Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Angeln Oberhausen: Die 5 besten Angel Spots in Oberhausen

Angeln Oberhausen Bild

Denkt man ans Angeln, denkt man vermutlich nicht direkt an die großen Städte Deutschlands, wie München, Berlin, Köln oder Oberhausen. Doch auch in diesen Städten kann man tolle Angelspots finden.

Oberhausen ist eine Großstadt im Ruhrgebiet in Nordrhein- Westfalen. Hier leben insgesamt 210.000 Einwohner und zahlreiche Sehenswürdigkeiten locken jährlich viele Gäste und Touristen, oder aber erstaunen selbst die Einheimischen. Dazu zählen etwa das Gasometer Oberhausen, der Kaisergarten oder das Sea Life Oberhausen.

In Oberhausen kann man allerdings nicht nur viel erleben, sondern es gibt auch einige sehr schöne Angelspots in der Stadt, die du unbedingt besuchen solltest!

Weitere Angel-Orte, die sich zum Erkunden lohnen: Angeln Schaalsee, Angeln Forggensee, Angeln Staffelsee und Angeln Altmühlsee.

Die 3 besten Angelgewässer & Angelteiche in Oberhausen


#1 Forellenhof Kiefer

  • Gewässertyp: Forellenteich / Angelpark
  • Zielfische: Bachforelle, Bachsaibling / Barbe, Döbel, Aal, Schleie, Sterlet, Wels, Zander, Graskarpfen
  • Gast- / Tagespreise: je nach Teich Mietumfang und Zeitspanne variabel, ab 10 € bis max. 450 €
  • Einschränkungen: Montags ist Ruhetag, Winterpause vom 03.10. – 01.03.

Der Forellenhof Kiefer bietet im luxuriösen Ambiente ein sehr ruhiges und angenehmes Angeln. Man kann an insgesamt sechs verschiedenen Teichen angeln, welche durch den Forellenhof Kiefer bestens bestellt werden.

Die Teiche weisen einen unterschiedlichen Besatz auf und man kann entweder partiell an einem der Teiche angeln, oder aber – zum Beispiel in der Gruppe – einen gesamten Teich mieten. Je nachdem setzt sich die Preisgestaltung zusammen.

Der Forellenhof hat zudem eine kleine Küche, die es erlaubt, die Fische fangfrisch so weiter zu verarbeiten, dass sie zuhause nur noch auf den Grill oder in die Pfanne geworfen werden müssen. Damit steht dir zum Bereiten der Fische eine sehr gute Umgebung zur Verfügung, ohne dass du das Ausnehmen und säubern der Tiere zuhause vornehmen musst. Zudem gibt es direkt auf dem Gelände eine Toilette, sodass du dich auch bequem frisch machen kannst.

Angeln kannst du hier unter anderem neben den namensgebenden Forellen auch Aale und Karpfen. Aale gelten als exotisch, obwohl sie zu den europäischen einheimischen Fischarten gehören. Die seltsame Form mag für manche etwas eklig sein, doch die Tiere, die sich am besten nach einem nicht zu kühlen Frühjahr fangen lassen, sind sehr schmackhaft.

Möchtest du nach dem Angeln noch einkehren, empfiehlt sich nicht weit vom Forellenhof das Restaurant Köbes. Hier gibt es leckeres Essen für einen fairen Preis. Einige Straßen weiter entfernt gibt es zudem das Restaurant Luft, wo du die beste Hausmannskost probieren kannst!

#2 Angelpark zur Grafenmühle

  • Gewässertyp: Angelteich
  • Zielfische: Bachforelle, Bachsaibling / Barbe, Döbel, Aal, Lachsforelle, Goldforelle, Seeforelle, Karpfen
  • Gast- / Tagespreise: Tageskarte 29 €, Mittagskarte 20 €, Nachtkarte 32 €, Feierabendkarte 20 €, u.a.
  • Einschränkungen: der Besatz variiert je nach Wetterbedingungen, Fische dürfen nicht zurückgesetzt werden, das Befahren des Teiches mit Boot ist untersagt

Der Angelpark zur Grafenmühle befindet sich etwa 15 Kilometer vom Zentrum Oberhausens entfernt und ist ein Angelteich mit angrenzendem Naturschutzgebiet „Grafenmühle“. Der See ist ca 2,5 Hektar groß und bietet einen vielfältigen und schmackhaften Besatz. Insgesamt gibt es 48 Angelplätze, sowie 10 Hausboote, die gemietet werden können.

Besonders schmackhaft sind die Forellen, die im Teich geangelt werden können. Forellen zählen zu den besten einheimischen Speisefischen und können sowohl in der Pfanne zubereitet werden, als auch auf dem Grill oder – besonders lecker – im Räucherofen. Der Angelpark zur Grafenmühle veranstaltet regelmäßig Forellen-Events mit besonderem Besatz, der die Chancen auf eine leckere Forelle erhöhen.

Zudem bietet der Park einige Annehmlichkeiten, wie etwa die Möglichkeit, die Fische direkt vor Ort auszunehmen und zu säubern, sodass die Tiere küchenfertig mit nach Hause genommen werden können.

Zudem kannst du auf dem Gelände direkt einkehren, denn es gibt eine See-Küche mit kleinen Snacks und ausgewählten Speisen, sowie immer frischem Räucherfisch. Zudem kannst du dich täglich ab 8 Uhr in der Gaststube stärken mit bestem Blick auf den See. Der Schlachtraum steht dir 24 Stunden am Tag zur Verfügung und der Angelshop bietet Angelkarten, Köder und Zubehör.

#3 Rhein- Herne – Kanal

  • Gewässertyp: Kanal
  • Zielfische: Bachforelle, Bachsaibling / Barbe, Döbel, Aal, Zander, Schleie, Brasse, Rotauge, Karpfen
  • Gast- / Tagespreise: Tageskarte ca. 5 – 10 €
  • Einschränkungen: Mindestmaße und Schonzeiten müssen beachtet werden

Der Rhein- Herne- Kanal ist ein Kanal nahe des Zentrums von Oberhausen. Auch dort kannst du angeln gehen. Der künstlich angelegte Kanal etwa beherbergt Aal, Zander, Schleie und Brasse. Auch Karpfen kann man hier fangen.

Karpfen gehören zu den traditionsreichsten Fischsorten in Deutschland und sind besonders als Festessen in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Aber auch Aale und Schleien kann man fischen, ebenso wie Bachforellen. Diese wiederum kann man sehr lecker in der Pfanne zubereiten, oder aber auf dem Grill. Besonders schmackhaft sind Forellen, wenn man sie im Räucherofen zubereitet.

Nahe des Kanals gibt es zudem auch einige Restaurants, in denen du nach deinem Angelausflug einkehren kannst, etwa das Adria Restaurant oder, wenn du es etwas uriger möchtest, Heiners Biergarten. Ganz in der Nähe findest du auch in Heiners Hotel eine gute Möglichkeit der Unterkunft.

Angelzubehör Oberhausen: Die 2 besten Angelshops in Oberhausen


#1 Angelsport Koziol

Der Angelshop ‚Angelspot Koziol‘ wurde im Juni 2008 gegründet und bietet eine fachkundige und sehr freundliche Beratung. Der Kontakt zum Kunden wird hier groß geschrieben. Das merkt man auch bei der Beratung zum qualitativ hochwertigen Angelzubehör. Zudem werden in dem Laden diverse Gewässerscheine verkauft und es gibt Lebendköder, sowie eine Schnurrspulstation.

Mehr Infos gibt es hier: angelsport-koziol.de

#2 Michis Angelshop

Michis Angelshop bietet online und offline alles, was das Anglerherz begehrt. Ob Angelschnur, Angelrollen (wie Baitcastrolle, Fliegenrolle oder Weitwurfrolle), Angelruten, Taschen und Futterale, Bekleidung oder auch Futter und Duftstoffe – hier gibt es nahezu alles, was du für dein Angelabenteuer benötigt.

Mehr Infos findest du unter michis-angelshop.at

Die 2 besten Angelvereine in Oberhausen


#1 SAV Petri – Heil e.V. Oberhausen – Osterfeld

Der Verein wurde 1957 gegründet und hat derzeit 86 aktive Mitglieder. Der Verein ist nicht nur auf Kameradschaft und Freundschaft aufgebaut, sondern auch auf Familienfreundlichkeit. Deswegen gibt es auch immer wieder zahlreiche Veranstaltungen und Events für Groß und Klein. Der Verein besitzt ein ca. 14 Hektar großes Vereinsgewässer.

Mehr Infos findest du unter petriheil-osterfeld.de

#2 SAV Oberhausen – Lirich e.V.

Der SAV Oberhausen Lirich e.V. wurde 1958 gegründet. Aktuell hat der Verein 198 Mitglieder, davon 20 weibliche Mitglieder und 178 männliche Mitglieder. Der Verein ist Mitglied des Rheinischen Fischereiverbandes von 1880 e.V. und zählt zum Gebiet Rhein Ruhr. Neben zahlreichen Events bietet der Verein auch Lehrgänge an.

Mehr zum Verein erfährst du unter info.sav-oberhausen-lirich.de

Voraussetzungen fürs Angeln in Oberhausen

In Oberhausen – wie in den meisten Regionen in Deutschland – gibt es bestimmte Voraussetzungen, um Angeln zu dürfen. So brauchst du zunächst einen Fischerei- bzw. Angelschein. Einen solchen kannst du durch das Besuchen eines Lehrganges und eine abschließende Fachprüfung erhalten. Abgelegt wird die Prüfung beim Landesverband deines Bundeslandes.

Zudem benötigst du für nahezu alle deutschen Gewässer einen Gewässerschein bzw. eine Angelkarte. Diese Angelkarte erlaubt es dir, ein bestimmtes Gewässer zu befischen. Den Schein kannst du beim zuständigen Verpächter / Angelverein kaufen oder auch mittlerweile häufig bequem über Internet.

Außerdem solltest du stets auf die Bestimmungen achten. So gibt es in Deutschland regional variierende Schonzeiten und Mindestmaße. Das Mindestmaß gibt die Größe des Fisches an, die er mindestens aufweisen muss, um geangelt werden zu dürfen.

Schonzeiten sind jene Zeiten im Jahr, in denen bestimmte Fische nicht geangelt werden dürfen. In der Regel richten sich die Schonzeiten nach den natürlichen Rhythmen der Tiere, z.B. nach den Lachzeiten.

Beachtest du all diese Punkte, so kannst du problemlos in Deutschland fischen und angeln. Jedoch solltest du dich wirklich gut informieren, um z.B. auch den Tierschutzbestimmungen nachkommen zu können. Im Zweifelsfall erkundige dich immer beim zuständigen Landesverband / Bundesland oder beim Pächter des Gewässers.

Häufige Fragen zum Angeln in Oberhausen beantwortet

Wir wollen dir nun noch die häufigsten Fragen rund um das Angeln in Oberhausen beantworten. Damit bist du auf jeden Fall für einen guten Angeltrip in Oberhausen und Umgebung gewappnet.

Darf man in Oberhausen ohne Angelschein angeln?

Nein. In ganz Deutschland gilt, dass man einen Angelschein haben muss. Den Angelschein kannst du erst nach einem Lehrgang und einer zugehörigen Prüfung erwerben.

In diesem Rahmen lernst du zum Beispiel die wichtigsten Informationen über die Gesunderhaltung der Gewässer, das fachgerechte und tierschutzgerechte Schlachten und Verarbeiten der Tiere, usw. Ohne Angelschein darf man in Deutschland nicht angeln. Zudem benötigst du für das Angeln einen sogenannten Gewässerschein.

Wo kann man einen Gewässerschein für Oberhausen kaufen?

Gewässerscheine kann man in der Regel beim zuständigen Fischereiverband / Verpächter / Bewirtschafter eines Gewässers kaufen. Oftmals gibt es die Gewässerscheine auch z.B. bei Campingplätzen in der Nähe oder Angelshops, die nicht weit vom Gewässer entfernt sind.

Viele Bewirtschafter bieten zudem mittlerweile die Möglichkeit, online Gewässerscheine kaufen zu können. Achte dabei jedoch darauf, dass du den Schein in der Regel dennoch ausgedruckt mitbringen musst. Das bloße Dokument auf dem Smartphone reicht in der Regel nicht aus.

Welche Schonzeiten müssen Angler in Oberhausen beachten?

Möchtest du in Oberhausen angeln gehen, so solltest du dich zuvor mit den Schonzeiten vertraut machen. In der Regel gelten die Schonzeiten und Mindestmaße des Bundeslandes, in diesem Fall also Nordrhein- Westfalen. Mehr Infos dazu findest du hier https://www.simfisch.de/schonzeiten-und-mindestmasse-in-nordrhein-westfalen.

Beachte jedoch, dass es bei bestimmten Gewässern abweichende Angaben geben kann. Hierzu solltest du also vor dem Angeln zwingend den Verpächter bzw. Bewirtschafter oder Angelverein des Gewässers befragen.

Dürfen Touristen in Oberhausen angeln?

Auch Touristen dürfen und können in Oberhausen angeln. Bei Touristen aus anderen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland gilt, dass sie einen gültigen Angelschein des jeweiligen Landesverbands benötigen. Bei allen anderen Touristen von außerhalb des Staats benötigt es einen Touristenschein, der durch die Bundesrepublik ausgegeben wird.

Wo kann man in Oberhausen angeln?

In Oberhausen gibt es vor allem Teiche und Seen, die extra für das Angeln bewirtschaftet werden, etwa der Forellenhof Kiefer oder auch der Angelpark zur Grafenmühle. Diese Angelspots sind sehr bequem, da du dort eine gesamte Anlage zur Verfügung stehen hast, die auf das bequeme und qualitativ hochwertige Angeln ausgerichtet ist.

So gibt es neben Sanitäranlagen auch Verpflegung oder aber – und das ist besonders praktisch – Küchen für das Vorbereiten und Schlachten des Fischs. Dort kannst du ganz bequem den Fisch putzen, säubern und ausnehmen und kannst ihn küchenfertig mit nach Hause nehmen.

Möchtest du es etwas natürlicher angehen, empfiehlt sich der Rhein- Herne- Kanal. Dort geht es zwar weit weniger luxuriös zu, dafür kannst du die Natur in all ihren Facetten genießen. Mehr dazu findest du weiter oben im Artikel!

Fazit

Oberhausen gehört vermutlich zu den spannendsten Städten in Deutschland, in denen du allerlei erleben kannst und auch gut wohnen kannst. Doch auch das Angeln kommt in und um die Großstadt in Nordrhein- Westfalen nicht zu kurz.

Ob in speziellen Angel- und Fischparks, oder an natürlichen und künstlichen Gewässern wie dem Kanal – in Oberhausen findest du viele Fischsorten, die absolut lohnenswert sind, geangelt zu werden.

Durchschnittliche Bewertung 3 bei insgesamt 2 Stimmen

Ähnliche Beiträge