Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Eine Paddeljacke schützt den Träger beim Paddeln, Rudern, SUP, Angeln und auch bei gemütlichen Schlauchbootfahrten vor Regen, Wind und Kälte.

Doch damit sie ihren Zweck bestmöglich erfüllen kann, muss sie bestimmte Kriterien erfüllen, die unten noch genauer beschrieben werden.

Lesetipp: Schlauchboot Paddel Test

Unter anderem spielt auch die Optik für viele Verwender eine wichtige Rolle, sollte aber keinesfalls an erster Stelle stehen.

Paddeljacken sind speziell für die Verwendung auf dem Wasser konstruiert worden, um auch bei nassen und windigen Bedingungen stets einen sehr guten Schutz zu bieten.

Neben einer Paddeljacke hält eine Paddelhose stets trocken. Es gibt viele unterschiedliche Modelle, die auch aus verschiedenen Materialien bestehen. Unten werden einige sehr beliebte Paddeljacken vorgestellt, die immer sehr gut abschneiden.

Bei starker körperlicher Betätigung ist es sinnvoll, auf die passende Ausrüstung unter der Paddeljacke zu tragen. Sehr gut eignen sich atmungsaktive T-Shirts, die den Schweiß gut nach außen ableiten.

Die besten Paddeljacken

Hiko Paddeljacke Lars (2 XL)
  • Materialangaben: 60% Polyamid, 40% Polyurethan
  • Diese hoch-elastische Paddeljacke eignet sich ideal...
  • LARS LINE: Anliegende Kleidung für große Kälte,...
  • er vor großer Kälte geschützt werden muss.
Palm Kajak oder Kajak - Vector Kayak Coat Jacke Coat Blue - Leichtgewicht. Wasserdicht und...
  • Die Vector haben alles was man braucht – die perfekte...
  • Eine hydrophobe, mikroporöse Polyurethan-Beschichtung...
  • Gewebt Oberstoff mit DWR (Durable Water Repellent)...
  • Schlichte‚ aber hochfunktionale Paddeljacke mit...
Body Glove Herren SUP Light Weight Exposure Jacke XXL Schwarz
  • PU-beschichtete Vorderseite mit 200 g Polyester
  • Spandex an Rücken und Ärmeln
  • Mesh-Unterarm-Einsätze mit Flatlock-Nähten
  • Verfügt über eine Aufbewahrungstasche mit...
Hiko Paddeljacke Ramble mit Kapuze Trekkingjacke (M)
  • wind- und wasserdicht, mit verstellbarer Kapuze
  • sehr geringes Packmaß
  • Reißverschluß mit Dichtungslippe
  • Neoprenarmbündchen, Gummizug an der Taille

Ratgeber: Die richtige Paddeljacke kaufen

Eine Paddeljacke sollte perfekt zu den Bedürfnissen des Trägers passen. Daher sollte dieser vor dem Kauf auf die folgenden Punkte achten.

Material

Eine gute Paddeljacke ist robust und hochwertig und kann weder von Regen, noch von Wind und Kälte angegriffen werden. Zudem sollte sie kein Wasser ins Innere lassen und dennoch den aufkommenden Schweiß nach außen ableiten.

Je nach Einsatzgebiet sollte das passende Material gewählt werden. Es gibt sehr leichte Paddeljacken und auch schwerer Modelle, die dann aber auch sehr robust sind.

Dabei kommen als Außenstoff häufig Nylon oder Polyami­d zum Einsatz. Denn diese Materialien sind sehr stabil, langlebig und zudem auch fester als Polyester. Umso stärker der Faden desto besser ist der Stoff vor ungewolltem Abrieb geschützt.

Wasserdichtigkeit

Oben wurde bereits erwähnt, dass eine gute Paddeljacke unter anderem auch bis zu einem gewissen Maß wasserdicht sein sollte. Der vorhandene Wert wird bei den einzelnen Modellen in der Einheit Wassersäule und Millimetern angegeben.

Auch hier spielt der Verwendungszweck eine entscheidende Rolle bei der Wahl einer Jacke. Viele Paddeljacken haben eine Wasserdichtigkeit von 10.000 bis 25.000 Millimetern, wobei rechtlich gesehen auch schon ein Wert von 1.300 Millimeter recht gut ist und als wasserdicht gilt.

Atmunsaktiv

Eine atmungsaktive Paddeljacke lässt keine Feuchtigkeit ins Innere und leitet den Schweiß dennoch sehr effektiv nach außen ab. Hierfür sorgen sehr feine Poren. Das Wort aktiv ist allerdings nicht ganz richtig. Denn nur der Träger kann atmen und sich bewegen.

Fazit

Eine Paddeljacke ist ein sehr wichtiges Utensil auf allen Paddel-, Angel- und Rudertrips.

Sie schützt den Verwender vor Nässe, Wind und Kälte und macht jede Fahrt dadurch sehr angenehm.

Wer die oben erwähnten Punkte beachtet, ist auf der sicheren Seite und wird auf dem Wasser nicht nass, friert nicht und kann sich auch nicht durch starken Wind erkälten.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments