrounder kann das Board vielseitig eingesetzt werden. So ist es möglich mit ihm auf dem See zu paddeln, Ausflüge in der Bucht auf dem Meer zu machen, aber auch schnelle Fahrten auf dem Fluss zu erleben.

Zu Einsteigern ist das Board besonders nett. Es biegt nicht durch, liegt wie ein Brett auf dem Wasser und ist leicht zu handhaben. Es ist kippstabil, auch wenn die Wellen von der Seite kommen.

Jede Bewegung kann ausgeglichen werden. So macht das Fahren besonders viel Spaß mit ihm.

Das SUPen lässt sich schnell lernen. Nach ein paar Übungsrunden können schon erste Ausflüge gemacht werden.

Ein rutschfester Stand ist durch das Deckpad gegeben. Die Wabenstruktur hält die Füße fest, wo sie abgestellt wurden. Es besteht dauerhaft ein fester Halt, der dem Einsteiger zugute kommt.

Das Seacoastar Seeking kann mit 165 kg beladen werden. Es ist für schwere Paddler, aber auch für mehr als einen Paddler geeignet. Kind, Hund oder eine zweite Erwachsene Person schafft der Allrounder ohne Probleme.

Material & Verarbeitung

Das Seacoastar Seeking kommt mit einer sehr guten Verarbeitung und hochwertigen Materialien daher. Sie machen das Board sicher, fest und besonders steifig.

Wie alle Boards heutzutage wird auch das Seacoastar Seeking im Drop Stitch Verfahren hergestellt. Bei diesem Verfahren gibt es im Inneren des Boards tausend einzelner Polyesterfäden. Sie werden alle miteinander verwebt, sodass die Ober- und Unterseite des Boards fest zusammenhalten können.

Ganze 24.800 Polyesterfäden werden verarbeitet, um das Board steifig zu machen. Darüber hinaus wird der PVC doppelt verarbeitet. Die Double Layer Technologie macht das Board besonders fest und sicher.

Der PVC selbst ist 2,3 mm dick und besteht aus Denier Gewebe. Damit ist er stoßfest und reißfest. Umwelteinflüsse wie Stöcker und Steine, die im Wasser schwimmen, machen dem Board nichts aus.

Das Deckpad ist mit einer hochwertigen Wabenstruktur ausgelegt. Wer einmal seine Füße darauf abstellt, wird dauerhaft einen festen Halt haben.

Die Finne kann abgenommen werden. Per Slide In Verfahren wird sie angebracht. Sie liefert eine gute Lenkung, einen tollen Geradeauslauf und eine hervorragende Stabilität-

Das Eigengewicht des Seacoastar Seeking liegt gerade einmal bei 9,5 kg.

Design & Features

Das Seacoastar Seeking kommt in rot-weißem Design mit schwarz-grauem Deckpad daher.

  • Deckpad: Das Deckpad hat ein festes Wabenmuster und ist rutschfest. Auch wenn Wasser das Board überspült, ist dauerhaft ein fester Halt gegeben.
  • Gepäcknetz: Ein Gepäcknetz befindet sich vorne an der Nose.
  • Tragegriff(e): Der Allrounder bringt drei Tragegriffe mit. Ein Griff liegt am Heck, einer an der Nose und einer in vertikaler Anordnung auf dem Deckpad.
  • Zusätzliche D-Ringe: Vier D-Ringe sind rund um das Deckpad herum angebracht. Sie eignen sich dafür, einen SUP Sitz anzubringen.

Seacoastar Seeking Zubehör

Das Seacoastar Seeking besticht mit einem schönen Lieferumfang. Es bringt alles mit, was zum SUPen benötigt wird. So kann direkt nach der Lieferung mit dem Paddeln angefangen werden.

Im Zubehör des Seacoastar Seeking sind ein Transportrucksack, ein Repair Kit, eine Doppelhub Pumpe, eine abnehmbare Finne und ein 4-teiliges SUP-Paddel aus Aluminium enthalten.

  • Seacoastar Seeking Paddel: Da das Board in ein Kajak umgewandelt werden kann, bringt es ein 4-teiliges Paddel mit. Es kann in der Höhe verstellt werden und nach Bedarf umgewandelt werden.
  • Seacoastar Seeking Leash: Eine Leash ist nicht dabei.
  • Seacoastar Seeking Rucksack: Ein Transportrucksack im Zubehör zu finden.
  • Seacoastar Seeking Luftpumpe: Eine Doppelhub Pumpe wird mitgeliefert.
  • Seacoastar Seeking Sitz: Ein SUP Sitz ist nicht enthalten, kann aber angebracht werden.
  • Seacoastar Seeking Reparaturset: Ein Repair Kit ist enthalten.

FAQ


Auf wieviel PSI kann das Seacoastar Seeking aufgepumpt werden?

Das Seacoastar Seeking kann auf 8 bis 9 PSI aufgepumpt werden. Das spart Kraft und Zeit.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Seacoastar Seeking?

Das Aufpumpen des Seacoastar Seeking dauert ca. 5 bis 8 Minuten.

Fazit

Das Seacoastar Seeking ist ein schöner Allrounder, den Anfänger lieben. Da das Board fest ist, nicht wegkippt oder durchbiegt, ist es optimal für Einsteiger geeignet. Nach einer kurzen Übungszeit können schon erste längere Strecken gepaddelt werden.

Das Board wächst mit seinen Aufgaben. Es kann nicht nur zum SUPen benutzt werden, sondern auch in ein Kajak umgewandelt werden. Dafür bringt es zwar keinen SUP Sitz mit, aber vier D-Ringe zum Anbringen des Sitze. Auch ein 4-teiliges Paddel ist enthalten, das ebenfalls umgebaut werden kann.

So haben Einsteiger viele Möglichkeiten, das Wasser zu erkunden. Auf dem See, Meer oder Fluss kann es gefahren werden. Dabei liefert es eine gute Performance ab.

Einsteiger-Allrounder der zum Kajak umgewandelt werden kann

Seacoastar

Seaking
  • Geringes Eigengewicht.
  • Maximalbelastung bis 165 kg.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Sehr robust.
  • Kann zum Kajak umgewandelt werden.
  • Leash nicht enthalten.

Das Deckpad ist rutschfest, die Verarbeitung mit Drop Stitch Verfahren, dickem PVC und doppelt verarbeitetem PVC sehr hochwertig. Umwelteinflüsse machen dem Seacoastar Seeking nichts aus.

Besonders praktisch ist, dass der Allrounder mit bis zu 165 kg belastet werden kann. So ist es nicht nur für einen schweren Paddler geeignet, sondern auch für zwei Erwachsene. Ausflüge mit Hund und Kindern sind ebenfalls möglich.

Das Eigengewicht des Seacoastar Seeking liegt bei 9,5 kg. So ist es leicht genug, um es gut transportieren zu können.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 2 Stimmen

Ähnliche Beiträge