Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Schnorchel Test: Die besten Schnorchel 2021 (+Ratgeber)

Heutzutage gibt es viele verschiedene Schnorchel auf dem Markt. Interessierte haben also sozusagen die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. In unserem Schnorchel Test, findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schnorchel wurden bereits schon damals von klugen Menschen eingesetzt, um etwa Muscheln oder andere Meerestiere zu sammeln. Man sagt, dass der Naturforscher Aristoteles vor vielen Jahren beobachtet habe, wie ein Elefant seinen Rüssel als Schnorchel einsetzt und prompt kam ihm die Idee selbst einen zu bauen.
  • Schnorchel sind sowohl bei Kindern wie auch bei Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Immerhin erlauben sie uns so lange unter Wasser zu bleiben, wie wir eben möchten. In Kombination mit einer Tauchermaske ermöglicht uns das Teil einen unbegrenzt langen Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt.
  • Bei der Wahl eines Schorchels darf man sprichwörtlich nicht am falschen Ende sparen. Dieses könnte nämlich aus gesundheitsschädlichem und sogar giftigem Material hergestellt worden sein. Da Schnorchel allgemein nicht sonderlich teuer sind, macht es hier am meisten Sinn ein wenig mehr auszugeben.

Die besten Schnorchel

Cressi Premium Trockenschnorchel
Den Cressi Premium Trockenschnorchel gibt es in insgesamt 17 verschiedenen Farben zu kaufen. Das Besonderes dieses modernen Schnorchels ist, dass kein Wasser eindringen kann, wenn man damit abtaucht. Somit muss man nichts Ausblasen, wenn man wieder auftaucht.

Cressi Minidry Schnorchel für Kinder
Beim Cressi Minidry Schnorchel für Kinder handelt es sich im Prinzip um eine kleinere Ausgabe des Cressi Premium Trockenschnorchels für Erwachsene. Dieses Modell ist auch für Erwachsene mit kleinerem Kopf bestens geeignet. Das Teil gibt es in 7 verschiedenen Farben.

SCUBAPRO Apnea Schnorchel
Der Apnea Schnorchel von Scubapro hat eine ganz besondere Eigenschaft: Er besteht aus Silikon und kann somit gefaltet werden. Das macht den Transport wesentlich einfacher. Den nützlichen Schnorchel mit offenem Atemrohr gibt es in 6 verschiedenen Farben zu erstehen.

Cressi Schnorchel Corsica
Auch Cressi bietet einen Schnorchel aus Silikon an, den man sogar zu einem Knoten formen kann. Das Material ist sehr robust und geht selbst dann nicht kaputt. Eine weitere Besonderheit ist das anatomisch geformte Mundstück, welches aus antiallergischem Silikon besteht.

Cressi Alpha Ultra Dry Schnorchel
Die Italiener wissen haargenau, wie man Geschmeidigkeit mit dem gewissen Biss kombiniert. Der Cressi Alpha Ultra Dry Schnorchel ist sozusagen der Ferrari unter den Schnorcheln und genauso schnittig sieht er auch aus. Das Schmuckstück gibt es in insgesamt 13 verschiedenen Farben.

Mares Ergo Dry Schnorchel
Auch der namhafte Hersteller Mares darf hier selbstverständlich nicht fehlen. Mal abgesehen von der Farbauswahl (9 verschiedene Farbmuster), glänzt hier vor allem die solide Verarbeitung. Ein weiterer Kaufgrund wäre vor allem das aquadynamische Anliegen am Kopf, wenn man das Teil trägt.

Schnorchel Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

    • Größe: Die meisten Schnorchel für Erwachsene passen den meisten Tauchern perfekt, doch was ist, wenn man zu den etwas kleineren oder größeren Menschen gehört? Auch gibt es Menschen mit einem etwas größeren oder kleineren Mund.

      Das ist völlig natürlich und normal. Bei der Auswahl sollte man daher nicht kleinlich sein und etwa vor dem Kauf eines Kinderschnorchels für eine erwachsene Person zurückschrecken, nur weil er eigentlich für Kinder konzipiert wurde.

      Hier sollte man logisch handeln und sich nicht anstellen, denn im Endeffekt ist die eigene Bequemlichkeit wichtiger als die Meinung anderer.

    • Material: Wenn man den Schnorchel gerne in die Hosentasche stecken möchte, wann immer man das auch will oder aber ein großer Schnorchel nicht ins Handgepäck (bzw. Tasche) passt, dann sollte man am besten auf ein faltbares Modell zurückgreifen.

      In der Regel gilt jedoch ein Schnorchel aus Hartplastik als die klassische Variante. Es ist also eher Geschmackssache, wofür man sich hier entscheidet. Ebenso sollte man als Allergiker darauf achten, dass es sich um ein möglichst antiallergisches Material handelt. Beiswarzen am Mundstück sind ebenso wichtig, damit beim Tragen der Kiefer nicht müde wird und etwas zutun hat.

    • Preisklasse: Die Anschaffungskosten für einen guten Schnorchel sind (wie auch bei der Schwimmbrille) allgemein eher gering und liegen meist irgendwo im zweistelligen Bereich, sodass man sich zur Abwechslung um den Preis eher keine großen Sorgen machen muss.

      Manchmal hat man sogar Glück und der Hersteller und/oder Händler will seinen Restbestand loswerden, den er im Sommer nicht verkaufen konnte und man bekommt das Ding noch billiger, als es ohnehin schon ist. Im Herbst und Winter sind Schnorchel in der Regel günstiger zu kriegen.

    • Spritzschutz: Selbtverständlich kann man sich auch für einen klassischen Schnorchel mit offenem Ende entscheiden. Diese klassischen Schnorchel werden vor allem von den alten Taucherhasen bevorzugt, die sich einfach daran gewöhnt haben das Wasser auszupusten.

      Moderne Schnorchel hingegen sind mit einem Spritzschutz ausgestattet, welcher das Eintreten von Wasser automatisch verhindert. Diese modernen Teile gehen mit der Zeit und sind daher empfehlenswert.

Aktuelle Angebote: Schnorchel

−42%
Cressi Alpha Ultra Dry - Schnorchel Trocken Ideal zum Schnorcheln, Apnoe und Tauchen
−36%
Cressi Schnorchel Ultra Dry dark/schwarz, 40 x 10 x 4 cm, ES259550
−14%
Cressi Unisex-Erwachsene Onda Mare Schnorchelset Tauchset Taucherbrille, Schwarz, Einheitsgröße
Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge