Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Phuket ist eine wunderschöne Inselprovinz im Süden Thailands.

Sie ist bekannt für ihre weißen Sandstrände und die üppige Vegetation, und ist ein beliebtes Reiseziel.

Tauchen ist eine sehr beliebte Aktivität in Phuket, denn die Inselprovinz hat einige der besten Tauchplätze der Welt zu bieten.

Mit seinem klaren Wasser, der vielfältigen Unterwasserwelt und den dramatischen Unterwasserlandschaften bietet Phuket etwas für Taucher aller Stufen.

Felsformationen, Korallengärten und Wracks sorgen für atemberaubende Unterwasserlandschaften.

Diese Ökosysteme beherbergen eine große Vielfalt an Lebewesen, von Mantarochen und Walhaien bis hin zu winzigen Seepferdchen.

Egal, ob du nach einem einfachen Tauchplatz suchst, an dem es viele Meeresbewohner zu sehen gibt, oder nach einem abenteuerlichen Tauchplatz, an dem du Höhlen und Tunnel erkunden kannst – Phuket hat alles zu bieten.

#1 Racha Noi

Racha Noi ist eine unbewohnte Insel südöstlich von Phuket.

Sie ist einer der besten Tauchplätze in Thailand und bekannt für ihr klares Wasser und die vielfältige Unterwasserwelt.

Mit einer ganzjährig guten Sicht und der Chance, Mantas zu sehen, ist Racha Noi perfekt für Taucher aller Stufen.

Anreise

Die großen Felsformationen sind ein Highlight, und das Südplateau ist wunderschön und in jedem Fall einen Besuch wert.

Die maximale Tauchtiefe in Racha Noi beträgt etwa 40 Meter.

Wenn du also auf der Suche nach einem tollen Ort zum Tauchen auf Phuket bist, ist Racha Noi definitiv der richtige Ort für dich!

#2 Shark Point

Leider kein Bild vorhanden. Hast du ein passendes Foto für uns, das wir kostenfrei bei Quellenangabe verwenden dürfen? Dann kannst du uns gerne kontaktieren.

Einer der am häufigsten besuchten Tauchplätze auf Phuket ist Shark Point.

Das Riff kommt an einem kleinen Punkt an die Oberfläche und fällt dann gemächlich ab.

Seine Seiten sind mit Weich- und Hartkorallen bewachsen und es gibt viele Meeresbewohner.

Anreise

Shark Point ist nicht nur für Erkundungstouren geeignet, sondern ist auch ein großartiger Ort für Strömungstauchgänge.

Du kannst in den Gewässern mit maximal 25 Metern Tiefe sowohl Leopardenhaie als auch Bambushaie sichten.

Egal, ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Taucher bist, Shark Point ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

#3 Kata Beach

Kata Beach ist eines der besten Ziele zum Tauchen auf Phuket.

Das Riff ist leicht zugänglich und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher.

Taucher können sowohl bei Tages- als auch bei Nachttauchgängen die lebhafte Unterwasserwelt voller Lebewesen erkunden und mit etwas Glück auch Jungtiere und Neugeborene sichten.

Anreise

Am Kata Beach gibt es auch viele künstlich geschaffene Strukturen, sogenannte „Betonwürfel“, die vom Fischereiministerium Thailands versenkt wurden, um Lebensräume für Bewohner des Meeres zu schaffen.

Auf diesen Strukturen haben Korallen zu wachsen begonnen, was Kata Beach zu einem noch schöneren und beliebteren Tauchziel macht.

Mit seinen vielfältigen Unterwasserlandschaften ist Kata Beach ein Muss für jeder Taucher, der Phuket besucht!

#4 Phi Phi Island

Wenn es ums Tauchen geht, ist die Insel Phi Phi ein Top-Ziel in Thailand, das auf einer Tagestour von Phuket aus erreicht werden kann.

Phi Phi Island bietet eine Vielzahl von Tauchplätzen, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher geeignet sind.

Die meisten Tauchplätze sind relativ flach, mit Tiefen zwischen 10 und 25 Metern. Wenn du jedoch nach einem tieferen Tauchgang suchst, gibt es auch ein paar Standorte, die bis auf 30 Meter heruntergehen.

Anreise

In Bida Nok zum Beispiel kannst du bis auf eine Tiefe von mehr als 30 Metern abtauchen, und es gibt einen riesigen Überhang, in den du hineintauchen kannst.

Die Riffe um Phi Phi Island bestehen aus Kalkstein, was ihnen ein einzigartiges Aussehen verleiht, und viele der Riffe sind abfallend.

Das klare Wasser, große Felsen im Sand und der Reichtum an Meereslebewesen machen Phi Phi Island zu einem wirklich magischen Ort zum Tauchen.

Egal, ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Taucher bist, du solltest auf jeden Fall die fantastischen Tauchplätze auf Phi Phi Island besuchen!

#5 King Cruiser

Leider kein Bild vorhanden. Hast du ein passendes Foto für uns, das wir kostenfrei bei Quellenangabe verwenden dürfen? Dann kannst du uns gerne kontaktieren.

Die King Cruiser ist ein riesiger Katamaran, der 1997 auf einem Unterwasserriff auf Grund lief.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, aber die frühere Autofähre aus Japan liegt seitdem in einer Tiefe von 33 Metern.

Das Wrack ist ein beeindruckender Anblick und beherbergt auch eine Vielzahl von Meeresbewohnern, darunter Muränen, Skorpionfische, Rotfeuerfische und Barrakudas.

Ammenhaie und Zebrahaie kann man oft auf dem Boden des Schiffes ruhen sehen.

Taucher aller Niveaus können diese Unterwasserwelt erforschen.

Also komm zum Tauchen auf Phuket vorbei und sieh dir das King Cruiser Wrack aus der Nähe an!

#6 Racha Yai

Racha Yai ist eine weitere Insel vor der Küste von Phuket, Thailand.

Sie ist ein wunderschöner Ort zum Tauchen, mit einem künstlichen Riff, Wracks und vielen Hart- und Weichkorallen.

Die maximale Tiefe, die du hier erreichen kannst, beträgt 35 m und ist damit sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Taucher geeignet.

Anreise

Das Tauchen in den Gewässern rund um Racha Yai wird dir mit Sicherheit viel Spaß machen!

#7 Koh Doc Mai

Koh Doc Mai ist ein Kalksteinfelsen, der sich zwischen Phuket und Shark Point befindet.

Es handelt sich um einen eigenständigen Tauchplatz mit einer Wand, die reich an Meereslebewesen ist.

Die maximale Tiefe beträgt 25 Meter und ist damit für alle Erfahrungsstufen geeignet.

Der Name Koh Doc Mai bedeutet übersetzt Blumeninsel, und der Tauchplatz ist bekannt für seine Anemonen, Austernmuscheln, Seepferdchen, Muränen, Seepferdchen, Nacktschnecken und Geisterfetzenfische.

Anreise

Koh Doc Mai ist ein großartiger Ort für Makrofotografen, aber auch für diejenigen, die kleine Höhlen erkunden wollen.

Egal ob du Anfänger oder erfahrener Taucher bist, Koh Doc Mai ist ein großartiger Ort zum Tauchen auf Phuket!

Helene ist jeden Sommer mit dem Kanadier unterwegs, meistens im Berliner Umland. Sie mag Wasser in allen Formen, vor allem als Fluss, See oder Meer, und freut sich über die vielen verschiedenen Möglichkeiten, sich darauf und darin zu bewegen. Gerade hat sie das Stand up Paddeln für sich entdeckt.