Skip to main content

Thurso Surf Waterwalker Test

Thurso Surf ist ein namhafter Hersteller, der in Nordamerika, Europa, Asien und Australien aktiv ist. Die Thurso Surf Boards sind von hoher Qualität und vor allem für ihre Holz-Optik bekannt. Das Thurso Surf Waterwalker gehört zu den beliebtesten Modellen des Herstellers.

Das Waterwalker ist ein aufblasbares SUP Board, das durch eine sehr gute Verarbeitung, einen umfangreichen Lieferumfang, sehr hochwertiges Zubehör und mit weiteren Extras ausgestattet ist, die besonders praktisch für längere Touren sind.

Das Thurso Surf Waterwalker ist ein Board, das hervorragend für Einsteiger geeignet ist. Die hohe Tragkraft und die umfangreiche Ausstattung machen es aber auch zu einem interessanten Board für fortgeschrittene Paddler, die längere Touren mit zusätzlichem Gepäck planen.

Top SUP für Fahrten mit zwei Personen

Thurso Surf

Waterwalker 132

  • Umfangreicher Lieferumfang.
  • Hochwertiges Zubehör.
  • Sehr hohe Traglast.
  • Sehr kippstabil.
  • Rucksack mit Rollen enthalten.
  • Etwas teurer.

Derzeit werden drei unterschiedliche Versionen des Thurso Surf Waterwalker angeboten. Es sind das Thurso Surf Waterwalker 120, 126 und 132 erhältlich. Die Boards mit einer Länge von 305, 320 und 320 cm sind sind ansonsten identisch und auch ähnlich breit.

In diesem Thurso Surf Waterwalker Test beschäftigen wir uns mit dem Waterwalker 132. Diese Version ist vor allem für schwerere Paddler, Touren mit viel Gepäck, für das Paddeln mit einem Kind oder zwei Erwachsenen an Bord geeignet.

Über das Board

Das Thurso Surf Waterwalker 132 ist ein 335 cm langes, 81 cm breites und 15 cm dickes Board. Das Allround SUP Board ist für verschiedene Einsatzgebiete gut geeignet. Am besten ist das breit gebaute Board für Fahrten über ruhige Gewässer wie Seen, Kanäle, Flüsse mit langsamer Fließgeschwindigkeit und Gewässer mit kleinen Wellen geeignet.

Die Rückseite des Thurso Surf Waterwalker.

Auch ist das Board eine sehr gute Wahl für Touren mit viel Gepäck oder mehreren Paddlern an Bord. Laut der Herstellerangabe ist das SUP für eine Last von bis zu 150 Kilogramm ausgelegt. Die breite und dicke Bauweise sorgt für den hohen Auftrieb. Das Board ist somit für schwere Paddler geeignet und kann auch von zwei Erwachsenen gefahren werden.

Verarbeitung und Qualität

In der Verarbeitung glänzt das SUP Board von Thurso Surf. Die Kanten sind ordentlich verarbeitet und es gibt keine Klebereste auf dem Board. Die schicke Holz-Optik lässt das Board außerdem sehr hochwertig erscheinen.

In der Herstellung kam das Dropstitch-Verfahren zum Einsatz, bei dem zwei PVC-Schichten miteinander verklebt wurden. Das Verfahren, das der heutige Standard ist, macht die Boards besonders steif, robust und langlebig.

Für ein 335 cm langes Board gibt das Thurso Surf Waterwalker 132 kaum nach. Die Steifheit wird vor allem durch die robuste Bauweise und die Dicke erreicht. Je steifer das Board ist, desto besser sind auch die Fahreigenschaften. Eine besonders Steife Bauweise wie beim Thurso Surf Waterwalker macht das Board allerdings auch recht schwer.

Mit einem Gewicht von 13 Kilogramm ist das Waterwalker 132 nicht das leichteste Board, aber es liegt im normalen Bereich. Der Transport fällt mit dem hochwertigen Rucksack sehr komfortabel aus.

Fahreigenschaften

Auf dem Wasser überzeugt das 335 cm lange Board vor allem durch ein hohes Maß an Kippstabilität. Die breite Bauweise und die drei Finnen sorgen dafür, dass das Waterwalker sehr sicher im Wasser liegt. Von der Kippstabilität profitieren insbesondere Einsteiger.

Das Thurso Surf Waterwalker verfügt über drei Finnen, die für ein hohes Maß an Kippstabilität sorgen.

An den Finnen ist zudem spannend, dass sich alle drei abnehmen lassen. Es können dadurch verschiedene Konfigurationen ausprobiert werden.

Das Thurso Surf Waterwalker ist außerdem gut für SUP Yoga und das Stand Up Paddeln mit einem Hund geeignet. Spannend ist das Board auch für Angler, die an den beiden Gepäcknetzen viel Ausrüstung befestigen können.

Auffällig ist außerdem die runde Boardform. Die runde Nose verleiht dem Board ebenfalls viel Stabilität.

Im Vergleich zu sportlich gebauten Allroundern oder Touring Boards wie zum Beispiel dem Bluefin Cruise sorgt diese Nose dafür, dass das Waterwalker 132 sehr sicher im Wasser liegt, aber bei längeren Touren bremst die runde Form auch aus.

Das Thurso Surf Waterwalker ist außerdem mit eine Reihe von Features ausgestattet, die eine Fahrt mit dem Board noch komfortabler gestalten. Zum einen verfügt das Waterwalker über zwei Gepäcknetze. Ein großes befindet sich im Vorderbereich und ein weiteres Gepäcknetz befindet sich hinten auf dem SUP.

Das Waterwalker verfügt über zwei Gepäcknetze.

Außerdem sind die seitlichen Paddelhalter praktisch. Rechts auf dem SUP befinden sich zwei Schleifen, die mit einem Klettverschluss verschlossen werden. Wer mitten auf dem See eine runde schwimmen möchte, hat mit den Paddelhaltern einen sicheren Ort für das SUP Paddel.

Auf der rechten Seite des Boards befinden sich Paddelhalter. Das SUP Paddel kann, wenn es nicht gebraucht wird, einfach an den zwei Schlaufen festgeschnürt werden.

Das Waterwalker ist zudem mit einem zentralen und zwei weiteren Tragegriffen, die sich hinten und vorne auf dem Board befinden, ausgestattet. Die Griffe sind aus Neopren gefertigt und fühlen sich angenehm an.

Ungefähr die Hälfte des Oberdecks ist mit einem EVA-Deckpad beschichtet. Die rutschfeste Beschichtung bietet einen guten Grip und das auch, wenn das Board nass ist. Beim Thurso Surf Waterwalker hat das Deckpad eine Rillenstruktur, die einen sehr sicheren Stand bietet.

Eine andere coole Sache ist, dass das Waterwalker mit einem Kajaksitz ausgestattet werden kann. Ein Kajaksitz ist zwar nicht im Lieferumfang enthalten, aber an den vier zentralen D-Ringen kann ein solcher Sitz einfach angebracht werden.

Angemerkt werden sollte, dass zum Kajakfahren zusätzlich ein Doppelpaddel benötigt wird. Hier ist besonders praktisch, dass das im Lieferumfang enthaltene Paddel mit einem weiteren Paddelblatt, das im Thurso Onlineshop erhältlich ist, in ein Doppelpaddel umgewandelt werden.

Zubehör

Der Lieferumfang ist sehr umfangreich. In dem Komplettset sind ein Paddel, eine Leash, eine Luftpumpe, ein Rucksack, ein Reparaturkit und die drei Finnen enthalten. Das enthaltene Zubehör beim Thurso Surf Waterwalker ist wesentlich hochwertiger als das bei anderes Sets der Fall ist.

Für Einsteiger ist besonders praktisch, dass beim Kauf des Thurso Surf Waterwalker bereits die gesamte Grundausstattung enthalten ist. Im Vergleich zum Einzelkauf des Zubehörs lohnen sich diese Komplettsets. Das beim Thurso Surf Waterwalker enthaltene Zubehör würde locker einzeln 200€ oder mehr kosten.

Das mitgelieferte Zubehör ist zudem qualitativ sehr hochwertig. Bei den meistens Sets ist lediglich ein schweres Paddel aus Aluminium enthalten. Für den Einsteig ins Stand Up Paddeln ist dieses ausrechend, aber spätestens in der zweiten Saison ersetzen viele Paddler dieses Paddel durch ein leichteres Modell. Wenn bei einer Tour auf dem SUP die Paddelbewegung tausendfach wiederholt wird, macht sich schließlich jedes Gramm bemerkbar.

Das Waterwalker wird hingegen gleich mit einem SUP Paddel geliefert, dessen Schaft aus Carbon gefertigt ist. Mit einem Gewicht von nur 900 Gramm ist es zudem sehr leicht und kann für den Transport in drei Teile zerlegt werden. Außerdem ist das Paddel höhenverstellbar, sodass es von unterschiedlichen Paddlern genutzt werden kann.

Überzeugen konnte zudem der enthaltene Rucksack. Dieser sehr gut verarbeitet und geräumige Rucksack macht einen guten Eindruck. Mit zahlreichen zusätzlichen Tragegriffen und den Rollen lässt sich dieser auch für andere Zwecke nutzen. Weiterhin ist praktisch, dass im Inneren Gurte zum Festspannen des Boards montiert sind. Außerdem verfügt der SUP Rucksack über mehrere kleine Taschen, in denen weitere Sachen verstaut werden können.

Der Lieferumfang umfasst zudem eine qualitativ gute Doppelhubpumpe. Diese Luftpumpe kann beim Runterdrücken und beim Hochziehen Luft in das Board pumpen. Die Umschaltung von den Doppelhubmodus in den Einzelhubmodus geht zudem sehr einfach.

Mit der mitgelieferten Luftpumpe haben wir zum Aufpumpen des 300 Liter großen Thurso Surf Waterwalker 132 weniger als sieben Minuten benötigt.

Die Finnen sind eine weitere Besonderheit. Thurso Surf setzt auf ein einfaches Steckfinnensystem, bei dem die Finnen in wenigen Sekunden am Board befestigt sind. Interessant ist vor allem, dass alle drei Finnen abnehmbar sind. Das erleichtert zum einen den Transport des Boards, weil dieses besser aufgerollt werden kann und zum anderen können dadurch unterschiedliche Konfigurationen der Finnen ausgetestet werden.

Weiterhin ist im Lieferumfang eine Halteleine enthalten. Es handelt sich um eine Colied Leash, die sich erst bei einem Sturz ins Wasser auf die volle Länge ausdehnt.

Fazit

Das Thurso Surf Waterwalker ist ein sehr gutes Komplettset. Das Board macht qualitativ einen sehr guten Eindruck und überzeugt vor allem durch die robuste Bauweise und die vielen Extras. Das recht breite Board ist vor allem für SUP Einsteiger interessant.

Auch ist das Thurso Surf Waterwalker 132 gut für schwerere Paddler, Fahrten mit viel Gepäck oder zwei Personen an Bord geeignet. Mit der Länge von 335 cm und einem Volumen von 300 Litern trägt das Board nämlich bis zu 150 Kilogramm.

Top SUP für Fahrten mit zwei Personen

Thurso Surf

Waterwalker 132

  • Umfangreicher Lieferumfang.
  • Hochwertiges Zubehör.
  • Sehr hohe Traglast.
  • Sehr kippstabil.
  • Rucksack mit Rollen enthalten.
  • Etwas teurer.

Im Vergleich zu anderen Sets ist das Thurso Surf Waterwalker etwa teuer, aber das kann das Board durch die exzellente Verarbeitung, den Lieferumfang und vor allem die Qualität des Zubehörs wettmachen. Bei kaum einem anderen  SUP ist im Lieferumfang gleich ein so leichtes Paddel enthalten und auch der mitgelieferte Rucksack gehört zu den allerbesten.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge