Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

In den letzten Jahren sind Sandfilteranlagen zur Pflege von Schwimmbädern immer beliebter geworden.

In diesem Ratgeber stellen wir Sandfilteranlagen für Pools mit 50m³ vor und geben Tipps worauf man beim Kauf einer solchen Anlage achten sollte.

Lesetipp: Sandfilteranlage rückspülen

Der Kauf einer Filteranlage bedeutet zunächst einmal, dass erneute Kosten auf den Poolbesitzer zukommen.

Doch wer seinen Pool regelmäßig nutzt, der, kommt beim Kauf einer Sandfilterpumpe und den anfallenden Betriebskosten immer noch günstiger weg, als wenn das Wasser stetig komplett ausgewechselt wird.

Die Anschaffungskosten einer Sandfilteranlage setzen sich zum einen aus der Filterleistung und zum andern aus den eingesetzten Materialien zusammen.

Brauchbare Anlagen sind meist schon ab etwa 100 Euro zu haben. Abhängig von der Leistung des Filters ist man hier aber auch schnell bei einem vierstelligen Betrag.

Prinzipiell kann man sich merken, dass je besser die Filterleistung einer Sandfilteranlage ist, umso höher fallen die Anschaffungskosten sowie die laufenden Kosten für die Anlage aus.

Von der Filterleistung einer Anlage hängen auch die Betriebskosten ab. Daher lohnt es sich beim Kauf einer Sandfilteranlage darauf zu achten, dass man diese entsprechend der Poolgröße wählt. Denn nur so erzielt man ein optimales Ergebnis.

Wer auf der Suche nach weiteren Sandfilteranlagen ist, der kann sich unseren Artikel zu Sanfilteranlagen für Pool 40m3 oder Sandfilteranlage Test anschauen.

Checkliste: Was zeichnet die besten Sandfilteranlagen für Pool 50m3 aus?

  • Füllmenge: Die Füllmenge der Sandfilteranlage sollte beim Kauf auf gar keinen Fall außer Acht gelassen werden, denn sie entspricht zugleich auch der Traglast der Filteranlage. Ist eine Anlage zum Beispiel für 10 Kilogramm Sand ausgelegt, dann wird die Sandfilteranlage auch nur mit dieser Füllmenge entsprechend funktionieren. Denn wurde die Anlage beispielsweise mit zu viel Sand befüllt, dann kann sich dieser nicht ausbreiten. Fehlt hingegen Sand in der Anlage, dann wird die Reinigungsleistung nicht oder nur sehr ungenügend erfüllt.
  • Umwälzleistung: Die Umwälzleistung wird immer wichtiger je größer der Pool ist. Denn schließlich sollte die Anlage in der Lage sein das Wasser im Pool pro Tag mindestens zweimal komplett umzuwälzen. Den Wert der Umwälzleistung geben die meisten Hersteller in der Regel innerhalb der Produktbeschreibung an. Liegt hier ein besonders hoher Wert vor, dann wird das Wasser im Pool natürlich umso schneller umgewälzt und gereinigt.

Sandfilteranlage für Pool 50m3 Test: Die besten Sandfilteranlagen für Pool 50m3

Wir haben uns verschiedene Sandfilteranlagen für Pool 50m3 Angebote angesehen und miteinander vergleichen. Besonders überzeugen konnten uns die folgenden Sandfilteranlagen für Pool 50m3.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments