Skip to main content

SUP Nordsee: 6 tolle SUP Touren & Stationen an der Nordsee

SUP Nordsee bild

Die Nordsee ist ein flaches Nebenmeer vom Atlantischen Ozean und liegt zwischen den Britischen Inseln und dem europäischen Festland. Im Schnitt misst die Nordsee etwas mehr als 90 Meter an Tiefe. Zudem ist die Nordsee ein sogenanntes Schelfmeer. Die Tiefe nimmt nach Norden hin zu.

In der norwegischen Rinne sind es über 800 Meter. Das Meer wird bis auf die Meerengen beim Ärmelkanal und beim Skagerrak von drei Seiten Land begrenzt. Es öffnet sich trichterförmig zum nordöstlichen Atlantik.

Lesetipp: SUP Board Test

Als Handelsweg für Mittel- und Nordeuropa zu den Weltmärkten ist die Nordsee sehr bekannt. Zusammen mit dem angrenzenden Ärmelkanal ist die südliche Nordsee die an der dichtesten befahrenen Region für die Schifffahrt. Der Wasserstand der Nordsee ist nicht abhängig von den Jahreszeiten und somit für SUP an der Nordsee bestens geeignet.

Anreise zur Nordsee

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, zur Nordsee zu gelangen. Du kannst mit deinem Auto anreisen, jedoch auch mit der Bahn oder einem Reiseunternehmen via Bus. Ebenfalls gibt es verschiedene Einstiegsstellen an der Nordsee, die sich insbesondere fürs Stand Up Paddling empfehlen.

Andere SUP Orte, die sich zum Erkunden lohnen: SUP Frankfurt am Main, SUP Heidelberg, SUP Bodensee, SUP Köln und SUP Koblenz.

Die besten SUP Stationen an der Nordsee


#1: Surfschule Norddeich

Die Station wurde 2009 gegründet und verfügt so über viele Jahre Erfahrung auf dem Gebiet SUP an der Nordsee. Mit deinem Board kannst du hier auch Touren buchen und die Kanäle rund um Norden und Norddeich erkunden.

Die Surfschule Norddeich gehört zu den Pionieren des SUP Sports in Deutschland und Österreich. Du kannst hier einen einstündigen SUP Schnupperkurs in Anspruch nehmen, jedoch auch an einem sechsstündigen SUP Workout für Anfänger und eine Sightseeing-Tour auf den Wasserstraßen in Ostfriesland von Norden nach Haage teilnehmen,

Ebenso stehen hier zwei große 10er SUP Boards für Gruppenevents zur Verfügung. Es ist aber auch möglich, dass Board fürs Paddeln einfach so auszuleihen. Die Station bietet ebenfalls eine Monatskarte für SUP an der Nordsee an.

Mehr Informationen findest du zu den Touren und Preisen findest du unter: norddeich.de.

#2: Wassersportcenter X H2O in St. Peter Ording

In direkter Nähe zum Strand erwartet dich hier das perfekte SUP Erlebnis. Denn das Gewässer hat keine große Wassertiefe. Zugleich bekommst du einen sehr schönen Blick auf die Dünenlandschaften und das weite Meer. Die Station bietet euch SUP Basics Kurse und Privatstunden an. Ein perfektes Erlebnis für SUP an der Nordsee.

Mehr Informationen findest du zu den Touren und Preisen findest du unter: x-h2o.de.

#3: SUP Spot Windloop Neuharlingersiel

Dieser SUP Standort ist einer der wenigen, den du so nicht oft finden wirst. Denn du kannst hier Kurse und auch Zubehör für den SUP Sport ausleihen, die Station liegt direkt am Meer und schließt am Standort der Jugendherberge an. Du kannst hier auch ein 10er SUP ausleihen, was sehr selten ist. kostenlos nutzen darfst du auch die Overknee-Anzüge.

Du hast hier mehrere Möglichkeiten, um durch die Kanäle (Siele) zu fahren. Du kannst deinen Kurs selbst wählen, denn es gibt mehrere Abzweigungen. Die Wassertiefe beträgt zwischen 20 und 150 cm. Es herrscht nur wenig Wind, da das Siel 2 Meter tiefer als das Umland liegt.

Mehr Informationen findest du zu den Touren und Preisen findest du unter: windloop.de.

Die besten SUP Touren an der Nordsee


#4: SUP Tour auf der Trave durch Lübeck

  • Länge: ca. 6 km
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: Mai bis September

Die Sight-Seeing Tour durch Lübeck geht auf der gemächlich dahinfließenden Trave von sich. Vorbei kommst du hier an alten Speicherhäusern, Bars und Cafés mit ihren einmalig schönen Fassaden. Diese Tour ist auch für Anfänger möglich, wenn sie etwas Erfahrung auf dem Wasser gesammelt haben.

An der Musik- und Kongresshalle geht es mit einem direkten Zugang auf das Wasser. Halte dich rechts und fahre unter der ersten Brücke und am Lübecker Theaterschiff vorbei. Unter der nächsten brücke geht es geradeaus auf das Holstentor zu und links an den alten Salzspeichern vorbei. Eine Vielzahl von Restaurants und Cafés wartet links bei den Holstentor-Terrassen.

Die Trave führt dich weiter an vielen kleinen schönen Häuschen vorbei. An der nächsten Brücke links in den Mühlteich musst du das Board einmal umtragen. Du findest hier gute Aus- und Einstiegsstellen vor, so dass es kein Problem sein wird, das Wasser zu verlassen.

Wunderschöne Häuser und der Dom von Lübeck warten auf deiner weiteren Fahrt. Nun muss der Teich überfahren und eine sehr flache Brücke in den Krähenteich passiert werden, bis du an dessen Ende bist.
Das SUP Board musst du nun über den Damm umtragen.

Den breiten Kanal kannst du nun links herum wieder befahren. Die Trave erreichst du nach der 5. Brücke. Die legendäre Bar „Strandsalon“ wartet auf der Spitze der Landzunge. Diese hat ebenfalls einen Steg zum Ausstieg. Zu deinem Startpunkt kommst du zurück, wenn du der Trave weiter folgst und unter der alten Drehbrücke hindurch paddelst.

#5: SUP Tour auf der Eider

  • Länge: ca. 7 km
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: gute Anfänger und Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: Mai bis September

Die Eider umfasst insgesamt 200 Kilometer und besticht durch ihre große Vielfalt. Die SUP Tour ist fernab vom Schiffsverkehr. Du kommst von Schmalstede nach Flintbek durch ein wunderschönes Naturgebiet.
An der Wegebrücke beim alten Kieswerk setzt du mit deinem SUP über einen Metallgittersteh in die Eider.

Die ersten Kilometer auf der Eider wirst du das Gefühl haben, auf einer Dschungelsafari zu sein. Einige Büsche am Ufer mussten über den Fluss ausweichen. Die flache Stelle in der Eider solltest du umfahren.
Die idyllische Natur des Eidertals wartet auf dich, wenn du diese Stelle hinter dir gelassen hast.

Der Fluss ist sehr ruhig und bietet dir einige Möglichkeiten für Pausen auf einer der vielen Wiesen am Ufer. Der Ausstieg der Tour wartet hinter der Straßenbrücke und dem Freibad in Flintbek.

#6: Xantener Südsee

  • Länge: ca. 13,6 km
  • Dauer: keine Angaben
  • Benötigtes Erfahrungslevel:
  • In welchem Zeitraum möglich: Mai bis September

Diese Tour ist sehr gemütlich und kann in mehreren Etappen befahren werden. Du kannst hier von der Südsee in die Nordsee und auch wieder zurück paddeln. Es gibt an vielen Stellen einen Einstieg, wie der Hafen Xanten, Veynen oder Hardy.

Diese Runde auf der Xantener Südsee umfasst ca. 6 Kilometer. Das Beachline lädt zu einer Pause in Xanten mit einer kleinen Seetrasse mit Snacks und Getränken zum Verweilen ein. Anschließend geht es am Beachline vorbei unter der kleinen Klappbrücke in den Verbindungskanal der Nordsee. Dort kannst du bis nach Veynen zur Seetrasse gemütlich die 3 Kilometer paddeln.

Ab dort kannst du eine Runde über die Nordsee paddeln, vorbei an der Hardt (Kleine Seetrasse) und wieder zu dem Verbindungskanal Richtung Xanten.

Fazit – SUP Nordsee und Umgebung

Es gibt viele Möglichkeiten, um in und um die Nordsee herum, auf dem Bord zu paddeln. Es gibt Siele, die miteinander verbunden sind und du dadurch problemlos ohne Umtragen befahren kannst.

Einsteiger und Fortgeschrittene kommen hier definitiv auf ihre Kosten.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge