Skip to main content

Die 7 besten Elektropumpen für Schlauchboote in 2020

Mann nutzt eine Schlauchboot Elektropumpe zum Aufpumpen eines aufblasbaren Schlauchboots.

Elektropumpen für Schlauchboote sind für viele ein Muss. Während sie damals in der Anschaffung noch recht kostspielig waren, sind kleine Elektropumpen für Schlauchboote heutzutage recht erschwinglich.

Deswegen gibt es eigentlich keinen Grund mehr, sein Schlauchboot mit dem Mund, einer Hand- oder Fußpumpe aufzublasen. Es verschlingt sehr viel Zeit, macht müde und ist stressig. Wer keine Schlauchboot Elektropumpe besitzt könnte also allein aus dem Grund, dass man das Schlauchboot vorher aufblasen muss, dieses im Keller versauern lassen.

Produkt Details Bewertung
Unser Platz #1
morpilot
Elektrische Luftpumpe für Schlauchboote
  • Sehr günstig.
  • Anschluss an Zigarettenanzünder.
  • Drei verschiedene Gummidüsen.
  • Mit Akku.
Unser Platz #1
5 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)
Unser Platz #2
Sevylor
Schlauchboot Hochdruckluftpumpe (12V)
  • Leistungsstark.
  • Abschaltautomatik.
  • Kann auch Luft ansaugen.
Unser Platz #2
4.8 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)
Unser Platz #3
imtech
Schlauchboot Elektrische Pumpe
  • Schicke Optik.
  • Einfache Bedienung.
  • Kann auch Luft absaugen.
  • Mit mehreren Anschlüssen.
Unser Platz #3
4.5 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)
Unser Platz #4
Vitutech
Elektrische Luftpumpe für Schlauchboote
  • Betrieb per Zigarettenanzünder oder über Steckdose.
  • Mehrere Aufsätze im Lieferumfang enthalten.
  • Nicht zu laut.
Unser Platz #4
4.5 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)
Unser Platz #5
Likey
Elektrische Luftpumpe für Schlauchboote
  • Mit zwei Anschlussmöglichkeiten.
  • Wird mit drei Aufsätzen geliefert.
  • Günstiger Preis.
Unser Platz #5
4.5 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)
Unser Platz #6
LIUMY
Schlauchboot Elektropumpe mit Akku
  • Luft Befüllen und Ablassen sind möglich.
  • Hat einen integrierten Akku.
  • Kann über Zigarettenanzünder aufgeladen werden.
  • Akku hält circa 45 Minuten (genug für zwei kleinere Schlauchboote).
Unser Platz #6
4.3 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)
Unser Platz #7
Ruitx
Elektrische Schlauchboot Luftpumpe
  • Kann bis 20 PSI pumpen.
  • Schicke Optik.
  • Fairer Preis.
  • Kann auch die Luft abpumpen.
Unser Platz #7
4.2 von 5 Sternen
(Kein Schlauchboot Elektropumpe Test)

Wenn man jedoch eine Elektropumpe hat, ist der Aufbau ein Klacks. Immerhin muss man die Elektropumpe einfach nur mit dem Schlauchboot verbinden und ein Knöpfchen drücken. Den Rest erledigt der Strom. Da wie bereits erwähnt der Markt mittlerweile überfüllt ist mit den verschiedensten Modellen, weiß man meist nicht so recht, für welches Modell man sich entscheiden soll.

Es empfiehlt sich daher, wie es eigentlich bei jeder anderen Anschaffung der Fall ist, sich vor dem Kauf gründlich zu informieren. Eine gute Möglichkeit sind Artikel wie dieser hier. Ebenso kann man aber auch zum Fachhändler gehen und ihm einige Löcher in den Bauch fragen. Auf diese Weise kriegt man seine Fragen recht zügig beantwortet und weiß anschließend, worauf man beim Kauf einer Elektropumpe fürs Schlauchboot achten sollte.

Nachfolgend werden einige Modelle vorgestellt, sodass man sich ein wenig inspirieren kann. Zudem werden anschließend einige Tipps aufgeführt. Wer also ernsthaft vor hat sich eine Schlauchboot Elektropumpe anzuschaffen, sollte diesen Artikel unbedingt aufmerksam bis zum Ende durchlesen.

Man kann sich auch ruhig Notizen machen, damit man nichts vergisst. Nur auf diese Weise verpasst man keine Information und entscheidet sich am Ende hoffentlich richtig. Viel Spaß beim Durchlesen!

