Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Die meisten Menschen wissen, dass sie Sonnenschutzmittel am Körper verwenden sollten, um ihre Haut vor den schädlichen ultravioletten (UV-)Strahlen der Sonne zu schützen.

Aber wusstest du, dass es genauso wichtig ist, dein Gesicht mit Sonnencreme einzucremen?

Dein Gesicht ist eine der exponiertesten Stellen deines Körpers und daher besonders anfällig für Sonnenschäden, vorzeitige Hautalterung und sogar Hautkrebs.

Ein Sonnenschutzmittel für das Gesicht mit einem LSF von 30 oder höher kann deine Haut vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen.

Für optimalen Schutz trägst du eine großzügige Menge Sonnenschutzmittel auf dein Gesicht und deinen Hals auf.

Achte darauf, dass du die Augenpartie aussparst, da dies zu Irritationen führen kann.

Lass den Sonnenschutz trocknen, bevor du Make-up aufträgst oder nach draußen gehst. Trage den Sonnenschutz alle zwei Stunden erneut auf, oder öfter, wenn du schwitzt oder schwimmst.

Die besten Sonnencremes für das Gesicht

CETAPHIL SUN Liposomale Sonnenlotion SPF 50+, 200ml, Dermatologischer Sonnenschutz für trockene,...
  • HOCHWIRKSAMER UND SOFORTIGER UV-SCHUTZ: Die...
  • ZIEHT SCHNELL EIN UND KLEBT NICHT: Dank ihrer...
  • SPENDET DER HAUT WERTVOLLE FEUCHTIGKEIT: Die...
  • SCHWEIß- UND EXTRA WASSERRESISTENT: Die...
NIVEA SUN UV Gesicht Mattierender Sonnenschutz LSF 50 (50 ml), nicht fettende Sonnencreme für das...
  • Hoher Schutz – Die Sonnencreme mit LSF 50 und...
  • Mattierender Effekt – Die Tagescreme mit...
  • Leichte Textur – Mit ihrer feuchtigkeitsspendenden...
  • Haut & Umwelt – Aus Liebe zu Haut und Umwelt ist die...
Hawaiian Tropic Silk Hydration Sun Lotion Air Soft Face Sonnencreme LSF 30, 50 ml, 1 St
  • Hawaiian Tropic - die Trendmarke aus den USA
  • Der Hawaiian Tropic Silk Hydration Sonnenschutz -...
  • Die ölfreie Formel bietet hochwertigen UVA und...
  • Dank Pumpaufsatz praktisch dosierbar
Sol Feliz - Dermatologische Sonnencreme - Lichtschutzfaktor 30 (100ml)
  • 👨‍⚕️DERMATOLOGISCH VON ANFANG AN – Premium...
  • 🪶LEICHT WIE EINE LOTION – Ultraleichte Rezeptur,...
  • ⏳EXZELLENT VERTRÄGLICH, SPARSAM UND NACHHALTIG –...
  • 💚 FP UVA 23,5: ANTI AGING UND ANTI ALLERGIE –...
NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age Sonnenschutz Q10 mit LSF 30 (50 ml), feuchtigkeitsspendende...
  • NIVEA SUN UV – Die NIVEA SUN Sonnencreme LSF 30...
  • Anti-Age – Die Sonnencreme mit Q10 schützt...
  • Leichte Formel – Durch ihre leichte Textur ist die...
  • Bestätigte Hautverträglichkeit – Die...
Ladival Allergische Haut Sonnencreme Spray LSF 30 – Parfümfreies, Sonnenspray für Allergiker –...
  • Einzigartiger 3-fach Zellschutz: Das hautverträgliche,...
  • Entwickelt für Haut, die zu Allergien neigt: Das...
  • Leichte, wasserfeste Formulierung: Die fettfreie...
  • Hervorragende Hautverträglichkeit: Das fett- und...
Angebot
Eucerin Oil Control Face Sun Gel-Creme LSF 30, 50 ml Creme
  • hochwertiges medizinisches Sonnenschutzmittel
  • für empfindliche Haut
  • Creme zum Auftragen auf die Haut
  • Dermokosmetik aus der Apotheke

Checkliste: Was ist bei Sonnencremes für das Gesicht wichtig?

  • Lichtschutzfaktor (LSF): Der Lichtschutzfaktor eines Sonnenschutzmittels ist ein Maß dafür, wie gut es deine Haut vor UVB-Strahlen schützt, die die Hauptursache für Sonnenbrände sind. Welches Sonnenschutzmittel für dein Gesicht am besten geeignet ist, hängt von deinem Hauttyp ab. Der Eigenschutz deiner Haut gegen die Sonnenstrahlen wird in vier Klassen eingeteilt. Während Hauttyp I (heller Teint, rötliches Haar, Sommersprossen) schon nach 10 Minuten in der Sonne Rötungen zeigen kann, kann Hauttyp IV (dunkler Teint, schwarzes Haar) 45 Minuten in der Sonne bleiben, ohne dass eine Rötung sichtbar wird. Achte auf eine Sonnencreme mit einem LSF von mindestens 30, um den besten Schutz zu gewährleisten.
  • Filtertyp: Es gibt zwei Arten von Sonnenschutzfiltern: chemische und physikalische. Chemische Sonnenschutzmittel absorbieren die Sonnenstrahlen, während physikalische Sonnenschutzmittel die Sonnenstrahlen von deiner Haut weg reflektieren. Welche Art von Sonnenschutzmittel du verwendest, ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Manche Menschen bevorzugen chemische Sonnenschutzmittel, weil sie leichter sind und weniger leicht weiße Flecken auf der Haut hinterlassen. Andere bevorzugen physikalische Sonnenschutzmittel, weil sie einen Breitspektrum-Schutz bieten und empfindliche Haut weniger reizen können.
  • Breitspektrum: Ein Breitspektrum-Sonnenschutzmittel schützt deine Haut sowohl vor UVA- als auch vor UVB-Strahlen. UVA-Strahlen sind die Hauptursache für vorzeitige Hautalterung, während UVB-Strahlen die Hauptursache für Sonnenbrände sind.
  • Wasserbeständigkeit: Wenn du schwitzen oder schwimmen wirst, solltest du auf eine wasserfeste Sonnencreme achten, die auch bei Nässe auf der Haut bleibt. Du solltest darauf achten, dass das Produkt auf dem Etikett als wasserdicht gekennzeichnet ist.
  • Inhaltsstoffe: Viele Sonnenschutzmittel enthalten chemische Inhaltsstoffe, die die Haut reizen können. Wenn du empfindliche Haut hast, solltest du dich für eine Sonnencreme mit physikalischen Inhaltsstoffen wie Zinkoxid oder Titandioxid. Du solltest auch Sonnenschutzmittel mit Duftstoffen vermeiden, da diese ebenfalls Reizungen verursachen können.
  • Hautunreinheiten vermeiden: Eine der größten Sorgen, die Menschen mit Sonnenschutzmitteln haben, ist, dass sie die Poren verstopfen und Ausbrüche verursachen können. Es gibt jedoch viele Sonnenschutzmittel auf dem Markt, die speziell für die Anwendung im Gesicht entwickelt wurden und die Poren nicht verstopfen. Du solltest nach einem Sonnenschutzmittel suchen, das als nicht komedogen oder ölfrei gekennzeichnet ist.

Sandy kann sich neben Wassersport für die verschiedenste Sportarten begeistern. Von Yoga über Zumba bis hin zu Eislaufen ist da vieles dabei. Bei Wellenliebe ist sie als Redakteurin tätig.

Sandy kann sich neben Wassersport für die verschiedenste Sportarten begeistern. Von Yoga über Zumba bis hin zu Eislaufen ist da vieles dabei. Bei Wellenliebe ist sie als Redakteurin tätig.