Skip to main content

WATTSUP Espadon Test, Erfahrungen & Bewertung

Bild des WATTSUP Espadon

Heute werfen wir einen Blick auf das WATTSUP Espadon und schauen uns im Detail die Fahreigenschaften, das Material, die Bauweise und das Equipment an, das das Board mitbringt.

Neben dem WATTSUP Espadon gibt es von WATTSUP auch noch weitere SUP Boards: Das WATTSUP Marlin, das WATTSUP Orka und das WATTSUP Delfino.

Preiswertes und stabiles Anfängerboard

WATTSUP

Espadon
  • Bis 154 kg belastbar.
  • Von mehreren Personen gleichzeitig befahrbar.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Guter Lieferumfang.
  • Oft ausverkauft.
  • Nicht in anderen Farben erhältlich.

Daten & Fakten

Boardtyp Aufblasbar
Marke WATTSUP
Skill Einsteiger
Einsatzgebiet Allrounder
Länge / Breite 335 cm / 81 cm
Dicke 15 cm
Zubehör In drei Teile zerlegbares Paddel, Hochdruckluftpumpe, Transporttasche, Repair Kit

Bauweise und Einsatzgebiet

Das WATTSUP Espadon zeigt sich als gutes Einsteigerboard, das für Anfänger super geeignet ist. Egal, ob kurzer Ausflug oder das Flanieren in der Bucht – alles ist möglich. Das WATTSUP Espadon kommt mit den Maßen 335 cm in der Länge, 81 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke daher.

Mit diesen Maßen ist das SUP Board von WATTSUP ein guter Allrounder, der nicht nur einen guten Stand für Einsteiger bietet, sondern auch eine gute Performance auf dem Wasser abliefert. Erste Übungen lassen sich leicht absolvieren und so kann bald mit der ersten Ausfahrt begonnen werden.

Aufgrund der Dicke von rund 15 cm überzeugt das WATTSUP Espadon mit einem guten Stand. Ein unangenehmes Durchbiegen kommt so nicht zustande, auch ist das Board nicht zu weich und kann mit einer guten Steifigkeit von sich überzeugen.

In den ersten Übungsstunden ist es also angenehm stabil. Durch die Breite und Länge kippt es auch nicht plötzlich weg und so kann man schnell mit ihm Spaß haben.

Das WATTSUP Espadon kann mit einem Gewicht von bis zu 154 kg belastet werden. So kann nicht nur ein Erwachsener mit dem Board fahren, sondern gleich zwei. Auch eine Ausfahrt mit einem Kind ist möglich.

Darüber hinaus besitzt das WATTSUP Espadon eine Finne, die für einen ansprechenden Geradeauslauf sorgt und eine gute Performance auf dem Wasser abliefert.

Allgemein wird das WATTSUP Espadon als Allrounder betrachtet, der gut für Anfänger geeignet ist. Durch die ruhige Lage auf dem Wasser bietet das Espadon einen guten Einstieg ins SUPen. Ausfahrten am Meer, auf dem See oder auf dem Fluss steht nichts im Weg.

Fahreigenschaften

Das WATTSUP Espadon ist ein großes SUP, was aufgrund seiner Größe stabil und robust im Wasser liegt. Anfänger können recht schnell mit ihm Spaß haben und nach einer kurzen Übungsphase schon rasch darauf balancieren. Dafür sorgen die 335 cm Länge und 81 cm Breite, die das SUP Board kippsicher machen.

Auch wenn der Allrounder nicht für ein schnelles Fahren geeignet ist, kann es doch Strecke zurücklegen und hat einen angenehmen Geradeauslauf, für den die Finne sorgt. So dreht das Board nicht auf einmal, sondern behält seine Spur bei.

Hinzu kommt das Herstellverfahren des Boards, was zusätzlich in die Fahreigenschaften einspielt. Das hochwertige Drop Stitch Verfahren sorgt für zusätzliche Steifigkeit, wodurch eine gute Stabilität auf dem Wasser gegeben ist.

Wer sich als Einsteiger für dieses Board entscheidet, kann sich glücklich schätzen. Es gibt keine bösen Überraschungen und durch die Festigkeit und gute Verarbeitung kann das SUPen schnell erlernt werden.

Material & Verarbeitung

Das Espadon von WATTSUP wird aus einem dicken, hochwertigen PVC hergestellt, der im bekannten Drop Stitch Verfahren gefertigt wurde. Bei diesem Verfahren werden viele, einzelne Polyesterfäden im Inneren der Luftdruckkammern des Boards miteinander verwebt. So entsteht eine hohe Steifigkeit und Festigkeit, die es ermöglicht, einfacher auf dem Board zu stehen.

Aufgrund der qualitativen Verarbeitung ist das WATTSUP Espadon mit einem Maximalgewicht von 154 kg belastbar. Schwere Personen können dabei genauso gut agieren wie zwei schlanke Erwachsene oder zwei Kinder.

Das Eigengewicht des WATTSUP Espadon beträgt rund 9,1 kg, was für ein SUP Board von dieser Größer nicht schwer ist. Es hat zwar nicht unbedingt handliche Maße, aber lässt sich aufgrund der mitgelieferten Transporttasche gut zum Einsatzort transportieren. Hinzu kommen die geschickt angebrachten Tragegriffe, durch die es einfach zu transportieren ist.

Design & Features

Das WATTSUP Espadon überzeugt mit einem knalligen Look. Es kommt in einem Orange daher, das sofort ins Auge springt. Das restliche Design ist in schwarz gehalten.

  • Deckpad: Das Deckpad des WATTSUP Espadon ist mit einem EVA-Material ausgestattet, das es rutschfest und standsicher macht.
  • Gepäcknetz: Ein Gepäcknetz befindet sich im vorderen Bereich des WATTSUP Espadon.
  • Tragegriff(e): Das WATTSUP Espadon bringt zwei Tragegriffe mit. Einer befindet sich in der Mitte des Boards in vertikaler Anordnung. Der Andere liegt am Heck des Boards, um das SUP besser aus dem Wasser ziehen zu können.
  • Zusätzliche D-Ringe: Das WATTSUP Espadon bietet viele D-Ringe. Am Heck befindet sich ein D-Ring für die Leash. Neben dem Deckpad liegen 4 D-Ringe, um einen SUP Sitz anzubringen. So kann das Board schnell in ein Kajak verwandelt werden.

WATTSUP Espadon Zubehör

Das mitgelieferte Equipment des Espadon von WATTSUP kann sich sehen lassen. Es ist zwar nicht riesengroß, aber vollkommen ausreichend, um sofort mit dem SUPen starten zu können.

Extra Zubehör muss für die erste Runde auf dem SUP nicht gekauft werden, da das WATTSUP Espadon alles mitbringt, was nötig ist. Der Lieferumfang besteht neben dem Board aus einem in drei Teile zerlegbarem Paddel, einer Hochdruckluftpumpe, einer Transporttasche und einem Repair Kit.

  • WATTSUP Espadon Paddel: Das WATTSUP Espadon bringt ein in drei Teile zerlegbares Paddel mit, das in der Höhe verstellbar ist. Durch das Zerlegen kann es gut in der Transporttasche verstaut werden.
  • WATTSUP Espadon Leash: Das WATTSUP Espadon bringt keine Leash mit.
  • WATTSUP Espadon Rucksack: Das WATTSUP Espadon bringt eine Transporttasche mit, die groß genug ist, um das Board plus Zubehör verstauen zu können.
  • WATTSUP Espadon Luftpumpe: Beim Zubehör des WATTSUP Espadon ist eine Hochdruckluftpumpe enthalten.
  • WATTSUP Espadon Sitz: Ein SUP Sitz ist im Lieferumfang leider nicht enthalten, aber die D-Ringe für einen SUP Sitz sind am WATTSUP Espadon angebracht.
  • WATTSUP Espadon Reparaturset: Das WATTSUP Espadon bringt ein Repair Set mit.

FAQ


Auf wie viel PSI wird das WATTSUP Espadon aufgepumpt?

Das WATTSUP Espadon kann auf bis zu 15 PSI aufgepumpt werden.

Fazit

Das WATTSUP Espadon ist ein guter Allrounder, der sehr gut für Anfänger geeignet ist. Die hohe Stabilität, die durch das Drop Stitch Verfahren und den dicken PVC gegeben wird, wird unterstützt durch die Maße des WATTSUP Espadon, die es zu einem tollen Board für Einsteiger macht.

Die Form und die Größe des Boards unterstützt die Einsteiger in ihren Übungseinheiten und sorgt für schnelle Erfolge beim Balancieren auf dem Board. Durch die Finne, die Materialien und die Bauweise liefert das Board einen gute Performance auf dem Wasser.

Preiswertes und stabiles Anfängerboard

WATTSUP

Espadon
  • Bis 154 kg belastbar.
  • Von mehreren Personen gleichzeitig befahrbar.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Guter Lieferumfang.
  • Oft ausverkauft.
  • Nicht in anderen Farben erhältlich.

Die Dicke von 15 cm sind optimal für Anfänger geeignet, da das Board dadurch nicht tief in das Wasser einsinken kann und zusätzliche Festigkeit bietet.

Da das WATTSUP Espadon mit bis zu 154 kg belastet werden kann, können mehrere Personen zugleich auf ihm fahren. Auch hier kommt die Dicke dem Board wieder zugute, da es nicht abknickt oder zu tief einsinkt. So steht einer Ausfahrt mit dem Partner oder den Kindern nichts im Weg.

Der Lieferumfang des WATTSUP Espadon ist gut. Es bringt alles mit, was nötig ist, um mit dem SUPen zu starten: Ein zerlegbares Paddel, eine Hochdruckluftpumpe, eine Transporttasche und ein Repair Kit.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge