Skip to main content

Familien SUP Test: Die 6 besten SUP Boards für Familien

familien sup board bild

Der Trendsport Stand-Up-Paddling wächst von Jahr zu Jahr. In jeder Altersklasse haben Menschen Interesse an diesem naturverbundenen Sport. So ist es kein Wunder, dass immer mehr Familien diesen Sport für sich entdecken.

Für viele ist es jedoch zu kostspielig, jedem Familienmitglied ein eigenes SUP Board zu kaufen. Dafür gibt es eine einfache Lösung – ein SUP Board für die ganze Familie. Es gibt die verschiedensten SUP Boards auf dem Markt, in den verschiedensten Rubriken und mit den verschiedensten Angaben.

Da kann man leicht den Überblick verlieren, worauf es eigentlich ankommt. Deswegen wollen wir dir dabei helfen, das passende SUP Board für deine Familie zu finden. Es gibt nämlich ein paar Punkte, auf die man achten sollte, um zu wissen ob ein SUP Board überhaupt für die Familie in Frage kommt.

Familien SUP Test: Die 6 besten Familien SUP Boards

Bluefin
Cruise 10'8

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der Allrounder Bluefin Cruise ist eines der vielseitigsten SUPs auf dem Markt. Es ist in drei verschiedenen Größen erhältlich so dass jeder sein passendes SUP Board finden kann. Das „kleinste“ Board ist mit den Maßen 325 cm x 83,5 cm x 16 cm konstruiert.

Damit ist es sehr kippstabil und lässt sich sowohl von Anfängern als auch von Fortgeschrittenen gut fahren. Durch das hochwertige Material und dessen Verarbeitung hält es eine Menge aus. Schon das kleinste Modell hat eine maximale Traglast von 130 kg. Somit können ohne Probleme zwei Personen auf dem SUP stehen.

Auch Paddeln mit Hund kann man mit diesem SUP Board machen. Das SUP Board ist in vielen Einsatzgebieten nutzbar – egal ob See oder Meer. Aber nicht nur das. Auch die Nutzart ist sehr vielseitig. Es lässt sich wie ein klassischer Allrounder in allen SUP-Sparten verwenden.

Von Touring bis hin zu kleinen Wellen. Zudem wird bei dem SUP Board ein Kajaksitz sowie ein zweites Steckpaddel mitgeliefert, damit das SUP Paddel ohne weiteres zum Doppelpaddel wird. Dazu kommt noch eine Leash, der Rucksack für den Transport und eine Double-Action-Luftpumpe. Und das alles schlägt im Verhältnis zu anderen SUPs nicht zu sehr auf den Geldbeutel.

Kunden sind von dem SUP Board begeistert. Es gibt viele Familien, die von der Kippsicherheit und Robustheit des SUP Boards überzeugt sind. Die Kinder können auf dem Board „rumturnen“ und die Eltern entspannte Touren machen, beschreibt eine Mutter.

Viele loben die Stabilität des SUP Boards. Egal ob mit mehreren Personen oder mit Hund, das SUP Board liegt sicher im Wasser und biegt sich kein bisschen durch. Auch von der Kajak-Funktion des SUP Boards hört man nur Gutes. Die hervorragende Qualität der SUP Boards und vor allem das Material und die Langlebigkeit, betonen Kunden in ihren Berichten.

Das Finnensystem des SUP Boards ist für ein paar Kunden anfangs verwirrend, da es von Bluefin selbst konstruiert wurde. Doch nach wenigen Versuchen hat man den Dreh raus, schrieb ein Kunde. Bei diesem System sitzt die Finne „bombenfest“ und es kann nichts abbrechen oder kaputt gehen.

Einige Kunden merken auch an, dass das SUP Board frisch ausgepackt einen starken Plastikgeruch hat. Doch nach kurzem auslüften sei dieser verflogen. Ansonsten wurden ein paarmal noch Kleber-Reste, die von der Produktion verblieben sind, bemängelt.

Mehr Informationen: https://wellenliebe.de/bluefin-cruise-test/

Vorteile

  • Sehr hohe Stabilität.
  • In unterschiedlichen Größen erhältlich.
  • Hohe Materialqualität.
  • Kippsicherheit.

Nachteile

  • Spezielles Finnensystem.

Penguin
Lancer 11'2

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Mit einer Länge von 340 cm, einer Breite von 84 cm und einem Gewicht von 10,38 kg ist das Penguin Lancer ein sehr gutes SUP Board für Familien, bei denen alle Familienmitglieder etwas von diesem SUP Board haben wollen.

Es hat durch die Dicke von 15 cm und der Single Layer Dropstitch Konstruktion eine hohe Stabilität. Auch die Traglast stimmt. Bis zu 120 kg kann dieses SUP Board aushalten. So ist das Paddeln zusammen mit Kindern oder sogar mit dem Hund kein Problem.

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was man für den Start auf dem Wasser benötigt. Mit dem Allrounder hat jeder in der Familie die Möglichkeit frei zu entscheiden, wofür man das SUP Board nutzen will. Es eignet sich durch eine hohe Kippsicherheit auch als Einsteigerboard für Groß und Klein.

Käufer des SUP Boards loben die hohe Qualität und die Haptik des Boards. Man steht sehr sicher auf dem SUP Board obwohl das Kind herum wackelt, schrieb ein Kunde. Dabei hilft vor allem die Breite des SUP Boards und das Deckpad, auf dem man nicht wegrutscht.

Auch das mitgelieferte Material, welches aus einem Rucksack, einem Paddel, der Double-Action Pumpe, einer Leash und dem Reparatur-Kit besteht, glänzt durch die Hochwertigkeit bei den Kunden.
Das SUP Board ist im Wasser nicht das schnellste, beschreibt ein Kunde nach dem Kauf.

Da es ein Allrounder ist, kann es mit den großen Touring oder Raceboards nicht mithalten. Auch die Spurtreue ist bei diesem SUP Board weniger gegeben. Dafür bleibt das Lancer stabiler in den verschiedensten Situationen.

Vorteile

  • Hohe Qualität.
  • Schickes Design.
  • Kippsicherheit.
  • Hohe Stabilität.

Nachteile

  • Geringere Spurtreue.

SUPwave
Stemax

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Von Touring über Paddeln mit Hund bis Wildwasser. So vielseitig ist der Allrounder Wild Dog von Stemax. Mit einer sehr hohen Traglast von 205 kg und einer Breite von 86 cm ist dieses Board perfekt für die Familie. Dazu kommt noch, dass es nur 11,3 kg wiegt.

Das Fliegengewicht bei diesen Maßen hat eine perfekte Stabilität auf dem Wasser und hält locker mehrere Paddler auf einmal. Dabei unterstützt auch die durchgehende, rutschsichere Standfläche. Genauso vielseitig wie der Nutzen des SUP Boards ist der Ort an dem man Paddeln kann.

Egal ob ruhige Seen, schnelleres Gewässer oder Meer. Hier findet jeder seinen Spaß dran – Anfänger oder Fortgeschrittener. Mitgeliefert werden ein Rucksack, eine Pumpe und eine Coil-Leash.
Natürlich sind viele Kunden direkt begeistert von der Vielseitigkeit des SUP Boards.

Gerade Paddeln mit Hund oder mit der Familie scheint alle zu überzeugen. So ein Kunde: Es bleibt sicher liegen, wenn das Kind mal unerwartet ins Wasser springt oder sich plötzlich hinsetzt, um die Fische zu beobachten. Die Kippsicherheit ist ein maßgeblicher Punkt für viele, warum sie dieses SUP Board gekauft haben.

Ein paar Kunden bemerken, dass der Lieferumfang des Boards kleiner ist, als bei anderen Boards. So muss man zusätzlich noch ein Paddel kaufen. Dadurch gibt es einen zusätzlichen Aufpreis im Vergleich zu anderen SUP Boards mit Komplett-Set. Ein paarmal wurde auch von Problemen mit der Installation der Finne oder der Benutzung der Pumpe berichtet.

Vorteile

  • Hohe Traglast.
  • Niedriges Gewicht.
  • Kippsicher.
  • Durchgehende Standfläche.
  • Sehr Breite Standfläche.

Nachteile

  • Kein mittlerer Tragegriff.

Aztron
Urono

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Das Aztron Urono ist, wie viele SUP Boards von Aztron, mit Technologien ausgestattet, die man ansonsten nur bei Premium-Marken findet. Es kombiniert die Dual-Skin-Fusion mit der Doppelkammer-Konstruktion.

Dadurch bietet es eine enorme Stabilität auf dem Wasser und ein sicheres Fahrgefühl. Die Breite von 81 cm und die maximale Traglast von 150 kg erlauben ohne weiteres, dass man mit mehreren Personen auf dem SUP Board paddeln kann.

Die Kippsicherheit hält auch locker das schnelle verlagern des Gewichts aus. Also ist es kein Problem, wenn die Kinder auch mal während der Fahrt abspringen, oder herumturnen.
Die Robustheit des Materials ist auch sehr hoch, damit kann das SUP Board sehr viel aushalten ohne kaputt zu gehen.

Falls doch ein Loch entsteht, hält die Doppelkammer-Konstruktion das Board weiter über Wasser. Das Board wiegt nur 11 kg, damit können auch Kinder das an sich eher lange SUP Board noch gut lenken und mit Erwachsenen mithalten. Beim Board wird direkt ein Paddel, eine Pumpe und der passende Rucksack mitgeliefert. Alles farblich aufeinander abgestimmt.

Die Stabilität und Qualität wird von Kunden, die das Urono gekauft haben, besonders gelobt. Das Material soll auch nach längerer Benutzung noch im top Zustand sein. Auch kann das Board sehr schnell Fahrt aufnehmen und beweist dabei Spurtreue, schreibt ein Kunde.

Das trifft auch noch bei hoher Belastung durch mehrere Personen zu. Ein weiterer Kunde berichtet, dass er das Board für sich gekauft hatte und seine Kinder mit Leichtigkeit auf diesem Board das Paddeln gelernt haben.

Ein paarmal wird auch bemerkt, dass durch die Dicke des Boards, was die Stabilität unterstützt, das Board Windanfälliger ist, als dünnere. Auch merken Kunden an, dass man unbedingt die Reihenfolge zum Aufpumpen beachten muss – Erst die Innenkammer, dann die Außenkammer.

Beim Lieferumfang ist kein Reparatur-Kit dabei, bemängelt ein anderer Kunde.

Mehr Information: https://wellenliebe.de/aztron-urono/

Vorteile

  • Einsteiger und Fortgeschrittene.
  • Doppelkammern.
  • Kickpad.
  • Spurtreue.
  • Langlebigkeit.

Nachteile

  • Windanfällig.

Bestway
Oceana

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Ein weiteres Stabilitätswunder auf dieser Liste ist das Bestway Oceana. Es ist das perfekte SUP Board für Einsteiger egal wie groß oder klein sie sind. Dabei liegt es sehr stabil auf dem Wasser und ist trotz einem sehr hohen Lieferumfang günstig.

Dabei wird aber nicht bei der Qualität eingebüßt. Mit einer maximalen Traglast von 110 kg ist es vielleicht nicht unbedingt für mehrere Erwachsene ausgelegt, aber zwei Kinder können locker gleichzeitig damit paddeln. Mit einer Länge von 305 cm und einer Breite von 84 cm liegt es sehr gut im Wasser und ist sehr Kippstabil.

Das wird auch von den drei fest montierten Finnen unterstützt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können dieses SUP Board leicht lenken. Beim Lieferumfang ist neben dem Standard von Paddel, Pumpe, Tragetasche und Leash auch ein Kajak-Sitz sowie ein Paddel Aufsatz dabei. Somit lässt sich das SUP Board auch leicht umfunktionieren.

Was viele Kunden bewundern ist der niedrige Preis bei einer so guten Qualität. Das Material ist langlebig und auch nach längerer Benutzung sind kaum Makel festzustellen, beschreibt ein Kunde das Hydro-Force Oceana.

Von vielen Seiten hört man, dass egal wie groß oder klein die Paddler sind, alle behalten trockene Füße nach nur wenigen Versuchen. Auch der Kajaksitz findet viel Anklang. So beschreiben Familien, dass alle Familienmitglieder auf diesem SUP Board das Paddeln gelernt haben und begeistert sind.

Ein paar Kunden merken an, dass die fest montierten Finnen beim zusammenlegen des Boards stören. Dadurch ist das Board zu groß, um in die mitgelieferte Tasche zu passen. Nach mehreren Versuchen scheint man jedoch den Dreh raus zu haben.

Die Tasche wird ein paarmal als „zu klein“ von Kunden bezeichnet. Auch das Paddel ist nicht ganz perfekt. Es ist aus Aluminium und damit eher schwerer.

Mehr Informationen: https://wellenliebe.de/bestway-oceana/

Vorteile

  • Stabilität.
  • Anfängerfreundlich.
  • Fairer Preis.
  • Hohe Qualität.
  • Drei Finnen.

Nachteile

  • Finnen fest montiert.

Fit Ocean
Malibu

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Mit einer Länge von 300cm und einer Breite von 75 cm ist das Fit Ocean Malibu auf dem Wasser unterwegs. Dabei wiegt es nur sage und schreibe 8 kg. Es ist ein wahres Fliegengewicht, dass super leicht gelenkt und manövriert werden kann.

Es ist für Personen bis zu 120 kg ausgelegt und hat eine maximale Traglast von 230 kg. Somit kann man also locker eine zweite Person oder einen Hund mit auf das SUP Board nehmen. Es ist im Vergleich zu den anderen SUP Boards in dieser Liste kleiner und etwas kippeliger.

Dennoch eignet es sich, durch die Stabilität und Kippsicherheit, hervorragend, um die ersten Paddelschläge zu machen. Anfängern, die über 90 kg wiegen, sollte man eher davon abraten, da es ein wenig zu schmal dafür ist.

Dennoch verspricht das leichte Handling und die Shape des SUP Boards auch Spaß zu zweit. Vor allem, wenn man schon SUP Erfahrung hat. Auch Kinder haben kein Problem das leichte SUP Board zu bewegen. Beim Malibu wird direkt ein Paddel, eine Pumpe und eine Tragetasche für das SUP Board mitgeliefert.

Das minimalistische Design des Boards gefällt vielen Kunden. Aber das ist nur der kleinste Punkt bei den positiven Bemerkungen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt die Käufer sofort. Die Qualität des Materials und die Stabilität auf dem Wasser sind hervorragend in dieser Preisklasse, beschreibt ein Kunde das SUP Board.

Es ist ein toller Wasserspass für Kinder und Familien im Urlaub oder vor der eigenen Haustür, hört man direkt aus den Bemerkungen heraus. Es ist beim Lieferumfang jedoch keine Leash enthalten. Das bemerkt ein Anfänger mit dem Kommentar, dass speziell bei Anfängern der Sicherheitsgedanke ein entscheidendes Kriterium ist.

Ansonsten wurde noch ein paarmal betont, dass die Tragetasche des SUPs keine gute Qualität hat und leicht reißt. Also sollte man sich zu diesem SUP noch eine Tasche und eine Leash dazu kaufen. Diese sind aber auch für wenig Geld in super Qualität zu finden.

Mehr Informationen: https://wellenliebe.de/fit-ocean-malibu-test/

Vorteile

  • Fairer Preis.
  • Stabiles Board.
  • Klassischer Allrounder.
  • Leicht zu lenken.

Nachteile

  • Keine Leash enthalten.

Ratgeber: Das richtige SUP für die Familie kaufen


Preis

Die Preisspanne bei SUP-Boards ist verdammt groß. Für ganz wenig Geld bekommt man schon in Supermärkten ein billiges SUP mit einer schlechten Qualität, dagegen gibt es SUPs die weit über 1.000 € liegen und einem das Blaue vom Himmel versprechen.

Gerade der Preis ist stark davon abhängig wofür und wie oft man das SUP Board benutzt. Denn die SUPs die viel belastet werden müssen auch eine gute Materialqualität haben – dadurch schießt der Preis in die Höhe. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen dabei.

Am besten schaut man sich nach Tests um, oder geht nach Rezensionen. Daran kann man fest machen, ob ein SUP Board etwas taugt oder nicht. Gerade zum Thema Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es da mehrere Berichte.

Kippstabil

Die Kippstabilität ist ein wichtiger Punkt, wenn man für seine Familie ein SUP sucht. Kinder werden auf dem Board herumturnen und es als Sprungplattform verwenden. Dabei sollte das Board nicht umkippen. Es werden sowohl Erwachsene als auch Kinder auf diesem SUP Board paddeln.

Gerade größere und schwerere Paddler brauchen ein SUP Board mit einer guten Kippstabilität. Bestimmt können auch nicht alle in der Familie schon paddeln. Auch hier ist ein SUP Board, das stabil im Wasser liegt wichtig.

Grob gesagt ist die Kippstabilität des SUP Boards abhängig von der Breite. Je breiter also das SUP Board ist, desto stabiler liegt es im Wasser und macht auch Schwerpunktwechsel mit. Aber auch die Form und die Finne haben Einfluss auf die Kippstabilität.

Ein Allrounder SUP hat die höchste Kippstabilität gegenüber anderen Formen. Bei den Finnen gibt es ein paar weitere Variablen. Je länger die Finne, desto mehr Gegendruck hält sie aus. Auch helfen mehrere Finnen nicht nur bei der Spurtreue, sondern auch bei der Stabilität.

Mehrere Personen

Es gibt bestimmte SUP Boards, die dafür ausgelegt sind mit mehreren Personen genutzt werden zu können. Diese sind jedoch alleine sehr schwer im Handling. Bei Familien, die SUP Boards suchen ist das eher problematisch, da die Kinder auch alleine das SUP Board manövrieren müssen. Die zwei Personen SUP Boards sind schon für zwei Kinder eher schwierig zu lenken.

Dafür gibt es extra Familien SUPs. Diese können auch zwei Erwachsene aushalten und kommen auch dann noch vernünftig voran, sind jedoch kleiner als die klassischen Mehr-Personen-SUPs.

Hier ist nur wichtig auf die maximale Traglast zu achten und auf das empfohlene Paddlergewicht. Dieses sollte man aus Sicherheitsgründen nicht überschreiten.

Lieferumfang und Zubehör

Viele SUP Boards werden direkt in einem Set geliefert ohne weitere Kosten. Dieser Lieferumfang besteht meist aus den Dingen, die jeder Stand-Up-Paddler braucht. Dem SUP Board mit Finne, einem Paddel, der passenden Pumpe, einer Tasche oder einem Rucksack, einem Reparatur-Kit und einer Leash.

Jedoch sind bei manchen Boards genau diese essenziellen Teile nicht dabei. Dann muss man dies noch nachträglich dazu kaufen. Separat sind diese meist teurer als direkt in einem Set verpackte – wenn man nicht bei der gleichen Marke bleibt – nicht kompatibel. Deswegen ist es immer zu empfehlen ein Komplett-Set zu kaufen.

Allrounder?

Gerade das Allrounder SUP ist das perfekte Familien Board. Es ist vielseitig nutzbar und hat wenig Einschränkungen. Natürlich hält es in den einzelnen Kategorien nicht mit den speziellen SUP Boards mit, dennoch kann es Einiges.

Es ist wendiger als ein Touring Board und hält besser die Spur als ein River-SUP.
Diese Vielseitigkeit ist wichtig für Familien, da jeder auch seinen eigenen Paddel-Stil hat und andere Ansprüche an ein SUP Board. Es müssen sich nicht alle auf einen bestimmten Typ anpassen, sondern alle können das Allrounder SUP Board so verwenden, wie es für sie am besten passt.

Das trifft auch bei dem Ort des Paddelns zu. Den Allrounder kann man sowohl in ruhigen Seen als auch im Meer benutzen. Sogar Flüsse, die nicht zu Wild sind, kann man damit befahren.

FAQ


Wie teuer sollte ein Familien SUP Board sein?

Zuerst sollte man sich als Familie auf ein Board einigen, das den Anforderungen aller Nutzer entspricht. Dann ist es ratsam, mindestens zwei Paddel anzuschaffen. Das SUP Board und die zwei Paddel können in Kombination mit Leashes, Transportrucksack und Luftpumpe, als Grundausstattung beim ersten SUP Board Kauf einer Familie angesehen werden.

Der Aspekt der Langlebigkeit und die Möglichkeit, dass nicht alle Familienmitglieder Stand-up-Paddling in der Zukunft regelmäßig ausüben wollen, sollten in die Kaufentscheidung mit einfließen. Ein qualitativ hochwertiges SUP Board, das auch mit Perspektive genutzt werden kann, findet man ab 500 € aufwärts. Bei jedem Kauf ist zu beachten, was im Lieferumfang enthalten ist und welche Zubehörteile es nicht sind.

Wie viele Leute sollten für ein Familien SUP Board zugelassen sein?

Ganz einfache Antwort: Die Anzahl deiner Familienmitglieder ist dein Richtwert! Besteht die Möglichkeit, dass auch mal Freunde mitgenommen werden sollen, dann plant diese bei der Berechnung mit ein. Zu beachten ist zusätzlich auch die maximale Traglast. Zwei Personen können zusammen 120 kg oder auch 240 kg wiegen. Tipp: Die angegebene maximale Traglast wird von den Herstellern immer optimistisch ausgelegt.

Fazit

Beim Kauf des besten Familien SUP Boards ist es entscheidend die Anforderungen der einzelnen Familienmitglieder zu beachten und diese in die Kaufentscheidung einfließen zu lassen. Man hat nichts davon, wenn nach wenigen Monaten auffällt, dass eigentlich ein ganz andere Boardtyp passender wäre.

Ratsam ist es auch verschiedene SUP Boards gemeinsam auszutesten, wenn man bei einer Ausleihstation die Möglichkeit hat. Ist teilweise auch ein Hund mit auf dem SUP Board? Dann richtet euch gezielt nach den Produktbeschreibungen, die auf Nutzung mit Hund hinweisen.

Der Lieferumfang ist zufriedenstellend und bietet sogar hilfreiche Extras im Bereich SUP Zubehör. Grundsätzlich sind Allrounder für Familien immer eine gute Wahl.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge

SUP Board Gewinnspiel (Bluefin Cruise)!

Auf meinem Youtube Kanal verlose ich gerade das Bluefin Cruise 10’8 (2019). Das Board war der Testsieger 2019 und kommt mit einer Menge an Zubehör.

Jetzt teilnehmen

(Teilnahmebedingungen in der Videobeschreibung)