Skip to main content

Kanufahren Hessen: Die 8 besten Kanuverleihe & Kanutouren in Hessen

Kanufahrt Hessen bild

Hessen hat landschaftlich viel zu bieten und zahlreiche Kanutouren laden zu spannenden Entdeckungstouren ein. Egal ob Eder, Weser oder Lahn – hier kommen sowohl Einsteiger, als auch Profis auf ihre Kosten.

Lesetipp: Aufblasbare Kajaks Test

Welche Flüsse und Routen besonders geeignet sind, welche Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Route liegen, wo Sie gut Rast machen können und bei welchem Kanuverleih Sie sich unkompliziert Kanus leihen können – das verraten wir Ihnen jetzt!

Weitere Kanu-Orte, die sich zum Erkunden lohnen: Kanufahren Heilbronn, Kanufahren Bodensee, Kanufahren Bayern und Kanufahren Harz.

Kanufahren Hessen: Die besten 4 Hessen Kanutouren

In Hessen gibt es derzeit fast 30 verschiedene Kanutouren und viele von ihnen bestechen mit beeindruckend schöner Natur und spannenden Ausflugsmöglichkeiten auf den Routen. Wir haben für Sie 4 ganz besondere Kanurouten rausgesucht.

#1 Eder – Naturschutzgebiet trifft Kanutour

  • Länge: 43 km
  • Dauer: 10:46 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger (relativ geringe Steigung)
  • In welchem Zeitraum möglich: Von April bis Oktober

Auwälder werden in Deutschland leider immer seltener, aber hier an der Eder findet sich noch ein gewaltiger Bestand. Vom Wasser aus schauen Sie einen Großteil der Tour auf die unberührte Natur. Seit einigen Jahren handelt es sich um ein offizielles Naturschutzgebiet und wird als Geheimtipp unter den Kanufahrern gehandelt.

Vor allem im Sommer ist das Wasser glasklar und es herrscht eine angenehm kräftige Strömung, die Ihre Kondition schont. Die Eder ist an den meisten Stellen relativ flach und breit.

Ein geeigneter Einstiegspunkt für diese Tour befindet sich in Affoldern. Diese beschauliche Ortschaft ist gut mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Tipp: wenn Sie noch etwas Zeit haben, besuchen Sie den nahegelegenen Edersee.

Es bietet sich an die Tour auf zwei Tage aufzuteilen. Campings-Fans werden auf dieser Route fündig. Sie haben die Wahl zwischen dem Campingplatz Ederblick und dem Campingplatz zur Fuldaschleife.

Relativ schnell kommen Sie an der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar vorbei. Dort finden Sie eine schöne Altstadt mit atemberaubenden Fachwerkhäusern. Außerdem gibt es dort zahlreiche leckere Speisemöglichkeiten. Sind Sie nun gestärkt wieder auf dem Wasser kommen Sie bald an den Burgruinen von Altenburg und der 3-Burgen-Stadt Felsberg vorbei.

Würden Sie dem Fluss immer weiter folgen, würden Sie sich schließlich in der Fulda wiederfinden. Der reguläre Ausstieg ist in Krifte. Noch ein kleiner Geheimtipp: knapp hinter der Hälfte der Strecke haben Sie die Möglichkeit am Rastplatz in Anraff halt zu machen und dort einen leckeren Snack zu sich zu nehmen!

#2 Weser – Zeitreise für Fortgeschrittene

  • Länge: 44,9 km
  • Dauer: 11:24 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Fortgeschrittene
  • In welchem Zeitraum möglich: April bis Oktober

Die Weser ist einer der beliebtesten Wanderflüsse in ganz Deutschland und hält ein breites Spektrum an Natur und Geschichte bereit. Neben Burgruinen finden sich auf spannende Aktivitäten, die man als Familie gemeinsam wahrnehmen kann – Museumsbesuche, Camping-Möglichkeiten und vieles mehr!

Der Start dieser Route befindet sich in Hann-Münden und schon diese Stadt ist einen Besuch wert. Auf dem Weg fahren Sie durch das Mittelgebirge und erleben immer wieder, wie das Tal breiter und wieder schmaler wird. Die Strömung ist auf der gesamten Strecke sehr angenehm, sodass Sie nicht unglaublich viel paddeln müssen.

Teilweise kann es aber passieren, dass Ihnen andere Boote entgegenkommen. Dann haben Sie Vorfahrt zu gewähren, was technisch mittelschwer umsetzbar sein könnte. Die Strecke lässt sich angenehm auf zwei Tage aufteilen:

In Hann-Münden geht es los und die gute Strömung bringt Sie schnell zur Stadt Vaake. Dort haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Fassaden der Häuser am Wasser. Ein besonderer Geheimtipp ist das Fährhaus von Hemeln – eine rustikale Atmosphäre und ausgezeichnet Essen laden zum verweilen ein.

Aber noch bevor Sie sich dort stärken, sollten Sie einen Blick auf die Ruine Bramburg werfen (bei dichtem Bewuchs etwas schwer zu sehen). Wenn Sie in Oedelsheim angekommen sind, haben Sie Ihr Ziel erreicht und dort gibt es einen Campingplatz mit guten Speisemöglichkeiten direkt am Wasser (kanu-freundlich). Aber auch wer lieber im Hotel schlafen möchte wird fündig – für die Kinder gibt es übrigens auf dem Campingplatz ein Hallenbad.

Am zweiten Tag steht das Erleben im Vordergrund ein zweistündiger Ausflug zur Sababurg entführt Sie in eine längst vergangene Zeit und das Wasserkraftwerk-Museum in Lippoldsberg gewährt Einblicke in die Energiegewinnung der Gegenwart und der Zukunft. Die Tour endet in Bad Karlshafen einer ehemaligen Hugenottenstadt aus dem 17. Jahrhundert.

#3 Lahn – ein echtes Eldorado für Kanu-Fans

  • Länge: 160,8 Kilometer
  • Dauer: 23:06 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger / Fortgeschrittene / Profis – je nach Abschnitt
  • In welchem Zeitraum möglich: mind. April bis Ende September

Die Lahn ist mit fast 161 Kilometern wirklich ein Traum-Fluss für alle, die gerne Kanu fahren. Es gibt unglaublich viele Einstiegsstellen, wobei diese immer von grünen, gut sichtbaren Tafeln angezeigt werden. So lassen sich Lahn-Touren relativ flexibel gestalten.

Neben den Ein- und Ausstiegspunkten finden Sie auch unterschiedliche Rast- und Verpflegungsmöglichkeiten. Teilweise können diese nur über das Wasser erreicht werden. Das ist bezeichnend für die angenehme Abgeschiedenheit, die Sie auf der Lahn erleben können.

Hier kann man den Alltagsstress und die Großstadthektik getrost vergessen. Trotzdem sind Einstiegspunkte von Frankfurt und Köln aus in oft weniger als einer Stunde zu erreichen. Perfekt für einen spontanen Ausflug. Auf der Route sind – entsprechend der Länge – viele schöne Städte. Besonders sehenswert ist der Bereich rund um Limburg.

Hier finden Sie in Runkel die berühmte Burgruine von Runkel, die Burg Schadeck und wenn Sie weiter fahren gelangen Sie nach Diez – eine beschauliche Stadt mit altertümlichem Ortskern und einer modernen Einkaufspassage. Außerdem sehenswert und sehr angenehm zu fahren ist die Strecke rund um Weilburg. Das Schloss und der dazugehörige Park sind ein beliebtes Fotomotiv.

Die erste Einstiegsstelle befindet sich in der Nähe von Marburg. Der Ort heißt Roth und wenn Sie hier einsteigen, fahren Sie zeitnah durch ein besonderes Vogelschutzgebiet. Insgesamt ist die Natur auf der gesamten Strecke sehr abwechslungsreich und unberührt. Das Wasser hat eine zum paddeln angenehme Strömung und Sie werden auf zahlreiche Schleusen treffen, die bis Diez sogar noch per Hand zu bedienen sind. Ein zusätzliches Abenteuer.

#4 Lahn Tour: Diez nach Balduinstein

  • Länge: 6,6 Kilometer
  • Dauer: 1:20 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger
  • In welchem Zeitraum möglich: April bis Oktober

Die perfekte Tour für einen entspannten Einstieg in die Kanu-Welt. Sie brauchen nicht ewig und die Strecke ist überschaubar. Trotzdem erwartet Sie hinter jeder Biegung ein neuer, atemberaubender Anblick. In diesem Bereich zeichnet sich die Umwelt durch steile Felswände und wunderschönen Bewuchs aus. Wälder, Streuobstwiesen und malerische Dörfer warten darauf von Ihnen erkundet zu werden.

Schon vor der Tour können Sie die Grafenstadt Diez erkunden und in den gemütlichen Gassen der Altstadt verweilen. Einmal auf dem Wasser werden Sie aber schnell feststellen, dass dieser Abschnitt in der Regel sehr ruhig ist. Perfekt, um vom Alltagsstress wegzukommen und sich eins mit der Natur zu fühlen. In Balduinstein können Sie sich stärken, die Burg besichtigen und den Abend entspannt ausklingen lassen.

Kajak mieten Hessen: Die besten 4 Kanuverleihe in Hessen

Die meisten Menschen besitzen kein eigenes Kanu und sind deshalb auf den Kanu-Verleih angewiesen. Das ist nicht schlimm, denn sich ein Kanu zu leihen, hat auch einige Vorteile. So müssen Sie sich nicht um die An- und Abfahrt des Bootes kümmern und die Kosten halten sich ebenfalls in Grenzen. Wir haben für Sie vier besonders empfehlenswerte Kanuverleihe in Hessen herausgesucht und verraten Ihnen, welche spannenden Touren von dort aus möglich sind.

#1 Kanu-Basis in Weilburg an der Lahn

Kanu-Basis ist ein Kanu- und Bootsverleih, der seinen Hauptsitz in Weilburg an der Lahn hat. Das praktisch ist aber, dass Sie auch an anderen Stellen zusteigen können (Buchung im Voraus ist nötig). So bietet der Anbieter folgende Einstiegsstellen:

  • Weilburg
  • Gießen 2. Wehr
  • Dorlar
  • Wetzlar Fischerhütte und Wetzlar Bachweide
  • Schleuse Oberbiel

Außerdem bietet Kanu-Basis zahlreiche Touren an. Sie haben die Wahl, wie lange Sie die Tour machen wollen und können dabei auch individuell Einfluss auf die Routenplanung nehmen. So könnte sich eine ausgedehnte Tagestour beispielsweise von Weilburg nach Runkel erstrecken (Schifffahrtstunnel Weilburg, Schleuse Runkel, Burg Runkel usw.). Der Anbieter hat Sonderangebote für Schulklassen und Betriebsausflüge.

Über die einzelnen Touren und die Preise finden Sie mehr auf der Webseite des Anbieters!

Mehr Informationen: www.kanu-basis.com

#2 Growi-Kanu in Hessisch Oldendorf an der Weser

Growi-Kanu macht Sie auf der Weser mobil. Hier können Sie sich ein Kanu inkl. allem ausleihen, was Sie brauchen. Auf Wunsch wird sogar ein Getränkeservice angeboten. Der Anbieter macht selbst Tour Vorschläge – gezahlt wird nach einem Pauschalpreis pro Tour.

Bei den Booten handelt es sich um kippstabile, 1 m breite Kanadier und es ist eine wasserdichte Tonne an Board. An folgenden Stellen können Sie ein- und aussteigen:

  • Bodenwerder
  • Hameln
  • Großwieden
  • Rinteln
  • Vlotho
  • Veltheim

Mehr Informationen: www.growi-kanu.de

#3 Erlebnistouren Odenhardt für Touren auf Eder, Fulda und Schwalm

Mit Erlebnistouren Odenhardt sind Sie an einen echten All-Rounder geraten. Hier können Sie Touren auf der Eder, auf der Fulda oder der Schwalm buchen. Das Angebot an unterschiedlichen Tourrouten und Tourlängen ist beachtlich.

Außerdem gibt es viele weitere Aktivitäten, die in Verbindung mit der Kanu-Tour gebucht werden können (z.B. Bike, Boot, Barbecue, Hochseilgarten, Bogenschießen usw.).

Es gibt ebenfalls spezielle Angebote für Schulklassen und andere Events. Ein Blick auf die Homepage lohnt sich.

Mehr Informationen: www.eder-kanu.de

#4 Loganatours in Lollar an der Lahn

Loganatours ist ein Kanu-, Boot- und Tretbootverleih zwischen Gießen und Marburg. Der Einstieg befindet sich im beschaulichen Ort Lollar. Von hier aus gibt es unterschiedliche Routen, auf denen Sie die Lahn und die angeschlossene Natur bewundern können. Mögliche Ein- und Ausstiegspunkte sind weiterhin:

  • Gießen Wehr 2
  • Dorlar
  • Wetzlar Fischerhütte
  • Leun (Jugendzeltplatz)
  • Löhnberg
  • Fürfurt
  • Runkel
  • Limburg

Mehr Informationen: www.loganatours.de

Kajak kaufen Hessen: Die besten Kanushops in Hessen

Wer sich langfristig für den Kanu-Sport begeistern kann und regelmäßig auch unabhängige Touren unternehmen möchte, der sollte über den Kauf eines eigenen Kanus nachdenken. Die Entscheidung fällt aber oft schwer – deshalb kann es sinnvoll sein, sich beraten zu lassen.

In Hessen gibt es unterschiedliche Outdoor-Fachgeschäfte, die unter anderem auch Kanus und das nötige Equipment anbieten. Wir haben drei besonders empfehlenswerte Shops für dich gefunden:

ARTS Outdoors in Biedenkopf

Das „ARTS Outdoors“ in Biedenkopf ist ein Spezialgeschäft für Wassersport, Ausrüstung, Bekleidung für Outdoor-Sportarten und auch Camping Equipment. Im Jahre 2001 als lokales Ladengeschäft gegründet, hat sich die Firma heute einen echten Namen unter den Online-Shops gemacht.

Besonders schön ist, dass hier Menschen arbeiten, die Ihre Leidenschaft teilen. Dementsprechend fachmännisch ist die Beratung – diese kann im Geschäft, aber auch per Telefon oder E-Mail erfolgen.

Wenn Sie nach Biedenkopf kommen, finden Sie eine 500 Quadratmeter große Verkaufsfläche, die sich auf zwei Etagen aufteilt. Im Webshop alleine finden sich über 5.000 Artikel – darunter alles von Einsteiger-Modellen bis hin zu Profi-Equipment. Außerdem können Sie sich über regelmäßige Sonderangebote freuen und bares Geld sparen.

Mehr Informationen: www.arts-outdoors.de

Globetrotter Frankfurt

Globetrotter ist ein Begriff, wenn es darum geht hochwertige Ausrüstung für Outdoor-Sport zu beziehen. Die Filiale in Frankfurt bietet Ihnen auf 4.000 Quadratmetern eine riesige Auswahl an allem, was das Outdoor-Herz begehrt. Besonders hervorzuheben ist der ausgezeichnete Service. Wenn Sie viel Ausrüstung benötigen, können Sie im Vorfeld kostenlos einen Termin vereinbaren und ein Mitarbeiter nimmt sich dann gesondert Zeit, um Sie ausführlich zu beraten.

Auch Globetrotters verfügt über einen Online-Shop – so können Sie auch bequem von Zuhause aus bestellen. Und sollte es mal in fremde Länder gehen, werden Sie hier vollumfänglich beraten (bzgl. Ausrüstungen, Impfungen usw.).

Mehr Informationen: www.globetrotter.de/filialen/frankfurt

Biwak Outdoor-Shop Limburg an der Lahn

Ein alter Hase unter den Outdoor-Shops. Der Biwak mit Sitz in Limburg an der Lahn besteht schon seit dem Jahr 1990 und hat mittlerweile ebenfalls einen einladenden Webshop. Vor Ort finden Sie auf 1.200 Quadratmeter Fläche über 12.000 Artikel. Darunter auch oft hochwertigste Markenware. Auch hier werden Sie gut beraten.

Mehr Informationen: www.biwak.com

Kanupolo in Hessen

Hessen verfügt über eine Vielzahl an sehenswerten Flüssen und zahlreiche Kanu-Zentren. Dementsprechend ist es nicht überraschend, dass es auch in Hessen möglich ist, Kanupolo zu spielen. Der größte Kanupolo-Verein ist der Ski- und Kanu Club Gießen (SKC Gießen). Hier wird regelmäßig die Lahn als Trainingsort genutzt – auch wenn sie die Bedingungen durch ihre Strömung erschwert…

Fazit: Kanu-Paradies Hessen – vielfältige Routen und breite Auswahl

Hessen hat Kanu-Fahrern viel zu bieten und in den meisten Fällen muss man nicht einmal weit von zu Hause weg, um einen geeigneten Einstieg bzw. einen guten Kanu-Verleih zu erreichen. Ob Weser, Lahn, Eder oder ein anderer Fluss…

Die Natur ist beeindruckend schön, viele kleine Dörfer laden mit verlockenden Freizeit- und Gastronomieangeboten und einem entspannten Tag in der Natur steht nichts im Wege. Auch wer sich ein Kanu kaufen möchte wird in Hessen oder einem der aus Hessen stammenden Web-Shops fündig.

Ein Ausflug lohnt sich! Wir wünschen Ihnen viel Freunde und eine sichere Tour!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge