Skip to main content

Strandmuschel oder Strandzelt: Was ist besser?

Strandmuschel oder Strandzelt

Dein nächster Urlaub steht vor der Tür und du suchst nach ausreichendem Schutz vor Sonne, Wind und Wetter für die ganze Familie? Dann ist eine Strandmuschel oder Strandzelt genau das Richtige für dich. Folgender Ratgeber stellt dir beide Modelle vor und zeigt auf, worin die Unterschiede liegen. So kannst du selbst entscheiden, welches Modell die bessere Wahl ist.

Strandzelte

Ein Strandzelt bietet hervorragenden Schutz vor Sonne, Wind und Sand. Auch als Sichtschutz ist das Zelt ideal geeignet. Das Strandzelt kann beispielsweise am Strand, im Garten oder auch im Park genutzt werden. Ein Strandzelt ähnelt einem herkömmlichen Zelt und kann über mehrere Seiten geöffnet werden.

Wir sind große Fans von diesem Strandzelt:

Unsere Empfehlung

EXPLORER Strandmuschel
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Aufbau:

In der Regel musst du lediglich das Gestänge einfädeln, das Zelt spannen und anschließend mit Heringen befestigen.

Funktionsweise:

Das Strandzelt schützt vor Sonne und Wind. Außerdem bietet ein Strandzelt zahlreiche Vorteile. Sie benötigen weder Sonnenschirm noch Sonnenliege. Das Zelt ist besonders leicht und nimmt nur wenig Platz in Anspruch.

Du erhältst mit einem Zelt ausreichend Schatten ohne dieses Wenden zu müssen. Außerdem kann das Zelt von beiden Seiten geschlossen werden und bietet so ausreichenden Sichtschutz. Gerade auf gut besuchten Stränden ist das ein wesentlicher Vorteil.

Außerdem bietet das Zelt Schutz vor windigen Strandregionen, da es nicht vollständig geschlossen wird.

Vorteile:

  • geringes Gewicht
  • guter Schutz vor Sonne und UV-Strahlung
  • schneller Auf- und Abbau jederzeit möglich

Nachteile:

  • kann nicht dauerhaft aufgebaut werden (beispielsweise auf Campingplätzen)
  • bietet ausschließlich Raum für eine begrenzte Anzahl an Personen
  • je nach Konstruktion unterschiedlich stabil

Einsatzgebiete:

Ein Strandzelt ist vielfältig einsetzbar und ideal für die ganze Familie geeignet. Egal ob auf dem Campingplatz, am Strand oder für den Ausflug am Badesee. Das Zelt bietet Schutz vor Sonne und Wind. Gerade wer mit Kindern verreist, muss auf einen kontinuierlichen Sonnenschutz achten. Das Strandzelt ist ein idealer Sicht- und Sonnenschutz für die ganze Familie.

Wer auf der Suche nach einem Strandzelt ist, sollte sich unbedingt das folgende Zelt genauer anschauen:

Unsere Empfehlung

EXPLORER Strandmuschel
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wenn das Strandzelt von der ganzen Familie genutzt wird, sollten Sie darauf achten, dass die Größe in jedem Fall passend ist. Die Bodenplanen sind unterschiedlich groß. Die Größe des Zelts sollte stets auf die Anzahl der Personen angepasst sein. Jede Person benötigt ausreichend Platz und Schutz vor Sonne. Eventuell müssen auch noch Strandutensilien verstaut werden.

Achte außerdem auf eine gute Belüftung. Gerade wenn Kinder mit im Zelt sind, muss auf eine gute Belüftung geachtet werden. Die Seitenwände verfügen in der Regel über offene Flächen und Netze. So kann es im Zelt in keinem Fall zu heiß werden.

Strandmuscheln

Im Vergleich zu einem Strandzelt sind Strandmuscheln nicht zusammensteckbar. Man unterscheidet zwischen Strandmuscheln mit einer Quick-Up-Funktion und einer Wurf-/Pop-up-Strandmuschel. Strandmuscheln sind in zahlreichen Designs und Farben erhältlich.

Pop-up Strandmuscheln werden besonders schnell aufgebaut und sind im Aufbau auch sehr einfach. Strandzelte sind zwar aufwendiger aufzubauen, meist aber wesentlich stabiler. Das ist unter anderem auf die Befestigung mit Heringen zurückzuführen. Quick-UP Funktionen kombinieren die Vorteile beider Systeme.

Besonders für Familien mit kleinen Kindern sind Strandmuscheln eine tolle Wahl. Uns konnte vor allem dieses Modell überzeugen:

Unsere Empfehlung

Qomolo Strandmuschel Pop-up
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Eine Strandmuschel ist eigentlich nichts anderes als ein Zelt, jedoch lediglich zu einer Seite geöffnet. Einzelne Modelle lassen sich verschließen und ähneln in diesem Fall dem Strandzelt. Auch die Strandmuschel dient als Schutz vor Sonne, Wind und unliebsamen Blicken.

Vor allem Familien mit Kleinkindern lieben die Strandmuschel. So können die Kinder ungestört in der Muschel spielen, ohne gefährlicher Sonneneinstrahlung oder Winden ausgesetzt zu werden.

Wie funktioniert eine Pop-up Strandmuschel?

Eine Pop-up Strandmuschel lässt sich besonders leicht und schnell aufbauen. Es benötigt lediglich einen Wurf in die Luft. Die Muschel baut sich von alleine auf. Die eingenähten Stangen aus Fiberglas sorgen für eine ausreichende Stabilität.

Der Aufbau ist demnach besonders einfach und verfügt über eine hohe Eigenstabilität. Aber Vorsicht: Die Fiberglasstangen stehen unter permanentem Druck und können schnell brechen. Außerdem ist eine Pop-up Muschel meist als Scheibe verpackt und eher schwierig zu transportieren. Der Abbau der Muschel erfordert etwas Übung.

Neuerdings handelt es sich bei vielen Strandmuscheln um Pop-Up Strandmuscheln. Das folgende Modell ist derzeit eines der beliebtesten:

Unsere Empfehlung

outdoorer Pop up Strandmuschel Zack
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Leseempfehlung: Normale oder Popup Strandmuschel: Was ist besser?

Wie funktioniert eine Quick-Up Strandmuschel?

Eine Quick-Up Strandmuschel lässt sich schnell und einfach Auf- und Abbauen. Dabei funktioniert die Strandmuschel wie ein Zelt und kann leicht auf- und zugeklappt werden. Ein wesentlicher Vorteil zur Pop-up Muschel. Hier ist der Abbau wesentlich aufwendiger.

Trotz des Leichtgewichtes hat die Muschel ausreichend Stabilität. Bei starken Windverhältnissen sollten Sie die Muschel aber mit Heringen versehen.

Lesetipps: Ja oder nein: Lohnt sich eine Strandmuschel?

Worauf sollte man bei Strandmuscheln für Familien unbedingt achten?

Die Strandmuschel für Familien muss in jedem Fall über einen UV-Schutz verfügen. Kinderhaut reagiert auf Sonneneinstrahlung äußerst empfindlich.

Einzelne Zelte sind mit einem Lichtschutzfaktor von UV 80 ausgestattet. Auch ein Moskitonetz schützt die Kinder ausreichend.

Wenn du das Zelt mit einer bequemen Isomatte ausstattest, können die Kinder entspannt darin schlafen.

Strandmuschel oder Strandzelt?

Im direkten Vergleich punktet das Strandzelt in jedem Fall mit ausreichender Stabilität. Herrschen starke Windverhältnisse, ist das Strandzelt meist die bessere Wahl. Außerdem sind Zelte auch in großen Größen erhältlich, für Großfamilien die bessere Wahl.

Strandmuscheln sind besonders schnell und leicht Auf- und abzubauen. Gerade für häufige Schwimmbadbesuche ideal. Allerdings ist die Muschel deutlich weniger stabil und nicht für starke Windregionen geeignet. Beide Systeme sollten mit einem hohen Lichtschutzfaktor ausgestattet sein. So sind deine Kinder ausreichend vor schädlicher Sonneneinstrahlung geschützt.

Lesetipps: Strandkorb oder Strandmuschel: Was ist besser?

Fazit

Egal ob Strandmuschel oder Strandzelt, beide Systeme bieten ausreichenden Schutz vor schädlicher Sonneneinstrahlung. Achte jedoch darauf, dass du das Zelt entsprechend dem Einsatzort auswählst. Wer in starken Windregionen Urlaub macht, sollte sich für ein Strandzelt entscheiden. Wenn dir ein schneller Auf- und Abbau wichtig ist, ist die Strandmuschel die bessere Wahl.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge