Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Strandschirm Test: Die 5 besten Strandschirme (Bestenliste)

Strandschirm Test Bild

Heutzutage gibt es viele verschiedene Strandschirme am Markt. Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit den verschiedenen Strandschirmen beschäftigt. In unserem Strandschirm Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

Weitere Strandschirme und Strandzubehör: Strandschirme mit UV-Schutz, Reise Strandschirm und Strandzelt Test.

Das Wichtigste in Kürze

  • Besonders bei Strandschirmen spielt der Sonnenschutzfaktor eine große Rolle. Die UV-Mehrbelastung, die gerade in den südlichen Urlaubsregionen auftritt, darf keinesfalls unterschätzt werden. Der Wert sollte hierbei mindestens 50 betragen. Besonders lichtempfindliche Menschen tendieren eventuell zu einem noch höheren Faktor.
  • Der Schirm sollte auch handlich sein, da sperrige Modelle Ihnen früher oder später auf die Nerven gehen werden. Wenn das Produkt schon als „Strandschirm“ bezeichnet wird, ist das ein starkes Indiz für dessen Handlichkeit.
  • Lieber geben Sie etwas mehr Geld für einen vernünftigen Strandschirm aus, als dass Sie am Ende an der falschen Stelle sparen. Jedoch existieren auch günstige Modelle, die über hervorragende qualitative Eigenschaften verfügen.

Die besten Strandschirme

Sekey Strandschirm
Das Rotationsgelenk des Schirmes bietet auch bei tiefstehender Sonne die Möglichkeit, sich vor dieser zu Schützen. Der Schirmbezug besteht aus hochwertig verarbeitetem Polyester und bietet einen Sonnenschutzfaktor von 50+. Das platzsparende Modell lässt sich ohne weiteres auf- und abbauen.

Strandschirm Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • UV-Schutz: Besonders Menschen mit einer empfindlichen Haut oder Familien mit (kleinen) Kindern benötigen einen Schirm, der über einen entsprechenden Sonnenschutzfaktor verfügt. Je höher der angegebene Wert ist, desto länger darf sich ein Mensch des empfindlichsten Hauttyps unter dem Schirmdach aufhalten. Wenn man sich eincremt kann man auch getrost länger unter dem Schirmdach verweilen. Für die oben genannte Zielgruppe ist ein Sonnenschutzfaktor ab 50 empfehlenswert.
  • Wasserabweisend: Um nicht beim ersten Nieselregen sofort nass zu werden, ist es wünschenswert, dass der Schirm „wasser-„ bzw. „regendicht“ ist. Durch diese Eigenschaft können Sie eine Zeit lang in normalem Niederschlag trocken bleiben. Der kurze Regenschauer am Mittag ist somit nicht weiter schlimm. Natürlich wird Sie ein Strandschirm niemals bei großen Niederschlagsmengen trocken halten können.
  • Stabilität: Selbst wenn ein Schirm die beiden oben genannten Eigenschaften erfüllt, muss das noch lange nichts heißen, wenn dieser nicht stabil ist. Die Beschaffenheit des Materials sollte so ausgestaltet sein, dass der Schirm gewissen witterungsbedingten Einflüssen (z.B. windiger Tag am Strand) problemlos standhält. Ein guter Indikator hierfür ist das Material, aus welchem die Bauteile gefertigt sind. Zum Beispiel ist Edelstahl hierfür ein geeignetes Material.

Aktuelle Angebote: Strandschirm

−39%
Magiea Sonnenschirm Strandschirm, Ø 180 cm Gartenschirm Marktschirm, Terrassenschirm mit Bodenhülse & Drehstange & Schutzhülle, Grün rund UV50+ Schutz Sonnenschutzschirm
−26%
4smile Sonnenschirm SunnyJoy – UV 50+ Gartenschirm Strandschirm Balkon-Sonnenschirm 200cm, knickbar Anthrazit - kleine Sonnenschirme zaubern Ambiente
−23%
Sekey® Sonnenschirm 160 cm Marktschirm Gartenschirm Terrassenschirm Grün Rund Sonnenschutz UV20+
Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge