Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Meeresrollen am Markt.

Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit den verschiedenen Meeresrollen beschäftigt.

In unserem Meeresrolle Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

  • Die wichtigste Eigenschaft bei einer Meeresrolle ist die Möglichkeit, in Salzgewässer angeln zu können. Die Rollen müssen also absolut wasserdicht sein, damit die Salzkristalle die empfindliche Mechanik nicht zerstört. Ansonsten ist die Freude sehr kurz.
  • Wer im Meer angeln möchte, ist fast immer auf der Suche nach großen und starken Meerestieren. Die Meeresrolle sollte daher in der Lage sein, schwere und vor allen Dingen kämpfende Fische aus dem Wasser zu befördern.
  • Meere sind viel weitläufiger als Süßgewässer. Daher sollte das Fassungsvermögen der Spule deutlich größer sein. Nichts ist schlimmer, als wenn beim Angeln in der Tiefe schnell das Schnurende erreicht wird.

Die besten Meeresrollen

PENN Squall LevelWind Multirollen
  • Spule, RH, 2BB + 1RB, 4,9: 1 Verhältnis
  • Alaunspule, Geflecht 30/1020, 50/710, Mono 25/455,...
  • Graphit-Rahmen und Seitenplatten halten die Spule...
  • Hochfestes Edelstahl-Ritzelgetriebe für die ideale...
Cormoran Meeresrolle Salzwasser Angelrolle - Seacor Power Pilk 6PiF Modell 4500
  • MERKMALE: Modell 4500. Lager 5. Schnurfassung 320/0,35....
  • Wenn Sie von einer Pilkrolle überdurchschnittliche...
  • Für hohe Belastungen ausgelegt, ist sie mit einem...
  • Dieses wird über die starke Aluminiumkurbel in Gang...
WFT Line Counter 855 RH - Multirolle zum Meeresangeln, Angelrolle zum Pilkangeln &...
  • Multirolle von WFT zum Hochseeangeln in Norwegen und...
  • Kugellager: 8, Schnurfassung: 220m / 0,18mm...
  • Übersetzung: 5,1:1, Schnureinzug: 60cm
  • rechtshand Modell, Edelstahllager

Meeresrolle Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Salzwassereignung: Die Meeresrolle sollte wie auch die Brandungsrolle, unbedingt fürs Salzwasser geeignet sein. Daher sind diese bei den meisten Modellen komplett aus einem großen Guss gefertigt, sodass sie absolut wasserdicht sind. Die Salzkristalle dürfen auf keinen Fall Kugellager und ähnlich empfindliche Mechaniker angreifen.
  • Bauweise: Da mit einer Meeresrolle hauptsächlich in großen Naturgewässern geangelt wird, muss das Produkt auch mit Wellengang und großen wehrhaften Fischen umgehen können. Eine robuste Bauweise ist daher unverzichtbar.
  • Schnurlänge: Die Größe der Spule hängt davon ab, wie viel Meter Schnur aufgewickelt werden kann. In den Weiten des Ozeans wird natürlich mehr Angelschnur nötig sein, als beispielsweise beim Angeln im Teich. Daher sollte die Kapazität mindestens 300 m betragen.
  • Übersetzung: Wer aus der Tiefe die dicken Brocken angeln möchte, benötigt bei der Angelrolle eine hohe Übersetzung. Damit wird das Verhältnis ausgedrückt, wie oft sich die Spule bei einer Drehung der Kurbel dreht. Eine Übersetzung von 5:1 ist ausreichend.
  • Linkshänder: Die meisten Modelle sind für Rechtshänder ausgelegt. Einige Modelle werden vom gleichen Hersteller aber auch als ausgeschriebene Linkshänder-Meeresrolle ausgewiesen. Im Zweifel sollte der Linkshänder den Hersteller gezielt danach fragen.
  • Kurbel: Um die Angel wieder einzuholen, egal ob mit Fisch oder ohne, muss mitunter schnell gekurbelt werden. Meeresrollen mit einem großen Kurbelknauf sind daher einfacher zu bedienen. Das gilt besonders für Anfänger.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments