Skip to main content

SUP Thüringen: 6 tolle SUP Touren & Stationen in Thüringen

SUP Thüringen Bild

Natürliche Seen und Kanäle hat das Bundesland Thüringen nicht viele zu bieten. Trotzdem kannst du SUP hier auf den Flüssen und auch Talsperren betreiben und schöne Touren erleben. Kanäle findest du hier an sich keine, bis auf den Leinakanal.

Lesetipp: SUP Board Test

Dies liegt daran, dass Thüringen kein Interesse bei der Schifffahrt geweckt hat. Viele der natürlichen Seen sind sehr klein und sind daher keine Herausforderung für einen Supper. Die Flüsse eignen sich jedoch sehr gut auf Teilstrecken für das Stand Up Paddling in Thüringen.

Allerdings solltest du beachten, dass sich diese Flüsse bezüglich der Wassermenge von anderen erheblich unterscheiden. Diese Flüsse und auch Bäche führen oft viel mehr Wasser als Flüsse im flacheren Norden.

Weitere SUP-Orte, die sich zum Erkunden lohnen: SUP Dortmund, SUP Wörthsee, SUP Osnabrück und SUP Würzburg.

Die besten 3 SUP Touren in Thüringen


# 1: SUP Tour auf dem Hohenwarter Stausee

  • Länge: ca. 13 Kilometer
  • Dauer: keine Angaben
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: Ab Mai bis September

Zur fünffach gestuften Saalekaskade gehört der fast 80 Kilometer lange Hohenwarte Stausee. Durch die tiefen Täler des Thüringer Schiefergebirges schlängelt er sich in unzähligen Windungen, die oft nicht breiter als ein oder zwei Meter sind.

Zur Energiegewinnung wurde der Stausee in den 1930er Jahren angestaut und somit ist dies ein Teil des Naturparks Thüringer Schiefergebirges obere Saale. In Altenroth startet die SUP Tour. Neben dem Fähranleger geht es von der Bootsrampe rechts auf die aufgestaute Saale hinauf.

Das linke Ufer wird nach ca. zwei Kilometern immer steiler und du kannst di Teufelskanzel hoch über dem Wasser sehen. Dies ist ein Naturdenkmal aus markanten, dunklen Schiefergestein. Um diesen ranken sich viele unheimlche Sagen. Das inzwischen stillgelegte Wasserkraftwerk Conrod passierst du kurz darauf.

Mehr als 100 Meterbreit ist der Hohenwarte Stausee und er windet sich durch Nadelwälder und urigen Laub- und Mischwälder in engen Kurven. Du kannst kurz vor Ziegenrück wieder umdrehen und denselben Weg zurückpaddeln.

# 2: Tour auf der Saale von Jena bis Dornburg

  • Länge: ca. 18 Kilometer
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: Ab Mai bis September

Auf der Saale an der Wehr startest du diese SUP Tour. Diese liegt in der Nähe des Paradies Bahnhofs in Jena. Über eine große Stahltreppe kannst du rechts des Flusslaufes dein SUP Board ins Wasser bringen.
Abhängig vom Wasserstand der Saale musst du die Flachstellen umfahren. Der Fluss wird jedoch ab der Griesbrücke tiefer und so erwartet dich stadtauswärts eine leichte bis mittlere Strömung.

Die Innenstadt von Jena lässt du mit dem Durchfahren der Wiesenbrücke hinter dir. Die Uferlandschaft punktet damit, immer dichter und grüner zu werden. Hast du den Gleißberg mit der Ruine der Kunitzburg hinter dir, gelangst du danach ans Porstendorfer Wehr. Dort ist die erste Umtragstelle der Tour.
Bis zur Anlagestelle in Porstendorf geht es gemütlich weiter. Dort kannst du eine kleine Pause zwischen Lache und Saale machen.

Hinter der Wasserkraftanlage fließen Lache und Saale zusammen. Hier wartet ein wahres Natur-Wunder auf dich. Unter den Trauerweiden geht es romantisch weiter, bis du die Dornburger Schlösser sehen kannst.

Die Saale teilt sich in Dornburg noch einmal. Bis zur Umtragestelle solltest du dich rechts halten. Es geht dann unter der Carl-Alexander-Brücke hindurch, bis du an deinen Ausstieg in Dornburg-Steudnitz angekommen bist.

# 3: Tour auf dem Thüringer Meer

  • Länge: ca. 17 Kilometer
  • Dauer: ca. 4 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Gute Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: Ab Mai bis September

Das Wasser der Saale wird im Thüringer Schiefergebirge wird in der Bleichlochtalsperre gestaut. Diese wird auch das „Thüringer Meer“ bezeichnet. In Deutschland ist dies der größte und wasserreichste Stausee. Durch das grüne Tal der Saale schlängelt sich der Seeverlauf an steilen Hängen und schroffen Klippen mit kleinen Buchten vorbei.

Am Hotel Kranich startet die SUP Tour. Eine gute Einstiegsstelle an der Saale gibt es hinter dem Hotel mit einer flachen Rampe. Fahre linksherum am Ufer entlang, paddel unter der Brücke hindurch und halte dich vorbei an den Bootsstegen des Strand Cafés. Am Campingplatz „Am Strandbad“ geht es dann vorbei und folge weiter dem Wasserverlauf.

Die Landzunge wird dann weiter umfahren. Mehrere Stangen ragen aus dem Wasser hinaus und folge dem Ufer weiter. Der so genannte „Totenfels“ wartet an der rechten Hand. Dies ist eine steile Felswand und ragt bei Zoppoten aus dem Wasser. Der Fels ist der Überlieferung nach zu vorchristlicher Zeit ein Kultplatz gewesen, an dem Menschenopfer erbracht wurden und der Fels in die Saale hinab gestützt ist.

Eine flache Halbinsel erstreckt sich auf der gegenüberliegenden Seite. Dort kannst du eine Paise einlegen und im Anschluss die gesamte Strecke wieder zurückpaddeln.

Die besten 3 SUP Stationen in Thüringen


# 1: Saalifornien in Jena

Ohne den typischen Wellen holt dir das Team von Saalfornien das Meerfeeling an die Saale. Über 10 Jahre Erfahrung warten hier auf dich, so dass du optimal versorgt bist. Du kannst hier nicht nur Kurse buchen, sondern dich auch körperlich auf dem Brett mit „SUP up your life“ oder „Blue Gym“ fithalten. Du findest hier auch Angebote von SUP-Stuff aus der letzten Saison.

Mehr Informationen zu den Preisen und Angeboten findest du unter: saalifornien.de

# 2: SUP bei Saalestrand Kanu

Mit dem SUP kannst du beim Saalestrand auf ausgewählten Abschnitten der Saale und Unstrut oder auch regionale Seen genießen. Du kannst hier Kurse auf dem Schulungsboard belegen. Auch Fortgeschrittene kommen bei den Touren wie City Tour Jena, von Jena nach Porstendorf oder Freyburg nach Naumburg und Maua bis Jena Zentrum auf ihre Kosten bei den beiden SUP Stationen in Jena und Naumburg.

Mehr Informationen zu den Preisen und Angeboten findest du unter: saalestrand-kanu.de

# 3: Wassersportcenter am Alperstedter See

Das Wassersportcenter Alperstedter See (auch „Lago di Alpi“ genannt) ist nur 12 Kilometer nördlich von Erfurt gelegen. Du kannst hier Kurse zum SUP in Thüringen buchen und dir auch alles Zubehör, welches du zum Suppen benötigst, ausleihen.

Mehr Informationen zu den Preisen und Angeboten findest du unter: agodialpi.de

Fazit

Das Bundesland Thüringen kann nicht unbedingt mit natürlichen Seen punkten. Jedoch gibt es Flüsse und Flüsschen, ebenso wie Talsperren, die du mit deinem SUP in Thüringen befahren kannst. Es gibt viele schöne Landschaften und Sehenswürdigkeiten vom Brett aus zu erkunden.

Du kannst nach Feierabend auch Städte wie Jena, Erfurt oder Weimar mit dem Board erkunden und dir so eine tolle Feierabendtour gönnen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge