Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Fluorocarbon Schnüre am Markt.

Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit den verschiedenen Fluorocarbon Schnüren beschäftigt.

In unserem Fluorocarbon Schnur Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

  • Fluorocarbon ist eine Kohlenstoffverbindung und findet in vielen Bereichen der Industrie ihre Anwendung. Eine Schnur aus Fluorocarbon bietet einige Vorteile gegenüber anderen Angelschnüren. Einer davon ist, dass sie am Wasser eine etwas geringere Sichtbarkeit hat.
  • Weiterhin ist eine Fluorocarbonschnur etwas steifer, dadurch ist sie sehr beliebt als Vorfach-Schnur. Beim Auswerfen ist die Gefahr des Verhedderns mit dem Köder geringer, weswegen gerade von Angelanfängern diese Schnur gerne benutzt wird.
  • Fluorocarbon ist schwer und dadurch sinkt es unter die Wasseroberfläche. Das ist vorteilhaft, wenn Angler besonders leichte Köder benutzen, die immer wieder nach oben treiben.

Die besten Fluorocarbon Schnüre

Angebot
Savage Gear Soft Fluorocarbon Schnur 0,74mm 20m 28,7kg Angelschnur monofil, Fluoro Carbon Schnur,...
  • Savage Gear Soft Fluorocarbon Schnur für das Angeln...
  • hohe Knotenfestigkeit
  • fast unsichtbar im Wasser
  • Tragkraft: 28,7kg, Durchmesser: 0,74mm
Daiwa Tournament FC 0.16mm 50m Fluorocarbon Schnur transparent
  • MERKMALE: Farbe Glasklar. Länge in Meter 50. Tragkraft...
  • Hochwertiges Fluorocarbon Vorfachmaterial.
Normark 13sh59wclo36l1 a – Ocea Leader EX Fluro 20lb
  • ✅ TOTALE GARANTIE: Auf dieses Produkt wird abhängig...
  • ✅ SICHERER VERSAND: Der Versand des Produkts erfolgt...
  • ✅ GROßE MARKE: Dieses Produkt gehört zu einer...
Yo-Zuri H.D. Carbon Fluorocarbon Vorfachschnur, transparent, 18 kg/30 Yard
  • 18 kg Test
  • 30 Meter, transparent
  • Durchmesser (mm): 0,62
  • 100 % Fluorocarbon

Fluorocarbon Schnur Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Verwendung: Eine Fluorocarbon Schnur kann perfekt als Haupt-Schlagschnur verwendet werden. Allerdings benutzen viele Angler diese Schnur auch als Vorfach-Schnur für die Spinnrolle. Bei sehr klaren Gewässern eignet sie sich sehr gut als Hauptschnur.
  • Sichtbarkeit: Um es vorweg zu sagen: Eine Fluorocarbon Schnur ist natürlich nicht komplett unsichtbar für Fische. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein besonderer Lichtbrechungsindex dafür sorgt, dass solche Schnüre bei klarem Wasser etwas weniger sichtbar sind.
  • Schwere: Durch Fluorocarbon ist das Material etwas schwerer als Wasser, sodass Fluorocarbon Schnüre nicht auf dem Wasser aufliegen, sondern sinken. Für einige Angelmethoden ist das ein sehr toller Nebeneffekt, wenn leichte Köder mit der Schnur unter die Wasseroberfläche gezogen werden.
  • Biegsamkeit: Angelschnüre aus 100 % Fluorocarbon sind deutlich weniger biegsam als Schnüre aus anderen Materialien. Sie gelten im allgemeinen als steif. Das hat aber den Vorteil, dass sie sich bei einem Auswurf nicht so leicht mit dem Köder verwickeln.
  • Außenfläche: Durch Fluorocarbon ist die Schnur äußerlich sehr glatt und wenig dehnbar. Bei einigen Angelmethoden ist genau das der Vorteil, der gewünscht wird. Allerdings sind diese Schnüre dadurch etwas schwieriger zu knoten, aber unmöglich ist es natürlich nicht.
  • Ummantelung: Im Handel muss unterschieden werden, ob eine Schnur zu 100 % aus Fluorocarbon besteht oder lediglich mit Fluorocarbon ummantelt wurde. Dadurch sind sie etwas weicher. Käufer sollten daher vor dem Kauf auf die Bezeichnung “Fluorocarbon Coated“ achten.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments