Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Was das Rad mit dem Bollerwagen zutun hat?

Nun, ohne Räder wäre es kein bollernde Wagen. Bollerwagen Reifen (oder auch Räder) gehen hin und wieder kaputt und müssen daher ausgetauscht werden.

Das Rad ist eine Erfindung, welche die effizienteste Fortbewegung zu Lande überhaupt möglich gemacht hat.

Lesetipp: Die besten Bollerwagen

Hinsichtlich der Bereifung gibt es bei Autos nicht sehr viele Unterschiede: Es handelt sich schließlich immer um Gummireifen in verschiedenen Größen. Da es Autos schon sehr lange gibt und die Reifen-Formel ebenso, gibt es höchstens einige kleine Unterschiede in der Gummi-Mixtur der verschiedenen Hersteller.

Ähnlich verhält es sich mit Fahrrädern: Da Fahrräder (ebenso wie Automobile) für viele einfach nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken sind, sind auch hier die Reifen alle recht ähnlich gut und natürlich bestmöglich auf den täglichen Einsatz optimiert worden. Doch wie sieht es bei den Bollerwagen aus? Ist auch in diesem Segment schon lange klar, was gut ist und was nicht?

Leider werden Bollerwagen nicht von dermaßen vielen Menschen genutzt, wie es bei Autos, Motorrädern oder Fahrrädern der Fall ist. Immerhin kann man mit dem Bollerwagen nicht zur Arbeit fahren. Dennoch wissen die meisten Hersteller ganz genau, welche Reifen hochwertig und welche als eher minderwertig abzustempeln sind.

Um bei der Produktion hier und da ein wenig zu sparen, entscheiden sich einige Firmen für minderwertige Plastikreifen. Dabei sind die Räder zusammen mit dem Gestell die wichtigsten Elemente eines Bollerwagens. Ohne Bereifung könnte man nämlich erst gar nicht losbollern und wenn der Rahmen fehlt, kann man auch nichts transportieren.

Hat man sich einen Bollerwagen gekauft, welcher bis auf die Reifen alle Erwartungen erfüllt hat, gibt es eine Möglichkeit diesen Schwachpunkt auszumerzen. Genau aus demselben Grund, wie etwa den Rahmen mit einigen Schräubchen zu verstärken, kann man mit ein wenig Geschick auch billige Plastikreifen durch hochwertige Luftbereifung ersetzen. Hierzu muss man sich vorher jedoch ganz genau die Maße anschauen und ob alles auch passen würde. Eine andere Lösung wäre natürlich auch einfach Ersatzräder zu kaufen oder einen Bollerwagen mit Luftreifen.

Wer einen Bollerwagen besitzt und auf der Suche nach einem Ersatzreifen ist, könnte hier fündig werden. Wir haben uns durch den Bollerwagen Dschungel gekämpft und präsentieren nachfolgend einige der besten Modelle aus verschiedenen Materialien. Somit hat man in kürzester Zeit eventuell das richtige Rad-Modell gefunden und muss nicht ewig suchen.

Ebenso erwartet den Leser im Anschluss ein Ratgeber und ein kurzes Fazit. Immerhin sollte man nicht sofort zuschlagen, wenn man das richtige Modell gefunden hat. Ein anderer Hersteller hat nämlich vermutlich dasselbe Bollerwagen-Rad zum günstigeren Preis im Sortiment. Viel Spaß beim Lesen und Vergleichen!

Die besten Bollerwagen Räder

Rad 260 x 85 x 20cm, Reifen 3. 00 – 4 PR2 Sackkarre, Tragkraft: 136 kg
  • Durchmesser 260 mm
  • Radbreite 76 mm
  • Kugelgelagert 20 mm
  • Nabenbreite 75 mm
2 x Frosal Luftrad Bollerwagen Ø 260 mm 4.10/3.50-4 | Ersatzrad Reifen Sackkarre | Achse 16 mm |...
  • Lieferung 2 Stück | Luftrad mit max. Belastbarkeit:...
  • Stahlfelge gelb lackiert durch Schrauben trennbar,...
  • Rad mit Stahlfelge und Kugellager für Achsen mit...
  • Autoventil: Somit kann an jeder Tankstelle Luft...
Relaxdays Sackkarrenrad 3.00-4, 2er Set Ersatzreifen, luftbereift, bis 80 kg, Kunststofffelge,...
  • 2er Set: 2 luftbereifte Ersatzräder für die Sackkarre...
  • Tragfähig: Belastbares Komplettrad mit grauer...
  • Luftbereift: Sackkarrenrad zum Aufpumpen bis 2,5 bar -...
  • Leichtläufig: Luftreifen mit Profil für wendiges und...
DWT-GERMANY 100444 PU Sackkarrenrad 3.00-4/85x260mm Vollgummirad 260mm 130kg Ersatzrad Schlauch...
  • PU Rad mit Felge und Rollenlager- aus PU-Schaum...
  • Geeignet für Sackkarre, Handwagen, Stützrad,...
  • Max. Tragfähigkeit 130 kg Felge Rot Reifen Schwarz
  • Raddurchmesser: Ø 260 mm Reifenbreite: 85 mm -...
4 Stück Luft Rad Bollerwagen-Set Mit 4 PR Lagieg für Achse 20 mm Bollerwagen-Rad 260 mm Stahl...
  • Lieferumfang: 4 Stück Luft Reifen Rad 260 mm 3.00-4
  • Für Achsedurchmesser 20 mm Luft Rad Bollerwagen...
  • Reifendurchmesser: 260 mm 3.00-4 Kugellager /...
  • Material: Felge Stahl Tragkraft: max. 150 kg
2 Stück PU Rad 260mm - Pannensicher, nie wieder Luftpumpen: 3.00-4 Sackkarrerad
  • ✔ Raddurchmesser: Ø 260 mm Reifenbreite: 85 mm |...
  • ✔ Pannensicher nie wieder Plattfuss oder Luft...
  • ✔ 2 x PU Rad/Ersatzrad für Bollerwagen und Sackkarre...
  • ✔ Räder stinken nicht nach Chemie wie andere...
FRONTTOOL Sackkarrenrad pannensicher mit Kugellager PU Cross 260, 260 x 85 x 20 mm, Vollgummi,...
  • Bitte vor Bestellung altes Rad messen um Retouren zu...
  • Reifendurchmesser 260 mm / Breite: 85 mm
  • Achsbohrung 20 mm / Nabenlänge 75 mm
  • Traglast je Rad ca. 110Kg

Ratgeber: Worauf sollte man beim Kauf eines Bollerwagen Reifens achten?

Am Wichtigsten ist selbstverständlich, dass der Reifen nicht nur hochwertig ist, sondern auch passt. Es bringt einem immerhin nichts, wenn man zwar ein vermutlich passendes Modell gefunden hat, dieses jedoch im Endeffekt mit ganz anderen Schrauben oder Muttern befestigt werden kann. Wenn der Hersteller des erworbenen Bollerwagens also keine Ersatzreifen auf seiner Webseite anbietet, muss man sich selbstverständlich woanders umsehen.

Diese Situation könnte jedoch zu einem sehr nervenaufreibenden und stressigen Unterfangen werden. Immerhin hat man keine Lust die Reifen dauernd zurückzusenden, wenn sie schon wieder nicht passen sollten. Damit das nicht passiert, muss man sich die Werte und Zahlen genau anschauen, bevor man per Mausklick bestellt. Was noch sehr wichtig ist: Meist werden Kugellager usw. gar nicht mit dem Ersatzreifen zusammen geliefert, bzw. sind erst gar nicht im Lieferumfang enthalten.

Diese müssen dann zusätzlich gekauft werden, was recht ärgerlich sein kann, wenn man bereits auf die Reifen tagelang gewartet hat und sie ohne passendes Kugellager gar nicht ausprobieren kann. Zum Glück kann man auch einfach die alten Kugellager nutzen, denn meist bleiben diese erhalten und nur der Reifen platzt auf.

Ebenso wäre es seh ärgerlich, wenn alle Reifen mit Alufelgen ausgestattet sind und man sich ein Ersatzreifen mit Plastikfelgen kauft. Das würde nicht nur blöd aussehen, sondern mit der Zeit mit Sicherheit auch für Probleme sorgen. Worauf sollte man also zusammenfassend alles achten, wenn man auf der Suche nach einem Bollerwagen Ersatzreifen ist?

  • Passform: Wer vorhat seinen Bollerwagen von den billigen Plastikrädern zu befreien und ihn mit einem Satz ordentlicher Luftreifen segnen möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass die bestellten Luftreifen auch passen werden. Meist ist solch ein Unterfangen aufgrund der verschiedenen Montagehöhe nämlich gar nicht so einfach.
  • Qualität: Auch wenn man auf den ersten Blick bereits klar und deutlich erkennen kann, dass es sich um einen (zum eigenen Bollerwagen) definitiv passenden Reifen handelt, könnte das Bild täuschen.
    Vor allem dann, wenn es sich auch noch um einen anderen Hersteller handelt, sollte man aufpassen. So könnte der Reifen rein optisch zwar den Eindruck machen, dass es ganz klar um einen Luftreifen handelt, im Endeffekt handelt es sich jedoch um ein minderwertiges Gummirad.
    Lesetipp: Sind schmale oder breite Bollerwagen Reifen besser?
  • Vollständigkeit: In den meisten Fällen kann man mit Sicherheit behaupten, dass das Ersatzrad meist mit den dazugehörigen Schrauben geliefert wird. Was jedoch das Kugellager, das passende Werkzeug und andere wichtige Faktoren angeht, so ist man manchmal auf sich alleine gestellt.
    Vor dem Kauf eines Ersatzreifens sollte man sich den Lieferumfang also genauer anschauen. Immerhin möchte man nicht doppelt soviel Zeit verschwenden und direkt alle notwendigen Teile erhalten, um den Bollerwagen Reifen bei Ankunft sofort austauschen zu können.
  • Befüllung: Luftbefüllung ist im Grunde immer besser, da der Reifen dadurch viel leichter bleibt. Mit Schaumstoff befüllte Reifen haben zwar den Vorteil, dass sie nicht platzen können, jedoch sind sie durch das zusätzliche Gewicht nicht optimal für Bollerwagen geeignet.
    Ebenso bollert der Wagen mit PU Rädern weitaus heftiger, als es bei Luftreifen der Fall ist. In einigen Fällen löst sich das Plastikgemisch sogar im Inneren auf und der Reifen wird mit der Zeit beulig.

Fazit

Wenn einer der Reifen am eigenen Bollerwagen kaputtgegangen ist, dann ist sowas selbstverständlich sehr ärgerlich. Zum Glück gibt es im Internet und im Fachhandel eine große Auswahl an Ersatzreifen. Wichtig zu beachten ist in jedem Falle, dass man sich nicht für verschiedene Elemente entscheidet. Sprich: Wenn 3 der funktionierenden Räder am Bollerwagen mit Luft befüllt sind, sollte man sich keinesfalls ein Ersatzrad mit Schaumstoff-Befüllung zulegen. Ebenso verhält es sich mit Stahl- und Plastikfelgen.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments