Skip to main content

SUP Bodensee: 6 tolle SUP Touren & Stationen am Bodensee

SUP Bodensee bild

Der Bodensee besteht aus zwei Seen und einen Flussabschnitt des Rheins, der diese beiden Seen miteinander verbindet. Diese nennen sich Obersee, Seerhein und Untersee. Im Bodenseebecken selbst liegt der Bodensee. Dies ist der nördliche Teil des Alpenvorlandes. Dieser wird vom Rhein durchflossen und in zwei unterschiedliche Abschnitte unterteilt, dem sogenannten Alpenrhein (Zufluss) und Hochrhein (Abfluss).

Eine Schiffsfahrt ist ein besonderes Highlight auf den Bodensee. Dies sind Schiff der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) und verbinden von April bis Oktober die Uferorte. Auf stimmungsvolle Ausflugsfahrten wird im Herbst und Winter gesetzt.

Lesetipp: SUP Board Test

Zwischen den Städten Konstant und Friedrichshafen sorgt ein Katamaran mit dem Schnellkurs für eine stündliche Verbindung. Seit einigen Jahren wird der See für das Stand-Up-Paddling am Bodensee immer beliebter.

Die Anreise zum Bodensee ist sehr vielfältig. Du kannst mit dem Auto anreisen, mit dem Bus, der Bahn oder mit dem Flugzeug. Der See bietet sowohl Sportlern, wie auch dem SUP am Bodensee ideale Voraussetzungen.

Andere SUP Orte, die sich zum Erkunden lohnen: SUP Frankfurt am Main, SUP Heidelberg, SUP Köln, SUP Nordsee und SUP Koblenz.

Die besten SUP Stationen am Bodensee


#1: Die Paddler am Bodensee

Am Campingplatz Gohren findest du zwischen Friedrichshafen und Lindau „die Paddler“ am Bodensee. Das Angebot dieser Station ist wirklich sehr groß. Du kannst Kurse nehmen, SUP Touren buchen, SUP als Betriebssport machen, an SUP Events teilnehmen, doch auch für die entspannenden Sachen wird gesorgt wie SUP Yoga und SUP Relax.

Wer Aktion möchte, für den ist SUP Polo definitiv das richtige. Wenn du keine eigenen Sachen für SUP am Bodensee hast, kannst du dir dies hier auch ausleihen.

Mehr Informationen findest du zu den Touren und Preisen findest du unter: diepaddler.de.

#2: SUP Rottweil

Diese Station Rottweil am Bodensee befindet sich auf dem Campingplatz Hegne. Diese haben ein breites Angebot von Kursen und Touren bis hin zu Firmen Events und SUP Yoga. Die Gruppen- oder Firmen Events musst du jedoch anfragen. Dies kann ein Kurs, ein Ausflug mit dem Board oder auch eine SUP Tour sein.

Mehr Informationen findest du zu den Touren und Preisen findest du unter: sup-rottweil.de.

#3: Surfschule Bodensee

Direkt am Bodenseeufer in Überlingen findest du die Surfschule Bodensee umringt von viel Grün. Von Juni bis September kannst du hier SUP Kurse und SUP Yoga machen. Wenn du kein eigenes Zubehör hast, kannst du dir dies hier ausleihen. Die Öffnungszeiten sind täglich von 9 bis 19 Uhr.

Mehr Informationen findest du zu den Touren und Preisen findest du unter: surfschulebodensee.de.

Die besten SUP Touren am Bodensee


#4: Bodensee – rund um die Insel Reichenau

  • Länge: ca. 25 km
  • Dauer: ca. 7 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: von Mai bis September

Die Tour des SUP am Bodensee führt an der Uferpromenade und dem Radolfzeller Hafen vorbei. Es geht entlang an der Halbinsel Mettbau vorbei an der „Liebesinsel“, der kleinstein Insel des Bodensees und führt dann bis zur Mettnauspitze. An dieser Stelle ist jedoch Naturschutzgebiet und das Anlanden verboten.

Es geht von der Mettnauspitze ca. 2 Kilometer über den Zeller See bis hin zur Nord-West-Spitze der Insel Reicheau. Hier hast du einen schönen Blick über den Zeller See, den Markelfinger Winkel und den Gnadensee. Es geht nördlich am Ufer vorbei an der romanischen Basilika „St. Peter und Paul“.
Der Jachthafen liegt gut eineinhalb Kilometer entfernt mit einer Ausstiegsmöglichkeit.

Die „Offene Fischküche bei Riebels“ ist kurz vor Ende der Nordhälfte und hat täglich fangfrischen Fisch im Angebot. Ein Zwischenstopp ist hier keine verschwendete Zeit. Am Zugangsdamm der sogenannten „Bruckgraben“ ist die Steinstatue des Heiligen Pirmin. Die große Flachwasserzone des Wollmatinger Rieds ist links nach der Durchfahrt zu sehen.

Nach rund drei Kilometer erreichst du rechts dem Uferverlauf den Hafen der Insel. Nach dem Landesteht ist ebenfalls eine gute Ausstiegsmöglichkeit. Einige Kilometer weiter liegt am Südufer der Insel der Campingplatz „Sandseele“. Weiter geht die direkte Fahrt zur Nord-West-Spitze und über die kürzeste Seequerung zur Mettnauspitze und dem entlang des Ufers zum Ausgangspunkt.

#5: Bodensee-Roundtour über Mainau und Konstanz

  • Länge: ca. 15,3 km
  • Dauer: ca. 4 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: von Mai bis September

Diese Tour vom SUP am Bodensee führt über den Bodensee mit zwei Überquerungen. Der Startpunkt befindet sich unterhalb der Birnau Kirche / Unteruhldingen am Camping Platz. Von dort aus fährt du zur Insel Mainau geradeaus, hältst dich am Ufer entlang Richtung Konstanz bis zum Fährhafen.

Dort überquerst du diesen in Richtung Meersburg. Es geht dann am Ufer zurück nach Unteruhldingen zum Startpunkt zurück. Das letzte Stück hast du die Strömung im Rücken und hast es so deutlich einfacher.

#6: Der Überlinger See

  • Länge: ca. 21 km
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Fortgeschrittene und Profis
  • In welchem Zeitraum möglich: von Mai bis September

Der Startpunkt der Tour SUP am Bodensee kann beliebig ausgewählt werden, da dies eine Rundtour ist. Es bietet sich jedoch an, am Campingplatz Schachenhorn in Ludwigshafen zu starten. Ein öffentlicher Badestrand ist jedoch auch am Bahnhof in Ludwigshafen, dort kann ebenfalls gestartet werden.

Danach geht es dann am Strandbad Ludwigshafen vorbei bis Sipplingen. Bleibe dabei stets am Ufer. Meist hast du durch das klare Wasser Bodensicht. Am Ufer des Sees verläuft eine vielbefahrene Straße entlang. Diese siehst du nicht, jedoch ist diese zu hören. Es geht weiter bis zum Katharinenfelsen bei Hödingen, dort kommt dann die Seequerung auf die andere Seite zur Marienschlucht.

Anschließend geht es am autofreien Ufer entlang bis Bodman. Zurück zum Ausgangspunkt kommst du, wenn du vom Strandbad Bodmann am Naturschutzgebiet entlang paddelst.

Fazit – SUP Bodensee und Umgebung

Der Bodensee lädt hier zur Stand Up Paddling am Bodensee ein. Viele der Touren sind jedoch eher für Fortgeschrittene geeignet. Anfänger sollten in jedem Fall einen der Kurse der SUP Stationen in Anspruch nehmen, damit sie gut zurechtkommen, sicher auf dem Board stehen und auch die Verhaltensregeln für SUP am Bodensee lernen.

Viele der SUP Stationen verleihen Zubehör, so dass du den Sport auch ausführen kannst, wenn du kein eigenes Equipment haben solltest.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge