Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Wer regelmäßig angelt, muss dabei bestens geschützt sein.

Das gilt insbesondere für den Fall, dass das Hobby nicht nur vom Ufer von der Karpfenliege aus, sondern auch auf einem Boot durchgeführt wird.

Häufig reicht eine kleine Welle aus und der Angler geht über Bord.

Um im Wasser nicht unterzugehen, sollte er eine Schwimmweste tragen.

Diese kann unter Umständen Leben retten und vor dem Ertrinken schützen.

Unten werden einige gerne verwendete Modelle genauer vorgestellt, die sich bestens zum Angeln eignen.

Zudem gehen wir auch darauf ein, worauf beim Kauf einer Schwimmweste für Angler geachtet werden sollte.

Auch wenn auf einem vermeintlich harmlosen Gewässer gefischt wird, ist sie ein absolutes Muss.

Schwimmwesten müssen perfekt zu dem Verwendungszweck passen und über einen für die Aktivität ausreichenden Auftrieb verfügen.

Wichtig ist zudem auch ein hoher Tragekomfort.

Die besten Schwimmwesten für Angler

Ratgeber: Die richtige Schwimmweste für Angler kaufen

Einsatzgebiet

Um die für die eigenen Zwecke perfekte Schwimmfeste zum Angeln zu finden, gilt es zunächst zu überlegen, auf welchen Gewässern sie bevorzugt getragen werden soll. Denn dadurch kann der passende Auftrieb gewählt werden.

Lesetipp: Schwimmwesten für Kinder

Verarbeitung

Angel Schwimmwesten sollten sehr gut verarbeitet sein. Dadurch bieten sie einen bestmöglichen Schutz und halten im Idealfall auch viele Jahre.

Viele Ausführungen bestehen zumindest zum Teil aus Neopren, das sehr robust ist und haben im Inneren einen weichen Schaum, der einen sehr hohen Tragekomfort bietet.

Funktionen

Neben einem guten Grundschutz sollte eine Schwimmweste für Angler auch über einige nützliche Funktionen verfügen. So sorgen Reflexstreifen dafür, dass der Träger auch im Dunklen sehr gut erkannt werden kann.

Zudem sollten auch einige Taschen und Fächer mit an Bord sein, in denen die wichtigsten Angel-Utensilien verstaut werden können, wie zum Beispiel Haken, Köder oder Knicklichter.

Wie unterscheiden sich normale Schwimmwesten von richtigen Rettungswesten?

Schwimmwesten können beim Schwimmen getragen werden, da sie den Träger dabei nicht behindern. Rettungswesten halten ihn dagegen über Wasser und verhindern ein Untergehen.

Darüber hinaus bestehen die beiden Ausführungen aus unterschiedlichen Materialien.

Schwimmwesten werden zumeist aus Schaumstoff gefertigt und bieten einen Auftrieb bis zu 50 Newton, richtige Rettungswesten füllen sich dagegen erst automatisch mit Luft, wenn sie mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen und können einen deutlich höheren Auftrieb von 150 Newton und mehr erzeugen.

Fazit

Jeder Angler sollte zu seiner Sicherheit eine passende Schwimmweste tragen. Denn diese kann unter Umständen Leben retten und erleichtert zudem auch die Bergung, wenn er einmal ins Wasser fällt und nicht mehr selbstständig ans Ufer gelangen kann.

Die oben beschriebenen Modelle eignen sich alle sehr gut zum Angeln und haben alle einige Vorteile und nur wenige Nachteile. Um immer sicher auf dem Wasser unterwegs zu sein, sollte beim Fischen immer eine Schwimmweste getragen werden.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments