Skip to main content

SUP Board Luft ablassen: So geht’s richtig (und fast lautlos!)

Mann an Strand lässt vom SUP Board Luft ab

Zu den Pflegetipps für ein SUP Board gehört, dass vor dessen Einlagerung die Luft richtig aus dem Board herausgelassen werden muss. Meist ist es aus Platzgründen im Transport unumgänglich, dass aus einem SUP Board nach jeder Nutzung die Luft herausgelassen wird. Nur ein aufgerolltes Board passt in einen SUP Rucksack.

Dafür gibt es ein extra dafür vorgesehenes Ventil. Das Ablassen der Luft per Hand ist dabei nur eine Methode. Es ist abhängig von der Methode, die Du zum Luft herauslassen aus dem SUP Board verwendet, wie groß der Zeitaufwand ist.

Wenn Du die Luft über das Ventil ablassen willst – egal mit welcher Methode, musst Du auch wissen, wie das Ventil bei einem SUP Board funktioniert.

Wie funktioniert das Ventil bei einem SUP Board?

Das Ventil bei einem SUP Board – in der Regel ein sogenanntes HR Ventil – sorgt dafür, dass die eingelassen Luft nicht entweichen kann. Eine Art Sicherungsvorrichtung ist dabei der kleine Stift, an dem eine Feder angebracht ist. Dieser Stift zeigt beim Aufpumpen nach oben bzw. nach außen.

Durch diese Stellung der Sicherungsvorrichtung ist gewährleistet, dass die eingelassene Luft nicht wieder entweicht. Der Stift lässt sich einfach mit dem Finger durch eine Drehbewegung in die richtige Position bringen.

Möglichkeit 1 – Luft aus dem SUP Board per Hand ablassen

Die einfachste und auch die konventionelle Methode Luft aus dem SUP Board abzulassen ist die Methode per Hand. Wenn Du die Luft aus dem SUP Board wieder ablassen willst, muss die Stellung des Stifts der Sicherheitsvorrichtung am Ventil entsprechend verändert werden. Und zwar dreht man dafür den Stift so, dass der Stift nach innen zeigt und sich das Ventil so öffnet.

Bei einem HR Ventil bedeutet dies, dass die Stellung des Stifts so verändert werden muss, damit der Stift nach innen ragt und das Ventil somit geöffnet ist. Gleichzeitig wird das Ventil etwas nach innen gedrückt. Allerdings wird es schwer bei einem Luftdruck von 18 PSI oder sogar noch höher das Ventil ist es aber recht schwer, das Ventil nach innen zu drücken.

Zudem kann es zu einem lauten Zischen kommen, wenn die Luft bei einem so hohen Luftdruck abgelassen wird. Gerade am See oder am Strand, wo jeder dicht an dicht liegt mit seinem Handtuch, kann das zu einer ungewollten Aufmerksamkeit führen. Mit dem Darüberlegen von einem Handtuch kann das starke Zischen etwas begrenzt werden. Die teils bösen Blicke der See- oder Strandnachbarn bleiben dann aus.

Ist der Luftdruck sehr hoch – wenn er bei 1 bar liegt – ist es zudem gefährlich das Ventil reinzudrücken. Wenn das SUP Board zudem mit Luft prall gefüllt wurde, ist das Ablassen der Luft per Hand zudem sehr mühsam. Es erfordert schon einiges an Kraftaufwand und Zeit.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll aus dem SUP nicht komplett die Luft herauszulassen. – Eventuell nur bis zu dem Maß, bis es auf der Lagervorrichtung untergebracht werden kann .

Lag das SUP längere Zeit im Schmutz oder Sand, ist das Ablassen der Luft zudem auch eine Sache, bei der man selbst sehr schmutzig werden kann. Denn der Schmutz löst sich nach und nach ab beim Herauslassen der Luft. Und dieser Schmutz landet dann unweigerlich auf der Kleidung, die gerade getragen wird.

Möglichkeit 2 – Neuheit: SUP Board Luft lautlos ablassen mit dem Red Paddle Silent Air Remover

Beim Red Paddle Silent Air Remover handelt es sich um ein praktisches Hilfsmittel zum Ablassen der Luft aus seinem SUP. Verwendet werden kann dieses Hilfsmittel für jedes SUP und andere aufblasbare Produkt, das über ein HR Ventil verfügt. Es handelt sich beim Red Paddle Silent Air Remover um eine Art von Schalldämpfer.

Dieses Hilfsmittel ist in der Lage den beim Ablassen der Luft auf einem SUP entstehenden Lärm von bis zu 130 db auf unter 80 db zu reduzieren. Dank diesem Hilfsmittel ist es endlich möglich die Luft aus einem SUP Board abzulassen ohne, dass größerer Lärm entsteht.

Den Silent Air Remover auf Amazon ansehen:

Unsere Empfehlung

Red Paddle Co - SUP Stand Up Paddle
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Der Red Paddle Silent Air Remover kann ohne Probleme als Zubehör in einer der Taschen von einem SUP Rucksack transportiert werden. Der Red Paddle Silent Air Remover wird nach ca. 60 Sekunden, wenn der Krach vorbei ist, wieder aus dem HR Ventil herausgezogen.

Auf diese Weise ist es auch möglich aus einem SUP die Luft herauszulassen wenn der darin enthaltene Luftdruck bei 18 PSI liegt. Auch in diesem Fall kann die Luft auf seinem SUP wesentlich leiser abgelassen werden als ohne dieses Hilfsmittel, ohne dass damit an hochfrequentierten Seeufern oder am Strand die anderen Badegäste bzw. Seebesucher gestört werden.

Möglichkeit 3 – Luft mit einer elektrischen SUP Pumpe abpumpen

Einfach und schnell und ohne hohen Kraftaufwand kann die Luft aus einem SUP Board mit der Hilfe einer elektrischen SUP Pumpe abgelassen bzw. abgepumpt werden. Allerdings bieten diesen Vorteil nicht alle elektrischen SUP Pumpen.

Es muss hier schon gezielt nach einem Modell gesucht werden, das ein SUP Board sowohl mit Luft aufpumpen, wie auch die Luft wieder abpumpen kann, wenn dies gewünscht oder erforderlich ist. Auch unter diesen Modellen gibt es Unterschiede. Einige der elektrischen SUP Pumpen müssen mit der Autobatterie verbunden werden, andere verfügen über einen eigenen Akku.

Wirklich leise sind die elektrischen Luftpumpen allerdings nicht.

Wer sich das Auf- und Abpumpen erleichtern will, kann zu einer elektrischen SUP Luftpumpe greifen. Wir raten zu diesem Modell:

Unsere Empfehlung

Sevylor Hochdruckluftpumpe 12V mit
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Möglichkeit 4 – Luft mit einer normalen SUP Luftpumpe abpumpen

Luft aus einem SUP Board ablassen – das geht auch mit einer normalen handbetriebenen SUP Luftpumpe. Auch hier muss gezielt nach einem solchen Modell gesucht werden. Denn nicht alle normalen SUP Luftpumpen haben diese Funktion.

Der Kraftaufwand zum Ablassen der Luft aus dem SUP Board kann mit dem Kraftaufwand verglichen werden, der für das Aufpumpen von einem SUP Board mit einer normalen handbetriebenen SUP Luftpumpe von Nöten ist.

Diese SUP Luftpumpe ist unser Favorit:

Unsere Empfehlung

Bravo SUP -4 Doppelhub Handpumpe -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Fazit

Luft ablassen aus einem SUP Board ist hin und wieder erforderlich, teils sogar für den Rücktransport vom See oder von Fluss in einer SUP Board Tasche. Es ist vor allem wichtig, dass vor der Einlagerung des SUP Board im Herbst für die Wintermonate die Luft möglichst komplett aus dem SUP Board gelassen wird. Ansonsten kann es zu Rissen kommen.

Die Methoden zum Ablassen der Luft aus dem SUP Board unterscheiden sich stark voneinander in Bezug auf Zeit und Kraftaufwand. Der Red Paddle Silent Air Remover ist die einfachste, schnellste und leiseste Methode um die Luft aus dem SUP Board abzulassen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge