Skip to main content

Kajakkompass Test: Die besten Kompasse für Kajakfahrer

Mann mit Kajak Kompass in St. Petersburg macht einen Kajak Kompass Test in der Praxis.

Spätestens seit dem kometenhaften Aufstieg der Smartphones, sind Kompasse nicht mehr oft zu sehen. Auf der anderen Seite steht man mit einem Handy, dessen Akku sich dem Ende neigt, ganz schön doof da. Gerade auf längeren Touren, in dünn besiedelten Gegenden oder Orten mit schlechtem Netzempfang werden Kajakkompasse daher noch immer eingesetzt.

Wer auf der sicheren Seite stehen will, besorgt sich eines der unten aufgelisteten Modelle. Diese Kompasse sind mit den nötigsten Funktionen ausgestattet und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Weiterhin konnten sie bereits in der Praxis oder in einem Kajak Kompass Test überzeugen. Im Anschluss an die Bestenliste finden sich weitere Informationen über die einzelnen Modelle und es gibt einige Tipps für die Wahl eines geeigneten Kajakkompasses.

ProduktDetailsBewertung
Unser Platz #1
RITCHIE Unisex x-11y, SportAbout Handheld Kompass, gelb, One Size
Ritchie
Unisex x-11y
  • Mit Schutzhülle aus Silikon.
  • Misst rund 5 cm im Durchmesser.
  • Wird um den Hals getragen oder am Kajak festgeschraubt.
Unser Platz #1
4.8 von 5 Sternen
(Kein Kajakkompass Test)
Unser Platz #2
Silva Kompass  C58 Kayak
Silva
C58 Kajakkompass
  • Wird mit vier Plastikklemmen am Boot befestigt.
  • Schwarzes Ziffernblatt mit weißer Schrift.
  • Durch dickenHartplastikschicht gut geschützt.
Unser Platz #2
4 von 5 Sternen
(Kein Kajakkompass Test)
Unser Platz #3
Suunto Kompass ORCA - PIONEER Y/W NH, gelb, One size, SS015903000
Suunto
Orca
  • Misst 8.8 x 8.8 x 5.7 cm.
  • Ziffernblatt aus lumineszierendem Material.
  • Kann an Halterung oder mit Hilfe von zwei Plastikhaken am Boot angebracht werden.
Unser Platz #3
3.7 von 5 Sternen
(Kein Kajakkompass Test)

Die Auswahl erhältlicher Kajak Kompasse ist recht groß. Gerade beim Thema Kompass ist für viele Leute auch nicht klar, auf was zu achten ist. Mit den hier vorgestellten Modellen macht man allerdings nichts verkehrt. Diese Kompasse sind allesamt gut fürs Kajakfahren geeignet.

Die besten Kajak Kompasse

Ritchie
Unisex x-11y

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Wenn es um Kompasse geht, ist Ritchie wohl der bekanntestes Hersteller. Beim Ritchie Unisex x-11y Kajak Kompass handelt es sich um ein rundes Handheld-Modell, das mit einem Umhängeband um den Hals getragen werden kann. Alternativ lässt sich der Kajakkompass auch direkt am Kajak festschrauben. Der gelbe Kompass befindet sich in einer Silikon-Schutzhülle, die den Kompass vor Stößen schützt. Das sich drehende Ziffernblatt ist mit einem Durchmesser von 5,1 cm recht groß und sehr schlicht in weiß und schwarz gehalten.

Die Käufer zeigen sich vom simplen Ritchie Kajakkompass überzeugt. Das Ziffernblatt sei einfach lesbar und das Umhängeband ist lange genug, um es um den Hals zu tragen. Die Kunden lobten weiterhin, dass der Ritchie Kajakkompass mit mehreren kleinen Leuchten kommt, sodass der Kompass auch bei Nacht genutzt werden kann. Positiv merkten sie zudem an, dass der Kompass sehr robust sei. Selbst nach einer mehrjährigen Nutzung ist das Glas frei von Kratzern und die Silikonhülle schütze vor anderen Beschädigungen. Für den Einsatz auf Kajaks sei der Ritchie Kajak Kompass besonders gut geeignet, weil dieser etwas Zeit braucht, um den Norden auszumachen. Auf diese Weise schlägt die Nadel nicht bei jeder kleinen Welle wild aus.

Mehrere Käufer merkten allerdings auch an, dass der Preis für den simplen Kompass etwas zu hoch sei.

Vorteile

  • Mit Leuchten für nächtliche Touren.
  • Einfach lesbar.
  • Umhängeband ist lang genug.
  • Robust.
  • Schlägt nicht bei jeder Welle wild aus.

Nachteile

  • Etwas teuer.

Silva
C58 Kajakkompass

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Auch Silva ist eine angesehene Marke, wenn es um Kompasse gilt. Besonders im Wander- und Outdoor-Bereich erfreuen sich die Modelle großer Beliebtheit. Der Silva C58 ist ein Kompass, der mit Hilfe von vier kleinen Plastikklemmen am Boot befestigt wird. Das Ziffernblatt des Silva C58 Kajakkompasses hat eine weiße Schrift auf schwarzem Grund und eine gelbe Markierung, die die Fahrtrichtung anzeigt. Die Oberseite des Kajakkompasses ist aus hartem Plastik und hält auch härteren Kollisionen stand.

Die Käufer des Silva Kajakkompasses mit dem Namen C58 loben vor allem, dass das Ziffernblatt aufgrund des starken farblichen Kontrasts leicht lesbar ist. Ein Blick aus dem Augenwinkel genüge, um die Fahrtrichtung auszumachen. Weiterhin überzeuge der Kompass durch Langlebigkeit und eine robuste Bauweise, die auch stärkeren Kollisionen standhalte. Besonders für Kajakfahrer, die auf der Suche nach einem einfach anbringbar und entfernbaren Modell sind, sei der Kajakkompass von Silva gut geeignet.

Lediglich das System für die Befestigung wurde kritisiert. Die Seile und die Plastikschnallen machen zwar auf den ersten Blick einen guten Eindruck, wirken aber dennoch anfällig für Beschädigungen.

Vorteile

  • Einfach lesbar.
  • Schnell anbringbar und entfernbar.
  • Langlebig.
  • Robust.

Nachteile

  • Befestigungssystem anfällig.

Suunto
Orca

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der 137 Gramm schwere Kajakkompass Suunto Orca kann entweder direkt an einer Halterung oder mittels zweier Plastikhaken am Boot befestigt werden. Der gelbe Kompass mit den Maßen 8,8 x 8,8 x 5,7 cm hat ein weißes Ziffernblatt mit schwarzen Zahlen. Das Ziffernblatt ist aus einem lumineszierenden Material gebaut und leuchtet – wenn es vorher angestrahlt wurde – auch im Dunkeln.

Von den Käufern wird vor allem positiv hervorgehoben, dass man das Ziffernblatt einfach lesen könne. Die in der Dämmerung und in der Nacht leuchtende Substanz hat den Vorteil, dass auch bei nächtlichen Kajaktouren, stets die Himmelsrichtungen bekannt sind. Insgesamt wirke der Kompass von Suunto so, als ob dieser lange halten würde.

Einige Nutzer merkten allerdings auch an, dass sie Probleme mit der Befestigung des Kompasses hatten. Zum einen halte der Kompass nicht sicher in der Halterung. Mehrere Kunden berichten davon, dass sich in unruhigen Gewässern der Kompass loslöse. Und zum anderen machen sich auch die Haltebänder schnell selbstständig und sind allgemein recht anfällig für Beschädigungen.

Vorteile

  • Einfach lesbar.
  • Leuchtet im Dunkeln.
  • Langlebig.

Nachteile

  • Halterung nicht sicher.

Ratgeber: Den richtigen Kajakkompass kaufen

Im Folgenden beleuchten wir, welche Faktoren es bei der Auswahl eines Kompasses fürs Kajak zu beachten sind.

Langlebigkeit

Bei den Kajak Kompassen gilt dasselbe wie beim restlichen Kajak Zubehör. Eine Bauweise, die auf Langlebigkeit getrimmt ist, ist wichtig, denn beim Kajakfahren wird das Material hohen Belastungen ausgesetzt. Wasser, Wind und Wetter verlangen der Ausrüstung einiges ab. In Bezug auf die Kajakkompasse gilt, dass diese bestenfalls in einer Hülle aus Silikon eingebettet ist.

Eine derartige Konstruktion ist besonders stabil und schützt den Kompass vor Beschädigungen durch einen Sturz. Die hier vorgestellten Kompasse sind allerdings allesamt sehr stabil und machen den Eindruck, als hielten sie für viele Jahre.

Genauigkeit

Ein hoher Grad der Genauigkeit ist natürlich auch wichtig. Ansonsten ist eine effektive Nutzung und akkurate Navigation schlichtweg nicht möglich. Die meisten Kajak Touren finden auf Flüssen oder Seen statt. Einige wenige Grad machen hier keinen großen Unterschied und sind daher tolerierbar. Beim Kajakfahren auf dem offenen Meer muss hingegen noch penibler auf die Genauigkeit geachtet werden.

Größe

Die meisten Kajakkompasse haben eine ähnliche Größe. Es gibt lediglich kleinere Unterschiede, was den Durchmesser des Ziffernblatts angeht. Wer auf einem großen Angelkajak oder einem sehr langen Touring Kajak unterwegs ist, wählt daher lieber einen größeren Kajakkompass.

Es sollte festgestellt werden, ob es dir einfach fällt, die Zahlen auf dem Kompass zu lesen. Das ist nämlich direkt von der Größe des Ziffernblatts abhängig. Je nachdem, ob der Kompass fest auf das Boot geschraubt wird, und wenn ja, wie weit der Kompass von deinem Sitz aus entfernt ist, muss die Größe entsprechend angepasst werden.

Teste am besten auf dem Boot aus, ob du die Zahlen einfach ablesen kannst und ob die Nadel auch aus einiger Distanz noch gut erkennbar ist. Das stellt sicher, dass du auch auf dem Wasser schnell die Fahrrichtung ermitteln kannst.

Befestigung

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Kajakkompassen. Entweder wird der Kompass direkt auf dem Kajak angebracht oder mit Hilfe von elastischen Bändern am Kajak befestigt. Die Montage mittels der Bänder ist dabei am einfachsten, weil dir dies am meisten Möglichkeiten gibt.

Der andere Typ von Kompassen wird mit dem Kajak oder an einer spezielleren Halterung verschraubt. Auf diese Weise wird der Kajakkompass fest mit dem Boot verbunden. In der Regel ist diese Art von Kompassen langlebiger.

Andere Kajak Kompasse kommen mit einem einfachen Umhängeband und werden einfach um den Hals gehängt. Auf diese Weise sind diese Art von Kajakkompassen immer griffbereit.

Ortsmissweisung

Die Ortsmissweisung (auch Deklination genannt) beschreibt das Phänomen, dass aufgrund der schiefen Erdachse der geographische Nordpol nicht dem Nordpol des Erdmagnetfeld entspricht. Im Laufe der Zeit verschiebt sich der magnetische Pol, aber momentan ist dieser ungefähr 2000 Kilometer vom eigentlichen geographischen Nordpol entfernt.

Wer nicht gerade mit dem Kajak in den eiskalten Gewässern ganz im Norden unterwegs ist, wird diese Abweichung kaum zu spüren bekommen. Bei Touren in Deutschland, Österreich oder anderen europäischen Ländern liegt der Messfehler im geringfügigen Toleranzbereich. Es gibt zwar auch Kompasse, die immer Richtung Norden zeigen, aber für Kajakfahrer ist dies selten notwendig.

FAQ: Häufige Fragen zu Kajakkompassen beantwortet


Was ist ein Kajak Kompass?

Ein Kajakkompass ist ein Kompass, der speziell für die Montage auf einem Kajak ausgelegt ist. Dieser wird direkt mit dem Kajak verbunden. In der Regel ist das Ziffernblatt etwas größer, sodass die Fahrtrichtung auch bei der Fahrt einfach bestimmbar ist.

Wie bringt man einen Kajakkompass an?

Ein Kajak Kompass kann auf zwei Arten angebracht werden. Zum einen gibt es Modelle, die mittels von flexiblen Gurten am Boot befestigt werden. Diese Methode hat den Vorteil, dass der Kompass schnell (temporär) und an nahezu allen Arten von Kajaks angebracht werden kann.

Zum anderen besteht die Option, dass der Kompass direkt am Boot festgeschraubt wird. Moderne Kajaks verfügen zudem häufig über eine Halterung, die dafür ausgelegt ist, dass der Kompass dort dauerhaft montiert wird.

Wer braucht einen Kajakkompass?

Die allermeisten Kajakfahrer besitzen ein Smartphone und für diese sind zahlreiche (teilweise vorinstallierte) Applikationen verfügbar, die bei der Navigation helfen. Andere Geräte wie ein GPS kann eine andere Möglichkeit sein. Der Nachteil all dieser Lösungen ist allerdings, dass sie auf einen geladenen Akku angewiesen sind. Geht der Strom aus, helfen die technischen Geräte kein Stück weiter.

Für Tourenpaddler oder Kajakfahrer, die oft in neuen Regionen unterwegs sind, kann ein Kajakkompass daher eine gute Anschaffung sein. Weiterhin sollte bedacht werden, dass nicht in jedem Winkel Mobilfunk verfügbar ist. Gibt es keinen Empfang ist auch ein noch so modernes Smartphone nur ein besserer Bildschirmschoner.

Fazit

Ein Kajakkompass ist ein hilfreiches Gadget für Touring-Paddler und Kajakfahrer, die viel auf offenen Gewässern unterwegs sind. Auf den Kompass ist Verlass. Schlechter Mobilfunkempfang oder eine leere Batterie werden all dem technischen Schnickschnack zum Verhängnis, während der Kajakkompass immer noch seinen Zweck erfüllt.

Bei der Auswahl eines Modells ist die wichtigste Entscheidung, ob der Kompass fest am Boot angebracht werden soll oder nicht. Im Falle eines einfach abnehmbaren Kajakkompasses greifst du am besten zu einem Kompass mit elastischen Bändern oder einem Umhängeband. Fest montierbare Kompasse werden hingegen fix mit einer Halterung am Boot verschraubt.

Mit den Informationen aus diesem Beitrag und vor allem der Bestenliste, in der wir eine Reihe guter Modelle vorgestellt haben, sollte es dir einfacher fallen, dich für einen Kompass zu entscheiden.

Statt sich immer nur auf die neuste und vermeintlich beste Technologie zu setzen, ist eben manchmal die einfachste Lösung die beste von allen…


Ähnliche Beiträge