Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Geräteflossen Test: Die 6 besten Geräteflossen (2021)

Heutzutage gibt es viele verschiedene Geräteflossen am Markt. Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit den verschiedenen Geräteflossen beschäftigt. In unserem Geräteflossen Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Geräteflossen können beim Tauchsport vielseitig eingesetzt werden. Die größte Unterscheidung zu herkömmlichen Flossen besteht darin, dass sie eine offene Fersenpartie aufweisen. Geschlossen wird die Flosse mit einem elastischen Band oder einer Feder über die Achillessehne.
  • Diese Sonderform der Tauchflosse setzt voraus, dass der Taucher mit einem Neopren-Schuh oder Füßling in die Flosse steigt. Der Vorteil liegt darin, dass die Geräteflossen überall angezogen werden können – sogar erst im Wasser.
  • Grundsätzlich sind die Füße des Tauchers besonders geschützt. Nicht nur die Kälte, sondern auch Muscheln oder andere spitze Untergründe stellen kein Problem mehr dar. Die Passform kann durch den Fersenriemen individuell eingestellt werden.

Die besten Geräteflossen

Cressi Frog Geräteflossen
Das Fußbett ist bei diesen Geräteflossen von Cressi anatomisch geformt und sorgt somit für einen hohen Tragekomfort. Eine spezielle An- und Ausziehhilfe ist integriert, sodass die Flossen auch im Wasser angezogen werden können. Geeignet für jede Tauchart.

Mares Fins Avanti Geräteflossen
Durch die elastische Fersenschnalle können die Geräteflossen von Mares sehr schnell gewechselt werden. Die Flosse besteht aus einer perfekten Mischung aus hartem und flexiblem Material. Dadurch ist der Schlag für jeden Taucher sehr angenehm.

SCUBAPRO GO Geräteflossen
Dieses Modell von SCUBAPRO ist besonders für Taucher geeignet, die in kälteren Gewässern tauchen oder über felsige Einstiege ins Wasser gehen. Das Fußteil wurde so konzipiert, dass Füßlinge besonders gut haften. Das Fersenband ist selbstjustierend.

Cressi Pro Light Geräteflossen
Mit einer vorgeformte Füßlingtasche ist diese Geräteflosse ausgestattet. Das Flossen-Blatt ist weich und die Strömungskanäle ermöglichen gute Vorschubeigenschaften. Durch das einstellbare Fersenband können mehrere Schuhgrößen abgedeckt werden. Dieses Modell leistet einen hohen Vortrieb bei relativ geringem Kraftaufwand.

Mares Volo One Geräteflossen
Das leichte Gewicht und die geringe Größe macht diese Geräteflossen zu einem guten Reisebegleiter. Durch den vielfach verstellbaren Fersenriemen deckt diese Flosse vier Schuhgrößen ab. Die patentierte OPB-Technologie sorgt für ein einfaches Schlagen.

Cressi Reaction EBS Geräteflossen
Für Anfänger und Profis gleichermaßen ist diese moderne Geräteflosse geeignet. Mit einem Bungee-Strap als Fersenband passt er sich jeder Fußgröße und Tauchschuh an. Das Flossen-Blatt besteht aus einem Materialmix, sodass ein schnelles Vorwärtskommen mit geringem Kraftaufwand möglich ist.

Geräteflossen Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

    • Aussehen: Die Geräteflossen sind im Bereich der Verse offen gehalten. Für den Halt ist dort ein Fersenband angebracht, welches verstellbar ist. Bei hochwertigen Modellen ist dieser Verschluss elastisch mit einem sogenannten Bungee-Strap versehen.
    • Tauchschuhe: Am besten geeignet sind Neopren-Schuhe oder Füßlinge, um den Vorteil von Geräteflossen zu nutzen. Durch die beiden rutschfesten Oberflächen sitzen die Flossen fest am Fuß des Tauchers, sodass er kraftvolle Schläge mit einem ordentlichen Vortrieb leisten kann.
    • Vorteile: Da der Taucher Füßlinge benutzt, kann er ohne Flossen über Strände mit spitzen Untergründen zur Tauchstelle laufen. Die Geräteflossen können im Wasser bequem an- und ausgezogen werden. Viele Modelle haben dafür im Fersenbereich Anzieh-Hilfen integriert.
    • Kälte: Besonders in kälteren Gewässern werden die Geräteflossen von Tauchern gerne benutzt. Durch die Füßlinge oder Neopren-Schuhe sind die Füße während des Tauchgangs besonders geschützt.
    • Flossen-Länge: Geräteflossen können in vielen Bereichen des Tauchsports benutzt werden: Schnorcheln, Trockentauchen oder Apnoetauchen. Darum gibt es diese spezielle Art der Flossen auch mit verschiedenen Flossen-Längen zu kaufen.
    • Größe: Durch den besonderen Fersenriemen (wie auch bei einigen Schnorchelflossen Modellen) kann die Schuhgröße variabel eingestellt werden. Somit können Füßlinge oder Neopren-Schuhe mit unterschiedlicher Materialdicke verwendet werden. Oftmals decken Flossen-Größen 4 – 5 Schuhgrößen ab. Der Vorteil ist, dass sich Freunde mit unterschiedlich großen Füßen Geräteflossen teilen können.

Aktuelle Angebote: Geräteflossen

−40%
Cressi Frog Fins - Verstellbare Flossen zum Tauchen, Adult Unisex
−12%
Cressi Isla Boots - Premium Neopren Füßling Für Geräteflosse - Sohle Anti-rutsch, Schwarz/Logo Rot, XL - 44/45
%
Cressi Herren Flossen Frog Plus, schwarz/silber, 41/44, BF205542
Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge