Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Schnorcheln Ägypten: Die 6 schönsten Schnorchel Standorte

Ägypten ist das reinste Paradies, wenn es ums Schnorcheln geht. Zahllose Spots warten auf interessierte Personen. Neben dem Schnorcheln, können in Ägypten die weltbekannten Pyramiden besichtigt werden, wie auch zahllose weitere Relikte aus längst vergangenen Tagen.

Hierzu zählen zum Beispiel die nachfolgenden Sehenswürdigkeiten: Die Sphinx, das Tal der Könige oder die Bibliothek von Alexandria.

Trotz all dieser einzigartigen Sehenswürdigkeiten, handelt dieser Artikel von den schönsten Schnorchel-Standorten, die es in ganz Ägypten zu finden gibt. Die Auflistung der Spots ist keiner Reihenfolge geschuldet, welche einer Bewertung der Standorte gleichkommt.

Warum Schnorcheln in Ägypten Spaß macht?

Das Rote Meer ist ein Eldorado für Schnorchelfans aus der ganzen Welt! In diesem einzigartigen Gewässer, finden sich atemberaubende Korallenriffe, eine einzigartige Vielfalt von Unterwasserkreaturen – wie auch ein Klima, welches das ganze Jahr über warm ist.

Daher können Urlauber auch über die kalten Wintermonate hinweg nach Ägypten reisen, um so zum einen Schnorcheln zu können und zum anderen der Kälte und der unangenehmen Witterung Deutschlands zu entgehen.

Wer keine Ausrüstung hat, kann sich diese in Ägypten an einer der zahlreichen Hotels, Anlagen, etc. ausleihen.

Die Qualität des jeweiligen Zielhotels ist ein indirekter Rückschluss auf den Zustand der ausgeliehenen Schnorchel-Ausrüstung. Es wird daher empfohlen, sehr auf die Qualität des Hotels bzw. der Unterkunft sowie die Standards in den verschiedenen Verleihen von Ausrüstung zum Schnorcheln zu achten.

Die schönsten Schnorchel-Standorte

# Standort 1: Makadi Bay

Dieser einzigartige Spot überzeugt durch seine hervorragende Nähe zur Infrastruktur, welche zahllose Ströme an Touristen jedes Jahr bewältigen kann.

Die Flughafennähe des nächsten Touristen-Domizils Hurghada ist das Zentrum der erwähnten Infrastruktur und sorgt für die gute Anbindung von Makadi Bay an den Rest der Welt. Daher ist es kein Wunder, dass Makadi Bay einer der weltweit beliebtesten Standorte für das Schnorcheln ist.

Makhadi Bay liegt ungefähr 30 Kilometer vom Flughafen in Hurghada entfernt und bietet interessierten Personen ein einzigartiges Ambiente.

Beispielsweise erwartet Urlauber hier ein artenreichhaltiges Gewässer. Verschiedenste Fischarten, Korallenriffe und noch vieles mehr. Wer in der Gegend um Hurghada ist und Interesse am Schnorcheln hat, findet hier einen einzigartigen Spot, der so schnell nicht mehr vergessen wird.

Was die Hotels angeht, so finden sich in Hurghada sämtliche Qualitäts- und Preisklassen. Über einen populären Reiseanbieter können dennoch passable Angebote gefunden werden – so sparen Touristen etwas Geld und das kann niemals schaden!

# Standort 2: Coraya Bay

Der einzigartige Spot Coraya Bay liegt etwas abseits von den gut besuchten Schnorchel Spots Ägyptens und eignet sich aufgrund seiner speziellen Lage auch für Neueinsteiger – oder Familien mit Kindern bestens, um erste Schritte in die faszinierende Welt des Schnorchelns unternehmen zu können.

Was die Tierwelt angeht, so warten an Coraya Bay Rotfeuerfische wie auch Doktorfische darauf, von Schnorchel begeisterten gesehen zu werden.

Es ist selbsterklärend, dass man die Tiere am besten in Ruhe lässt und ein Beobachten nur aus einer Distanz stattfinden sollte, aus welcher die verschiedenen Fischarten auf keinen Fall gestört werden können.

Die Wege von den verschiedenen Hotels, die in dieser Gegend zum Übernachten gebucht werden können, ist oftmals sehr kurz, sodass Personen, die Schnorcheln wollen relativ schnell an Ort und Stelle sind.

# Standort 3: El Quseir

El Quseir ist vielleicht sogar der „Top Schnorchel-Spot“ in ganz Ägypten – weltweit spielt der Standort auf jeden Fall ganz oben mit, wenn es um die besten und begehrtesten Standorte zum Schnorcheln geht. Die Tierwelt ist einzigartig und unter Umständen können auch Wracks oder sonstige „Unterseeschätze“ während des Schnorchelns gesehen werden.

# Standort 4: Sinai

Die Halbinsel Sinai findet sich zwischen Afrika und der arabischen Halbinsel. Das türkisfarbene Wasser lädt regelrecht zu einem Abenteuer im erfrischenden Nass ein. Es werden verschiedenste Bootsausflüge, die an die besten Orte zum Schnorcheln und Verweilen im Meer gehen, angeboten. Touristen finden sich in einem einzigartigen Abenteuer wieder, welches sie noch für sehr lange Zeit in Erinnerung haben werden.

Die meisten Ausflüge bringen die Gäste an Board zum Nationalpark Mohamad. Dieser einzigartige Spot an der Halbinsel Sinai ist oftmals das Highlight der jeweiligen Ausflugstour.

# Standort 5: Marsa Murena

Hier im Südosten von Ägypten, wartet auf alle Freunde des Schnorchelns ein vielfältiger Spot, der einen angenehmen Einstieg in das Wasser, wie auch exotische Tiere (z.B. Seekühe) für Gäste parat hält. Es gibt sogar Hotels, die eigene Riffe haben – exklusiv zum Tauchen für die Gäste reserviert.

Dadurch kommt es zu einer überschaubaren Anzahl von teilnehmenden Personen und das wird den meisten Gästen in die Karten spielen. Die Tierwelt des Roten Meeres kommt auf jeden Fall besser hervor, wenn im Wasser nicht ganz so viele Personen sind. Immerhin schüchtert das die Tierchen ein und genau das gilt es immerhin zu vermeiden.

Den Komfort des Hotels, zusammen mit einem eigenen Teil des Riffs ist eine sehr überzeugende Sache, wenn es um die Wahl der nächsten Destination zum Schnorcheln geht.

Wer das Hotel nicht zusammen mit dem Riff in einem Paket haben möchte, dem stehen selbstverständlich auch die klassischen Alternativen zur Verfügung, wo ein Hotel ohne direkten Zusammenhang zu einem Bereich des Riffs gebucht werden kann.

# Standort 6: Dolphin Reef

Das Dolphin Reef bietet die Möglichkeit, einmal im Leben mit Delfinen schwimmen zu gehen. Die Wassertiefe am Riff beträgt bis zu 50 Meter und imposante Korallensäulen runden diesen mehr als atemberaubenden Blick ab.

Neben den namensgebenden Delfinen können Schnorchler an diesem Spot auch mit Schildkröten schwimmen gehen. Eine Unterwasserkamera sollte auf jeden Fall mitgenommen werden – sonst können einem einmalige Bildaufnahmen entgehen.

Fazit

Ägypten ist nach wie vor eine der schönsten Destinationen auf der ganzen Welt, wenn es um den nächsten Schnorchelausflug geht.

Alle in diesem Artikel genannten Standorte sind einen Besuch wert. Welcher Spot letztlich besucht wird, liegt in den Händen der jeweiligen Urlauber. Beispielsweise finden sich am Dolphin Reef zahlreiche Delfine – das wahre Highlight eines jeden Fans des Schnorchelns.

Wer nicht nur schnorcheln will, ist gut daran getan zu überlegen, wie der Tauchgang mit einer Sightseeing-Tour verbunden werden kann. Die Sphinx oder auch das Tal der Könige sollte sich nicht einmal der eingefleischteste Schnorchler entgehen lassen.

Makadi Bay wäre ein anderes Ziel, dass es unter den besten Zielorten hervorzuheben gilt. Der Spot fährt mit einer einzigartigen Unterwasser-Flora und -Fauna auf. Ein Highlight, welches seinesgleichen sucht. Wir wünschen viel Spaß beim Schnorcheln in Ägypten! Wer noch keinen Schnorchel besitzt, der sollte sich unseren Artikel zum Thema durchlesen.

 

Psst: Wer schon alles in Ägypten erkundet hat oder aber wer mehr Auswahl braucht, der sollte sich unseren weiteren Artikel zum Thema anschauen. Viel Spaß beim Durchlesen:

Schnorcheln Ostsee

Schnorcheln Malta

Schnorcheln Portugal

Schnorcheln Kroatien

Schnorcheln Griechenland

Schnorcheln Deutschland

Schnorcheln Zypern

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge