Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Für zahlreiche Strandbesucher sind Sonnenschirme unerlässlich, da sie Schatten spenden und vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen.

Herkömmliche Sonnenschirme können jedoch starken Winden ausgeliefert sein, die einen idyllischen Tag am Strand schnell in einen Kampf verwandeln können, damit dein Schirm nicht weggeweht wird.

Windfeste Strandschirme sind eine tolle Lösung für die Tage, an denen der Wind weht und du nicht willst, dass dein Schirm im Meer landet.

Diese Schirme sind mit speziellen Eigenschaften ausgestattet, die ihnen helfen, starken Winden zu widerstehen, was sie zu einem Muss für jeden macht, der gerne Zeit am Strand verbringt.

Worauf du bei der Auswahl deines windfesten Strandschirms achten solltest, haben wir dir im Folgenden aufgelistet.

Die besten windfesten Strandschirme

4smile Sonnenschirm Strand 3-IN-1 SET - UV50+ Strandschirm windfest stabil + Bodenhülse +...
  • 𝟯-𝗶𝗻-𝟭...
  • 𝗦𝗶𝗰𝗵𝗲𝗿𝗲𝗿...
  • 𝗠𝗼𝗯𝗶𝗹...
  • 𝗦𝗶𝗰𝗵𝗲𝗿...
Dekero 220cm Strandschirm Windfest Stabil,UV 50 Mit Erdspieß Sonnenschirm Strand
  • ☂Windfest Design: 🏖️Die Metall bodenanker an...
  • ☂UV-Schutz 50+: 🏖️Einzigartiges, blau...
  • ☂360° Neigung kurbel: 🏖️für maximalen Komfort...
  • ☂Die stabile Aluminiumkonstruktion ist robust und...
IYOKA Sonnenschirm Strandschirm,1.8M Strandschirm Himmelblau mit Sandanker und...
  • 【SCHUTZ GEGEN SONNE UND REGEN】 Der...
  • 【FALTBAR; HÖHENVERSTELLBAR】 Der Sonnenschirm...
  • 【HOHE STABILITÄT】 Der Stahlrahmen, die vier Rippen...
  • 【PRAKTISCH】 Einfacher, platzsparender Auf- und...
COSTWAY Sonnenschirm Strand, 182 cm Strandschirm windfest stabil, UPF 50+, 30° knickbar,...
  • 【Robuster & stabiler Rahmen】Unser Sonnenschirm wird...
  • 【Praktischer Kipp-Mechanismus】Durch den praktischen...
  • 【Hitze- und Sonnenschutz】Bestehend aus silbernem...
  • 【Leichtes & tragbares Design】Unser Sonnenschirm...
infactory Sonnenschirm Strand: 2in1-Sonnenschirm und Strandmuschel 2 Seitenwände, UV50+,...
  • Schützt vor schädlicher Sonnenstrahlung dank...
  • Ideal z.B. für Garten, Strand, Badesee und Freibad •...
  • Schutz vor Sonnenbrand: UV-Schutz 50+ • Schutz an...
  • Große 160-cm-Spannweite • 2 Seitentaschen, die sich...
Sport-Brella Umbrella Sonnenschirm für Strand und Garten, Robust, Schutz vor Sonne, Regen und Wind,...
  • Sofortiger Schutz vor Sonne, Regen und Wind; egal wo Du...
  • Robuster Schirm mit seitlichen Klappen für vollen...
  • Windlöcher und Fenster mit Reißverschluss für...
  • Metall-Beschichtung für Sonnenschutz UPF 50+, sehr...

Checkliste: Was ist bei windfesten Strandschirmen wichtig?

  • Neigbarkeit: Die meisten Sonnenschirme, die windfest sind, sind auch neigbar. Dadurch kann der Schirm so eingestellt werden, dass er maximalen Schutz vor der Sonne bieten, egal wo diese am Himmel steht. Gleichzeitig kann sich der Schirm an den Wind und das Wetter anpassen.
  • UV-Schutz: Sonnenschirme, die als windfest vermarktet werden, haben in der Regel eine Art Verstärkung, z. B. ein doppeltes Schirmdach oder eine Befestigung, um zu verhindern, dass sie weggeweht werden. Und weil sie so konstruiert sind, dass sie starken Winden standhalten, sind sie oft aus dickerem und strapazierfähigem Stoff, der einen besseren Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne bieten kann. Achte bei der Auswahl eines winddichten Sonnenschirms auf einen hohen UPF (Ultraviolet Protection Factor). Dieser Wert gibt an, wie gut der Schirm dich vor den UV-Strahlen der Sonne schützt. Je höher der UPF, desto besser der Schutz. Und häufig schützen diese Modelle dich auch gegen einen Regenschauer.
  • Windlöcher: Einige Sonnenschirmmodelle verfügen über integrierte Windlöcher. Ihre Schirme haben eine winddurchlässige Kappe, die sie widerstandsfähiger gegen Windböen macht. Diese Modelle sind ideal für den Einsatz an windigen Tagen. Wenn du dich für einen solchen Sonnenschirm entscheidest, bist du an windigen Tagen auf der sicheren Seite.
  • Montage: Es gibt eine große Auswahl an windfesten Sonnenschirmen auf dem Markt, von einfachen bis hin zu komplexeren Modellen. Der wichtigste Faktor, auf den du achten solltest, ist ein stabiles Gestell, das auch starken Windböen standhalten kann. Außerdem sind viele windfeste Sonnenschirme mit einem Befestigungssystem ausgestattet, damit sie sicher an ihrem Platz bleiben. Diese sind meistens recht unkompliziert, sodass du deinen Sonnenschirm schnell auf- und abbauen kannst.
  • Einsatzbereiche: Windfeste Sonnenschirme sind nicht nur für den Einsatz am Strand gedacht, sondern können überall dort eingesetzt werden, wo die Sonne scheint und man Schatten braucht. Das können zum Beispiel auch der eigene Garten, die Terrasse oder der Balkon sein.
  • Größe des Sonnenschirms: Bei der Wahl eines Sonnenschirms spielt schließlich auch die Größe des Schirms in aufgeklappter Position eine wichtige Rolle. Wenn du maximalen Schutz vor der Sonne haben willst, solltest du dich für einen Schirm mit einem großen Durchmesser (zum Beispiel 180 bis 200 Zentimeter) entscheiden. Wenn du aber nur ein bisschen Schatten suchst, reicht auch ein kleinerer Schirm aus.

Helene ist jeden Sommer mit dem Kanadier unterwegs, meistens im Berliner Umland. Sie mag Wasser in allen Formen, vor allem als Fluss, See oder Meer, und freut sich über die vielen verschiedenen Möglichkeiten, sich darauf und darin zu bewegen. Gerade hat sie das Stand up Paddeln für sich entdeckt.