Die besten Elektropumpen für Schlauchboote

morpilot
Elektrische Luftpumpe für Schlauchboote

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Diese Elektropumpe von Morpilot kann nicht nur mit einem guten Preis überzeugen, sondern hat auch noch einige Asse im Ärmel. Da es viele verschiedene Ventile gibt wenn es um Wasserspielzeug geht, haben viele Angst vor einem Kauf einer Elektropumpe. Was ist wenn man die gekaufte Pumpe mit dem Schlauchboot verbinden möchte, der Anschluss jedoch nicht passt? Der Hersteller Morpilot lässt das nicht zu, denn diese Elektropumpe mit einem 6000 mAh Akku kommt mit 3 verschiedenen Aufsätzen.

Somit kann damit nicht nur das Schlauchboot aufgeblasen werden, sondern auch anderes Wasserspielzeug. Da man in Der Natur keine Steckdose finden kann, ist das mitgelieferte Akku ein wahrer Segen für jeden Abenteurer. Dieses kann sogar via Zigarettenanzünder-Kabel im Auto aufgeladen werden. Das bedeutet, dass selbst wenn die Elektropumpe mitten beim aufblasen schlapp macht, man diese am Auto schnell wieder mit Saft versorgen kann. Anschließend muss man einfach nur wieder zurück zum Boot gehen und kann es zu Ende aufblasen. Das Gute an dieser Pumpe ist, dass man mit ihr nicht nur Dinge auf- sondern auch wieder abblasen kann. Somit ist das Boot schnell wieder auf- und abgebaut.

In den Rezensionen schreiben zufriedene Käufer, dass die Pumpe sehr zuverlässig arbeitet. Negativ hingegen ist einigen Kunden jedoch aufgefallen, dass der Druck am Ende abnimmt.

Vorteile

  • Funktioniert mit Akku.
  • Wird samt Zigarettenanzünder Kabel geliefert.
  • Fairer Preis.
  • 3 verschiedene Gummidüsen.

Nachteile

  • Druck fällt zum Ende des Aufblasens merklich ab.

Sevylor
Schlauchboot Hochdruckluftpumpe (12V)

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der Hersteller Sevylor hat sich bei dieser Hochdruckpumpe einige Gedanken gemacht. Da viele Elektropumpen gegen Ende des Aufblasens schlapp machen, wird das Schlauchboot nicht wirklich fest. Mit dieser Hochdruck-Luftpumpe sieht die Sache jedoch anders aus. Mit einer Abschaltautomatik versehen, weiß die Pumpe genau wann Schluss ist.

Mit einem Druck von immerhin 1000 mbar, können selbst größere Schlauchboote recht flott ins Wasser. Die Pumpe wird über den Zigarettenanzünder mit der Autobatterie verbunden und ist sofort einsatzbereit. Mit der Elektropumpe kommen auch 4 Aufsätze in die Einkaufstüte, sodass die Größe des eigenen Schlauchbootes keine Rolle spielt. Diese Pumpe schafft sie alle.

Positiv bemerken verifizierte Käufer in den Rezensionen, dass man damit ein mittelgroßes Schlauchboot in unter 15 Minuten aufpusten kann. Negativ hingegen ist einigen Nutzern aufgefallen, dass diese Elektropumpe für Schlauchboote ein wenig laut ist.

Vorteile

  • Leistungsstark.
  • Display mit 4 Knöpfen.
  • Kann auch Luft saugen.
  • Abschaltautomatik.

Nachteile

  • Lautstärke könnte ein wenig niedriger sein.
  • Nur eine Verbindung möglich (Nur mit Zigarettenanzünder funktionell).

imtech
Schlauchboot Elektrische Pumpe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Auf den ersten Blick sieht diese elektrische Schlauchboot Pumpe von Intech aus, wie ein Gadget von James Bond. In der Tat wüssten nur die wenigsten Menschen auf Anhieb, was es mit diesem Gerät auf sich hat. Immerhin weicht das Design sehr weit vom normalen ab.

Die hochwertige Pumpe im oberen Preissegment ermöglicht es dem Nutzer, den gewünschten Luftdruck (bis zu 1,4 BAR) selbstständig einzustellen. Da es 4 Tasten und ein Display (samt Griff) besitzt, ist das Bedienen dieses Schmuckstücks kinderleicht. Insgesamt wird die Pumpe mit 3 Aufsätzen geliefert, sodass ein Schlauchboot jeder Größe mit diesem Gerät problemlos aufblasbar ist.

Strom erhält es über die indirekte Verbindung mit der Autobatterie über den Zigarettenanzünder. Einfach einstecken und lospumpen. Weiterhin wird es mit einem Schlauch geliefert und kann nicht nur aufblasen, sondern auch Luft saugen.

Mit 110 Watt reiht sich dieses Gerät im Mittelsektor ein, wenn es um Leistung geht. Der Geräuschpegel erreicht die 108 dB Grenze, was sehr laut ist. In den Kommentaren bemerken einige positiv überraschte Nutzer, dass das Gerät einem sehr viel Arbeit abnimmt und einfach zu bedienen sei. Negativ hingegen ist einigen Kunden aufgefallen, dass das Gerät zum Ende des Aufblasens noch lauter wird.

Vorteile

  • Unglaubliche Optik.
  • 4 Tasten mit Menü Display.
  • Wird mit 3 Gummidüsen geliefert.
  • Kann Luft geben und auch ziehen.

Nachteile

  • Funktioniert nur in Verbindung mit einem Zigarettenanzünder.

Vitutech
Elektrische Luftpumpe für Schlauchboote

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Man erkennt sofort, dass es sich um eine Pumpe handelt. Kenner würden nun Scherzen und sie als „Standard-Elektropumpe“ bezeichnen. Vitutech hat in der Tat bei diesem Modell aus dem unteren Preissegment nur auf die Basics gesetzt.

Die Leistung liegt zwar nur bei 50 Watt – das Endergebnis ist meist jedoch recht anständig. Man muss halt ein wenig länger warten, da die Luft nicht so schnell wie bzw. von einer Hochleistungspumpe hineingeblasen werden kann. Positiv überrascht die Pumpe den Käufer mit gleich zwei Verbindungsoptionen.

Man kann die Pumpe also nicht nur mithilfe eines Zigarettenanzünders benutzen, sondern auch ganz normal an ein Stromnetz anschließen. Damit kann man also wunderbar arbeiten. Selbst Pumpen der oberen Liga haben meist nur ein Zigarettenanzünder-Kabel im Angebot, sodass dieses Gerät damit definitiv punkten kann.

Mit insgesamt 3 Gummidüsen, können verschieden große Schlauchboote aufgeblasen werden. Achtung: Eine Deflation ist leider nicht möglich. Positiv ist einigen Käufern aufgefallen, dass

Vorteile

  • Zwei Verbindungen (Gewöhnliches Stromnetz und Zigarettenanzünder im Auto).
  • Drei Aufsätze.
  • Nicht zu laut.

Nachteile

  • Deflation nicht möglich.
  • Nur schwache Leistung.

Likey
Elektrische Luftpumpe für Schlauchboote

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Die elektrische Luftpumpe von Likey gehört in jedes Sortiment, wenn man es simpel mag. Diese Elektropumpe bietet eigentlich alles, was man braucht. Man kann sie nicht nur mit dem Auto, sondern auch einer gewöhnlichen Steckdose verbinden.

Positiv bemerken verifizierte Käufer in den Rezensionen, dass die Pumpe nicht so schnell heiß läuft. Negativ fällt vielen Kunden die schwache Leistung auf.

Vorteile

  • Zwei Anschlussmöglichkeiten.
  • Kann Luft blasen und auch ziehen.
  • Kommt mit drei Aufsätzen.
  • Fairer Preis.

Nachteile

  • Kein Akku.
  • Schwache Leistung.

LIUMY
Schlauchboot Elektropumpe mit Akku

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Auf den ersten Blick sieht die 2 in 1 Elektropumpe von LIUMY aus wie ein Magazin für ältere Automatik-Gewehre. So gefährlich ist sie jedoch nicht und kann mit 2000 mah satte 330 Liter pro Minute pusten.

Der Akku hält ca. 45 Minuten und kann daher problemlos gleich 2 kleinere Schlauchboote mit Luft versorgen. Die Elektropumpe aus dem mittleren Preissegment bietet also ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Positiv ist verifizierten Kunden aufgefallen, dass sich die Arbeit mit dem Gerät recht unkompliziert gestaltet. Immerhin hat sie ein Akku und muss nicht am Auto hängen, wenn es zum Einsatz kommen muss. Andere Käufer nörgeln jedoch ein wenig über die Pumpe und schreiben, dass sie mehr Druck/Power haben könnte.

Vorteile

  • Luft befüllen und ablassen ist möglich.
  • Funktioniert kabellos mit einem Akku.
  • Wird mit drei Aufsätzen geliefert.
  • Akku kann am Zigarettenanzünder aufgeladen werden.

Nachteile

  • Ladezeit beträgt ganze 6 Stunden.

Ruitx
Elektrische Schlauchboot Luftpumpe

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Diese futuristische Luftpumpe für Schlauchboote und SUP Boards mit intelligenter Auto-Off-Funktion sieht einfach nur toll aus. Doch sie kann nicht nur optisch überzeugen, sondern auch leistungstechnisch.

Mit 20 PSI hat diese Elektropumpe für Schlauchboote die Kraft 350 Liter/min an Luftmasse zu pumpen. Besonders toll ist die zweite Zusatzfunktion, welche am Ende des Aufblas-Prozesses für die maximale Befüllung sorgt (70 Liter pro Minute).

Positiv fällt den Käufern die einfache Bedienbarkeit auf. Negativ bemängen einige, dass die Pumpe nur in Verbindung mit einem Zigarettenanzünder funktioniert.

Vorteile

  • Bis 20 PSI.
  • Tolle Optik.
  • Fairer Preis.
  • Deflation ist ebenso möglich.

Nachteile

  • Kein Akku.

Ratgeber: Worauf sollte man beim Kauf von Elektropumpen für Schlauchboote achten?

Bei der Auswahl einer Elektropumpe fürs Schlauchboot sollte man mit Bedacht vorgehen, denn man will immerhin keine Enttäuschung hinnehmen müssen. Man kauft die Pumpe in erster Linie um Kraft und vor allem um Zeit zu sparen.

Wenn man jedoch vor Gebrauch ewig etwas einstellen oder anderweitig herumfummeln muss, kann dies schon sehr nervig sein. Immerhin kauft man eine Elektropumpe, damit alles reibungslos verläuft. Worauf noch zu achten ist, verraten die folgenden Stichpunkte.

  • Power: Wer ein größeres Schlauchboot besitzt, braucht auch eine leistungsstärkere Elektropumpe. Immerhin möchte man nicht ewig warten, bis das Boot aufgeblasen wurde. Aber auch Besitzer kleinerer Boote ziehen es eventuell in Erwägung sich für ein Modell mit mehr Druck zu entscheiden. Immerhin soll auch die Restluft reingeblasen werden, die letztendlich für die gewünschte Festigkeit sorgt. Wer eine SUP Board Elektropumpe sucht, muss sich hingegen nach Modellen umschauen, die noch mehr Leistung bieten,
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Wer nur kleines Wasserspielzeug aufblasen will, benötigt keine Hochleistungspumpe. Demnach muss man sich vorher überlegen, wofür man die Elektropumpe überhaupt benutzen möchte.
  • Lautstärke: Einige Elektropumpen sind höllisch laut und wenn man sich dieses Pfeifen 20 Minuten lang geben muss, kann das auf Dauer ganz schön nerven. Man stelle sich vor, man arbeitet in einem Bootsverleih mit solch einer lauten Elektropumpe: Ein Horror! Das Schlauchboot Aufpumpen kann dann schnell so laut sein wie ein richtiger Schlauchboot Elektromotor.

Fazit

Eine gute Elektropumpe kann man immer gebrauchen und die meisten kosten nicht einmal so viel. Selbst wenn man kein Schlauchboot besitzt, kann man sich ruhig so eine Pumpe in die Garage legen. Es könnte immerin in Zukunft dazu kommen, dass man sich ein Schlauchboot anschafft. In der Zwischenzeit kann sich die Pumpe um Luftmatratzen und anderes Wasser-Spielzeug kümmern und kommt immer mal wieder zum Einsatz.

Generell ist zu sagen, dass man bei Elektropumpen am besten auf Geräte setzen sollte, die nicht zu schnell heiß werden. Bei diesen Geräten kann es nämlich leicht passieren, dass sie überhitzen und das wäre sehr ärgerlich. Immerhin könnte man dann das Schlauchboot nicht aufblasen (wenn man keine Alternative mitgebracht hat) und steht höchstwahrscheinlich auch noch irgendwo in Buxtehude am See.

Durchschnittliche Bewertung 4 bei insgesamt 2 Stimmen

Ähnliche Beiträge