Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Kanufahren Niedersachsen: Die 15 besten Kanuverleihe & Kanutouren in Niedersachsen

Kanufahren Niedersachsen Bild

Das Bundesland Niedersachsen ist sicherlich vor allem für die Nordsee sehr bekannt. Dort machen schließlich jedes Jahr viele Menschen aus der ganzen Bundesrepublik und sogar aus dem Ausland Urlaub.

Da ist es natürlich verständlich, dass Niedersachsen auch ein beliebtes Ziel für Wassersportler ist. Dabei hat dieses deutsche Bundesland natürlich nicht nur an der Nordsee schiefe Wassersportler zu bieten.

Auch mitten in Niedersachsen gibt es viele Möglichkeiten, beispielsweise für Kanufahrer, sich abwechslungsreich auf dem Wasser zu vergnügen. Es warten viele Flüsse wie die Weser, die Leine oder die Ems und dazu auch noch einige Seen, auf denen man sehr gut Kanu fahren kann.

Lesetipp: Aufblasbare Kajaks Test

Niedersachsen ist also schon ein Bundesland, das für Wassersportler aller Art, ob am Meer, auf einem Fluss oder auf einem See etwas zu bieten hat. Kein Wunder also, dass es als Urlaubsziel sehr beliebt ist. Besonders Kanuten kommen hier schließlich voll und ganz auf ihre Kosten.

Weitere Kanu-Orte, die sich zum Erkunden lohnen: Kanufahren Altmühltal, Kanufahren Pfalz, Kanufahren Baden-Württemberg, Kanufahren Brandenburg und Kanufahren Rhein.

Kanufahren Niedersachsen: Die besten 8 Kanutouren in Niedersachsen


#1 Kanutour Hase von Bersenbrück Mühle nach Quakenbrück Schützenhof

  • Länge: ca. 15,7 Kilometer
  • Dauer: etwa viereinhalb Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Die Kanutour Hase für die Kanuten von Bersenbrück bis nach Quakenbrück. Gestartet wird die Tour in Bersenbrück an der Mühle. Dort ist ein Steg vorhanden, sodass ein guter Einstieg auf die Hase möglich ist.

Auf dieser Kajaktour können die Kanuten viel Natur und Ruhe genießen. Schließlich führt die Kanutour durch die wunderbare Naturlandschaft des Hasetals. Vorbei an vielen Feldern und Wiesen paddelt man zunächst an dem Dorf Hertmann vorbei.

Von da aus schlängelt sich die Hase mitten durch die Landschaft und man fühlt sich zunächst einmal fernab der Zivilisation. Ruhe und Erholung kann man auf dieser Kanutour daher auf jeden Fall in einem großen Maß bekommen.

An einigen Uferstellen gibt es gute Möglichkeiten, um Pausen einzulegen und sich eine Stärkung zu gönnen. Man kann natürlich auch die gesamte Tour von rund 15,7 Kilometer ohne eine Pause durchpaddeln. Dann dauert die Tour etwa viereinhalb Stunden.

Doch mit Pausen ist es sicherlich angenehmer. So erreicht man dann auch ganz entspannt das Ziel in Quakenbrück. Am Schützenhof ist ebenfalls ein Steg vorhanden, sodass dort der Ausstieg aus dieser Kanutour ganz einfach möglich ist.

#2 Kanutour Emden

  • Länge: variabel
  • Dauer: individuell
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Auf der Kanutour Emden können Kanuten die Stadt an der Nordsee auf eine ganz besondere Art und Weise entdecken. Diese Kanutour führt durch die vielen Kanäle der Stadt und sorgt so dafür, dass das Sightseeing vom Wasser aus erlebt wird.

Die besondere Stadtrundfahrt startet am Theater in Emden, von wo aus ein sehr guter Einstieg auf die vielen kleinen Wasserwege der Stadt möglich ist. Von dort aus können alle Kanuten ihre ganz eigene Tour durch Emden unternehmen.

Zunächst geht es zur Kesselschleuse, die ganz automatisch auf dem Weg liegt. Dennoch gibt es keine festgelegte Route auf dieser Kajaktour. Daher ist diese Kajaktour auch zeitlich sehr individuell gestaltbar, sodass man nur ein paar Stündchen auf dem Wasser verbringen kann, aber auch den ganzen Tag.

Natürlich gibt es in Emden selbst genügend Möglichkeiten, Pausen einzulegen und sich eine Stärkung zu gönnen. Aber auch viele tolle Sehenswürdigkeiten warten selbstverständlich in dieser Stadt.

So paddelt man beispielsweise vorbei am Tholenswehr, wo man dann vom Wasser aus sehen kann, welche glamourösen Seiten Emden zu bieten hat. Dort wurden nämlich diejenigen, die es sich richtig leisten können.

Aber auch ein Trip zum „Kleinen Meer“ ist auf der Kanutour Emden immer sehr sehenswert und vor allem lohnenswert. Dazu kann man in der Innenstadt noch weitere schöne Sehenswürdigkeiten besuchen, an denen man praktisch ganz automatisch vorbeipaddelt.

Die Wallanlagen der Stadt Emden sowie die Kunsthalle liegen nämlich auf jeden Fall auf dem Weg durch die Kanäle. Wer jetzt aber denkt, dass in Emden nur urbane Sehenswürdigkeiten warten, der irrt sich.

Viel Natur gibt es entlang der Kanäle durch die Stadt auch zu sehen, was dann einen eindrucksvollen Kontrast zum Stadtleben bietet.

Die Kanutour endet dann schließlich wieder am Theater, dort, wo sie auch begonnen hat.

#3 Kanutour Uphuser Meer

  • Länge: ca. zehn Kilometer
  • Dauer: etwa zwei bis drei Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Auf der Kanutour Uphuser Meer paddeln die Kanuten von Emden bis zu dem schönen Binnensee, der vor den Toren der Stadt liegt. Diese Kajaktour geht daher nur rund zehn Kilometer.

Gestartet wird die Tour am Theater in Emden. Von dort aus geht es über die Kanäle in Richtung Uphuser Meer. Vorbei an vielen schönen Ecken Emdens, die sich auf dem Weg sehr idyllisch zeigen, wird immer weiter Richtung Uphusen gepaddelt.

Dieser Stadtteil liegt vor dem Binnensee und von da aus ist es dann auch nicht mehr weit bis zum Uphuser Meer. Am See angekommen fühlt man sich gleich wie im Urlaub. Ein Sandstrand wartet dort, wo die Tour dann beendet wird.

Ein Restaurantbesuch direkt am Strand ist anschließend sehr empfehlenswert. Dort kann man sich nach der Tour wieder stärken und leckere Spezialitäten aus der Küstenregion genießen.

#4 Kanutour Großes Meer

  • Länge: ca. 15 Kilometer
  • Dauer: etwa drei bis vier Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Die Kanutour Großes Meer führt zwar nicht zur Nordsee, aber dafür zu einem sehr schönen See. Gestartet wird diese Kajaktour in Emden am Theater. Von dort aus paddeln die Kanuten stadtauswärts in Richtung Aurich.

Schließlich liegt das Große Meer zwischen Emden und Aurich. Diese Kanutour ist zwar nicht sehr anspruchsvoll, aber dennoch sollte man etwas Ausdauer mitbringen. Rund 15 Kilometer ist die Kajaktour nämlich lang.

Durch die idyllischen Kanäle der Stadt Emden geht es langsam in die typische Naturlandschaft von Ostfriesland. Es warten also sehr viele grüne Wiesen und Felder entlang der gesamten Strecke. Plattes Land ist sie auf jeden Fall angesagt.

Nach einem Großteil der Strecke erreichen die Kanuten den See Hieve. Dieser muss einmal durchquert werden, aber von dort aus ist es eigentlich noch ein Katzensprung bis zum Großen Meer.

Denn von dort aus muss nur noch ein weiterer Kanal durchpaddelt werden, um dann endlich auf dem Großen Meer anzukommen. Im nördlichen Teil gibt es gute Möglichkeiten, um die Tour zu beenden und wieder an Land zu gehen.

Aber auch unterwegs hat man natürlich verschiedene Möglichkeiten, um eine Pause einzulegen und sich eine Stärkung zu gönnen. Ohne Pause dauert die Tour rund drei bis vier Stunden, mit Pausen natürlich entsprechend länger.

#5 Kanutour Hunte zwischen Wildeshausen und Oldenburg

  • Länge: variabel
  • Dauer: individuell
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Auf der Kanutour Hunte können die Kanuten zwischen Wildeshausen und Oldenburg ihre ganz eigene Kajaktour planen und unternehmen. Denn besonders dieser Teil des Flusses eignet sich sehr gut, um dort Kanu zu fahren.

Egal, ob man direkt in Wildeshausen startet oder er kurz vor Oldenburg oder vielleicht beide Orte auf der Kajaktour auslässt, auf der Hunte bekommt man auf jeden Fall viel Ruhe beim Paddeln geboten.

Der Fluss schlängelt sich zwischen Wildeshausen und Oldenburg durch eine wunderbare Natur, die förmlich dazu aufruft, den Alltagsstress zu vergessen und sich zu entspannen. Ob durch das Naturschutzgebiet direkt bei Wildeshausen oder vorbei an den Sandstränden, die entlang des Flusses liegen, diese Kajaktour ist einfach besonders.

Natürlich gibt es dabei auf viele Möglichkeiten, um an Land zu gehen und eine Pause einzulegen. Entlang der Hunte baten schließlich viele Picknickplätze, die für Pausen eine ideale Gelegenheit bieten.

So individuell der Start dieser Tour geplant werden kann, so individuell kann diese Tour natürlich auch beendet werden. So können wirklich alle Kanuten auf der Kanutour ihr eigenes Erlebnis bekommen.

#6 Kanutour Medem von Ihlienworth bis Otterndorf

  • Länge: ca. neun Kilometer
  • Dauer: etwa zwei bis drei Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten, wenn der Fluss genügend Wasser führt

Auf der Kanutour Medem können die Kanuten ein ganz entspanntes Kanuerlebnis von Ihlienworth bis nach Otterndorf bekommen. Dieser kleine Fluss ist der ruhig und daher bietet sich eine Kajaktour dort auch für Anfänger und Familien mit Kindern sehr gut an.

Gestartet wird die Kanutour in Ihlienworth beim Kanuverleih. Dort ist ein Steg vorhanden, sodass der Einstieg in die Boote und auf den Fluss ganz einfach ist. Über die ruhige Medem für die Tour entlang des typischen Landschaftsbilds, dass man in Niedersachsen sehr häufig antrifft.

Es geht vorbei an vielen Feldern und grünen Wiesen, die viel Ruhe ausstrahlen. Die Medem schlängelt sich dabei durch die Landschaft und man kann so ganz entspannt auf dem Fluss paddeln.

Nach rund neun Kilometer erreicht man dann schließlich das Ziel in Otterndorf, wo diese Kanutour bei dem Kanuverleih dann auch wieder endet. Ohne Pausen dauert diese Kajaktour etwa zwei bis drei Stunden, mit Pausen entsprechend länger.

#7 Kanutour Geeste von Barmel bis zur Schiffdorfer Schleuse

  • Länge: ca. 7,1 Kilometer
  • Dauer: etwa zwei Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Auf der Kanutour Geeste können Kanuten den kleinen Fluss sehr gut erkunden und dabei eine Menge Spaß bekommen. Diese Tour ist nicht sehr anspruchsvoll und richtet sich daher vor allem auch an Familien mit Kindern sowie an Anfänger, die noch nicht die großen Erfahrungen beim Kanufahren gesammelt haben.

Gestartet wird diese Kajaktour auf der Geeste kurz vor dem Örtchen Barmel. An dem Seekanal, der dort ausgehend vom Sellstedter See in die Geeste mündet, kann man ideal auf den Fluss einsteigen.

Von dort paddelt man dann ganz entspannt die Geeste entlang und kann dabei eine wunderbare Natur genießen. Schließlich warten an den Ufern nicht nur Wiesen und Weiden, sondern auch Wälder.

Das eine oder andere Tier bekommt man auf dieser Kanutour bestimmt auch noch zu Gesicht. Ob Enten, Fischreiher, Kraniche, Fische in der Geeste oder mit etwas Glück auch Otter, in diesem Gebiet leben die verschiedensten Tierarten.

Nach rund 7,1 Kilometer gemütlichen Paddelns erreicht man dann schließlich Schiffdorf. Dort endet die Tour an der Schleuse, wo Bootsanleger für ein gemütliches aussteigen aus den Kanus vorhanden sind.

Insgesamt dauert diese Kanutour etwa zwei Stunden ohne Pausen, wobei die Ufer an der Geeste schon dazu einladen, auch eine Pause dort einzulegen und die Ruhe und Natur zu genießen. Mit Pausen dauert diese Kajaktour dann natürlich entsprechend länger.

#8 Kanutour Lune von Beverstedt bis Neese Luneparzellen

  • Länge: ca. 16,1 Kilometer
  • Dauer: etwa fünf Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: in den Sommermonaten

Auf der Kanutour Lune sollten die Kanuten schon ein gewisses Maß an Ausdauer mitbringen. Zwar ist die Lune ein Gewässer, das nicht so anspruchsvoll ist, doch diese Kajaktour hat eine Länge von rund 16,1 Kilometer. Daher kann es nicht schaden, etwas Kondition zu haben.

Dennoch richtet sich diese Kanutour auch an Anfänger, da die Lune sehr einfach befahrbar ist. Gestartet wird die Kajaktour in Beverstedt. An der Deelbrügge/Stubbener Landstraße kann man sehr gut auf den Fluss einsteigen.

Von dort schlängelt sich die Lune durch eine Landschaft, die viel Ruhe und Erholung bringt. Wälder, Wiesen und Felder säumen das Ufer und strahlen viel Gemütlichkeit aus. Daher kann man natürlich auf dieser Kanutour ganz gemütlich paddeln und den normalen Alltag richtig gut vergessen.

Vorbei an Lunestedt paddelt man langsam weiter Richtung Düring. Dort kann man einen Campingplatz vorbei, wo man sehr gut eine Pause einlegen kann. Allerdings bieten sich auch viele andere Orte an der Lune an, um dort eine Pause einzulegen.

Pausen sollte man auf dieser Kanutour auf jeden Fall machen, auch wenn die reine Paddelzeit von etwa fünf Stunden dann natürlich verlängert wird. Dafür kann man sich natürlich richtig stärken, um die gesamte Tour auch durchstehen zu können.

An Düring vorbei ist Neese nicht mehr weit entfernt. Allerdings endet diese Kanutour nicht direkt in dem Ort, sondern etwas weiter hinter dem Ort bei den Luneparzellen. Dort ist ein Ausstieg ideal möglich und ganz einfach.

Auf dieser Kanutour kann man sehr viel Ruhe genießen und eine schöne Natur erleben. Außerdem ist diese Kajaktour auch für jeden geeignet, da die Lune ein wirklich ruhiger Fluss ist, der sich einfach nur so durch die Landschaft schlängelt.

Kajak mieten Niedersachsen: Die besten 7 Kanuverleihe in Niedersachsen


#1 Kajak-Verleih Hasetour in Haselünne

Beim Kajak-Verleih Hasetour können Kajaks und Kanadier ganz bequem ausgeliehen werden. Dieser Kanuverleih in Haselünne hat dabei verschiedene Bootsgrößen im Angebot, sodass jeder das passende Kanu dort ausleihen kann.

Dazu bietet dieser Kajakverleih in Haselünne auf verschiedene Kanutouren an, die man dort bequem buchen kann. Ob über die Hase oder die Ems, kurze und lange Kajaktouren sind dort möglich.

Für Familien oder Schulklassen gibt es ebenfalls geeignete Touren bei diesem Kanuverleih. Darüber hinaus bietet der Kajak-Verleih Hasetour auch noch die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen.

Mehr Informationen: hasetour.de

#2 Hegge-Hasetal Kanuverleih und Verkauf in Haselünne

Beim Hegge-Hasetal Kanuverleih können Kanuten ganz bequem Canadier oder Kajaks für ihre Tour auf der Hase oder auf der Ems ausleihen. Bei diesem Kajakverleih in Haselünne besteht zudem die Möglichkeit, geführte Touren zu unternehmen.

Dabei ist dann ein Guide an der Seite der Kanuten, was sicherlich insbesondere für Familien mit Kindern sehr praktisch ist oder aber für Gruppen wie beispielsweise Schulklassen. Denn auch für Schulklassen bietet dieser Kanuverleih besondere Kanutouren an.

Darüber hinaus veranstaltet der Hegge-Hasetal Kanuverleih immer wieder Aktionstage im Sommer, bei denen es sich lohnt, mitzumachen.

Übrigens bietet dieser Kanuverleih auch den Verkauf von Kanus an und zudem besteht die Möglichkeit, dort Ferienwohnungen für den Urlaub zu buchen.

Mehr Informationen: kanuverleih-hasetal.eu

#3 Kanuverleih Emden

Beim Kanuverleih Emden besteht für alle kanuinteressierten Menschen nicht nur die Möglichkeit, das passende Kajak oder Canadier auszuleihen. Dieser Kajakverleih in Emden bietet noch viel mehr.

So können dort diverse Touren gebucht werden, die nicht nur durch Emden führen, sondern auch über die Nordsee oder über die Flüsse in Niedersachsen. Darüber hinaus gibt es sogar die Möglichkeit, kombinierte Touren zu buchen.

Bei solchen Touren wird das Kanufahren noch mit dem Radfahren, dem Wandern oder dem Zelten verbunden. So erlebt man natürlich noch viel mehr. Aber auch normale Übernachtungsmöglichkeiten können beim Kanuverleih in Emden gebucht werden.

Darüber hinaus bietet der Kajakverleih auch spezielle Angebote für Gruppen an. So können auch Schulklassen oder beispielsweise Firmen dort viel erleben. Zudem wird auch ein Verleih von Motorbooten angeboten.

Mehr Informationen: kanuverleih-emden.de

#4 Kanu- und Kajakverleih Otterndorf

Beim Kanu- und Kajakverleih in Otterndorf können Kanuten für ihre Kanutour auf der Medem Kajaks und Kanadier ausleihen. Bei diesem Kanuverleih sind verschiedene Boote erhältlich, sodass man immer das passende Boot für seine Tour findet.

Darüber hinaus bietet dieser Kajakverleih auch geführte Touren über die Medem an. Sogar mehrtägige Kanutouren können dort gebucht werden.

Mehr Informationen: dieter-ruediger.de

#5 Der Kanuverleih Svenja Meusel in Beverstedt

Beim Kanuverleih Svenja Meusel in Beverstedt können Kanus ganz Problem ausgeliehen werden. Ob Canadier oder Kajaks, für jeden Kanuten ist sicherlich das passende Boot dabei. Dieser Kajakverleih hat dabei auch immer noch Kanus in Reserve, falls man ganz spontan eine Kanutour unternehmen möchte.

Darüber hinaus bietet der Kanuverleih Svenja Meusel auch geführte Touren über die Lune und die Geeste an. Diese beiden Flüsse sind sehr ruhig, sodass sich die Kajaktouren bei diesem Kanuverleih auch für Anfänger sehr gut anbieten.

Zudem können bei dem Kajakverleih in Beverstedt auch Gutscheine gekauft werden, mit denen man dann natürlich ein ganz besonderes Geschenk machen kann.

Mehr Informationen: der-kanuverleih-meusel.de

#6 Kanu4You in Großenkneten/Amelhausen

Beim Kanuverleih Kanu4You in Großkneten/Amelhausen gibt es für alle Kanuten die passenden Boote. Ob Kajaks oder Kanadier, für jeden ist etwas dabei. Der Kanuverleih bietet dabei viele Informationen, um die passende Kanutour zu planen.

Darüber hinaus kann man dort auch die Kajaktour direkt buchen, sodass man sich nur einen bestimmten Streckenabschnitt aussuchen muss. Für Gruppen hat der Kanuverleih Kanu4You spezielle Angebote in petto, sodass auch Gruppenausflüge möglich sind.

Zudem kann man bei dem Kajakverleih auch Zelten, da an der Station ein Zeltplatz vorhanden ist. Um das leibliche Wohl muss man sich dabei nicht sorgen, wenn eine Grillhütte gibt es dort auch.

Mehr Informationen: kanu4you.com

#7 Kanu-Tours am Reihersee

Bei dem Kanuverleih Kanu-Tours am Reihersee kann man das richtige Kanu für seine Tour auf dem See und auf der Neetze ganz einfach ausleihen. Der Kanuverleih hat Kajaks und Kanadier in unterschiedlichen Ausführungen im Angebot, sodass alle Kanuten das richtige Boot finden.

Darüber hinaus gibt es bei diesem Kanuverleih sehr gute Einstiegs- und Ausstiegsmöglichkeiten für eine Kanutour. Einen Rastplatz betreibt der Kajakverleih zudem ebenfalls. Dort kann beispielsweise auch gegrillt werden.

Dieser Kanuverleih zudem eine sehr gute Lage. Schließlich liegt der direkt an einem Campingplatz, wo man dann auch Zelten kann.

Mehr Informationen: kanu-tours-event.de

Kajak kaufen Niedersachsen: Die besten Kanushops in Niedersachsen


#1 EKÜ Sport in Eicklingen

Beim EKÜ Sport Kanushop in Eicklingen bekommen Kanuten alles, was sie zum Kanufahren benötigen. Ob Einerkajaks, Zweierkajaks, Canadier oder Faltboote, der Shop hat sehr viele verschiedene Boote im Angebot. Sogar Wildwasserkajaks, Angelboote und andere Boote können dort gekauft werden.

Dazu gibt es natürlich auch sehr viel Zubehör zum Kajakfahren dort zu kaufen. Paddel, Ersatzteile für Kajaks, Canadier und andere Boote sowie generelles Zubehör für die verschiedenen Bootsarten und die Ausstattung, die Kanuten benötigen.

Auch die passende Kleidung zum Kajakfahren kann man bei EKÜ Sport kaufen. Daneben gibt es in diesem Kanushop auch alles zu kaufen, was man für das SUP benötigt. Spezielle Boote und Ausrüstungsgegenstände für Jugendliche sind dort ebenfalls erhältlich.

Zudem betreibt EKÜ Sport auch noch ein Kanuverleih. In diesem Kanushop kann man sich also bestens ausrüsten, wenn man dem Kanufahren nachgehen möchte.

Mehr Informationen: ekue-sport.de

#2 Kajakprofi in Lengenbostel

Beim Kajakprofi Kanushop in Lengenbostel gibt es alles, was das Herz eines Kanuten begehrt. Dort können verschiedene Boote gekauft werden wie Einer- und Zweierkajaks, Canadier, Angelkajaks, Faltschlauchboote und mehr.

Zudem sind natürlich unterschiedliche Paddel erhältlich und Zubehör wie beispielsweise Schwimmwesten oder Bootswagen gibt es dort ebenfalls. Auch die passende Bekleidung zum Kanufahren können die Kanuten beim Kajakprofi Kanushop bekommen.

Modulare Kanus sowie gebrauchte Kanus vertreibt der Kajakprofi Kanushop ebenfalls und darüber hinaus auch alles, was man zum Transport der Kanus benötigt. So kann man dort beispielsweise auch die passenden Dachgepäckträger erwerben.

Einen zweiten Shop betreibt Kajakprofi übrigens in Brandenburg in Werder an der Havel, was nicht weit entfernt von Berlin liegt.

Mehr Informationen: kajakprofi.de

#3 Yeti Outdoor-Shop in Oldenburg

Beim Yeti Outdoor-Shop in Oldenburg können sich Kanuten beim Kauf eines neuen Bootes sehr gut beraten lassen. Im Shop können Canadier oder Kajaks nämlich auch getestet werden, bevor man sie kauft. So findet man ganz bestimmt das passende Boot für die eigenen Ansprüche.

Aber auch die passenden Paddel sowie anderes Zubehör kann man in diesem Kanushop in Oldenburg bekommen. Ob Schwimmwesten, die passende Kleidung aus Neopren, das richtige Zubehör zum Transport, Steueranlagen oder Deckel und Decken, man findet dort alles, was man zum Kanufahren benötigt.

Darüber hinaus vertreibt der Yeti Outdoor-Shop in Oldenburg auf viele Dinge, die man für andere Outdoor-Sportarten benötigt. Ob zum Wandern oder zum Skifahren, die richtige Bekleidung für draußen bekommt man dort.

Auch Gutscheine können im Yeti Outdoor-Shop gekauft werden und Stöckchen sowie Einzelstücke kann man dort ebenfalls finden.

Mehr Informationen: yeti-ski-wander-shop-oldenburg.de

Kanupolo in Niedersachsen

Im Kanupolo ist Niedersachsen deutschlandweit ganz vorne mit dabei. Denn das Bundesland gehört zu den drei Bundesländern in der Republik, in denen am meisten Kanu Polo gespielt wird.

Vor allem in den vielen Kanuvereinen in Niedersachsen gehört Kanupolo quasi zum täglichen Vergnügen. Dort können Kanuten als Vereinsspieler dieser besonders dynamischen Sportart auf dem Wasser nachgehen.

Aber auch Hobbymannschaften haben sich mittlerweile in Niedersachsen gebildet, die sich beim Kanupolovergnügen. So ist es für Kanuten in Niedersachsen sehr gut möglich, auch Kanupolo zu spielen.

Ob in einem der vielen Kanuvereinen, in denen man natürlich auch Schnupperstunden absolvieren kann, bevor man Mitglied wird, oder in eine der Hobbymannschaften, in Niedersachsen ist Kanupolo keineswegs eine unbekannte Sportart.

Fazit

Im Bundesland Niedersachsen können Kanuten ihre Sportart wirklich auf vielfältige Art und Weise ausüben. Aber auch für Freizeitpaddler oder diejenigen, die das erste Mal Kanu fahren möchten, bietet Niedersachsen sehr viele Angebote an.

Über das ganze Bundesland verteilt gibt es viele sehr gute Kanuverleihe, bei denen man die passenden Boote für eine Kanutour ausleihen kann. Darüber hinaus ist es bei vielen Verleihern auch möglich, geführte Touren zu buchen.

Ob über einen kleinen Fluss oder über einen größeren Fluss, auf einem See oder direkt mitten in einer Stadt, Kanutouren in Niedersachsen können sehr unterschiedlich und facettenreich aussehen.

Zudem gibt es in Niedersachsen gute Shops, in denen man Kanus kaufen kann. Auch für die Kanuten, die gerne Kanupolo spielen möchten, ist dieses Bundesland quasi ein Paradies. Nicht nur in Vereinen ist das dort möglich, sondern auch in vielen Hobbymannschaften.

Insgesamt lohnt es sich also, in Niedersachsen auch Kanu zu fahren und sich dort sportlich auf dem Wasser zu betätigen. Denn in diesem Bundesland ist das Kanufahren mehr als nur abwechslungsreich möglich.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge