Skip to main content

Zray X3: Test, Erfahrungen & Bewertung

zray x3 bild

Heute schauen wir uns das Zray X3 ganz genau an. Dabei werfen wir einen Blick auf die Bauweise, das Material und die Verarbeitung und natürlich das Zubehör, das das SUP Board mit sich bringt.

Neben dem Zray X3 gibt es auch noch das Zray X2, das Zray X1, das Zray W1 und das Zray W2.

Das Mehrpersonen-SUP für Ausflüge mit der Familie

  • Mehrpersonen-SUP.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Bis 162 kg belastbar.
  • Hervorragende Verarbeitung.
  • Oft nicht lieferbar.
  • Stolzer Preis.

Daten & Fakten

Boardtyp Aufblasbar
Marke Zray
Skill Einsteiger
Einsatzgebiet Allrounder / Mehrpersonen-SUP
Länge / Breite 365 cm / 81 cm
Dicke 15 cm
Volumen 380 L
Zubehör Dreiteiliges Paddel aus Aluminium, Rucksack, Luftpumpe, Reparatur Set, Leash und Kajak Sitz

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Zray X3 ist ein ansprechender Allrounder, der gern als Mehrpersonen-SUP genutzt werden kann. Seine Maße von 356 cm in der Länge, 81 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke sprechen für sich.

Das SUP kommt mit einem runden Design daher, das an der Nose und am Heck ganz leicht spitz zuläuft. So kann es, wenn es erforderlich ist, leichter in die Wellen eintauchen.

Mit ihm gestaltet sich das Üben auf dem Board besonders einfach. Hinzu kommen natürlich die überaus großen Maße, die es zulassen, dass man fast sofort auf dem Board stehen kann.

Das Balancieren auf dem Zray X3 ist sehr einfach. Durch die sehr breiten, langen und dicken Maße ist das Board kippsicher. Auch bei mehreren Personen, die es nutzen, biegt es nicht durch oder kippt plötzlich weg.

Das Zray X3 kann mit einem Maximalgewicht von 162 kg belastet werden. So kann es grundsätzlich zwei Personen transportieren. Sehr schwerer Personen oder Ausfahrten mit zwei Kindern sind ebenfalls möglich.

Das Board besitzt eine Finne, die für einen guten Geradeauslauf und eine schnelle Manövrierfähigkeit sorgt. Allerdings sollte immer schon im Voraus gelenkt werden, insbesondere wenn sich mehr als eine Person auf dem Board befindet. Durch seine Größe kann das Wendemanöver sonst verzögert werden.

Das Zray X3 bringt insgesamt 5 D-Ringe mit. Einer befindet sich am Heck für die Leash und die anderen vier D-Ringe sind um das Deckpad herum angeordnet, um einen SUP Sitz befestigen zu können. Dieser wird auch mitgeliefert, sodass das SUP auch als Kajak verwendet werden kann.

Besonders praktisch ist, dass selbst wenn der SUP Sitz angebracht wird, noch weitere Personen Platz auf dem SUP finden. Es ist sehr groß.

Wer sich das Zray X3 aussucht, setzt auf ein tolles SUP für mehr als eine Person. Ausfahrten mit der Familie sind kein Problem. Das SUPen lässt sich sehr schnell und einfach erlernen, da das SUP mehr als stabil in den Wellen liegt.

Fahreigenschaften

Das Zray X3 kann mit seinen Fahreigenschaften mehr als punkten. Ein fester Stand ist zu jeder Zeit garantiert. Das macht es zu einem super SUP für Anfänger, die das Balancieren erst noch üben müssen.

Durch die hervorragenden, riesengroßen Maße ist das Zray X3 kippsicher, stabil, robust und bietet eine tolle Performance auf dem Wasser. Es gibt teilweise nicht einmal eine Übungsphase, denn man kann sofort loslegen.

Die Finne sorgt für einen angenehmen Geradeauslauf. Das Board lässt sich gut lenken und so kann Fahrt aufgenommen werden.

Das Drop Stitch Verfahren bietet auch bei diesem Board genügend Festigkeit, sodass das Board mit seinen 15 cm Breite nicht abknicken oder umbiegen kann. Auch nicht, wenn das Maximalgewicht von 162 kg erreicht werden. Es ist für mehrere Personen auf einmal geeignet.

Material & Verarbeitung

Das Zray X3 wird aus einem sehr dicken, hochwertigen PVC hergestellt, dem Stöcker und Steine im Wasser nichts anhaben können. Er bietet eine erhöhte Festigkeit und Robustheit.

Auch beim Zray X3 wurde in der Herstellung die Drop Stitch Technologie genutzt. Dabei werden die viele einzelnen Polyesterfäden im Inneren des Boards stark miteinander verwebt. Sie halten die Ober- und Unterseite fest zusammen und geben eine gute Steifigkeit ab.

Dabei kann das Zray X3 mit bis zu 162 kg belastet werden. Das Mehrpersonen-SUP ist für mehr als eine Person zugelassen. So kann nicht nur ein schwerer Erwachsener damit fahren, sondern auch zwei Erwachsene Personen. Wer möchte, kann sogar einen Ausflug mit Kinder machen.

Auch der Einsatz vom SUP Sitz in Kombination mit einer stehenden Person ist möglich. Das Board ist breit und lang genug, um alles zu transportieren, was einem vorschwebt. Wichtig ist nur, dass die maximale Belastungsgrenze nicht überschritten wird.

Dabei beläuft sich das Eigengewicht des Boards auf gerade einmal 9,3 kg. Das ist für ein Board in dieser Größenordnung sehr leicht. Es lässt sich in seiner Transporttasche sehr einfach zum Einsatzort bringen.

Design & Features

Das Zray X3 überzeugt in einem blau-weißen Design mit orangenen Elementen.

  • Deckpad: Das Deckpad des Zray X3 ist mit rutschfestem EVA-Material ausgestattet. Ein fester, sicherer Stand ist damit garantiert.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich des SUPs gibt es ein Gepäcknetz, das viel Platz bietet, um eine Drybag oder mehr zu transportieren.
  • Tragegriff(e): Auf dem Deckpad befindet sich ein Tragegriff in vertikaler Anordnung.
  • Zusätzliche D-Ringe: Das Board verfügt über fünf D-Ringe. Einer befindet sich am Heck für die Leash, vier weitere liegen rund um das Deckpad verteilt, um den SUP Sitz befestigen zu können.

Zray X3 Zubehör

Das Zray X3 besticht mit seinem großen Lieferumfang. Das mitgelieferte Zubehör reicht aus, um direkt loszulegen.

Im Zubehör enthalten ist ein hochwertiges SUP-Paddel, eine Tragetasche, eine Luftpumpe mit Manometer, eine Leash, eine Finnen, ein SUP Sitz und ein Reparatur Set.

  • Zray X3 Paddel: Das Zray X3 bringt ein höhenverstellbares Paddel mit, das einen T-Griff besitzt.
  • Zray X3 Leash: Eine Leash ist im Lieferumfang enthalten. So kann das Board im offenen Wasser nicht weit wegtreiben.
  • Zray X3 Rucksack: Eine Transporttasche ist im Zubehör enthalten.
  • Zray X3 Luftpumpe: Im Lieferumfang des Zray X3 ist eine Doppelhub-Luftpumpe mit Manometer enthalten.
  • Zray X3 Sitz: Das Zray X3 bringt einen SUP Sitz für gemütliche Ausfahrten mit.
  • Zray X3 Reparaturset: Ein Repair Set wird mitgeliefert.

FAQ


Auf wie viel PSI wird das Zray X3 aufgepumpt?

Das Zray X3 lässt sich von 16 PSI aufpumpen.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Zray X3?

Das Aufpumpen dauert 5 bis 10 Minuten.

Fazit

Das Zray X3 ist ein tolles Mehrpersonen-SUP, das als Allrounder glänzt. Die tolle Verarbeitung, das hervorragende Material und die Fertigung im Drop Stitch Verfahren macht das Board zu etwas Besonderem.

Dazu kommt die schnelle Übungsphase für Anfänger. Das Board kippt nicht weg und so ist das Balancieren auf ihm sehr einfach. Das rutschfeste EVA-Deckpad sorgt für einen stabilen Stand.

Die hohe Steifigkeit und die 162 kg Belastbarkeit sorgen dafür, dass Ausfahrten zu zweit kein Problem sind. Wer mit Kindern unterwegs ist, kann sogar mit zwei Kindern ausfahren.

Das Mehrpersonen-SUP für Ausflüge mit der Familie

  • Mehrpersonen-SUP.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Bis 162 kg belastbar.
  • Hervorragende Verarbeitung.
  • Oft nicht lieferbar.
  • Stolzer Preis.

Im Lieferumfang ist ein SUP Sitz enthalten, sodass das SUP zum Kajak umfunktioniert werden kann. Auch dann, mit SUP Sitz, kann noch eine weitere Person mitfahren, da das Board recht lang und breit ist.

Die Manövrierfähigkeit des Boards ist sehr gut. Die Finne sorgt für einen schöne Geradeauslauf, sodass auch Fahrt aufgenommen werden kann.

Alles in allem ist das Zray X3 ein sehr gutes Board für Anfänger und diejenigen, die das SUP als Mehrpersonen-SUP nutzen wollen. Ausfahrten mit mehreren Personen steht nichts mehr im Weg und dabei bietet es immer eine gute Performance auf dem Wasser.

Durchschnittliche Bewertung 4.4 bei insgesamt 7 Stimmen

Ähnliche Beiträge