Skip to main content

SUP Wiesbaden: 6 tolle SUP Touren und Stationen in Wiesbaden

SUP Wiesbaden bild

Die Stadt Wiesbaden gehört zum Bundesland Hessen. Als Stand Up Paddling Freund hast du hier eine sehr große Auswahl von Gewässern. Das Bundesland selbst durchzieht rund. 23.600 km Gewässer.
Im gesamten hessischen Bereich gibt es 773 Seen. Hierbei eignen sich natürlich nicht alle für das Stand Up Paddling in Wiesbaden.

Es gibt jedoch einige, die du nutzen darfst. Diese werden dich nicht nur mit einer wunderschönen Landschaft überraschen, du wirst hier auch sehr gut entspannen können. Die Lahn ist eine der bekanntesten Wanderflüsse in Deutschland.

Lesetipp: SUP Board Test

Auf vielen Abschnitten können Stand UP Paddler in Wiesbaden einzigartige Erlebnisse auf diesem Gewässer erfahren. Sie fließt auf gut 250 km gleich durch drei Bundesländer, Nordrhein-Westfahlen, Rheinland-Pfalz und Hessen.

Andere SUP Orte, die sich zum Erkunden lohnen: SUP Leipzig, SUP Berlin, SUP Hessen, SUP Düsseldorf und SUP München.

Die besten 3 SUP Touren in Wiesbaden


#1: Tour durch das Lahntal ab Weilburg (inkl. dem Schiffstunnel)

  • Länge: ca. 15 km
  • Dauer: 3 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: abhängig vom Wasserstand von Mai bis einschließlich September

Aufgrund ihrer recht ruhigen Fließgeschwindigkeit ist die Tour auch für Anfänger empfehlenswert. Es liegen zwar einige Schleusen auf dem Weg beim SUP in Wiesbaden, jedoch kannst du aufgrund der vielen Anlegeplätzen vorzeitig aus dieser Tour aussteigen.

Neben dem Hallenbad in Weilburg liegt der Anfang deiner Tour in einem schmalen Kanal. Die Durchfahrt es ca. 200 Meter langen Schiffstunnels beginnt. Heutzutage nutzen diesen jedoch nur noch Kanufahrer und Supper. Es ist wichtig, dass du die Anweisung des Schleusengangs beachtest, bevor du dich daran machst, die Doppelschleuse zu passieren.

Wenn du diese hinter dir gelassen hast, folgst du links der Strömung und paddelst dann den Flusslauf entlang. An einigen Stellen findest du eine leichte Strömung, die dir das Vorankommen deutlich leichter macht. Bevor du die zweite Schleuse in Kirchhofen in Angriff nimmst, gilt es zuvor noch den Campingplatz zu passieren. Dort musst du dann rechts umtragen und danach dem kurvigen Flusslauf folgen.

Ebenfalls umtragen musst du bei der dritten Schleuse in Fürfurt. Hier hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst die Tour an dieser Stelle beenden oder bis Aumenau weiterpaddeln.

#2: Tour am Zollhafen

  • Länge: variabel
  • Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: abhängig vom Wasserstand von Mai bis einschließlich September

An einem der Strände am Wiesbadener Ufer des Rheins startet die Tour vom Mainzer Zollhafen aus. Der Seitenarm führt dich durch die Petersaue, welcher frei von jeglichem Schiffsverkehr ist. In der Nähe des Ufers ist die Strömung etwas geringer als in der Mitte der breiten Wasserfläche. Stromaufwärts kannst du an dieser Stelle gut das Paddeln üben.

Die größeren Wellen begegnen dir, wenn du in den Hauptstrom kommst. Das perfekte Meerfeeling kommt auf, wenn du an den großen Berufsschiffen vorbeikommst. Von hier aus hast du einen tollen Blick auf die Theodor-Heuss-Brücke und auf dem Mainz. Die Hinfahrt dauert ca. 1 Stunde. Die Rückfahrt ist aufgrund des stromabwärts Fahrens ohne großen Kraftaufwand in wenigen Minuten erledigt.

#3: Rundtour auf Main und Kinzig bei Hanau

  • Länge: ca. 10 km
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: abhängig vom Wasserstand von Mai bis einschließlich September

Diese Tour des SUP in Wiesbaden startest du am nördlichen Mainufer unter der Eisenbahnbrücke in Grossauheim.

Am toten Arm und Hafen führt dich dein Weg vorbei bis zur Einmündung der Kinzig.
Am Restaurant des Kanuclubs Hanau drehst du um und paddelst die Kinzig wieder flussabwärts bis zum Main hinunter. Flussaufwärts fährst du den Main entlang bis du an deinem Startpunkt wieder angelangst.

Die besten 3 SUP Stationen in Wiesbaden


#1: Hai-Charter Wiesbaden

In Wiesbaden ist die SUP Station Hai-Charter in Sachen Sportboote die bekannteste Verleihstation. Das Unternehmen hat jedoch in verschiedenen Städten Standpunkte, wie Mainz, Rheingau und Frankfurt. Natürlich kannst du hier auch SUP Boards für dein Stand-Up-Paddling in Wiesbaden ausleihen.

Die Station kann auf jahrelange Erfahrung im Bereich der Mietboote und Stand Up Paddling zurückschauen und wurde sogar als „Top Wassersport-Anbieter 2020“ ausgezeichnet. Es werden Coachings zwischen einer und vier Personen angeboten. Ebenso kannst du einen Kurs in Schiersteiner Hafen in Wiesbaden Schierstein als Anfänger starten.

Mehr Informationen zu den Touren und Preisen findest du auf der Internetseite: hai-charter.de.

#2: SUP Station Strandperle Rheingau

Die Station wurde im Jahr 2013 gegründet liegt direkt am Campingplatz in Geisenheim. Hier bekommst du absolutes Urlaubsfeeling beim SUP in Wiesbaden. Neben dem SUP Sport erwartet dich hier auch noch eine Strandbar, in der du essen, trinken und entspannen kannst.

Die Strandperle Rheingau bietet neben einem Verleih für den SUP Sport auch Kurse an. Diese finden in den Seitenarmen des Rheins statt. Seit 2020 kannst du hier auch die Big Fun Boards ausleihen, bei denen du mit bis zu 8 Personen auf dem Board stehst. Ebenso kannst du hier auch geführte Touren mitmachen.

Die Station bietet auch ein Afterwork Paddling und SUP Schnupperkurse an.

Mehr Informationen zu den Touren und Preisen findest du auf der Internetseite: strandperle-rheingau.de.

#3: SUP am Freizeitsee Biblis

Sport und Erholung werden am Surf- und Freizeitsee Biblis großgeschrieben und gelebt. Die Surfschule bietet mittlerweile auch SUP in Wiesbaden an. Die Öffnungszeiten sind jedoch wetterabhängig.

Das Angebot bei dieser Station ist groß. So werden Surfkurse angeboten, bei denen du jedoch schnell sein solltest, da diese schnell ausgebucht sind.

Ebenfalls werden hier SUP Kurse, ein SUP Einsteigerkurs, SIP Kindergeburtstage und ein Verleih von SUP Material und Boards angeboten.

Mehr Informationen zu den Touren und Preisen findest du auf der Internetseite: freizeitsee-biblis.de.

Fazit – SUP Wiesbaden und Umgebung

Als Anfänger hast du viele Möglichkeiten, dir den SUP in Wiesbaden Sport anzusehen und zu erlernen. Die Flüsse haben alle lediglich eine leichte Strömung. Die Lahn ist der ruhigste Fluss in diesem Gebiet, dort kannst du problemlos flussaufwärts und abwärts paddeln.

In diesem Bereich finden sich viele Kanu- und Surfvereine, die Stand Up Paddling in Wiesbaden anbieten. Die Einstiege der Vereine ins Wasser darfst du selbstverständlich nutzen, jedoch setzt dies immer eine höfliche Anfrage voraus.

Um das Stand Up Paddling in Wiesbaden zu erlernen, eignen sich vor allem die Baggerseen sehr gut. Hier bekommst du oftmals wahres Strandfeeling und kannst so prima bei einer Tour nach Feierabend entspannen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge