Skip to main content

Baby Schwimmring Test: Die 7 besten Schwimmringe für Kleinkinder

Schwimmring für Babys

Viele Kinder lieben es, im Wasser zu toben und zu planschen. Umso tiefer das Becken, desto spannender wird die Sache. Da die Kleinen aber noch nicht schwimmen können, sollte ein Schwimmring vorhanden sein. Denn dieser erlaubt es ihnen, dennoch auch in tieferen Becken als dem Kinderbecken nach Herzenslust zu planschen.

Hierfür stellen wir einige sehr gute Modelle vor und helfen mit unserem Ratgeber den Kunden dabei, den perfekten Schwimmring für ihren Nachwuchs zu finden. Der wichtigste Punkt ist die Sicherheit. Denn schließlich sollen die Kleinen immer vor allen möglichen Gefahren das kühle Nass erkunden können.

Ob es sich um ein sicheres Produkt handelt, lässt sich an einem TÜV-Siegel oder einem GS- beziehungsweise CE-Kennzeichen erkennen. Neben der Sicherheit spielen beim Kauf eines Schwimmrings für Babys und Kleinkinder aber auch noch einige weitere Punkte eine Rolle.

Schwimmringe mit Gurt sollten sich stufenlos einstellen lassen, um sie perfekt an den Körper des Verwenders anzupassen. So lässt sich vermeiden, dass der Nachwuchs versehentlich nach vorne kippt.

Die besten Schwimmringe für Babys

Freds Swim Academy
Swimtrainer Baby Schwimmring

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Dieser Schwimmring eignet sich für Babys und Kleinkinder im Alter von drei Monaten bis zu vier Jahren. Er kann ein Gewicht von maximal 15 Kilogramm tragen und verfügt über fünf aufblasbare Polster. Der enthaltene Sicherheitsgurt lässt sich stufenlos einstellen.

Die Kinder können ihre Arme sehr gut bewegen und nach Wasserspielzeugen greifen. Anders als in vielen anderen Schwimmringen sitzen sie in diesen nicht, sondern liegen. Dadurch können sie noch besser entspannen. Auch wenn sie einmal etwas stärker strampeln, bleibt der Ring stets stabil und liegt sicher im Wasser.

Bei einem Verwender war eine Naht schon nach wenigen Verwendungen undicht.

Vorteile

  • Stufenlos einstellbarer Sicherheitsgurt.
  • Liegende Position.
  • Fünf aufblasbare Kammern.
  • Sicherer Halt im Wasser.
  • 15 Kilogramm maximale Gewichtaufnahme.

Nachteile

  • Bei einem Käufer ging eine Naht nach wenigen Verwendungen auf.

com-fou
3x Kinderschwimmreifen

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Dieser Schwimmring ist in zehn Designs erhältlich und eignet sich für Kinder ab drei Jahren. Die Tiermotive sind sehr ansprechend und kindgerecht. Somit sorgt dieser Schwimmring für Kleinkinder überall für einen Hingucker. Er kann am Strand, am Pool und auch in der Badewanne zum Einsatz kommen.

Wenn die Kleinen in diesem Schwimmring unterwegs sind, können sie sicher und unbedingt auch unter Aufsicht eines Elternteils die ersten Schwimmübungen durchführen. Durch das Sicherheitsventil kann der Schwimmring für Kleinkinder sicher und schnell aufgepumpt werden und es verhindert, dass versehentlich Luft entweicht. Durch den idealen Durchmesser haben die Kleinen stets einen guten Halt.

Bei einem User war dieser Schwimmring schon von Beginn an defekt und verlor bereits bei der ersten Verwendung Luft.

Vorteile

  • Sicherheitsventil.
  • In zehn unterschiedlichen Designs verfügbar.
  • Kann zum Schwimmtraining genutzt werden.
  • Passender Durchmesser.

Nachteile

  • Verlor bei einem Käufer von Beginn an Luft.

Edwekin
Mitwachsener Baby Schwimmring

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Da der Edwekin Baby Schwimmring in zwei Größen erhältlich ist, kann er von unterschiedlich großen Kindern genutzt werden. Allerdings sollten diesen nicht unter neun Monaten und nicht mehr als drei Jahre alt sein. Der Schwimmring für Babys und Kleinkinder wird in einem Set mit einer passenden Pumpe, eine Anleitung und einem Reparatur-Set ausgeliefert.

Der Baby Schwimmring wächst mit und verfügt über ein abnehmbares Höschen. Er eignet sich für Jungen und Mädchen und hat ein tolles Design. Wenn ein größeres Kind in dem Ring schwimmen lernen soll, kann das Höschen einfach und schnell durch die sicheren Klick-Verschlüsse entfernt werden. Er fördert die motorischen Fähigkeiten der Kleinen und regt den Muskelaufbau an.

Ein Verwender berichtet davon, dass sein Sohn aus dem Ring gerutscht ist. Das kann passieren, wenn das Kind zu klein ist oder die Verschlüsse nicht richtig geschlossen werden.

Vorteile

  • Mitwachsend.
  • Abnehmbares Höschen.
  • Deutsche Marke.
  • Fördert die motorischen Fähigkeiten und die Körperhaltung.
  • Pures Badevergnügen.

Nachteile

  • Der Sohn eines Käufers ist aus dem Ring gerutscht.

Bestway
Swim Safe Schwimmsitz

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der Bestway Schwimmring für Babys eignet sich für Kinder von null bis einem Jahr und hat im aufgeblasenen Zustand einen Durchmesser von 0,69 cm. Er ist im Windel-Stil gehalten und wird daher von den meisten Kindern akzeptiert.

Der Schwimmring aus dem Hause Bestway besteht aus sehr strapazierfähigem 0,25 mm Vinyl und kann daher viele Jahre halten. In ihm sind alle Kinder sicher und können nach Herzenslust planschen und toben. Dabei lernen sie die ersten Schwimmbewegungen und verbessern ihr Gleichgewicht und ihre Koordination.

Der Sohn eines Käufers ist recht groß, sodass seine Hände höher als seine Schultern sind.

Vorteile

  • Stabil.
  • Robust.
  • Windel Stil.
  • Langlebig.
  • Verbessert das Gleichgewicht.

Nachteile

  • Kann bei großen Kindern nach unten rutschen.

Babyino
Babysitzring

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der Schwimmring für Kleinkinder ist in den Farben blau und pink erhältlich. Er lässt den Träger im Wasser schweben und sorgt für ein unvergessliches Erlebnis im Schwimmbad, im Swimmingpool oder auch in der Badewanne.

Durch die Öffnung mit einem Durchmesser von 17 Zentimetern sitzen die Kinder stets sicher und bequem in dem Schwimmring. Letzterer verfügt über ein CE-Kennzeichen, was für ein sicheres Produkt spricht.

Der Schwimmring kann am Anfang etwas chemisch riechen. Zudem haben sich bei einem Käufer nach einigen Verwendungen einige Nähte etwas gelöst.

Vorteile

  • Sicher durch CE Kennzeichen.
  • In den Farben blau und pink erhältlich.
  • Sorgt für ein unvergessliches Planschvergnügen.
  • Günstig.

Nachteile

  • Kann am Anfang leicht chemisch riechen.
  • Die Nähte könnten robuster sein.

Peradix
Baby Schwimmring

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Dieser schicke Schwimmring von Peradix ist in den Farben Gelb und Grünblau erhältlich. Er besteht aus 0,3 Millimeter dickem und sehr widerstandsfähigem PVC-Material. Zudem lässt sich der Schwimmring schnell und einfach aufblasen.

Durch die beiden Griffe haben die Kleinen stets einen sicheren Halt. Ein Sicherheitsventil verhindert, das Luft entweicht. Mit an Bord ist auch eine abnehmbare Markise mit Sonnenblende, die das Kind vor direkter Sonneneinstrahlung und einem unangenehmen Sonnenbrand schützt. Auch sehr niedlich sind das drehbare Lenkrad und die Hupe. Denn so ist der Nachwuchs noch besser beschäftigt und will das Wasser am liebsten gar nicht mehr verlassen.

Leider ist die Hupe nicht besonders stabil und war bei einem Käufer schon nach dem zweiten Schwimmbadbesuch defekt.

Vorteile

  • Tolles Design mit abnehmbarer Markise.
  • Sonnenblende.
  • Zwei Griffe.
  • Hat Lenkrad und Hupe.
  • Ökologisches und widerstandsfähiges PVC.
  • CE Kennzeichnung.
  • Lässt sich schnell und einfach aufblasen.

Nachteile

  • Die Hupe könnte stabiler sein.

Relaxing Baby
Kleinkinder Schwimmring

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Dieses Modell von Yaavaaw wird aus umweltfreundlichem und 0,25 Millimeter dickem PVC-Material gefertigt. Er ist wasserdicht und bietet daher einen sehr guten Schutz beim Planschen. An dem Schwimmring befinden sich keinerlei scharfen Kanten, an denen sich der Nachwuchs eventuell verletzen könnte.+

Das Sicherheitsventil schützt vor den Schwimmring vor Luftleckagen. Zudem ist dieser auch recht leicht und einfach zu tragen. Vor Ort wird er in wenigen Sekunden aufgeblasen und ist dann direkt einsatzbereit. Die doppelte Luftkammerkonstruktion ist sehr praktisch.

Ein Verwender berichtet davon, dass der Ring am Anfang nach dem Auspacken etwas komisch gerochen hat. Bei einem anderen User verlor er mit der Zeit Luft.

Vorteile

  • Sicher (CE Kennzeichnung).
  • Tragbar.
  • Mit Sicherheitsventil.
  • Kindgerechtes Design.

Nachteile

  • Leicht chemischer Geruch.
  • Kam bei einem Käufer defekt an und verlor Luft.

Ratgeber: den richtigen Schwimmring für Babys/Kleinkinder kaufen

Beim Kauf eines Baby Schwimmrings sollten bestimmte Punkte beachtet werden. Schließlich soll es der Nachwuchs so gemütlich wie möglich haben und muss dabei stets sicher sein.

  • Größe: Ein Schwimmring für Babys sollte eine richtige Größe haben. Denn ist er zu groß, kann der Nachwuchs schnell aus ihm rutschen. Stattdessen sollte er eng sitzen und dennoch genug Bewegungsfreiheit bieten. Noch mehr Bewegungsfreiheit wird nur mit einem Kinderschlauchboot geboten.
  • Qualität: Darüber hinaus gilt es auch auf die Qualität zu achten. Ein guter Schwimmring besteht aus robusten und langlebigen Materialien und hält im Idealfall viele Jahre. Auch sollte er nicht chemisch riechen. Im Idealfall verfügt ein Schwimmring über eine TÜV-Prüfplakette und ein CE-Kennzeichen.
  • Bestandteile: Die oben beschriebenen Schwimmringe für Kleinkinder sind unterschiedlich gestaltet und verfügen über andere Bestandteile.
  • Sitz: Es gibt Baby Schwimmringe, in denen die Kleinen liegen und solche, die über einen Sitz verfügen. Letzterer lässt ihnen sehr viel Bewegungsfreiheit und sie haben eine ausreichende Distanz zum Wasser.
  • Sonnenschutz/Dach: Wenn der Schwimmring auch draußen im Freibad oder in einem Badesee zum Einsatz kommen soll, sollte er über einen Sonnenschutz/ ein Dach verfügen. Denn dadurch sind die Kleinen vor aggressiven Sonnenstrahlen und einem schmerzhaften Sonnenbrand geschützt. Auch verhindert das Dach, dass der Nachwuchs geblendet wird.
  • Gurt: Durch einen stufenlos einstellbaren Gurt wird das Kind im Schwimmring bestmöglich gesichert und kann nicht nach vorne kippen. Dennoch hat es stets ausreichend Arm- und Beinfreiheit.
    Weitere Elemente, die häufig an einem Schwimmring zu finden sind, sind Haltegriffe, Lenkräder sowie Hupen.

Fazit

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Schwimmringen. In einigen Modellen sitzt der Nachwuchs, in anderen liegt er. Die oben beschriebenen Baby Schwimmringe kommen sehr häufig zum Einsatz und haben viele Vorteile.

Dennoch sollten alle Eltern für sicher selber entscheiden, welches Modell sie wählen. Entscheidend ist dabei, in welchem Schwimmring sich das Kind wohlsten fühlt und wie sicher er ist. Daher sollten vor dem Kauf unterschiedliche Modelle ausprobiert werden.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge