Skip to main content

SUP Ruhr: 3 tolle SUP Touren & Stationen an der Ruhr

SUP Ruhr Bild

Die Ruhr ist ein Nebenfluss des Rheins. Das Gewässer hat in der heutigen Zeit vor allem Bedeutung als Trink- und Brauchwasserversorger des Ruhrgebiets erlangt. Im 19. Jahrhundert war der Fluss zeitweilen die meistbefahrene Wasserstraße Deutschlands.

Lesetipp: SUP Board Test

Die Ruhr fließt insgesamt durch sieben Großstädte.

Kann man auf der Ruhr Stand Up Paddling machen?

Ja, auf dem Gewässer ist das möglich. Es gibt einige Touren und Stationen, die du diesbezüglich anvisieren kannst.

Weitere SUP-Orte, die sich zum Erkunden lohnen: SUP Lahn, SUP Ostsee, SUP Donau, SUP Steinhuder Meer und SUP Kochelsee.

Die besten 2 SUP Touren an der Ruhr


#1: Hattingen nach Essen-Heisingen

  • Länge: 15 km
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Nicht für komplette Neueinsteiger geeignet
  • In welchem Zeitraum möglich: Sofern die Witterung passt, ganzjährig

An der Böschung geht’s los

Der Zustieg befindet sich bei Isenberg, direkt hinter der Schwallstrecke. Es geht es über eine gepflasterte Böschung in das Gewässer. Doch Vorsicht, hier ist es etwas Steil. Im Fluss angekommen, müssen sich Anfänger aufgrund der leichten Strömung besonders vorsehen.

Jetzt bist du gut vier Kilometer unterwegs, dann erreichst du das Walzen Wehr. Um dieses zu umgehen, hältst du dich hinter der Schwimm-Brücke Dahlhausen rechts und sobald du die Stege des Mietkanus erreicht hast, steigst du aus und umträgst das Wehr.

3 Wehre gilt es zu Umgehen

Nach ca. 2,5 Kilometern kommt das Wehr Essen Steele-Horst. Dieses umgehst du, indem du die kleine Insel in der linken Flusshälfte ansteuert und dort dann den kurzen Landgang antrittst.

Im weiteren Verlauf der Strecke tauchen an den Ufern einige, leerstehende Gebäude auf und die Landschaft wird insgesamt etwas reizvoller. Gut 4 Kilometer später kommst du zum letzten Wehr. Damit du das umgehen kannst, hälts du dich rechts und paddelst in einen schmalen Kanal hinein. Auf der linken Uferseite befindet sich dann die Stelle, wo du an Land gehen kannst.

Vorsicht auf der Ruhrschifffahrtsstraße

Alsbald tauchen jetzt die Markierungstonnen für die Ruhrschifffahrtsstraße auf. Du darfst nicht innerhalt des markierten Bereichs unterwegs sein und solltest das Areal auf dem kürzesten, möglichen Weg durchqueren. Einen Kilometer später gilt ein ganzjähriges Uferbetretungsverbot für das rechte Ufer. Bitte halte dich unbedingt daran!

Rote Mühle

Nach insgesamt 15 km kommt am rechten Ufer der Gasthof „Rote Mühle“. Hier kannst du den Ausflug mit einem gebührenden Essen enden lassen.

#2: Essen-Werden nach Mühlheim

  • Länge: 15 Kilometer
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Anfänger
  • In welchem Zeitraum möglich: Sofern die Witterung passt, ist die Tour das ganze Jahr über möglich

Start am Pegelhaus

Am Pegelhaus in Essen-Werden geht es flussaufwärts, was du aufgrund der schwachen Strömung kaum bemerken wirst. Du paddelst ca. 5,5 Kilometern bis zu dem Punkt, wo die Bahnlinie die Ruhr überquert.

Ab dort hältst du dich am linken Ufer des Gewässers, bis zum Stau-Wehr in Essen-Kettwig. Über die an der linken Uferseite befindliche Bootsrampe kannst du das Wehr umgehen. Dabei gehst du gerade aus durch eine Unterführung und nach ca. 175 Metern über eine Rampe wieder auf den Fluss.

Zwei Brücken musst du passieren

Nach 9 Kilometern erreichst du eine große Autobahnbrücke, die quer über das Ruhrtal reicht. Das imposante Bauwerk ist ein wahrer Hingucker und gern einmal ein Foto wert.

Sobald du die nächste, Brücke erreichst, beginnt das Stadtgebiet von Mühlheim an der Ruhr. Du fährst nun rechts hindurch, unter der sogenannten Flora Brücke. Gut 600 Meter später biegst du in den Kanal der Schleuse ein.

Ausstieg am blauen Kran

Der Ausstieg befindet sich kurz vor der Schleuse am Wasserbahnhof am rechten Ufer unterhalb des blauen Krans. Über die dortige Treppe, die leider etwas zu schmal und steil ist, kannst du wieder an Land gehen.

Die beste SUP Station an der Ruhr


#1: Pottpaddler SUP-Schule Ruhr

Die Schule bietet ein breit gefächertes SUP-Programm an, welches sich in die folgenden Bereiche untergliedern lässt:

  • Kurs
  • Vermietung
  • Event
  • Reisen

Die Kurse

Das Kursangebot deckt ein vielseitiges Spektrum an Inhalten ab. So gibt es einen Einsteigerkurs, um die Basics des SUP zu erlernen. Im Aufbaukurs können diese dann weiter vertiefen und mit fortgeschritteneren Inhalten wird der Kurs dein diesbezügliches Wissen erweitern.

Mit „SUP for Kids“ bietet die Schule ein speziell auf Kinder zugeschnittenes Kursprogramm an. Das „Sundowner-Angebot“ lässt dich im wahrsten Sinne des Wortes dem Sonnenuntergang entgegenpaddeln. Beim „SUP Race Training“ wirst du an das Race Paddling herangeführt.

Du lernst deinem Wissensstand entsprechend, wie du dich mit deinem Board viel schneller fortbewegen kannst, als du das bislang glauben magst.

Mit dem Angebot „SUP Yoga“ kannst du auf den Wogen der Ruhr dem Alltag entfliehen und die Inhalte des Yoga nehmen im Wasser noch einmal eine andere Wirkung ein. Beim letzten Punkt des Kursangebots der Pottpaddler Schule handelt es sich um „SUP Workout“.

Hier kombinierst du die erlernten Paddeltechniken mit einem funktionalen Ganzkörperworkout. Dank der Schwingungen des Wassers wird auch die Tiefenmuskulatur dementsprechend beansprucht.

Vermietung

Du kannst dir vor Ort ein Board ausleihen, sofern du einen Einsteigerkurs bei „Pottpaddler“ besucht hast. Ansonsten benötigst du eine gültige GSUPA SUP-Lizenz.

Events

Es werden auch die verschiedensten Möglichkeiten der Eventgestaltung angeboten. Einzelunterricht, Gruppenprogramm, „Big SUP“, Kindergeburtstage, SUP im Schulsport und spezielle, extra für Firmen zugeschnittene Programminhalte.

Reisen

Beim letzten Punkt handelt es sich um das Thema „Reisen“. Du kannst mit Pottpaddler im Oktober eine Reise nach Portugal unternehmen, um dort die SUP-Kenntnisse zu vertiefen oder einfach eine schöne Zeit unter Gleichgesinnten zu verbringen.

Hier geht es zum Internetauftritt der Schule: sup-schule-ruhr.de.

Fazit – SUP Ruhr und Umgebung

Die Ruhr hat eine Menge zu bieten, was das Stand Up Paddling angeht. Es gibt wunderschöne Touren, die dich auch etwas fordern werden. Zwei der beliebtesten Routen haben wir dir in diesem Artikel kurz vorgestellt. Es gibt noch einiges mehr zu entdecken. Und solltest du dich noch nicht so sicher auf dem Board fühlen, ist es auch möglich eine durch eine SUP Schule geführte Tour mitzumachen.

Es gibt eine Vielzahl von SUP Stationen am Fluss. Eine unserer Meinung nach tolle SUP Schule, haben wir dir mit der Pottpaddler Schule nähergebracht. Diese zeichnet sich durch das vielseitige Angebot aus, welches den Anhängerinnen und Anhängern des SUP geboten wird. Einmal im Jahr, im Oktober besteht dort die Möglichkeit nach Portugal zu gehen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge