Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Ein RC-Boot für den Pool ist ideal, wenn du eine etwas andere Pool-Erfahrung machen möchtest.

Egal, ob du deinen Pool auf eine neue Art und Weise erkunden, die Kleinen unterhalten oder einfach nur dein eigenes inneres Kind beschäftigen willst, ein ferngesteuertes Boot für deinen Pool könnte die perfekte Lösung sein.

Heutzutage muss ein ferngesteuertes Boot nicht mehr viel kosten und es gibt sie in allen möglichen Formen und Größen, selbst für kleinere Pools.

Wenn du einen kleinen Pool hast, solltest du lediglich darauf achten, dass das ferngesteuerte Boot nicht zu schnell ist, damit es nicht gegen den Rand des Pools stößt.

Die besten ferngesteuerten Boote für den Pool

Angebot
Dickie Toys 201107000 Feuerwehrboot, ferngesteuertes Boot mit Funksteuerung, Feuerwehr,...
  • Verstärkung für die Wasserwacht: Mit dem RC Feuerwehr...
  • Mit bis zu 3 km/h wird der heimische Teich zum Ozean....
  • 3-Kanal funkferngesteuert (vorwärts, rückwärts,...
  • Damit können Jungen und Mädchen bereits ab sechs...

Checkliste: Was ist bei ferngesteuerten Booten für den Pool wichtig?

  • Geschwindigkeit: Ferngesteuerte Boote fahren in der Regel zwischen 10 und 30 km/h, wobei 25 bis 30 km/h als schnell gelten. Besonders schnelle Modelle können rund 40 km/h fahren, besonders langsamere rund 3 km/h. Je kleiner dein Pool und je geringer deine Übung im Umgang mit der Steuerung ist, desto sinnvoller ist es, ein langsameres Modell anzuschaffen. Wenn du hingegen den Adrenalinkick suchst oder dein Pool groß ist und du mit der Steuerung eines ferngesteuerten Bootes vertraut bist, kann die Geschwindigkeit höher sein.
  • Tauchfunktion: Wenn du auf der Suche nach einem Unterwasserabenteuer bist, ist ein ferngesteuertes U-Boot die perfekte Wahl. Mit diesen raffinierten kleinen Geräten kannst du die Tiefen deines Schwimmbeckens auf eine ganz neue Weise erkunden. Die meisten ferngesteuerten U-Boote können zwischen 0,6 und 1 Meter tief tauchen, manche sogar noch tiefer.
  • Lichter: Einige ferngesteuerte Boote sind mit Lichtern ausgestattet. Das ist toll, wenn du dein Boot abends oder nachts für deinen Pool benutzen willst, oder wenn es sich um ein ferngesteuertes U-Boot handelt. Mit den Lichtern macht es nicht nur mehr Spaß, dein Boot im Dunkeln zu benutzen, sondern sie helfen dir auch, den Überblick zu behalten und zu vermeiden, dass du mit Dingen zusammenstößt. Handelt es sich um ein ferngesteuertes U-Boot, kannst du das Boot mithilfe der Lichter gut unter Wasser in deinem Pool sehen und manövrieren.
  • Größe: Wie bei jedem Poolzubehör solltest du darauf achten, dass das ferngesteuerte Boot, das du auswählst, die richtige Größe für deinen Pool hat. Wenn es zu groß ist, lässt es sich vielleicht nur schwer steuern und könnte dein Schwimmbecken beschädigen. Ist es hingegen zu klein, macht es vielleicht nicht so viel Spaß, es zu benutzen. Es gibt alle möglichen Größen, also achte darauf, dass du die richtige Größe für deinen Pool auswählst.

Helene ist jeden Sommer mit dem Kanadier unterwegs, meistens im Berliner Umland. Sie mag Wasser in allen Formen, vor allem als Fluss, See oder Meer, und freut sich über die vielen verschiedenen Möglichkeiten, sich darauf und darin zu bewegen. Gerade hat sie das Stand up Paddeln für sich entdeckt.