Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Harpunen am Markt. Interessierte haben die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit verschiedenen Harpunen beschäftigt. In unserem Harpune-Test findest du daher sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

  • Ist der Jagdinstinkt erst erwacht, möchte man mehr ausprobieren, als beispielsweise immer nur angeln zu gehen. Mit einer Harpune kann man diesen Schritt wagen und sich seiner Beute auf eine abenteuerliche Weise nähern.
  • Harpunen können auch über Wasser benutzt werden, wenn sich beispielsweise Karpfen am Abend an der Oberfläche tummeln, um an Gräseralgen zu knabbern. Ein Taucheranzug ist also nicht immer vonnöten, wenn man seine Harpune ausprobieren will.
  • Bei der Wahl der richtigen Harpune müssen vielerlei Dinge beachtet werden: Neben der Verarbeitung des Geschosses, kann man sich auch Gedanken machen, ob man statt einer normalen Pfeilspitze nicht lieber einen Zwei-, Drei- oder sogar einen Vierzack benutzen möchte.

Die besten Harpunen

Angebot
Cressi Harpune Sioux, 60 cm, FE346000
  • Spezielles Aluminiumrohr (28mm Durchmesser) mit...
  • Handgriff aus hochfestem und sehr leichtem Material,...
  • Tiefliegender Gummizug zur Optimierung des Vortriebs...
  • Sehr sanfter Auslösemechanismus.
Cressi Apache Harpune Fischen Gummizug, schwarz, 75 cm, FE341075
  • Spezielles Aluminiumrohr (26 mm Durchmesser) mit...
  • Handgriff aus hochfestem und sehr leichtem Material,...
  • Tiefliegender Gummizug zur Optimierung des Vortriebs...
  • Sehr sanfter Auslösemechanismus
Seac Polpone, gefederte Harpune mit Speer zum Unterwasserfischen, 60 cm
  • SEAC Polpone gefederte Harpune
  • Länge: 60 cm
  • Hergestellt aus Edelstahl mit einer Wärmebehandlung...
  • Federgewehr mit eloxiertem Aluminiumlauf
Cressi Harpune SL-Star, dunkelgrau, 40 cm, FR374000
  • Ohne Druckminderer
  • 8mm Pfeil mit Gewinde 7mm (M7)
  • Pfeilspitze mit einem Widerhaken
  • Lader zum Einschieben des Pfeils

Harpune Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Material: Eine gute Harpune sollte aus rostfreiem Edelstahl gefertigt sein, denn immerhin wird sie hauptsächlich zur Unterwasserjagd eingesetzt. Ein Teil kann aber auch aus hochwertigem Plastik oder Aluminium bestehen, sodass sie nicht zu schwer wird.
  • Gewicht: Die meisten Harpunen sind sehr leicht und wiegen meist nicht mehr als ein Kilogramm. Dieser Faktor ist zwar nicht der wichtigste, jedoch durchaus noch wichtig. Immerhin möchte man unter Wasser möglichst beweglich bleiben, um sein Ziel nicht zu verfehlen.
  • Mechanismus: Damit der Einzug nicht klemmt oder aber die Pfeilspitze auch direkt abgefeuert wird, sobald man auf den Abzug drückt, sollte es sich im Idealfall um einen möglichst simplen Schnappmechanismus handeln. Wie bei einer solide verarbeiteten Kalashnikov, sollte man sich auch auf seine Harpune verlassen können.
  • Pfeile: Mit einem Vierzack hat man definitiv größere Chancen sein Ziel zu treffen, als mit einer normalen Pfeilspitze. Immerhin ist die Fläche der Pfeilspitze bei einem Mehrzack größer, sodass man damit vor allem als Anfänger erfolgreicher sein wird.
  • Marke: Eine Harpune zu bauen, ist nicht sonderlich schwer. Eine langlebige und effektive Harpune zu bauen, ist jedoch nicht so einfach. Hersteller, wie beispielsweise Cressi, verstehen ihr Handwerk, sodass man sich eine hochwertige Cressi Harpune zulegen sollte, damit man später nicht enttäuscht ist.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.