Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Kajakfahren ist eine tolle Aktivität, die nicht nur viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, sondern auch ein hervorragendes Workout ist.

Mit dem richtigen Kajak kann ein ganzer Tag auf dem See verbracht werden.

In der Vorstellung scheint das ganz einfach: Schnell das Paddel und das Boot schnappen und schon kann es losgehen.

Tatsächlich braucht es mehr Ausrüstung. Und auch eine gute Kajak Spritzdecke gehört dazu.

Fahrten bei blauem Himmel und Sonnenschein sind keine echten Kajak Abenteuer.

Wer auch vor unruhigen Gewässern nicht zurückschreckt, braucht eine Kajak Spritzdecke, um bei Wellengang sich und das Innere des Kajaks trocken zu halten.

Der Spritzschutz für Kajaks ist meistes eine Decke aus Neopren oder Nylon, die die Öffnung des Kajaks abschließt und eng am Körper anliegt.

Auf diese Weise verhindert der Kajak Spritzschutz, dass Wasser in das Kajak gerät. Besonders bei Fahrten im Winter oder kalten Temperaturen ist das extrem wichtig.

Wir haben uns mit den zahlreichen erhältlichen Modellen beschäftigt, die bereits in einem Kajak Spritzdecken Test oder anderweitig in der Praxis überzeugt haben. Das sind unsere Favoriten.

Mit der Beliebtheit von Kajaks haben sich auch zahlreiche Hersteller der Herstellung von passendem Zubehör verschrieben. Auch die Auswahl verschiedener Spritzdecken ist mittlerweile ziemlich groß.

Im Folgenden gehen wir detaillierter auf einige gute Modelle ein. Auf diese Weise kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen, ohne dich mit Dutzenden Produkten beschäftigen zu müssen.

Die besten Kajak Spritzdecken

Hiko Kajak Spritzdecke Basic Fitflex Nylon Spritzschutz in Allen Größen NEU!
  • Nylonspritzdecke geeignet für Slalom und...
  • geeignet für Paddler, Verleihfirmen und...
  • Polyamidgewebe Nylon Oxford 210d mit einer dickeren...
Navyline 24ocean Kajak Spritzdecke für Lukengröße Umfang ca. 190cm
  • Universal Spritzdecke um die Einstiegsluken vom Kajak...
  • aus wasserfestem Polyester
  • max. Lukensüllumfang 190cm, bzw. max. Länge 90cm oder...
  • mit stabilem Gummizug
gemeinsames Einstellbar Spritzdecke Spritzschutz Deck Abdeckung Grau
  • Material: Nylon
  • Farbe: Grau
  • Bodenfliese Länge: ca. 93cm / 36,6 Zoll
  • Der Taillenumfang (nicht Dehnung Fall): ca. 83cm /...

Ratgeber: Einen Kajak Spritzschutz wählen

Ein Neopren Kajak Spritzschutz ist gleichermaßen für Anfänger wie für echte Kajak Profis geeignet, um das Innere des Kajaks trocken zu halten.

Die unterschiedlichen Kajakarten erfordern auch, auf einen jeweils unterschiedlichen Spritzschutz zu setzen. Im Folgenden haben wir daher alle nötigen Informationen aufbereitet, um dir bei der Wahl der besten Kajak Spritzdecke zu helfen.

Material

Bei den meisten Modellen kommen Nylon und Neopren zum Einsatz. Neopren kennen die meisten Kajakfahrer sicher von den Neoprenanzügen. Ein Kajak Spritzschutz aus Neopren liegt eng am Körper an und hält warm.

Besonders in unruhigen Gewässern und für Wildwasserfahren sind die Neopren Spritzdecken daher gut geeignet. Wer auch im Winter unterwegs ist, sollte definitiv zu einer Decke aus Neopren greifen.

Nylon ist eine leichtes Material, das gut für Freizeitpaddler geeignet ist. Ein Kajak Spritzschutz aus Nylon liegt nicht ganz so eng an, aber sitzt immer noch sicher an der Taille.

Nylon ist in gewissen Maßen wasserdicht, mehr als Spritzwasser sollten es allerdings nicht werden. Bei einem ungeplanten Wassergang oder einer Eskimorolle würde das Wasser durch den Spritzschutz kommen.

Größe

Die Größe der Spritzdecke ist gleich an zwei Stellen wichtig: Am Cockpit und an der Taille.

Die Maße des Cockpits hängen vom jeweiligen Kajak ab. Entsprechend sollte eine gute Spritzdecke nicht für eine einzige Größe von Cockpit passend sein, sondern universal auf allen Kajaks angebracht werden können. Die meisten Modelle sind daher mit elastischen Bändern ausgestattet, die dehnbar sind und Anpassung erlauben.

Nicht bei allen Angeboten finden sich Angaben zur minimalen und maximalen Größe des Cockpits, für die der jeweilige Spritzschutz passend ist. Werden keine Werte genannt, genügt allerdings meist eine kurze Recherche auf der Webseite des Herstellers. Die Maße deines Kajaks musst du auch nicht mit dem Zollstock bestimmen.

Auch hier genügt meistens ein Blick auf die Internetpräsenz des Herstellers deines Kajaks. Die Marke, das Modell und (in seltenen Fällen) das Baujahr reichen komplett aus, um die Maße des Cockpits online zu erfahren.

Der Kajak Spritzschutz muss auch angenehm am Oberkörper sitzen. Bei Modellen aus Neopren ist das besonders wichtig, weil diese Spritzdecken eng anliegen und daher genau auf die Körpermaße abgestimmt sein müssen. Die Angaben zum Torso beziehungsweise Taillenumfang finden sich daher häufig bei Spritzdecken.

Bei einem Nylon Spritzschutz handelt es sich häufig um eine Universalgröße. Das Material ist dehnbar. Ein und derselbe Spritzschutz ist daher von verschiedenen Kajakfahrern nutzbar. Neopren Spritzdecken müssen im Gegensatz dazu genauer auf den jeweiligen Paddler abgestimmt werden.

FAQ

Warum braucht man eine Kajak Spritzdecke?

Eine Kajak Spritzdecke gehört bei Fahrten in unruhigen Gewässern und im Wildwasser dazu. Bei blauem Himmel und Sonnenschein hält ein Spritzschutz zusätzlich warm, ist aber nicht unbedingt notwendig.
Wer hingegen auch vor Kajaktouren im Winter oder bei Wellengang nicht zurückschreckt, sollte sich unbedingt einen Spritzschutz fürs Kajak zulegen. Für Wildwasserfahrten ist gehört der Spritzschutz zu den wichtigsten Teilen der Ausrüstung, da dieser das Eindringen von Wasser in das Innere des Boots verhindert. Gerade bei niedrigen Wassertemperaturen ist das enorm wichtig.

Wie reinigt man einen Kajak Spritzschutz?

Die Spritzdecke sollte nach jeder Nutzung gereinigt werden. Spüle die Spritzdecke dazu einfach mit Leitungswasser ab und lasse sie vor dem Verstauen abtrocknen. Dies dient dazu, um Schimmel und Pilzbefall zu vermeiden.
Eine richtige Reinigung ist nicht erforderlich. Ein kurzes Abspülen reicht meistens völlig aus. Beachte allerdings trotzdem die Herstellerhinweise, die womöglich auch Informationen zur Reinigung umfassen. Ist bei deinem Modell kein Kärtchen mit den Informationen enthalten, wirst du vielleicht auf der Webseite des Herstellers fündig.

Wie nutzt man eine Spritzschutzdecke?

Zuerst setzt man sich in das Kajak. Anschließend wird der Spritzschutz am Boot befestigt und über den Kopf gezogen. Die Sache ist allerdings, dass die sich die Art und Weise, wie der Spritzschutz angebracht wird, von Modell zu Modell unterscheidet. Folge daher am besten den Hinweisen des Herstellers. Alternativ findest du sicher über die Suchmaschine deiner Wahl eine Bedienungsanleitung für die Spritzdecke.

Fazit

Eine Kajak Spritzdecke ist ein sehr praktisches Ausrüstungsteil, auf das besonders die wagemutige Kajakfahrer, die selbst bei Wind, Wellen und unruhige Gewässer keinen Rückzieher, nicht verzichten sollten.

Die einfach anbringbaren Spritzdecken vermeiden, dass Spritzwasser in das Bootsinnere gelangt. Auf diese Weise halten sich dich und dein Gepäck trocken.

Keinesfalls auf einen Spritzschutz verzichten dürfen Wildwasserfahrer und Kajakfahrer, die sich auch bei niedrigen Temperaturen ins Wasser stürzen.

Für erstere ist ein Neopren Kajak Spritzschutz genau das Richtige, um bei der nächsten Eskimorolle das Boot nicht voller Wasser zu haben.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments