Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Wakeboard Bindung: Die 6 besten Bindungen für Wakeboards

Wakeboard Bindung Test Bild

Heutzutage gibt es viele verschiedene Wakeboard Bindungen am Markt. Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit den verschiedenen Wakeboard Bindungen beschäftigt. In unserem Wakeboard Bindung Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

Weiteres Wakeboard-Zubehör: Damen Wakeboard Westen, Wakeboard Bindung, Wakeboard Leine, Wakeboardtaschen, Wakeboard Weste und Wakeboard Wandhalterung.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wakeboard Bindungen werden benötigt, damit der Wakeboarder fest mit seinem Board auf dem Wasser verbunden ist. Es handelt sich also um ein Zubehörteil, welches stark für die Sicherheit des Sportlers verantwortlich ist.
  • Die Wakeboard Bindung besteht aus drei Hauptteilen: die Grundplatte, das angebrachte Fußbett darauf und letztendlich der Stiefel. Das gesamte Gebilde wird dann auf dem Wakeboard befestigt.
  • Für den Sportler gibt es zwei entscheidende Unterschiede beim Stiefel. Es gibt Stiefel, deren Vorderfront für die Zehen geöffnet oder geschlossen ist (Open Toe oder Close Toe). Weiterhin gibt es Stiefel, die aus einem Innenstiefel und einem Außenstiefel bestehen. Beide Stiefel können getrennt werden.

Die besten Wakeboard Bindungen

Jobe Unit Wakeboard Bindung
Bei der Wakeboard Bindung Unit von Jobe ist ein Open Toe-Stiefel integriert. Mit einer speziellen Schnürsenkelsicherung um den Fuß kann der Stiefel schnell passgenau eingestellt werden. Der Stiefel besteht aus 100 % Polyester.

Jobe Nitro Wakeboard Bindung
Die Wakeboard Bindung Nitro von Jobe ist so konzipiert, dass die Schuhgröße variabel eingestellt werden kann. Eine weiche Fersenpolsterung im Close Toe-Stiefel sorgt für die richtige Fußposition beim Fahren. Flexible Panels ermöglichen einen sicheren Stand auf dem Board.

WAKETEC Wakeboard Bindung
Die Wakeboard Bindung von WAKETEC besteht aus einem Halbschuh in drei verschiedenen Größen. Durch die Form ist ein super leichter Einstieg möglich. Geschlossen wird der Schuh durch zwei Klettverschlüsse. Im Schuh ist eine spezielle Fersen-Fixierung eingebaut. Der Schuh ist vorne geöffnet.

Liquid Force Classic Wakeboard Bindung
Die Wakeboard Bindung von Liquid Force besitzt einen weichen Schaft mit Flexzone auf der Rückseite. Das Fußbett verfügt über eine optimale Dämpfung für den sicheren Stand. Der Stiefel wird mit zwei Schnürsenkeln geschlossen. So kann eine optimale Passform eingestellt werden.

Hyperlite Wakeboard Bindung
Die Wakeboard Bindung von Hyperlite besitzt einen Open Toe-Stiefel mit einer 3D-geformten Zunge. Das Fußbett besteht aus EVA- Schaum. Beides sorgt für maximalen Komfort beim Fahren ohne Verlust der Boardkontrolle. Geschlossen wird der Stiefel mit Schnürsenkeln.

Wakeboard Bindungen Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Open-Toe: Die offene Open Toe-Wakeboard Bindung wird gerne von Einsteigern benutzt. Durch die Öffnung im Zehen-Bereich können bis zu fünf Schuhgrößen abgedeckt werden. Besonders Kinder und Jugendliche im Wachstum profitieren von dieser Form.
  • Fußbett: Ein gutes Fußbett zahlt sich beim Wakeboarding aus, denn die Füße werden bei diesem Sport sehr beansprucht. Grundsätzlich bestehen sie hauptsächlich aus Gel oder Schaumstoff, dabei besitzen Gel-Fußbetten eine wesentlich höhere Dämpfungseigenschaft. Wichtig ist, dass das Fußbett ergonomisch geformt ist.
  • Stiefel: Bei einem One-Liner handelt es sich um einen einfachen Stiefel und bei einem Double-Liner gibt es einen Innenschuh und einen Außenschuh. Modelle mit einem Innenschuh können besser an die Fußform angepasst werden als bei einem One-Liner.
  • Größe: Bei einem offenen Wakeboard-Stiefel passen mehrere Fußlängen, da die Zehen vorne nicht begrenzt sind. Die Zehen können sogar einige Millimeter überstehen, ohne dass der Komfort gefährdet ist. Bei einem geschlossenen Stiefel ist das nicht möglich. Dieser sollte passgenau gekauft werden.
  • Anprobe: Die Anprobe sollte nicht in dicken Socken erfolgen, sondern möglichst barfuß oder mit sehr dünnen Socken. Wer sich zwischen zwei Größen entscheiden muss, sollte die kleinere Größe wählen. Das Material könnte sich nach einigen Fahrten noch dehnen.
  • Klettverschluss: Einige Stiefel-Modelle sind mit einem Klettverschluss versehen. Der Vorteil liegt darin, dass in diese Stiefel sehr schnell hineingeschlüpft werden kann, weil sie so schnell zu öffnen sind. Genauso schnell sind sie zu schließen. Sie können auch im Wasser ausgezogen werden.
  • Schnürsenkel: Andere Modelle sind mit Schnürsenkeln zum Schließen des Stiefels ausgestattet. Dabei wird unterschieden zwischen Single-Lace (ein Schnürsenkel) und Dual-Lace (zwei Schnürsenkel). Bei Letzterem wird der Bereich über dem Fußrücken und am oberen Stiefelende getrennt geschnürt.
  • Grundplatte: Die Grundplatte besteht im Normalfall aus gegossenem Kunststoff, wobei aber auch Verstärkungen aus Metall angebracht werden. Die Grundplatte wird letztendlich auf das Wakeboard montiert. Die Schrauben sind oftmals im Lieferumfang der Wakeboard Bindungen enthalten.

Aktuelle Angebote: Wakeboard Bindungen

−25%
Resistance Bands Widerstandsband Set mit Trainings-eBook - Expander Tubes Bänder Band Fitnessbänder - Widerstandsbandset: 5 Widerstandsbänder, Griffe, Türanker, Fußschlaufen | Fitnessband Fitness
−9%
MESLE Wake- und Kiteboardtasche Padded, bis 146 cm Boardlänge mit Bindung, gepolstert, Wakeboard-Tasche Kite-Board Bag, schwarz
%
Jobe Unit Wakeboard Bindungen
Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 2 Stimmen

Ähnliche Beiträge