Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

SUP Neckar: 3 tolle SUP Touren & Stationen am Neckar

SUP Neckar Bild

Der fünftgrößte Nebenfluss des Rheins fließt fast ausschließlich durch Baden-Württemberg und durchquert dabei insgesamt fünf Großstädte. Durch Begradigungsarbeiten am Gewässer hat sich dessen Fließdynamik über die Jahre ziemlich verändert – was zu einem großflächigen Verschwinden der Auenlandschaften geführt hat.

Lesetipp: SUP Board Test

Es ist allerdings Vorsicht geboten, aufgrund des Schifffahrtsverkehrs auf dem Fluss musst du beim SUP ständig achtsam sein. Nicht selten ist es schon vorgekommen, dass ahnungslose SUPler sich in den Neckar stürzten, damit sie nicht samt ihres Boards von einem ankommenden Schiff überrollt werden.

Kann man auf dem Neckar Stand Up Paddling machen?

Ja, auf dem Gewässer kannst du Stand Up Paddling betreiben. Es ist dringend anzuraten, im Vorfeld einen dementsprechenden Kurs zu machen, damit du den sicheren Umgang mit dem Board auf jeden Fall draufhast.

Du musst unbedingt auf die unterschiedlichen Hinweisschilder achten. Diese geben dir Auskunft darüber, ob beispielsweise die Durchfahrt verboten ist oder Schiffe deinen Weg kreuzen könnten.

Weitere SUP-Orte, die sich zum Erkunden lohnen: SUP Neuss, SUP Altmühlsee, SUP Paderborn, SUP Rothsee und SUP Werbellinsee.

Die besten 2 SUP Touren am Neckar


#1: Tübingen-Tour

  • Länge: 5 Kilometer
  • Dauer: 2 Stunden
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger
  • In welchem Zeitraum möglich: Abhängig von den jeweiligen witterungsbedingten Gegebenheiten

Tübingen hat einiges zu bieten

Mit deinem Board kannst du in Tübingen auf Erkundungstour gehen. Dort gibt es einiges zu entdecken, neben einer traumhaften Kulisse am Fluss findest du auch immer wieder wunderschöne Naturpanoramen.

Los geht’s

Der Einstieg befindet sich an der Jugendherberge in der Hermann-Kurzstraße 4, dort findet sich ein annehmlicher Bereich, über den zu dich auf das Wasser begeben kannst. Das einzige Manko hierbei ist, dass du im nahegelegenen Neckarparkhaus parken musst, da es vor Ort keine Parkgelegenheiten gibt.

Du paddelst jetzt stromaufwärts in Richtung des rechten Flussarmes. Dort findest du die verschiedensten Dienstleister, die in Zusammenhang mit dem Wassersport stehen. Beispielsweise einen SUP-Verleih oder einen Bootsverleih.

Hinein nach Tübingen

Es geht jetzt immer weiter durch die Stadt, bis du schließlich die Neckarinsel erreichst. Hier musst du dich auf ein buntes Verkehrstreiben auf dem Neckar gefasst machen. Sobald du die Insel passiert hast, entspannt sich die Lage wieder.

Allerdings befindet sich hier ein Laichgebiet, dass aufgrund der Laichsaison nicht ständig durchquert werden darf. Du paddelst noch, bis du den Campingplatz „Neckarcamping“ erreicht hast, dann wendest du und bewegst dich auf dem rechten Flussarm wieder zurück an den Anfangspunkt deiner Tour. Es geht den ganzen Weg zurück und an der Jugendherberge gehst du wieder an Land.

#2: Die Mittelstadt-Tour

  • Länge: 3 Kilometer
  • Dauer: 1h:45 Minuten
  • Benötigtes Erfahrungslevel: Erfahrung im Umgang mit Stromschnellen, nicht geeignet für Neueinsteiger
  • In welchem Zeitraum möglich: Abhängig von den jeweiligen witterungsbedingten Gegebenheiten

Los geht’s

Die Tour startet an der Staudammmauer, am oberen Bereich. Damit du dorthin gelangst, musst du am Parkplatz des Restaurants „Dyonisius“ parken. Von dort sind es zum Einstieg nur wenige Minuten.

Etwa 30 Min. bis zur ersten Stromschnelle

Am Anfang geht es etwas ruhiger zu, du paddelst jetzt Flussaufwärts und bist quasi mitten in der Natur. Nach ungefähr einer halben Stunde triffst du auf die erste von drei Stromschnellen. Um diese zu passieren, solltest du starke Paddel parat haben. Ist diese geschafft, wird die Fahrt wieder einiges ruhiger.

Vorsicht bei der letzten Stromschnelle

Im weiteren Verlauf der Paddeltour passierst du die zweite und die dritte Stromschnelle, doch diese sind für etwas geübte Paddler, die mit einem entsprechenden Paddel ausgestattet sind, kein Problem.

Die vierte und letzte Stromschnelle ist etwas mit Vorsicht zu genießen. Die Strömung ist hier sehr stark und wenn der Wasserstand des Neckars zu gering ist, musst du an dieser Stelle absteigen. Wer sich nicht weitertraut, kann auch getrost jetzt schon den Rückweg antreten. Oder spätestens dann nach dem Passieren dieser besagten Stromschnelle.

Der Rückweg gestaltet sich als wenig aufwändig, da uns das Wasser wieder zurück an den Ausgangspunkt bringt.

Die beste SUP Station am Neckar


#1: Die Zugvögel-Kanu-Touren & mehr

Seit gut 39 Jahren ist der Anbieter im Bereich geführter Kanu-Touren, SUP-Boards aktiv. Hinsichtlich des Stand Up Paddling und der Kanufahrten gibt es verschiedene Angebote.

Solide ausgestattet mit mehr als 150 Kanus, SUP-Boards, Kajaks, etc. und guten Kontakten in das regionale Hotel- und Gaststättengewerbe kann die Schule ein breit gefächertes Programm für seine Kunden auffahren.

Kanu & SUP-Verleih

Es gibt verschiedene Verleihstationen, an denen du dir dein Material ausleihen kannst. Du bekommst eine kurze Einführung zu deinem Board (oder Kanu) sowie Informationen zu der von dir ausgesuchten Route. Des Weiteren wird dir eine ausführliche Sicherheitseinweisung gegeben. Dann kann es auch schon los gehen.

Gruppen-Touren

Bei diesem Anbieter ist das Tourenangebot ungewöhnlich groß. Unterteilt in die drei Oberkategorien „Unsere Klassiker“, „Schul- und Jugendgruppen“ und „Angebot für Kinder“ gibt es für den Einzelnen hier eine Menge zu entdecken.

Die Größe der Gruppen, die am Angebot teilnehmen können, liegt zwischen 6 und 300 (!) Personen. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein, es gibt unter anderem Routen, wo Ein- und Ausstieg identisch sind, Rundfahrten verschiedenster Art, mehrtägige Ausflüge – bis hin zu Weinwanderungen.

Kurse

Im Bereich des SUP gibt es an den Zweigstellen Walheim, Ludwigsburg und Bietigheim jeweils einen SUP-Kurs. Für Interessenten ab 50 existiert ein separates Angebot. SUP-Yoga gibt es ebenfalls noch. Die Termine für die Veranstaltungen sind jeweils monatsbezogen im Kalender auf dem Internetauftritt der Schule zu finden.

Themen Touren

Mit dem Board oder dem Kanu kannst du dich auch, orientiert an verschiedenen Themen auf den Neckar begeben. Zum Beispiel gibt es „Moonlight-Touren“ oder auch eine Tour in Kombination mit einer Weinprobe.

Mehr Informationen: diezugvoegel.de.

Fazit – SUP Neckar und Umgebung

Der Neckar hat für Wassersportinteressierte so einiges zu bieten. Es bestehen unzählige Möglichkeiten, die Ausflüge und Touren rund um das Gewässer zu gestalten. Wir haben für dich zwei unserer Meinung nach, schöne Touren für diesen Artikel herausgesucht.

Wenn du dein Board ein wenig beherrscht, hast du hier wundervolle Optionen an der Hand. Die Kombination aus Stadtambiente und dem Flair der Natur sollte für jeden etwas in Petto haben. Wenn du dich noch nicht so sicher fühlst, im Umgang mit deinem Board, empfehlen wir dir den Gang zu einer der zahlreichen SUP-Schulen in der Gegend rund um den Neckar.

Beispielsweise würde sich hier die „Zugvögel-Schule“ empfehlen. Dort wird dir alles von Grund auf gezeigt.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge