Skip to main content

Pool ohne Chlor: 6 Chlor-Alternativen in der Poolpflege

Pool ohne Chlor bild

Ein Swimming-Pool gehört zum Traum zahlreicher Menschen. An einem warmen Tag lädt das kühle Nass zur Erfrischung ein und bietet bei entsprechender Pool-Größe zudem die Chance, Bahnen zu ziehen. Doch auch wenn der Pool in der Tat eine traumhafte Angelegenheit darstellt, so bringt er zugleich eine Menge Arbeit mit sich.

Jeder Poolbesitzer muss sich um die Reinigung und Instandhaltung des Schwimmbeckens kümmern. Dabei ist vor allem die Arbeit mit Chlor ein wichtiger Aspekt. Das Chlor ist eine Chemikalie, mit welcher die Sauberkeit des Wassers gewährleistet wird.

Allerdings muss es nicht unbedingt verwendet werden, denn es gibt eine Vielzahl an Alternativen, welche wir heute genauer vorstellen möchten. Gibt es eine Chlor Alternative oder kann man einen Pool ohne Chlor betreiben?

Eine ausbalancierte Poolchemie als Grundlage für einen sauberen Pool

Kümmert man sich nicht um das Wasser im Pool, so werden dort mit Zeit allerlei ungebeten Gäste einziehen. Dies gilt es zu verhindern, denn natürlich soll das Schwimmbecken im besten Falle lediglich sauberes Wasser enthalten, was vor allem nicht gesundheitsschädlich ist.

Viele Verunreinigungen im Pool-Wasser werden in erster Linie durch die Natur in das Wasser befördert. Laub von Bäumen stellt ein großes Problem dar, da es nicht nur das Wasser verunreinigt, sondern auch in der Lage ist, die Pumpe zu verstopfen, was zu nervigen Reinigungsarbeiten an der Poolpumpe führen kann.

Behandelt man das Wasser nicht mit entsprechenden Mitteln, so werden auch Bakterien entstehen, die man nicht im Wasser vorfinden möchte, da sie Krankheiten verursachen können. Deckt man den Pool nicht ab, so werden zudem unzählige Insekten den Tod in den Fluten finden. Dies gilt vor allem an warmen Tagen im Sommer, weswegen man hier den Pool bei Nichtnutzung auf jeden Fall abdecken sollte.

Mit diesem Vorhaben rettet man nicht nur die Insekten, sondern bewahrt auch das Poolwasser davor, verschmutzt zu werden. Weitere Verunreinigungen können zum Beispiel Dreck und Sand sein, welche meist von den Menschen in den Pool verfrachtet wird. Auch diese beiden Dingen können zu Verstopfungen bei der Pool-Pumpe sorgen.

Meist sammelt sich der Sand am Boden des Beckens an. Eine weitere Gefahr bei einem Pool ist, dass dieser kippt. Dann können Algen entstehen, die manchmal nur schwer zu beseitigen sind und auch die Poolwände angreifen können. Bilden sich Algen im Pool, so besteht ein großes Ungleichgewicht in der Poolchemie, sodass man sich unbedingt darum kümmern sollte.

Warum ist ein ausbalancierter Pool wichtig?

Natürlich bestehen dutzende Möglichkeiten, wie man einen Schwimmingpool sauber halten kann. Wichtig ist, dass die Hygiene des Wassers stets auf einem hohen Niveau gehalten wird.

Ist das Wasser erst einmal zu einem gewissen Grad verschmutzt, so bleibt letzten Endes nur noch der komplette Wechsel des Wassers, was mit Arbeit, Zeit und Kosten verbuden ist.

Jedoch gibt es noch andere Aspekte, welche einen ausbalancierten Pool zu einem wichtigen Faktor gestalten:

  • Sauberes Wasser im Schwimmbecken schützt vor Krankheiten
  • Eine ausbalancierte Pool-Chemie sorgt dafür, dass man sich wohlfühlt
  • Ein sauberer Pool macht auf Gäste einen guten ersten Eindruck
  • Der Arbeitsaufwand sinkt, da man verhindert, eine Großreinigung vornehmen zu müssen

Die Nachteile von Chlor

Die Verwendung von Chlor bietet einige Vorteile. Grundsätzlich ist es praktisch, da man mit diesem Mittel den Pool sauber halten kann, ohne dafür einen großen Aufwand betreiben zu müssen. Allerdings bringt die Verwendung von Chlor auch einige Nachteile mit sich.

Diese beziehen sich leider meist direkt auf den Menschen. So reagieren viele Menschen mit Hautirritationen auf Chlor. Zudem kann zu viel Chlor dafür sorgen, dass sich die Augen röten und auch die Schleimhäute können davon angegriffen werden.

Aufgrund dieser Wirkungen suchen viele Leute nach Alternativen zu Chlor. Und tatsächlich kann man nach etwas Recherche auch Pools mit Chlor Alternativen oder sogar ganz ohne dieses Desinfektionsmittel entdecken.

Gibt es einen Pool ohne Chlor?

Bevor wir zu den Chlor Alternativen kommen, wollen wir noch auf das Thema eingehen, dass man einen Swimming-Pool auch gänzlich ohne Chlor betreiben kann.

Dabei sei jedoch erwähnt, dass man das Wasser im Schwimmbecken nicht gänzlich ohne Behandlung lassen kann, denn ansonsten wird das Wasser mit der Zeit die ungebetenen Gäste wie den Dreck oder tote Insekten vorweisen, wodurch die Qualität des Wassers merkbar leiden wird.

Wer also einen Pool ohne Chlor führen möchte, sollte sich mit den Alternativen beschäftigen. Diese beinhalten zum Beispiel einen Pool-Saugroboter, automatische Poolsauger oder andere Chlor Alternativen, welche dabei helfen, den Haushalt im Wasser in einem guten Zustand zu halten.

6 beliebte Chlor Alternativen


Pool ohne Chlor Alternative: Poolroboter

Variante eins ist der Poolroboter, mit dem es gelingt, die Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen. Diese Maschine ist ein wenig teurer als die anderen Wege, den Pool auf Dauer sauber zu halten, aber der Kauf kann sich lohnen.

Der beste Poolroboter auf dem Markt:

Unsere Empfehlung

Poolreiniger Power 4.0,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Im Internet kann man Tests und Vergleiche nutzen, um auf diese Art den besten Poolroboter zu finden. Hat man sich für ein Gerät entschieden, so stellt der Poolroboter eine gute Chlor Alternative dar.

Pool ohne Chlor: Brom

Ein Pool ohne Chlor ist mit der nächsten Alternative nicht ganz möglich. Die Rede ist von Brom. Auch hierbei handelt es sich wie bei Chlor um ein Desinfektionsmittel, welches sich für die Säuberung von Wasser eignet.

Allerdings genügt es nicht, das Wasser lediglich mit Brom zu behandeln. Vielmehr muss man eine Brom-Chlor-Mischung wählen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Der große Nachteil bei dieser Alternative ist, dass man sich nicht komplett vom Chlor distanzieren kann.

Pool ohne Chlor: PHBM

Als Nächstes stellen wir PHBM vor. Dies ist die Abkürzung für Polyhexamethylenbiguanid. Auch hierbei handelt es sich um ein Desinfektionsmittel, welches sich für die Poolreinigung eignet.

Es ist nicht so aggressiv wie Chlor und bietet den Vorteil, dass man es geringer dosiert einsetzen kann. Allerdings bringt es auch einen deutlichen Nachteil mit sich. PHBM ist gegen organische Verunreinigungen im Wasser lange nicht so effektiv wie beispielsweise Chlor.

Pool ohne Chlor: Schwimmbadesalz

Mit der Verwendung von Schwimmbadsalz hat man eine weitere Alternative, welche jedoch nicht komplett auf Chlor verzichtet.

Das beste Poolsalz auf dem Markt:

Unsere Empfehlung

Salinen Poolsalz 25 kg - bietet
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Vielmehr bildet das Salz den Chlorgehalt im Wasser eigenständig. Diesen Vorgang nennt man auch Salzwasserelektrolyse.

Pool ohne Chlor: Ozongeneratoren

Wer den Pool ohne Chlor betreiben möchte, könnte die Alternative mit Ozongeneratoren bevorzugen. Diese Generatoren speisen Ozongas in das Wasser des Schwimmbeckens.

Klein, aber oho ..

Unsere Empfehlung

Ozongenerator, 6,000mg/h Ozon
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Hierfür kann man eine Corona-Entladung oder Ultraviolettes Licht verwenden. Durch die Einbringung des Gases in das Wasser entsteht eine Reaktion, mit deren Hilfe die Verunreinigungen im Wasser entfernt werden.

Pool ohne Chlor: Aktivsauerstoff

Die letzte Chlor-Alternative ist der Aktivsauerstoff. Dieses Mittel kann man in Form von Tabletten, Granulat oder sogar flüssig kaufen. Man findet es in jedem gut sortierten Baumarkt. Viele Pool-Besitzer bevorzugen die Behandlung mit Aktivsauerstoff, wenn sie einen Pool ohne Chlor betreiben wollen.

Das beste Angebot:

Unsere Empfehlung

Bayrol Spar-Set Cristal 1,0 kg
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Allerdings gilt es bei diesem Mittel darauf zu achten, dass die Wassertemperatur nicht zu hoch ist. Ab einer Temperatur von 25 Grad könnte der Aktivsauerstoff seine Wirkung nicht richtig entfalten.

Fazit

Zieht man ein Fazit, so wird schnell klar, dass es viele Wege gibt, einen Swimming-Pool auch ohne die Verwendung von Chlor zu betreiben. Es stehen zahlreiche Alternativen zur Verfügung, welche man nutzen kann, um den Haushalt im Wasser gesund zu halten.

Vom Poolroboter bis hin zu günstigen Varianten wie die Behandlung mit Aktivsauerstoff, tatsächlich braucht man nicht unbedingt Chlor, um einen Pool in einem guten Zustand zu halten. Mit den Chlor Alternativen ist man in der Lage, sämtliche Verunreinigungen zu beseitigen, sodass man den Pool im Sommer ohne Probleme verwenden kann.

 

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge