Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Wer das Badevergnügen im eigenen Garten oder auf der Terrasse verlängern möchte, der kommt an einer Wärmepumpe für den Pool nicht vorbei. Wir stellen einige Modelle vor und geben Auskunft, auf was beim Kauf zu achten ist.

Lesetipp: Wärmepumpe Pool Test

Den Swimmingpool schon im Frühjahr oder noch im Herbst zu nutzen, viele Poolbesitzer wünschen sich genau das. Wer sich das wünscht, der sollte über die Anschaffung einer Poolheizung nachdenken.

Eine Pool-Wärmepumpe 10 kW könnte in dieser Situation genau die richtige Entscheidung sein.

Wärmepumpen nutzen erneuerbare Energien und im Vergleich sind Wärmepumpen nicht nur eine umweltschonende, sondern zudem auch preisgünstige Alternative.

Durch den Einsatz einer Wärmepumpe kann das Wasser im Pool auf die gewünschte Temperatur gebracht werden. Und dies in relativ kurzer Zeit. So lässt sich die Nutzungsdauer des Pools auf jeden Fall deutlich verlängern.

Selbst, wenn die Anschaffungskosten zunächst einmal als recht hoch erscheinen, so relativieren sich diese Ausgaben im Laufe der Zeit. Denn die Wärmepumpen zeichnen sich durch einen preiswerten Betrieb sowie eine lange Lebensdauer aus.

Außerdem sind viele Modelle noch zusätzlich mit einer Kühlfunktion ausgestattet. Hierdurch ergeben sich natürlich noch weitere Einsatzmöglichkeiten.

Auf der Suche nach weiteren Pool Wärmepumpen? Dann schauen Sie sich unsere Pool Wärmepumpen 12k kw, Pool Wärmepumpen 13 kw und Pool Wärmepumpen 18 kw an.

Checkliste: Was zeichnet die besten Pool Wärmepumpen 10 kw aus?

  • Unterschiedliche Wärmepumpentypen: Auf dem Markt der Wärmepumpen gibt es drei unterschiedliche Typen. Die Step Inverter Wärmepumpe hat meist voreingestellte Drehzahlen sowie Betriebszustände. Diese können, abhängig vom jeweiligen Wärmebedarf, ausgewählt werden. Bei der taktenden Wärmepumpe schalten sich die Modelle abhängig vom Temperaturgefälle ein beziehungsweise aus. Bei der modulierten Inverter Wärmepumpe wird die Motordrehzahl stufenlos dem Wärmebedarf angepasst.
  • Größe des Pools: Die Poolgröße ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der richtigen Wärmepumpe. Denn schließlich muss die Leistung, welche die Pumpe erbringt, ausreichend für die Größe des Beckens sein. Nur wenn das auch zutrifft, kann das Wasser entsprechend erwärmt werden.
  • Lärmbelastung: Neben der Poolgröße ist wohl der Punkt der Lärmemission der wichtigste Punkt. Denn schließlich möchte niemand mit einer zu lauten Wärmepumpe den Nachbarn verärgern. In der Regel sind Pool Wärmepumpen, die mit einem Kunststoffgehäuse versehen sind leiser, als die Pumpenmodelle die eine Ummantelung aus Metall aufweisen.

Pool Wärmepumpe 10 kw Test: Die besten Pool Wärmepumpen 10 kw

Wir haben uns verschiedene Pool Wärmepumpen 10 kw Angebote angesehen und miteinander vergleichen. Besonders überzeugen konnten uns die folgenden Pool Wärmepumpen 10 kw.

Steinbach Luft-Wärmepumpe, Waterpower 8500, Heizleistung 8,3 kW, Kühlleistung 5,8 kW, Anschluss...
  • integrierte Steuerung mit LCD-Display
  • inklusive Titan Wärmetauscher - für Salzwasserpools...
  • Wärme- und Kühlfunktion, Heizleistung 8,3 kW,...
  • Anschluss 220 V/1,65 kW

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments