Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Die Wahrnehmung der Freikörperkultur ist ein Ausdruck einer gesunden Einstellung zu unserem Körper und unserem eigenen Leben.

Trotzdem ist die traditionelle Textilfreiheit natürlich nur an ausgewiesenen Stränden erlaubt.

Das Saarland hat eine Reihe von wunderschönen Seen, von denen viele beliebte Erholungsgebiete für Einheimische und Touristen sind.

Zwar gibt es in der Region keine offiziellen Nacktbadestrände, aber es gibt eine Reihe von Seen, an denen Nacktheit geduldet wird, was sie zu idealen Orten für diejenigen macht, die die Sonne und das Wasser unbekleidet genießen wollen.

Vielleicht ist ja bald dein neuer Lieblingsplatz dabei.

#1 Bostalsee

Mit gut 20 Hektar Wasserfläche und einer Tiefe von bis zu 20 Metern ist der Bostalsee der größte FKK-See des Saarlands.

Die beliebte Freizeit- und Erholungsanlage liegt inmitten der idyllischen Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück und bietet zwei schöne Sandstrände mit Urlaubs-Feeling-Garantie.

Mit einer vielfältigen Anzahl von Aktivitäten wird es dir hier garantiert nicht langweilig.

Du hast die Wahl zwischen Freiheit auf dem Wasser (Schwimmen, Surfen, Segeln und Bootfahren) und an Land (Wandern, Radeln oder Angeln).

Anreise

Und nun zum Wichtigsten: Zwar sind hier keine offiziellen FKK-Bereiche ausgewiesen und das Gelände ist auch nicht als großer Anlaufpunkt der Szene bekannt.

Allerdings wird das Nacktbaden an der Nordseite des Sees geduldet, weswegen in deren kleinen Buchten immer mal wieder Textilfreiheit anzutreffen ist.

Außerdem gibt es in der Gegend Zeitvertreibungsmöglichkeiten wie Spielplätze oder Volleyball-Felder. Sanitäranlagen und gastronomische Angebote stehen ebenfalls zur Verfügung.

Der Bostalsee liegt östlich von Bosen. Du erreichst ihn über die Autobahnen A1 und A62 über die Anschlussstellen Türkismühle und Primstal.

#2 Gersheimer Weiher

Wie es der Name schon vorwegnimmt, ist der Gersheimer Weiher keine große Freizeitanlage o. Ä., sondern tatsächlich nur ein kleines, naturbelassenes Gewässer ohne touristische Ausschlachtung. Aber natürlich wissen gerade das viele Einheimische zu schätzen.

Das gilt auch für FKK-Freunde, denn wer ungestört nacktbaden möchte, der ist hier eigentlich genau richtig. Um es gleich klarzustellen:

Nein, auch der Gersheimer Weiher zieht keine Szene-Massen an. Aber wer sich hier seiner Kleidung entledigen möchte, der wird auch nicht schief angeguckt.

Anreise

Trotz mangelnder touristischer Aufarbeitung ist die Gegend zudem sehr schön. Der See bietet mehrere größere Wiesen sowie kleinere schattige und sonnige Plätze.

Der Ort befindet sich mitten in Gersheim in der Nähe der Post. 2 Fußweg-Minuten vom Weiher entfernt liegt praktischerweise sogar ein Parkplatz.

#3 Losheimer Stausee

Der Losheimer Stausee (oder auch: Strandbad Losheim am See) ist ein weiterer saarländischer See mit FKK-Möglichkeit und zugleich eine von zwei Bademöglichkeiten im Gebiet von Merzig-Wadern.

Die Wasserfläche ist 31 Hektar groß, was den Losheimer Stausee zu einem der größeren FKK-Seen im Saarland macht. Die maximale Tiefe beträgt 14 Meter.

Die Wasserqualität hat bereits mehrere Male die Klassifizierung „gut“ nach europäischen Standards erreicht, was das Baden und Schwimmen bedenkenlos macht.

Auch sportliche Aktivitäten sind hier möglich, z. B. Tretbootfahren oder Stand-Up-Paddling (wofür auch Kurse angeboten werden).

Wenn du es hingegen etwas ruhiger magst, dann ist das Westufer ein guter Ort dafür. Dort gibt es eine Wiese, auf der du dich sonnen kannst, und daneben einen Bereich zum Angeln.

Anreise

Zudem ist der See umgeben von einem 4,1 Kilometer langen Rundwanderweg und einem großen Freizeitzentrum mit einem Minigolfplatz, einem Bootshafen, Restaurants und vielem mehr.

Der Stausee ist zudem Schauplatz gelegentlicher Konzerte und ein beliebtes Tauchrevier für verschiedener Tauchvereine.

Wenn du mit den Öffentlichen anreisen möchtest, ist die nächstgelegene Haltestelle, um den Stausee zu erreichen, „Hubertushof Losheim“.

Jeder dieser Seen bietet unterschiedliche Annehmlichkeiten und Aktivitäten, aber alle drei sind wunderschöne natürliche Gewässer, an denen man ungestört nackt baden kann.

Ganz gleich, ob du schwimmen, sonnenbaden, wandern oder einfach nur entspannen willst, an einem dieser drei Seen findest du bestimmt, was du suchst.

Gelernter Bibliotheksassistent, dann Abitur, dann Studium Audiovisuelle Medien. Schaut gern Filme, schreibt gern Texte, schneidet gern Videos. Mag trotzdem Freizeit, Sonne und Musik. Geht gern auf Festivals, hängt oft mit Freunden ab. Motto: Wenn ich den See seh, brauche ich kein Meer mehr.