Skip to main content

Watschuhe Test: Die 6 besten Watschuhe (mit Kauftipps)

Verschiedene Schuhe wurden für einen Watschuhe Test aufgereiht.

Watschuhe schützen die Füße von Anglern, Wanderern und auch von Menschen, die sich häufig in feuchten Gebieten aufhalten. Dabei müssen sie immer wieder unterschiedlichsten Belastungen standhalten. Da sie eventuell auch spitze und scharfkantige Gegenstände überqueren müssen, sollten sie über eine robuste Sohle verfügen. Denn diese ist abriebfest und auch reißfest und hält im Idealfall viele Jahre.

Zudem sollte die Sohle auch fest mit dem Schuh verbunden sein. Die Nähte sind im Idealfall abriebfest. Denn sie halten den Schuh zusammen und müssen daher bestens verarbeitet sein. Doch es gibt noch viele weitere Punkte, die es beim Kauf von Watschuhen zu beachten gilt. Diese werden nun erläutert, nachdem einige sehr beliebte Modelle vorgestellt wurden.

Produkt Details Bewertung
Unser Platz #1
DAM
Hydroforce Watschuhe
  • Multi Grip Sohle.
  • Geringes Gewicht.
  • Hoher Tragekomfort.
  • Mit verstärkter Ferse.
  • Hochwertige Schnüre.
Unser Platz #1
5 von 5 Sternen
(Kein Watschuhe Test)
Unser Platz #2
Scierra
Tracer Watschuhe mit Filzsohle
  • Mit Verstärkung an Zehen und Fersen.
  • Hat Abflusslöcher.
  • Fairer Preis.
  • Schicke Optik.
  • Gut gepolstert.
Unser Platz #2
4.3 von 5 Sternen
(Kein Watschuhe Test)
Unser Platz #3
Greys
Strata CTX mit Watschuhe
  • Mit langlebigen Nubuk Leder veredelt.
  • Robuste Sohle.
  • Trocknet sehr schnell.
  • Bietet auch bei rutschigen Böden einen guten Halt.
  • Kann mit Spikes ausgestattet werden.
Unser Platz #3
4.2 von 5 Sternen
(Kein Watschuhe Test)
Unser Platz #4
Homyl
Fischenjagd Watschuhe
  • In verschiedenen Größen erhältlich.
  • Mit dicker Filzsohle.
  • Zwei Wasseraustrittslöcher.
  • Schützt gut.
  • Aus PU Leder und Mesh.
Unser Platz #4
4.2 von 5 Sternen
(Kein Watschuhe Test)
Unser Platz #5
KyleBooker
Fliegenfischen Watschuhe
  • Obermaterial aus Filz.
  • Bietet einen hohen Tragekomfort.
  • Robuste Sohle.
  • Wasserabweisende Oberfläche.
Unser Platz #5
4 von 5 Sternen
(Kein Watschuhe Test)
Unser Platz #6
Angel-Berger
Fishing Watschuhe
  • Zehn Millimeter dicke Filzsohle.
  • Sehr robust.
  • Bietet guten Halt auf rutschigem Untergrund.
  • Verstärkte Spitzen.
  • Geringes Gewicht.
Unser Platz #6
3.8 von 5 Sternen
(Kein Watschuhe Test)

Bevor neue Watschuhe gekauft werden, sollten die Füße genau ausgemessen werden. Denn nur wenn die richtige Größe gewählt wird, lässt sich der gewünschte Effekt erreichen.

Die besten Watschuhe

DAM
Hydroforce Watschuhe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Die Hydroforce Watschuhe aus dem Hause DAM haben eine Multi-Grip-Sohle, die einen sehr guten Halt bietet. Sie sind in einem schlichten Grün gehalten und passen sich daher bestens in die Natur ein. Dadurch eignen sich diese Watschuhe zum Angeln und auch einfach als Outdoorschuhe.

Die Watschuhe sind sehr leicht und erzeugen dadurch einen hohen Tragekomfort. Die Spitze wie auch die Ferse sind mit einer extra Gummischicht verstärkt und daher sehr gut gegen Abnutzung geschützt. Die langlebige Filzsohle sorgt auch auf sehr rutschigen Böden stets für einen guten Halt.

Auch muss das erstklassige Schnürsystem erwähnt werden, durch das der Träger die Schuhe recht schnell an- und ausziehen kann.

Leider sind diese Watschuhe von Zeit zu Zeit ausverkauft, werden aber schnell nachgeliefert.

Vorteile

  • Multi Grip Sohle bietet sehr guten Halt auf rutschigen Untergründen.
  • Sehr leicht.
  • Hoher Tragekomfort.
  • Verstärkte Ferse und Spitze.
  • Erstklassiges Schnürsystem.

Nachteile

  • Ab und zu ausverkauft.

Scierra
Tracer Watschuhe mit Filzsohle

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Die Scierra Tracer Watschuhe haben an den Zehen und an der Ferse eine Verstärkung und schützen damit ideal die Füße des Trägers. Die Innensohle kann entnommen und dadurch einfach gereinigt werden. Durch die vorhandenen Abflusslöcher trocknen die Schuhe nach der Verwendung sehr schnell.

Die Schuhe werden zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Zudem sind sie vergleichsweise leicht und haben ein optisch ansprechendes Design. Letzteres sieht nicht nur gut aus, sondern erleichtert zudem auch das An- und Ausziehen.

Für einen hohen Tragekomfort sorgen die Schaumstoff-Polsterungen an der Zunge und an den Knöcheln. Die Grip-Tek Profilsohle sorgt auch auf nassen und rutschigen Untergründen für einen guten Halt.

Die Watschuhe sind vergleichsweise teuer.

Vorteile

  • Verstärkung an Zehen und Ferse.
  • Innensohle kann entnommen und gereinigt werden.
  • Abflusslöcher.
  • Fairer Preis.
  • Optisch ansprechendes Design.
  • Hoher Tragekomfort durch Schaumstoff Polsterungen.

Nachteile

  • Relativ teuer.

Greys
Strata CTX mit Watschuhe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Die Watschuhe aus dem Hause Greys ist in der Größe 42 erhältlich und besteht aus einem wasserabweisenden und sehr langlebigen synthetischen Nubuk-Leder. Am Knöchel und an der Zunge ist er gepolstert.

Der Verwender hat in diesem Schuh einen sehr guten Halt, wodurch er sich unter anderem auch bestens für Angler eignet. Zudem trocknet er nach der Verwendung sehr schnell und kann dadurch auch wieder sehr schnell verwendet werden. Da er eine sehr robuste Sohle hat, können ihm auch spitze Steine und Dornen unter Wasser nichts anhaben. Auf Wunsch kann er nachträglich noch mit Spikes ausgestattet werden.

Die Greys Watschuhe sind nicht immer verfügbar.

Vorteile

  • Langlebiges synthetisches Nubuk Leder.
  • Trocknet sehr schnell.
  • Bietet einen guten Halt auch bei rutschigen Bedingungen.
  • Sehr robuste Sohle.
  • Kann nachträglich mit Spikes ausgestattet werden.

Nachteile

  • Nicht immer verfügbar.

Homyl
Fischenjagd Watschuhe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Die Watschuhe aus dem Hause Homyl ist in den vier Größen S bis XL erhältlich. Er hat eine zehn Millimeter dicke Filzsohle, die auch auf sehr rutschigen Böden einen guten Halt bietet. Gefertigt wird der Schuh aus PU-Leder und Mesh.

Die Füße sind in diesen Schuhen bestens beim Angeln geschützt. Er besteht aus einem robusten und langlebigen Leder und hat an den Innenseiten zwei Wasseraustrittslöcher. Die zehn Zentimeter dicke Sohle kann auch nicht von spitzen Steinen oder Dornen durchstochen werden. Dadurch eignet sich der Schuh zum Angeln, zum Wandern und auch für diverse andere Outdoor-Aktivitäten.

Leider sind die Watschuhe nicht immer verfügbar.

Vorteile

  • In vier Größen erhältlich.
  • Sehr dicke Filzsohle.
  • Hoher Schutz.
  • Zwei Wasseraustrittslöcher.

Nachteile

  • Nicht immer verfügbar.

KyleBooker
Fliegenfischen Watschuhe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Dieses Modell ist in den Größen 42 bis 47 erhältlich. Sein Obermaterial besteht aus Filz, wodurch sich ein sehr hoher Tragekomfort ergibt.

Die Sohle dieses Watschuhs ist sehr robust und verhindert, dass spitze Steine oder Stacheln ins Innere gelangen. Dadurch sind die Füße des Trägers bestens geschützt. Der Schuh hat eine wasserabweisende Oberfläche und kann daher sehr einfach gereinigt werden.

Leider ist die Artikelbeschreibung nur auf Englisch.

Vorteile

  • Obermaterial aus Filz.
  • Sehr hoher Tragekomfort.
  • Sehr robuste Sohle.
  • Wasserabweisende Oberfläche (ermöglicht einfache Reinigung).

Nachteile

  • Artikelbeschreibung auf Englisch.

Angel-Berger
Fishing Watschuhe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Die Watschuhe von Angel-Berger sind in den Größen 40 bis 45 erhältlich. An der Spitze und der Hacke sind sie verstärkt und haben rostfreie Ablaufösen. Die zehn Millimeter dicke Filzsohle schützt den Verwender vor Verletzungen und erzeugt einen hohen Tragekomfort.

Die Sohle dieser Watschuhe sind sehr leicht und gleichzeitig auch sehr robust. Ein weiterer Vorteil ist der dicke Lederkragen. Die Watschuhe aus dem Hause Angel-Berger erzeugen auch auf rutschigen Untergründen einen sehr guten und sicheren Halt. Im Gegensatz zu anderen Modellen wirken diese Watschuhe sehr schlicht, was aber kein wirklicher Nachteil ist.

Vorteile

  • Verstärkte Spitzen und Hacken.
  • Rostfreie Ablaufösen.
  • Zehn Millimeter dicke Filzsohle.
  • Sehr leicht.
  • Robust.
  • Dicker Lederkragen.
  • Sehr guter Halt auch auf rutschigen Untergründen.

Nachteile

  • Schlichtes und unauffälliges Design.

Ratgeber: die richtigen Watschuhe kaufen

Wer ein Paar Watschuhe kaufen möchte, sollte auf die folgenden Faktoren achten:

  • Sohle: Watschuhe können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. In den meisten Fällen wird hierfür allerdings Filz verwendet. Denn dieses Material ist zum einen sehr robust und zum anderen auch langlebig und erzeugt einen hohen Tragekomfort. Dafür trocknen sie etwas langsamer als Modelle aus Gummi.
  • Passgenauigkeit und Bequemlichkeit: Bevor neue Watschuhe gekauft wird, sollten die eigenen Füße genau gemessen werden. Denn nur wenn er perfekt passt, kann er seinen Zweck erfüllen. Generell sollte immer eine Nummer größer gewählt werden, um in den Schuhen noch dicke Socken tragen zu können.
  • Wasserdicht: Da Watschuhe unter anderem auch beim Angeln getragen werden, sollten sie wasserdicht sein. Denn so schützen sie die Füße des Trägers vor Nässe und Unterkühlung. Die beiden Materialien PVC und Neopren eignen sich bestmöglich für diese Zwecke.

Fazit

Watschuhe können beim Angeln, beim Wandern und auch bei diversen anderen Outdoor-Aktivitäten sehr nützlich sein. Sie schützen die Füße des Verwenders vor Nässe, Kälte und auch allen spitzen Gegenständen im Wasser. Damit sie möglichst lange halten, sollten Watschuhe nach jeder Verwendung richtig gereinigt werden.

Hierfür werden sie unter laufendem Wasser abgespült und anschließend abgetrocknet. Wer die oben erwähnte Punkte beachtet, findet sicherlich einfach die für seine Zwecke idealen Watschuhe.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge