Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Tauchermesser Test: Die 5 besten Tauchermesser (Bestenliste)

Heutzutage gibt es viele verschiedene Tauchermesser am Markt. Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit den verschiedenen Tauchermessern beschäftigt. In unserem Tauchermesser Test findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Tauchermesser werden Unterwasser von Tauchern eher als Werkzeug gesehen und nicht als Waffe. Das Messer dient bei einem Tauchgang als notwendiges Utensil, um sich aus einer misslichen Lage zu befreien. Es ist keine Seltenheit, dass sich Taucher in Schnüren oder Netzen verfangen.
  • Bei vielen Modellen ist der Messergriff mit einer Metallerhebung ausgestattet. Somit kann das Messer auch als Hammer benutzt werden. Weiterhin dient das zusätzliche Metall auch der Beschwerung am Ende, sodass die Handhabung im Wasser vereinfacht wird.
  • Die Klinge sollte aus Stahl, Edelstahl oder Titan bestehen, damit sie besonders scharf und rostfrei ist. Trotzdem müssen sie regelmäßig nachgeschärft werden.

Die besten Tauchermesser

Cressi Vigo Tauchermesser
Der anatomisch geformte Griff ist mit Gummi überzogen, sodass er auch im Wasser sicher in der Hand liegt. Die Klinge besteht aus speziell gehärtetem Edelstahl und ist äußerst scharf geschliffen. Die Klingenlänge beträgt 11 cm.

Seac Unisex Tauchermesser
Die zweiseitige Klinge ist 95 mm lang. Die eine Seite ist glatt und die andere Seite gezahnt. Am Ende der Klinge befindet sich eine Auskehrung, um schnell Leinen zu durchtrennen. Durch die Löcher im Griff kann eine Befestigungsschnur durchgezogen werden.

Cressi Supertotem Tauchermesser
Dieses Tauchermesser wird mit einer geeigneten Messerscheide und Riemen ausgeliefert. Damit kann es gut am Oberarm oder Oberschenkel befestigt werden. Das Gewicht beträgt für beides zusammen 210 g. Die Klinge weist eine Länge von 12, 4 cm aus.

Miltec Tauchermesser
Ein einfaches Tauchermesser, was aber durchaus seinen Zweck erfüllt. Die beidseitig geschliffene Klinge ist auf einer Seite zur Hälfte mit einer Sägezahnung versehen. Die mitgelieferte Kunststoffscheide ist mit einer Arretierung ausgestattet, sodass das Messer immer in Position bleibt.

AQUALUNG Tauchermesser
Der Griff und die Scheide bestehen aus Nylon mit Glasfaserkern. Dadurch ist das Produkt besonders stoss- und kratzfest. Ein patentierter Mechanismus sorgt dafür, dass das Messer immer sicher in der Scheide verstaut wird. Es kann an jeder Tarierjacket befestigt werden.

Tauchermesser Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

    • Griff: Der Griff des Tauchermessers sollte ergonomisch geformt sein und sicher in der Hand liegen. Besonders im Wasser ist das eine hohe Herausforderung an jedes Produkt. Dazu gehört auch, dass der Griff (wie beispielsweise auch der Griff einer anständigen Angelrute) mit einer rutschfesten Ummantelung ausgestattet ist.
    • Rostfreiheit: Die Klinge sollte aus Stahl oder Edelstahl bestehen, damit sie absolut rostfrei ist. Das darf nicht nur für Süßwasser, sondern sollte auch für Salzwasser gelten.
    • Klinge: Bei den meisten Modellen sind die Klingen mit zwei Seiten ausgestattet. Auf der einen Seite befindet sich ein gerader Schliff, während auf der anderen Seite Sägezähne angebracht wurden. Damit können Seile, Schnüre oder Netze gut durchgeschnitten werden.
    • Hammer: Hochwertige Produkte sind mit einer speziellen Stahlplatte am Griff ausgestattet. Dadurch können Taucher in Notsituationen Klopfgeräusche von sich geben oder in einer speziellen Gefahrensituation den Griff als Hammer benutzen.
    • Messerscheide: Optimal ist es, wenn eine genau passende Messerscheide zum Tauchermesser mitgeliefert wird. Bei manchen Produkten ist ein spezieller Arretiermechanismus eingearbeitet, sodass das Messer nicht bei starken Bewegungen des Tauchers herausfallen kann.
    • Klingenlänge: Die meisten Tauchermesser haben eine durchschnittliche Klingenlänge von ca. 11 cm. Da es sich bei dem Tauchermesser um ein Werkzeug handelt und nicht um eine Waffe laut dem Waffengesetz, dürfen auf einem Tauchgang auch Messer mit längeren Klingen mitgenommen werden.
    • Leinenschneider: Viele Klingen sind mit einer großen und scharfen Kerbe am Klingenanfang versehen. Damit können dickere Seile sehr schnell durchtrennt werden. Eine typische Schneidebewegung ist dafür nicht erforderlich.
    • Naturschutz: Das Tauchermesser dient nicht nur dem Zweck, den Taucher aus einer misslichen Lage zu befreien. Auch Tiere können von vergessenen Angelschnüren oder Netzen eingewickelt werden und leiden Not. Jeder vernünftige Taucher wird auch sie vom Umweltmüll befreien können.

Aktuelle Angebote: Tauchermesser

−39%
Cressi Harpune Sioux, Schwarz, 60 cm
−17%
Cressi Tauchermesser Killer, schwarz, 180 mm
−15%
Seac Unisex-Adult Tajaman Tauchmesser 95 mm aus teflonbeschichtetem Edelstahl, schwarz, für das Speerfischen und zum Tauchen, Standard
Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge