Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Eine einfache Decke aus dem Haushalt ist für einen Strandbesuch absolut nicht die richtige Wahl.

Denn keinen angenehmen, trockenen Platz zum Sitzen zu haben, kann schnell den Strandbesuch ruinieren.

Es ist daher wichtig, dass eine spezielle Stranddecke gewählt wird, die für den Einsatz am Strand wirklich geeignet ist.

Richtig gute Decken für den Strand halten nicht nur den kochend heißen Sand ab, sondern verfügen auch über weitere praktische Funktionen. Einige der Decken auf unserer Bestenliste lassen sich etwa zu einer Handtasche zusammenfalten, die ganz bequem getragen werden kann. Andere Stranddecken können auf Faustgröße zusammengerollt und in einer angebrachten Tasche verstaut werden.

Bei der Vielzahl an Eigenschaften, auf die du achten sollten, und der großen Auswahl erhältlicher Stranddecken fällt die Wahl nicht gerade leicht. Einen ersten Einstieg bietet dabei unsere Bestenliste, in der wir eine Reihe richtig guter Stranddecken aufgelistet haben, die entweder bereits in der Praxis oder in einem Stranddecken Test überzeugen konnte.

Urlaub und insbesondere Strandurlaub liegt nach wie vor voll im Trend und mit den hier vorgestellten Stranddecken bist du bestens für kommende Reisen ausgestattet. Bei der großen Auswahl von Stranddecken am Markt, ist es gar nicht leicht, den Überblick zu behalten.

Unsere Bestenliste hat dir bereits einen ersten Eindruck darüber verschafft, welche Modelle besonders gut sind. Im folgenden Abschnitt gehen wir aber noch detaillierter auf die einzelnen Stranddecken ein.

Die besten Stranddecken

OUSPT Picknickdecke 210 x 200 cm, Stranddecke wasserdichte, Sandabweisende Campingdecke 4...
  • Taschen kompakt : Picknickdecke Klein und leicht,...
  • Hat eine gute Wasserdichtigkeit &...
  • 4 Befestigung Ecken: Die Strand Matte Design hat 4...
  • Mehrzweck : Es kann als Strandmatte, Picknickdecke,...
Angebot
OCOOPA Stranddecke sandfrei XXL, 300x280cm Extra groß, Picknickdeck wasserdicht weiches und...
  • Ocoopa Marine Life Series Stranddecke - Einzigartiges...
  • Übergroß und kompakt - Extra große Größe von...
  • Sanddichte Stranddecke - Das neue Material sorgt...
  • Langlebig & Komfortabel - Hergestellt aus...
Angebot
SONGMICS Picknickdecke, 195 x 150 cm, große Stranddecke, Campingdecke, für Outdoor, Camping, Park,...
  • Zeit für ein Picknick: Wäre heute nicht genau der...
  • Kein nasser Hosenboden: Auf feuchtem, kratzigem Gras zu...
  • Lassen Sie die Seele baumeln: Dank der flauschigen...
  • Spaß to go: Lassen Sie sich von den Maßen der...
Amazon Basics - Picknickdecke, campingdecke mit wasserdichter Unterseite, 200 x 200 cm
  • Picknickdecke für den Außenbereich; bietet Schutz,...
  • Hergestellt aus 100 % Polyester mit Schwammfüllung...
  • Geeignet für feuchte Oberflächen dank wasser- und...
  • Charmantes blau-weißes Karomuster; lässt sich auf...
Kalawen Stranddecke Picknickdecke 200x 210 cm Strandmatte Sandabweisende wasserdichte mit 4...
  • 🏝️【Kompakt, Leicht und Widerstandsfähig】...
  • 🏝️【Große Größe 200 x 210】 Die große...
  • 🏝️【Stranddecke aus super Material】 Kalawen...
  • 🏝️【Wasserdicht und Sanddicht】 Die hochwertige...
jilda-tex Picknickdecke Campingdecke XXL Matte 200x200 cm Strandmatte wasserdicht sandfest...
  • ✔️ PRODUKT Diese Picknickdecke in großzügiger...
  • ✔️ QUALITÄT & PFLEGETIPPS 95% Acryl / 5%...
  • ✔️ EIGENSCHAFTEN Die Picknickdecke bietet mit ihrer...
  • ✔️ SCHADSTOFFGEPRÜFT Natürlich sind alle unsere...
Picknickdecke Wasserdicht 200x200,Isoliert Picknick Decke Strandmatte Waschbar mit Alubeschichtung...
  • ☀️Robuste und haltbare Materialien - Insgesamt drei...
  • 🌴Wasserdicht und der Sand bleibt nicht kleben - Die...
  • 🌴Leicht zu transportieren - Einfach zusammenlegbar...
  • 🌴Große Liegefläche – 2-3 Personen können bequem...
COVACURE Picknickdecke Stranddecke Strandmatte Campingdecke, 210 x 200 cm Wasserdicht, Sanddicht,...
  • 【Perfekte Größe für die Zeit mit der Familie】Die...
  • 【Sanddichtes und wasserdichtes Nylon】Die...
  • 【Spezielles Design】Zusätzlich zu 4 dreieckigen...
  • 【Ultra leicht und tragbar】Tragbare gefaltete...
OCOOPA Stranddecke sandfrei super groß 200x200 cm, sanddicht wasserdicht, weiches bequemes...
  • Groß und doch kompakt. Die Größe von 220 cm x 210 cm...
  • Sandfrei und leicht zu reinigen. Die aus 100 % Nylon...
  • Hautfreundlich, für die Ewigkeit geboren. Wenn Sie...
  • Schicke, stilvolle, einfache Mode. Weniger ist mehr....
SPGOOD Picknickdecke 220 X 200CM 7-8 Personen wasserdicht Stranddecke Campingdecke wärmeisoliert...
  • Picknickdecke es ist 220 X 200CM groß gut für strand,...
  • Portable: die Paketgröße ist 40 * 15CM und 0.8KG, das...
  • Die Rückseite der Matte ist aus wasserdichtem...
  • Die Vorderseite der Matte das antibakteriell, gegen...

Ratgeber: Die richtige Decke für den Strand wählen

Eine herkömmliche Decke ist nicht besonders gut für einen Tag am Strand geeignet. Richtige Stranddecken verfügen über zusätzliche Features und einige Eigenschaften, die sie von normalen Decken unterscheiden.

Bei der großen Anzahl von Stranddecken im Markt ist es nicht leicht, die richtige auszuwählen. Alle Hersteller werben mit einer Reihe von Besonderheiten, die angeblich einzigartig seien und ihr Modell besser als das der Konkurrenz machen. Was davon Sinn ergibt und worauf es wirklich ankommt, ist nicht immer einfach zu erkennen.

Aus diesem Grund haben wir diesen Ratgeber erstellt. Im folgenden Abschnitt dreht sich alles um die Frage, was eine richtig gute Stranddecke ausmacht, auf der du ganz entspannt deinen nächsten Strandurlaub genießen kannst.

Material

Das Material hat einen großen Einfluss auf den Komfort der Stranddecke und den Grad der Wasserresistenz. Zu den beliebtesten und besten Material gehört Nylon. Das extrem reißfeste und haltbare Material ist super für den Einsatz am Strand geeignet, weil es selbst unter widrigen Bedingungen standhält. Es ist daher kein Wunder, dass Nylon auch in Fallschirmen und in kugelsicheren Westen eingesetzt wird.

Ein weiteres Material, das häufig bei der Herstellung von Stranddecken zum Einsatz kommt, ist Fleece. Eine Fleece Stranddecke sollte mehrlagig sein. Fleece bietet nämlich eine gute Isolation vor Hitze und Kälte, aber Fleece saugt sich mit Feuchtigkeit wie ein Schwamm voll. Aus diesem Grund sollte Fleece immer mit einer wasserdichten Schicht auf der Unterseite kombiniert werden, um wirklich gut für den Strandeinsatz geeignet zu sein.

Dicke

Die Dicke der Stranddecke bestimmt, wie angenehm sich die Decke anfühlt, aber hat auch einen wesentlichen Einfluss auf das Gewicht. Wer längere Wanderungen zum Strand plant, sollte besser eine leichte und etwas dünnere Decke wählen. Bei nur kurzen Fußstrecken bis zum Strand oder bei sehr heißem Sand, sind dickere Stranddecken die bessere Wahl.

Auch hängt die Dicke mit den gewählten Materialien zusammen. Eine Stranddecke aus Nylon ist in der Regel wesentlich dünner und leichter als ein dreilagiges Modell aus Fleece. Die Nylon-Stranddecken sind zwar recht dünn, aber schirmen trotzdem effektive vor der Hitze ab. Schutz vor Steinen, Muscheln und Zweigen bieten diese dünnen Stranddecken allerdings nicht.

Größe

Stranddecken sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Achte bei der Wahl der richtigen Decke darauf, wie viele Leute darauf Platz finden sollen. Beispielsweise reicht für Familien mit zwei kleinen Kindern eine quadratische 180 cm Stranddecke nicht aus. In diesem Fall muss nach einem größeren Modell geschaut werden.

Die meisten Stranddecken sind rechteckig und kommen auf eine Kantenlänge von 2 bis 3 Metern. Diese Decken sind groß genug, sodass 2 bis 4 Leute darauf liegen können. Wer mit mehr Leuten zum Strand will, sollte am besten zwei oder mehr der Decken erwerben und diese einfach nebeneinanderlegen oder nach einer besonders großen Stranddecke suchen. Die XXL Stranddecken wiegen allerdings auch mehr, was den Transport etwas erschwert.

Wasserresistenz

Eine gute Stranddecke ist wasserabweisend oder wasserdicht. Niemand möchte gerne auf einem nassen Handtuch liegen. Herkömmliche Decken oder Handtücher sind aus diesem Grund nicht gut für den Einsatz am Strand geeignet. Diese saugen sich nämlich mit Wasser zu. (Bei Handtüchern ist das auch genau der Sinn.)

Viele Hersteller fertigen ihre Decken daher aus wasserfesten Material oder versehen sie mit einer wasserfesten Schicht auf der Unterseite der Decke. Das sorgt dafür, dass die Decken auch auf nassen Grund platziert werden können und sich nicht mit Wasser vollsaugen.

Design

Die Optik ist eine Sache persönlicher Vorlieben. Eine gute Nachricht ist, dass Stranddecken in allen möglichen Farbvarianten erhältlich sind. Zudem gibt es eine reihe unterschiedlicher Design. Hier wird sicher jeder fündig.

Eine Sache, die allerdings beachtet werden sollte, ist, dass dunkle Farben einen deutlich höheren Anteil des Sonnenlichts aufnehmen, was diese schnell heiß werden lässt. Schwarze Stranddecken gibt es zwar ohnehin nicht, aber das gleiche Prinzip trifft auch auf etwas hellere Farben wie dunkelgrün, violett oder dunkelblau zu.

Wenn die Stranddecke für längere Zeit direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt wird, heizt sich auch diese schnell auf. Wer auch an heißen Sommertagen auf einer kühlen Decke liegen will, sollte sich lieber Stranddecken in hellen Farben genauer anschauen.

Preis

Die Kosten für eine Stranddecke hängen größtenteils von der Größe, des verwendeten Materials, der Qualität und des Herstellers ab. Bevor du dir die verschiedenen Decken anschaust, solltest du dir ein Budget überlegen, das du bereit bist, für eine (richtig gute) Stranddecke zu investieren.

Im Anschluss kannst du dir die Modelle aus unserer Bestenliste anschauen und prüfen, ob diese in einem angemessenen Preisbereich liegen.

Es lässt sich gut beobachte, dass der Preis einer Stranddecke mit der Qualität und der Größe zusammenhängt. Insgesamt sind die Decken für den Strand allerdings recht günstig. Mit einem Budget von 25 bis 35 Euro hast du bereits eine Auswahl zwischen mehreren der besten Stranddecken.

FAQ

Was ist eine Stranddecke?

Eine Stranddecke ist eine große Decke, die für den Outdoor-Einsatz geeignet ist. Im Unterschied zu herkömmlichen Decken sind Stranddecken wasserresistent, sand- und dreckbeständig und bieten eine gute Isolierung gegen heißen Sand.
Die meisten Stranddecken werden aus Materialien wie Nylon hergestellt, sind leicht sowie wasser- und Schmutz-resistent. Eine weitere praktische Sache ist, dass sich viele gute Stranddecken einfach zu einer Tragetasche zusammenlegen lassen oder in einem faustgroßen Beutel verstaut werden können. Diese Decken können einfach mit auf Reisen genommen werden und nehmen auch kaum Platz im Strandkorb ein.

Wie reinigt man eine Stranddecke?

Die Reinigung und Pflege einer Stranddecke sind sehr einfach. Die meisten Modelle bestehen nämlich aus Stoffen, an denen Sand und anderer Schmutz nicht kleben bleibt. Am Ende eines Strandtags muss die Decke einfach nur kurz ausgeschüttelt werden, um die verbliebenden Sandkörner zu entfernen.
Der Umstand, dass an den meisten Stranddecken weder Sand noch Dreck oder anderer Schmutz haften bleiben, sorgt dafür, dass die Decken auch nicht oft gereinigt werden müssen. Ein Waschgang in der Waschmaschine ist auch nicht immer möglich.
Der Kleber, der mehrlagige Fleece Stranddecken zusammenhält, ist nämlich nicht waschmaschinenfest. Es ist allerdings möglich, die Decken per Hand oder mit einem Gartenschlauch zu reinigen. Bei Nylon Stranddecken ist ein Waschgang in der Waschmaschine hingegen kein Problem.

Wie faltet man eine Stranddecke?

Viele Hersteller haben ihre Stranddecken so konstruiert, dass sich diese einfach zusammenfalten lassen. In der Regel ist im Lieferumfang auch ein kleiner Beutel inbegriffen, in dem die Decke für den Transport und die Lagerung verstaut werden kann. Im Wesentlichen gibt es zwei Methoden, um eine Stranddecke zu falten:
Bei der ersten Variante handelt es sich um das klassische Vorgehen. Es werden genau wie bei Handtüchern einfach die Enden immer wieder aufeinander gelegt, bis die Decke klein genug ist, um in einem Beutel oder einer Umhängetasche verstaut zu werden. Der Nachteil dieser Technik ist, dass bei größeren Decken für das Zusammenlegen stets eine zweite Person benötigt wird.
Eine andere Technik ist, die Stranddecke einfach aufzurollen. Für kleinere Decken ist das eine gute Alternative, aber größere Decken lassen sich als Rolle nur schwer transportieren. Ein praktischer Trick ist, die Decke mit einem Gurt festzubinden, sodass sich diese nicht wieder abrollen.

Was macht eine gute Stranddecke aus?

Für einen Tag am Strand sind spezielle Stranddecken wesentlich besser geeignet als einfache Handtücher oder Decken. Aber worauf kommt es bei einer guten Stranddecke eigentlich an?
Haltbarkeit: Die Lebensdauer einer Stranddecke ist wesentlich länger als bei einer normalen Decke, die einfach nicht für den Outdoor-Einsatz ausgelegt ist. Fleece und Nylon haben sich in der Praxis als besonders langlebig erwiesen. Die Materialien halten dem heißen Sand, dem Salzwasser und der Sonnenstrahlung besonders gut stand.
Einfach zu reinigen: Die meisten Stranddecken sind wasserabweisend oder wasserdicht sowie schmutz- und sand-abweisend. Das sorgt dafür, dass sich die Decken nicht mit Wasser vollsaugen und auch Schmutzpartikel haften nur sehr schlecht. In der Regel reicht es komplett aus, die Decke nach einem Strandtag auszuschütteln, um den Sand und Dreck zu entfernen.
Geringes Gewicht und kleines Packmaß: Das Gewicht und das Packmaß sind wichtig, wenn es um den Transport der Decken geht. Viele Modelle sind sehr leicht und lassen sich auf eine kleine Größe zusammenfalten, was den Transport enorm erleichtert. Aus diesem Grund sind Stranddecken auch gut für Reisen geeignet, da bei diesen der Platz im Koffer und das Gewicht stark begrenzt sind.
Weitere Extras: Die Hersteller der Decken sind sehr kreativ. Viele Modelle sind daher mit praktischen Extras wie beispielsweise zusätzlichen Taschen, in denen Wertsachen verstaut werden können, ausgestattet. Eine andere coole Sache ist, dass einige Stranddecken zusammengefaltet und dann wie eine Handtasche getragen werden können. Auch ist an manchen der Decken ein kleiner Beutel angebracht, in dem die zusammengefaltete Stranddecke verstaut werden kann. Zudem verfügen mehrere Stranddecken über Schlaufen an den vier Ecken, an denen die Decke mit Hilfe von Heringen im Boden befestigt werden können.

Fazit

Den wohl verdienten Tag am Stand lässt sich niemand vermiesen, indem das mitgebrachte Handtuch sich sofort mit Feuchtigkeit vollsaugt und gefühlte Sandberge daran kleben, die sich später im Rucksack wiederfinden. Wer gut vorbereitet sein will, sollte sich eine der vorgestellten Stranddecken zulegen.

Die hochqualitativen Decken sind nicht nur wasser- und schmutzabweisend, sondern bieten auch eine gute Isolierung vor der Hitze und kosten zudem nicht viel.

Die Stranddecken aus unserer Bestenliste konnten bereits in der Praxis oder in einem Stranddecken Test überzeugen und sind auch abseits von Stränden bestens für verschiedene Anwendungsgebiete wie Camping, Festivals, Picknicks oder Reisen geeignet.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments