Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Aqualung Tauchcomputer Test: Die 6 besten Aqualung Tauchcomputer (2021)

Heutzutage gibt es viele verschiedene Aqualung Tauchcomputer am Markt. Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit verschiedenen Aqualung Tauchcomputern beschäftigt. In unserem Aqualung Tauchcomputer Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Moderne Tauchcomputer sind für heutige Taucher fast schon unverzichtbar. Während man in den Anfängen der Tauchzeit noch am Seil zog, wenn die Luft knapp wurde, kann der moderne Taucher heutzutage auf seinem Tauchcomputer die exakte Zeit der übriggebliebenen Luft ablesen.
  • Das Unternehmen Aqualung existiert schon seit über 75 Jahren und wurde 1943 gegründet. Aqualung revolutionierte die Unterwassersportwelt mit, indem die Firma viele Gelder und auch Zeit in die Entwicklung neuester Technologien steckte.
  • Ein Aqualung Tauchcomputer wird wie andere Tauchcomputer, vom Taucher in der Regel am Arm als Armbanduhr getragen. Somit kann man unter Wasser schnell alle nötigen Parameter abchecken und weiß sofort Bescheid, wie lange man schon im Wasser ist, wann es Zeit ist Pause zu machen und Vieles mehr.

Die besten Aqualung Tauchcomputer

i770R Aqualung Tauchcomputer
Mit diesem Tauchcomputer kommt man sich vor wie Jack Cousteau persönlich oder eher gesagt, wie die moderne Version des Tauchers: Erinnerungen, Statistiken, Fotos und auch der Tauchplatz können in den sozialen Netzwerken über die kostenlose DiverLog + App live geteilt werden.

i100 Aqualung Tauchcomputer
Der i100 Aqualung Tauchcomputer ist für alle interessant, die nicht viel investieren, jedoch trotzdem alle notwendigen Informationen angezeigt haben möchten. Es kann mithilfe der intuitiven Menüführung (mit nur einem Bedienknopf) zwischen insgesamt 4 Betriebsmodi gewählt werden: Air, Nitrox, Gauge und Free Dive.

i200 Aqualung Tauchcomputer
Dieses Baby hat den Vorteil, dass es mit den ganz normalen, weltweit in Supermärkten und Drogerien erhältlichen CR2 Batterien betrieben werden kann. Weiterhin ist der eingebaute History-Modus ganz nützlich, denn er zeichnet zuverlässig die letzten 24 Tauchgänge auf.

i300 Aqualung Tauchcomputer
Auch der i300 Aqualung Tauchcomputer spielt im unteren Preissegment und hat ein recht schickes Design. Wenn man nicht weiß, dass es sich um einen Tauchcomputer handelt, könnte man dieses Modell mit einer gewöhnlichen Uhr verwechseln. Die Besonderheit: Es gibt insgesamt 4 Betriebsmodi.

i300C Aqualung Tauchcomputer
Dieses Gerät hat eine Bluetooth Funktion, sodass man es nach den Tauchgängen ohne irgendwelche Kabel (zur Datenspeicherung/Dokumentation) einfach via Bluetooth mit dem Computer verbinden kann. Ebenso kann man das Ganze mithilfe der Smartphone DiverLog App sogar auch vollautomatisch initiieren.

i200C Aqualung Tauchcomputer
Die meisten anderen Aqualung Tauchcomputer Uhren sind meist nur in den Farben Schwarz oder Blau produziert worden. Die i200C bietet neben der Deepstop (Tiefenstopp) Funktion auch noch eine prächtige Farbauswahl. Der Taucher kann hier zwischen insgesamt 6 verschiedenen Farben auswählen.

Aqualung Tauchcomputer Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

    • Display: Das Display des jeweiligen Aqualung Modells sollte immer deutlich strahlen als auch beleuchtet sein, denn wenn man zum Beispiel in einer dunkleren Höhle taucht oder aber die eigene Stirnlampe zu Bruch geht, kann einem die Tauchcomputer Beleuchtung das Leben retten.
    • Menüführung: Die Tauchcomputer Menüführung der Aqualung Modelle ist wie es auch bei beispielsweise den meisten Scubapro Tauchcomputern, meist recht simpel, jedoch auch durchdacht gestaltet worden. So kann man bei einigen Modellen mit nur einer Taste durch alle Modi navigieren.
    • Verschlüsse: Aqualung Tauchcomputer werden meist bequem am Armgelenk getragen. Damit auch Kinder, Frauen oder aber größere Männer diese über dem Taucheranzug noch tragen können, sollte man sich über den minimalen (bzw. maximalen) Umfang im Vorfeld informieren.
    • Batterien: Einige Aqualung Modelle funktionieren mit ganz gewöhnlichen CR2 Batterien, die man in jedem Supermarkt an der Ecke bekommt. Das ist nicht nur unheimlich praktisch, sondern auch durchaus sinnvoll. Niemand möchte tagelang nach den passenden Batterien suchen, wenn diese leer sind.

Aktuelle Angebote: Aqualung Tauchcomputer

%
Aqua Lung i100 Tauchcomputer - Armband Taucheruhr mit Air, Nitrox, Gauge und Free Dive Modi (Blau)
%
Mares - Puck Pro Tauchcomputer
%
Aqualung USB-Schnittstelle für i300 und i550, Farbe 0
Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge