Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Paddelhosen oder Trockenhosen werden überwiegend in der kalten Jahreszeit für unterschiedliche Disziplinen verwendet.

Es gibt viele unterschiedliche Modelle, wovon unten vier genauer beleuchtet werden.

Trockenhosen schützen den Träger vor Nässe und Kälte und erlauben es ihm, auch im Herbst und Winter zu paddeln. Sehr praktisch sind Modelle, die schmutzabweisend sind.

Sie können nach der Verwendung ganz einfach mit einem nassen Tuch abgewischt werden.

Beim Kauf einer Paddelhose gilt es auch einige Punkte zu achten, die unten ebenfalls beschrieben werden. Denn bei der Vielzahl an erhältlichen Modellen, ist es gar nicht so leicht, das für seine Zwecke perfekte Modell zu finden.

Wichtig ist aber in jedem Fall, dass diese bestens sitzt und an keine Stelle zwickt oder drückt.

Sehr guten Schutz bieten Paddelhosen mit Füßlingen. Denn Letztere lassen kein Wasser durch und sorgen so für trockene Füße.

Die besten Paddelhosen

Ratgeber: Die richtige Paddelhose kaufen

Wer auf der Suche nach einer neuen Trockenhose für Angler ist, sollte die folgenden Punkte beachten.

Schutz vor Nässe und Kälte

Eine Trockenhose sollte, wie der Name bereits erahnen lässt, keine Nässe ins Innere lassen und daher den Träger bestmöglich trocken halten. Daher eignet sie sich bestmöglich für unterschiedlichste Wassersport-Aktivitäten.

Sehr gute Modelle halten sogar dann noch dicht, wenn der Verwender kentert und ins Wasser fällt. Hierfür bestehen sie aus robusten und strapazierfähigen Materialien und verfügen über verstellbare Muffen. Die meisten Trockenhosen bestehen aus Nylon, Neopren oder Latex.

Passform

Damit eine Trockenhose für Angler ihren Zweck wie gewünscht erfüllen und den Verwender bestmöglich schützen kann, sollte sie eine ideale Passform haben.

Zudem hilft dabei auch ein geringes Gewicht. Viele Paddelhosen für Damen liegen sehr eng an, wodurch sich ein hoher Tragekomfort ergibt.

Atmungsaktiv

Viele Paddelhosen für Herren sind aus Komfortgründen atmungsaktiv. Sie leiten den aufkommenden Schweiß schnell und zuverlässig nach außen ab. Gleichzeitig verhindern sie aber auch, dass Nässe in die Hose eindringen kann.

Fazit

Eine gute Paddelhose für Herren ist atmungsaktiv, wasserdicht und winddicht. Die oben beschriebenen Modelle haben allesamt einige Vorzüge und auch wenige Nachteile. Somit muss jeder Paddler, Ruderer und Angler selber für sich entscheiden, welches Modell ihm am ehesten zusagt.

Sehr praktisch ist es, wenn einige Bereiche aus Neopren bestehen. Denn das Material hält warm und ist zudem auch sehr robust und strapazierfähig. Das sind bei einer Trockenhose sehr wichtige Eigenschaften.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments