Skip to main content

Pool Stoßchlorung berechnen (einfache Anleitung)

Chlortabletten liegen neben Pool

Wer über das nötige Grundwissen verfügt und bereits mehrfach eine Stoßchlorung durchgeführt hat, ist schnell routiniert im richtigen Vorgehensweise. Die Pool Schockchlorung ist wichtig, um Algen, Bakterien, Chloramine, Insekten (wie z.B. Mückenlarven im Pool) und andere Fremdkörper im Pool zu neutralisieren. Nur auf diese Weise kann der typische Poolgeruch verhindert werden und das Wasser bleibt hygienisch rein.

Was ist Poolschocker und wie funktioniert das Mittel?

Viele Leute verwechseln den bekannten „Poolgeruch“ mit Chlor-Geruch. Tatsächlich riecht freies Chlor kaum. Der penetrante Swimming Pool Geruch ist auf Stoffe mit dem Namen Chloramin zurückzuführen. Der Umstand, dass der Pool überhaupt riecht, ist nicht die Folge des Einsatzes von Chlor, sondern ein Zeichen für unzureichend gepflegtes Poolwasser.

Chloramine entstehen als Nebenprodukt bei der Reaktion von Chlor-Ionen mit Fremdorganismen. Das Desinfektionsmittel Chlor bindet sich an andere Teilchen, um diese zu neutralisieren, und wird dadurch zu gebundenem Chlor.

Chloramine sind nicht nur die Ursache für den chemischen Geruch, sondern können auch Haut-, Atemwegs- und Augenreizungen hervorrufen. Poolschocker besteht aus (freiem) Chlor und anderen Chemikalien. Diese werden dem Wasser beigefügt, um die molekulare Struktur der Chloramine, Bakterien, Krankheitserreger und anderen Fremdkörper zu zerstören.

Die Struktur der Chloramine kann nur angegriffen werden, wenn mindestens die zehnfache Menge an freiem Chlor im Poolwasser vorhanden ist. Das freie Chlor ist der Anteil der aktiven Substanz, die wirklich desinfizierend wirkt und den Pool sauber hält. Wenn die Menge an freiem Chlor bei der Stoßchlorung nicht ausreicht, löst sich das Chloramine auch nicht.

Wann muss eine Stoßchlorung durchgeführt werden?

Führen Sie mindestens alle zwei Wochen eine Schockchlorung durch. In einigen Fällen sollte die nächste Stoßchlorung vorverlegt werden. Das dient dem Zweck, den Pool sauber, geruchlos und gesundheitlich unbedenklich zu halten. Zu den besonderen Umständen zählen:

  • große Änderung des Wasserspiegels
  • Wildtiere haben im Pool gebadet
  • starke Poolnutzung (z.B. wegen einer Poolparty)
  • hohe Temperaturen im Sommer
  • starker Regenfall, bei dem sich sichtbaren Ablagerungen im Pool gebildet haben

In den Sommermonaten ist die Belastung des Pools höher (und zwar auch, weil mehr darin gebadet wird). Von Juni bis August sollte der Swimming Pool daher wöchentlich mit Poolschocker behandelt werden.

Einen Pool Stoßchloren (Schritt-für-Schritt Anleitung)

Mit der Theorie im Hinterkopf geht es nun in die Praxis. Das Schockchloren eines Pools ist kein Hexenwerk. Mit dieser Schritt-für-Schritt Anleitung und unseren Tipps ist es sogar schockierend einfach.

Die meisten Poolschocker enthalten nicht stabilisiertes Chlor, das schnell von der Sonne verbannt wird. Eine Stoßchlorung darf daher nur nachts durchgeführt werden. Das Poolwasser sollte außerdem weder beheizt noch gekühlt werden. Die ideale Wassertemperatur für das Schockchloren liegt bei 15 bis 18°C und der optimale pH-Wert bei 7,2.

Schritt #1: Das richtige Material wählen

Bevor mit der Stoßchlorung begonnen werden kann, müssen Sie etwas Ausrüstung und ein paar Poolchemikalien zusammensuchen. Im Umgang mit Poolschocker gilt es, Vorsicht walten zu lassen. Legen Sie aus diesem Grund Schutzausrüstung an und tragen ältere Kleidung, bei der Flecken kein Problem wären.

Checkliste: Das benötigen Sie zum Stoßchloren

  • Testkit oder Teststreifen
  • Schutzhandschuhe

Unsere Empfehlung

Uvex Profastrong NF33 - Lange
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

  • Schutzbrille

Unsere Empfehlung

Schutzbrille BASIC klar EN166 blau
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

  • alte Hose und altes, langärmeliges Hemd
  • feste, geschlossene Schuhe
  • Poolschocker
  • Holzstab
  • 20 Liter Eimer

Unsere Empfehlung

4 x 20 liter Eimer mit Deckel,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt #2: Poolwasser testen

Im Anschluss muss das Poolwasser untersucht werden. Die gemessenen Werte sind die Grundlage für die Dosierung des Poolschockers. Verwenden Sie zum Poolwasser Testen ein Testkit mit Tabletten oder einen Teststreifen.

Unsere Empfehlung

BAYROL Quick Test - 50 x Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Die meisten Teststreifen und Kits decken die wichtigsten Werte ab. Für eine Stoßchlorung des Swimming Pools sind vor allem die Chlorkonzentration mit dem Gesamtchlor (TC) und freiem Chlor (FC) sowie der pH-Wert interessant.

Schritt #3: pH-Wert korrigieren (wenn nötig)

Im regulären Betrieb sollte der pH-Wert zwischen 7,2 und 7,6 liegen. Ein zu hoher pH-Wert (basisches Poolwasser) wäre besonders problematisch beim Stoßchloren, da die Wirkung des Chlors in basischem Poolwasser gehemmt wird.

Wenn der pH-Wert zu hoch ist, sollten Sie vor dem Stoßchloren pH-Minus anwenden. Mit dieser Poolchemikalie kann der pH-Wert abgesenkt werden. Befolgen Sie bei der Anwendung und der Dosierung die Herstellerhinweise.

Unsere Empfehlung

BAYROL pH Minus Granulat / pH
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt #4: Stoßchlorung berechnen

Für die Berechnung der Dosierung des Poolschockers müssen Sie kein Mathegenie sein. Berechnen Sie die Menge des Poolschockers einfach Schritt für Schritt:

  1. Finden Sie die Konzentration des gebunden Chlors (CC). Ziehen Sie dafür einfach den Gehalt des freien Chlors (FC) vom Gesamtchlor (TC) ab.
  2. Multiplizieren Sie den Wert CC mit zehn.
  3. Von diesem Produkt ziehen Sie die Konzentration des freien Chlors (FC) ab.
  4. Prüfen Sie auf der Verpackung des Poolschockers oder auf der Webseite des Herstellers wie viele Gramm Poolschocker benötigt werden, um eine Veränderung des freien Chlors von 1 ppm in 10.000 Liter zu hervorzurufen.
  5. Teilen Sie das Volumen Ihres Swimming Pools durch 10.000.
  6. Multiplizieren Sie das Poolvolumen (Schritt 5) mit der Menge Poolschocker für eine Veränderung um 1 ppm (Schritt 4) und dem fehlenden freien Chlor (Schritt 3).
  7. Das Ergebnis des letzten Schritts können Sie nun noch durch 1.000 teilen, um eine Angabe in Kilogramm zu erhalten. Diese Menge Poolschocker muss nun in den Swimming Pool gegeben werden.

Schritt #5: Poolschocker ins Wasser geben

Wenn die richtige Dosierung berechnet wurde, ist es an der Zeit, den Poolschocker ins Wasser zu geben. Seien Sie vorsichtig Umgang mit der Chemikalie und ziehen Sie immer Schutzhandschuhe an.

Auf der Verpackung des Poolschockers oder auf der Webseite des Herstellers wird die Verwendung des jeweiligen Produkts erklärt.

Unsere Empfehlung

Höfer Chemie 5 L Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Einige Hersteller empfehlen, den Poolschocker zunächst aufzulösen. Füllen Sie dafür einen 20 Liter Eimer zu ungefährer 3/4 mit warmen Leitungswasser.

Dann geben Sie den Poolschocker in Schritten von jeweils 500 Gramm in das Wasser und rühren die Lösung langsam mit einem Holzstab um, damit sich die Poolchemikalie auflösen kann.

Den gelösten Poolschocker gießen Sie am besten ins Wasser, indem Sie beim Gießen langsam um den Pool herumgehen. Auf diese Weise wird das Mittel gut im Pool verteilt.

Für Poolschocker in Tablettenform gilt das Gleiche. Verteilen Sie die Tabletten gleichmäßig im Swimming Pool.

Schritt #6: Filteranlage laufen lassen

Schalten Sie die Filteranlage ein, damit das Chlor komplett im Pool und im Filtersystem verteilt wird. Die Schockchlorung wird abends durchgeführt. Lassen Sie die Poolpumpe einfach über Nacht laufen.

Nach einer Stoßchlorung kann es vorkommen, dass am nächsten Morgen das Poolwasser trüb ist. Entweder warten Sie ein paar Stunden ab, bis sich die Trübung gelegt hat oder Sie setzen Wasserklärer ein, damit der Swimming Pool sofort wieder glasklar wird.

Unsere Empfehlung

Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Zwischen der Behandlung mit Poolschocker und dem ersten Badegang müssen mindestens acht Stunden vergehen. Bis dahin ist das überschüssige freie Chlor wieder abgebaut. Die kurze Zwangspause muss sein, um Haut- und Augenreizungen zu vermeiden.

Fazit

Die Schockchlorung des Pools ist Teil der regelmäßigen Aufgaben eines Poolbesitzers. Auch, wenn sich schnell Routine einstellt, müssen Sie stets Vorsicht walten lassen. Beim Hantieren mit Poolschocker ist das Tragen von Schutzkleidung Pflicht.

Lagern Sie Poolschocker an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort. Niemals dürfen verschiedene Arten von Poolschocker vermischt werden. Atmen Sie auch nicht die Luft ein, die beim Öffnen aus dem Lagerbehälter strömt.

Für das Chloren größere Schwimmbecken sollten Sie sich außerdem eine Atemschutzmaske anschaffen. Bei den geringen Mengen Chlor, die für einen privaten Swimming Pool erforderlich sind, braucht es nicht unbedingt eine Maske.

Unsere Empfehlung

Dräger X-plore 3300 Halbmasken-Set
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Nach dieser Lektüre sind Sie schon fast ein echter Experte, was das Stoßchloren angeht. Mit unseren Tipps und dieser Schritt-für-Schritt Anleitung wird das Pool Schockchloren zum Kinderspiel, aber die eigene Sicherheit muss immer beachtet werden.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge