Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Scubapro Tauchcomputer auf dem Markt. Interessierte haben also sozusagen die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. In unserem Scubapro Tauchcomputer Test, findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

  • Das amerikanische Unternehmen Scubapro wurde im Jahre 1963 gegründet und ist bis heute eine der führenden Firmen im Unterwassersport-Bereich weltweit. Da Scubapro schon so lange existiert, kann man sich durchaus darauf verlassen, dass die Produkte recht fortschrittlich sind.
  • Auch die Tauchcomputer von Scubapro sind mit der Zeit gegangen und wurden daher nahezu alle mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet, wie etwa Bluetooth oder der Möglichkeit, das Gerät nach einem absolvierten Tauchgang zur Auswertung der Daten mit einem Computer zu verbinden.
  • Bei der Wahl des richtigen Scubapro Tauchcomputers müssen vielerlei Dinge beachtet werden, wie zum Beispiel: Was soll er alles können? Muss es unbedingt ein High-End Gerät sein? Wie viel Budget hat man zur Verfügung und welche Funktionen sind einem am wichtigsten?

Die besten Scubapro Tauchcomputer

SCUBAPRO - Aladin Sport Matrix Tauchcomputer
  • Multi-Gas Tauchcomputer mit Matrix-Display und...
  • individuell einstellbar auf Alter und körperliche...
  • IOS über neue Bluetooth-Technologie
  • Drei Tauchmodi: Scuba, Freediving und Gauge
SCUBAPRO Galileo 2 mit LED-Sender und HR-Brustgurt Tauchcomputer
  • Intuitiv, zuverlässig und absolut sicher - der G2 von...
  • Einfach zu bedienen, einfach abzulesen, einfach...
  • Für alle Taucher geeignet Aufgrund all seiner neuen...
  • Farbe Kontrast und Ablesbarkeit Durch leuchtende Farben...
SCUBAPRO - A1 Tauchcomputer
  • Hochauflösendes Matrix-Display mit großen Ziffern...
  • Geringen Gewichts und hoher Tragekomfort sowie...
  • ZH-L16-Algorithmus für Einzelgaskonfigurationen mit...
  • Drei Tauchmodi: Scuba (Gerätetauchen), Gauge...

Scubapro Tauchcomputer Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

    • Funktionen: Die Basic-Funktionen, wie etwa verschiedene Tauchmodi (Gerätetauchen, Tiefenmesser & Freitauchen) sollte ein guter Scubapro Tauchcomputer definitiv aufweisen. Ob man weitere Zusatzfunktionen, wie etwa eine automatische Herzfrequenzmessung benötigt, ist einem selbst überlassen. Auch Mares Tauchcomputer haben übrigens viele Extrafunktionen verbaut, sodass man sich diese Modelle auch einmal näher anschauen könnte, bevor man sich für etwas entscheidet.
    • Betriebstiefe: Einige Scubapro Tauchcomputer sind speziell fürs tiefe Tauchen (über 100 Meter Wassertiefe) entwickelt worden, während andere wiederum beim Schnorcheln mit einer Wassertiefe von bis zu 10 Metern am besten funktionieren. Man sollte also unbedingt auf diese Angabe achten, bevor man sich versehentlich das falsche Scubapro Modell anschafft.
    • Technologie: Damit man die während dem Tauchvorgang gesammelten Daten anschließend auswerten kann, sollte der gewählte Scubapro Tauchcomputer im Idealfall mit Bluetooth ausgestattet sein. Somit muss man sich nicht mit nervigen Kabeln herumquälen und kann das Gerät sogar angezogen lassen.
    • Display: Ein hochauflösendes Display ist definitiv vorzuziehen, jedoch ist es auch wichtig, was angezeigt wird und vor allem wie groß. Wenn das Display viel zu klein ist, dann nützt es beispielsweise auch nichts, wenn es besonders hochauflösend ist.

Aktuelle Angebote: Scubapro Tauchcomputer

Bestseller Nr. 1
Scubapro Galileo G2 - Tauchcomputer mit LED-Sender
  • Intuitiv, zuverlässig und absolut sicher - der G2 von...
  • Einfach zu bedienen, einfach abzulesen, einfach...
  • Für alle Taucher geeignet Aufgrund all seiner neuen...
  • Farbe Kontrast und Ablesbarkeit Durch leuchtende Farben...
Bestseller Nr. 3
SCUBAPRO Batteriewechselsatz für den G2 Tauchcomputer
  • Original Batteriewechselsatz für den Scubapro G2...

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.