Unsere Redaktion wird durch Leser unterst├╝tzt. Wir verlinken u.a. auf ausgew├Ąhlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Verg├╝tung erhalten. Mehr erfahren.

Immer dann, wenn sich eine Person auf das Wasser begibt, kann irgendetwas Unvorhersehbares geschehen.

Selbst erfahrene Schwimmer k├Ânnen von einem Kajak fallen und haben teilweise Probleme, sich ├╝ber Wasser zu halten.

In einem solchen Fall ist es von Vorteil, wenn sie eine passende Schwimmweste tragen. Dieses praktische Kleidungsst├╝ck kann das Leben auf dem Wasser deutlich erleichtern und in kritischen Situationen sogar retten!

Dar├╝ber hinaus erleichtert die Kajak-Schwimmweste auch die Bergung einer hilfebed├╝rftigen oder verletzten Person. Letztere ist zudem auch bis zu einem gewissen Ma├č vor K├Ąlte gesch├╝tzt und kann nicht untergehen. Somit sollte bei jedem Kajak-Ausflug eine passende Kajak-Schwimmweste getragen werden.

Alle Schwimmwesten, die in Deutschland unter dieser Bezeichnung verkauft werden d├╝rfen, unterliegen einer bestimmten EU-Norm, sogenannte Schwimmhilfen. Aus diesem Grund ist ein Mindest-Standard in jedem Fall gew├Ąhrleistet. Modelle, die speziell zum Seekajakfahren entwickelt werden, haben in vielen F├Ąllen einen h├Âheren Auftrieb und auch mehr Taschen als Standard-Modelle.

Lesetipp: SUP Schwimmwesten

Die besten Kajak-Schwimmwesten

Ratgeber: Die richtige Kajak-Schwimmweste kaufen

Wer auf der Suche nach einer Kajak-Schwimmweste ist, sollte nicht gleich das erstbeste Modell kaufen, sondern stattdessen auf die folgenden Punkte achten:

  1. Das Anwendungsgebiet: Zun├Ąchst sollte ├╝berlegt werden, auf welchen Gew├Ąssern die Schwimmweste zumeist zum Einsatz kommen soll. Denn davon ist die sogenannte Normklasse abh├Ąngig (siehe unten). Denn nat├╝rlich sollte eine Kajak-Schwimmweste immer bestm├Âglichen Schutz bieten. Grunds├Ątzlich ist aber immer ein hoher Auftrieb von Vorteil.
  2. Die Normklasse: Jede gute Kajak-Schwimmweste verf├╝gt ├╝ber ein CE-Kennzeichen und eine ISO-Abnahme. Dabei gibt es folgende Auftriebsklassen:
    Normklasse 50: f├╝r ge├╝bte Schwimmer in Ufern├Ąhe, nicht ohnmachtssicher
    Normklasse 100: f├╝r Binnengew├Ąsser/gesch├╝tzte Gebiete; beschr├Ąnkt ohnmachtssicher
    Normklasse 150: f├╝r alle Gew├Ąsser, ohnmachtssicher
    Normklasse 275: f├╝r die Hochsee; ohnmachtssicher
    Diese Normklassen sollten immer beachtet werden, um eine h├Âchstm├Âgliche Sicherheit zu gew├Ąhrleisten.
  3. Gewichts- und Gr├Â├čenklasse: Beim Kauf einer neuen Schwimmweste sollte unter anderem auch auf die Gr├Â├čen- Gewichtsangaben des Herstellers geachtet werden. Denn nur wenn sie weder zu klein, noch zu gro├č ist, kann sie f├╝r einen zuverl├Ąssigen Schutz sorgen.
  4. Auftrieb: Oben wurden bereits die Normklassen erw├Ąhnt. Alle Schwimmwesten, die einen Auftrieb von weniger als 100 Newton haben, werden nur als sogenannte Schwimmhilfen bezeichnet und eben nicht als Rettungswesten. Daher bieten sie auch nur einen geringen Schutz und sollte nicht in st├╝rmischen Gew├Ąssern getragen werden.
  5. Ohnmachtssicherheit: Ohnmachtssichere Westen haben einen Kragen und garantieren, dass sich ein bewusstloser Verwender komplett automatisch in die sogenannte R├╝ckenlage begibt, sodass seine Atemwege freibleiben. Allerdings ist nicht jedes Modell mit Kragen auch immer ohnmachtssicher. Daher sollte vor dem Kauf genau hingeschaut werden.

Weiterer n├╝tzliche Features, die eine Kajak Schwimmweste haben sollte, sind:

  • Signal-Pfeife
  • Reflektoren
  • Schrittgurt
  • GPS-Ortung
  • geringes Gewicht
  • Taschen
  • Ohnmachtskragen
  • Bergeschlaufe

Fazit

Gerade bei einer Schwimmweste sollte f├╝r den Kauf etwas Zeit investiert werden. Wer die oben erw├Ąhnten Punkte beachtet, finden aber schon bald das f├╝r seine Zwecke ideale Produkt, dass jeden Ausflug auf dem Wasser sicherer macht.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, ├╝ber Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments