Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Egal ob groß oder klein, dick oder dünn – Stand Up Paddling ist der perfekte Sport für jeden.

Viele sind dennoch abgeschreckt, ob dieses Hobby, das doch so viel Gleichgewicht benötigt, auch für sie etwas ist.

Deswegen wollen wir heute mal mit den Mythen aufräumen.

Beim Stand-Up-Paddling kann man sehr schnell Fortschritt erzielen. Schon als Anfänger kann man nach wenigen Versuchen meist schon aufrecht stehen.

Doch das alles setzt eine Sache voraus: Man braucht das passende SUP Board. Gerade schwerere Leute scheinen damit Probleme zu haben.

Manchmal wird nicht ausgewiesen, welche Boards für welches Gewicht passend sind. Deswegen gibt es diese Rangliste, um Dir bei deiner Suche ein wenig unter die Arme zu greifen.

Die 6 Besten SUP Boards für schwere Paddler

Bluefin Cruise SUP Board Set | Aufblasbares Stand Up Paddle Board | 6 Zoll Dick | Fiberglas Paddel |...
  • 10.8 – DU SUCHST NACH DEM STABILSTEN, VIELSEITIGSTEN,...
  • KAJAK-UMBAUSATZ & HELMLOCK-BEFESTIGUNGSPUNKT – VMit...
  • LANGLEBIGER SUP REISE-RUCKSACK UND LEICHTE...
  • SMART LOCK FINNE & DOUBLE-ACTION LUFTPUMPE - Unsere...
SKINFOX Whale Carbon-Set (365x82x15) 4-TECH L-CORE SUP Paddelboard rot - Farbe: Rot - Groesse:...
  • 5 Jahre Gewährleistung - SUP Paddelboard`s der Marke...
  • Nur SKINFOX SUP`s haben die besondere, 4-lagig...
  • KAJAK OPTION – Verwandle Dein SKINFOX SUP Board...
  • SUP REISE-RUCKSACK – Der SKINFOX SUP-Rucksack mit...
SUPwave Stemax Wild Dog 11'0 SUP Standup Paddel Board aufblasbar inkl Coil-Leash, Yoga, Fitness,...
  • Lieferung mit SUPwave Coil-Leash.
  • Spezialboard für Yoga, Wildwasser und Hund on Board....
  • YOGA an Board - hier werden beide Expander entfernt....
  • Hund on Board - kein Problem, das Pad geht bis zur...
Aqua Marina Super Trip Board 2021 mit 2 Stück Carbon Nylon Paddel und Leash
  • Sehr hochwertige Verarbeitung zum Top Preis-...
  • Stand Up Paddelboard mit extra Tragfähigkeit /...
  • Maße: 370 x 82 x 15 cm / Nettogewicht: 11,3 kg /...
  • Extra breiter Shape für hohe Kippstabilität / 15 cm...
Aztron Unisex – Erwachsene SUP Nebula 12'10" 2+1 Personen, himmelblau
  • Tropfkern L15 cm für maximale Steifigkeit, Stabilität...
  • Volleinband bedruckt mit "Würfel"-Grafiken und...
  • Die zweilagige Schmelztechnologie auf dem Tropfengewebe...
  • AZTRON Aztron Nebula 2 + 1 Person 12'10 "390 cm...
Aqua Marina Sport Monster Modell 2018 12.0 iSUP Sup Stand Up Paddle Board II Paddel, Rot schwarz,...
  • Sehr hochwertige Verarbeitung für einen großen Wert...
  • Einfach auspacken, aufblasen und Lospaddeln.
  • Größe: 365 cm X82 cm x 15 cm/ Gewicht: 10.8kg
  • Max. Paddler Gewicht: 160 kg

Ratgeber: Das richtige Board für schwere Paddler kaufen

Beim Stand-Up-Paddling spielt das Gewicht und die Größe des Paddlers eine wichtige Rolle. Diese zwei Faktoren bestimmen darüber, welches SUP Board überhaupt zu einem passt. Schon auf den ersten Blick kann man genau das entscheiden.

Gerade beim Gewicht gibt es zwei Werte, auf die man achten muss. Das sind die Traglast und die Maße des Boards.

Traglast

Die Traglast ist eine der wichtigsten Zahlen, auf die man achten muss, wenn man ein SUP Board kaufen will. Sie gibt einfach an, wie viel Gewicht das Board maximal tragen kann. Damit bestimmt sie schon direkt, ob ein Board für dich infrage kommt, oder nicht.

Ganz einfach gesagt, wird die Traglast davon bestimmt, wie viel Volumen ein Board hat. Je höher das Volumen ist, desto höher die Auftriebskraft und desto höher die Tragekapazität. Jedoch kann man an dieser Daumenregel nicht fest machen, ob ein SUP für das eigene Körpergewicht geeignet ist.

Bei dem Großteil der SUPs ist eine maximale Traglast ausgewiesen, die vom Hersteller errechnet wurde. Diese Zahl ist aber wirklich maximal und nur bei dem richtigen Druck zutreffend. Das bedeutet, dieses Gewicht sollte man bei der Benutzung des Boards nicht unbedingt erreichen.

Oftmals kann man einen Puffer von 20 kg zur Maximalgrenze anpeilen, damit man sicher auf dem Board stehen kann und keine nassen Füße bekommt.

Wichtig! Dein Körpergewicht ist nicht immer das Gewicht, dass am Ende auch auf dem Board ist. Du musst auch immer dein Equipment mit einberechnen. Dazu gehört nicht nur das Paddel, sondern auch Kleidung, Proviant, Drybags und und und.

Für Anfänger, die ein wenig mehr Gewicht auf die Waage bringen, kann man auch nach SUPs schauen, die für Familien gedacht sind oder fürs Paddeln mit Hund.

Tipp: Auch auf die Dicke des SUP Boards achten. 6 inch (ca. 15 cm) sind fast immer für höheres Gewicht ausgelegt.

Breite

Da man beim Stand-Up-Paddling auch sein Gewicht verlagern muss, ohne einen Abgang zu machen, sollte das SUP Board dies auch mitmachen. Hier kommt die Breite ins Spiel. Denn je breiter ein Board ist, desto kippstabiler ist es auch.

Die Breite ist von der Nutzart und dem Können des Paddlers abhängig. Dennoch lässt sich grob sagen, dass man ab einem Gewicht von ca. 85 kg ein Board haben sollte, das eine Breite von mindestens 80 cm hat. Ab 100 kg ist ein Board mit einer Breite von 85 cm am passendsten.

Für die Größe ist es ähnlich. Große Menschen sollten eher ein breites SUP Board wählen und kleine Menschen eher schmale. Hier ist viel vom Verlagern des Schwerpunktes abhängig.

Je erfahrener man auf dem SUP Board ist, desto schmalere Boards kann man fahren. Hier ist es aber am besten diese Boards, erstmal auszuprobieren, bevor man sich überschätzt.

Welchen Nutzen das Board haben soll, muss man für sich selbst entscheiden. Wofür willst du das Board benutzen? Für Touren wird ein breiteres und langes Board empfohlen.

Für Racing ein schmales und sehr langes. Wildwasser SUPs sind eher breiter und kurz. Bei fast allen SUP Boards stehen die Einsatzmöglichkeiten direkt dabei.

FAQ

Was passiert, wenn die maximale Traglast eines SUP Boards überschritten wird?

Zu aller erst bekommst du nasse Füße. Da der Auftrieb nicht das Gewicht ausgleicht, wird das SUP Board unter die Wasseroberfläche gedrückt. Wenn das eigene Körpergewicht die Maximalbelastung überschreitet, wird bei jeder Gewichtsverlagerung das Board unter deinen Füßen wegflutschen.

Ist es schlimm, wenn sich das SUP Board durchbiegt?

Das Durchbiegen kann aufgrund zweier Umstände entstehen. Entweder ist die Belastung des SUP Boards an einer Stelle zu hoch, oder das SUP Board ist nicht stabil genug. Wenn sich das SUP Board durchbiegt, verliert es die eigentliche Form. Dadurch fährt es nicht mehr vernünftig. Es ist schwerer zu paddeln und die Spur zu halten. Auch wirst du Windanfälliger, da der Wind nun auch von unten gegen das SUP Board drücken kann.

Wie breit sollte ein SUP Board für schwere Paddler sein?

Man kann die Daumenregel nehmen: ab 85 kg ungefähr 80 cm Breite und ab 100 kg ungefähr 85 cm Breite. Je nachdem welchen Nutzen und wie viel Erfahrung der Paddler habt kann dies aber auch variieren.

Können SUP Boards auch von mehreren Leuten gefahren werden?

Das geht immer, solange die maximale Traglast nicht überschritten wird. Man sollte auch darauf achten, ob alle bequem auf der Stehfläche Platz finden. Es gibt speziell Tandem und Familien SUPs, die darauf ausgelegt sind von mehreren Personen benutzt zu werden.

Kann man auch Gepäck mit auf eine SUP Tour nehmen?

Ja. Viele SUPs haben extra Gepäcknetze, in denen man alles verstauen kann. Hier muss man jedoch aufpassen, dass man die maximale Traglast nicht überschreitet.

Fazit

Gerade das Gewicht des Fahrers hat einen großen Einfluss darauf, welches SUP Board zu dir passt. Dies wird maßgeblich von der Breite und der maximalen Traglast eines SUPs bestimmt.

Der Lieferumfang ist zufriedenstellend und bietet sogar hilfreiche Extras im Bereich SUP Zubehör.

Wir hoffen, dass dir dieser Ratgeber und die verschiedenen Angebote weitergeholfen haben und du schon bald dein perfektes SUP Board findest.

Max ist begeisterter Stand Up Paddler und betreibt den SUP Blog stand-up-paddling.org. Er hat bereits Dutzende SUP Boards getestet und noch mehr Blogbeiträge über Stand Up Paddling geschrieben. Bei Wellenliebe verantwortet er den Themenbereich SUP.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments