Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Makaio Kula Nui 11.6 V3: Test, Erfahrungen & Bewertung

Makaio Kula Nui 11.6 V3 Bild

Heute gucken wir uns das Makaio Kula Nui 11.6 V3 ganz genau an. Im Detail werfen wir einen Blick auf die Verarbeitung, die Bauweise, die Fahreigenschaften und die verwendeten Materialien. Zudem schauen wir uns das mitgelieferte Equipment an, das das SUP Board mit sich bringt.

Von der Marke Makaio sind noch viele andere SUP Boards für jeden Bereich zu finden.

Folgende Boards gibt es zu kaufen: Makaio Keiki 8.4 Kids SUP, Makaio Cruiser 10.6 S und Makaio Nawahi Allround.

Kula Nui 11.6 V3

Makaio

Kula Nui 11.6 V3
  • Bis 120 kg belastbar.
  • Gut für lange Wegstrecken geeignet.
  • Gute Gleitfähigkeit.
  • Sehr hohe Steifigkeit.
  • Keine Leash vorhanden.

Daten & Fakten

Boardtyp Aufblasbar
Marke Makaio
Skill Fortgeschritten
Einsatzgebiet Touring
Länge / Breite 350 cm / 81 cm
Dicke 15 cm
Volumen 280 L
Zubehör Transport-Trolley, Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Finnen, Repair Kit

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 besticht als gutes Touring Board, das für lange Strecken und gemütliche Tagestouren genau das Richtige ist.

Mit seinen Maßen von 350 cm in der Länge, 81 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke kann es auf ganzer Linie von sich überzeugen. Bei längeren SUP-Fahrten ist es bequem und macht alles mit.

Anfänger haben es leicht auf diesem Touring Board, da es breit und dick wie ein Allrounder ist. Sie finden schnell in das Board hinein, sodass nach einer kurzen Übungszeit schon erste Runden gefahren werden können.

Die Bauweise des Makaio Kula Nui 11.6 V3 zeigt sich als breites Touring Board, das gut an Fahrt aufnimmt und gern lange Tagestouren mitmacht.

Die Nose ist breit geformt und läuft minimal spitz zu, damit das Board besonders gut seine Geschwindigkeit halten kann. Das Heck ist breit, läuft dann aber schmaler zu und endet gerade abgeschnitten, sodass der Fahrer einen guten Stand auf dem SUP hat.

Bei dem Makaio Kula Nui 11.6 V3 handelt es sich um einen leichten Noserocker. Die Nose ist dezent aufgebockt, sodass das Board nicht zu tief ins Wasser eintaucht. Es schwebt über die Wellen hinweg.

Das rutschfeste Deckpad ist groß gestaltet und bietet dem Paddler einen festen Halt, auch wenn Wasser das Board überspült. Die abnehmbare Finne bringt einen guten Lauf und zusätzliche Stabilität.

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kann mit bis zu 120 kg belastet werden. So ist es für einen schweren Erwachsenen, zwei leichte Erwachsene oder zwei Kinder ausgelegt.

Fahreigenschaften

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kann sich im Bereich Touring Boards sehen lassen und überzeugt mit positiven Fahreigenschaften. Das große Board ist angenehm im Umgang. Für gemütliche Ausfahrten ist es genauso geeignet wie für schnellere Abschnitte.

Zu Anfängern ist dieses Board freundlich. Einsteiger können nach ein paar Übungen schnell das Gleichgewicht halten und schon erste Runden paddeln. Dabei biegt das Board aufgrund seiner Dicke nicht durch und kann mit seiner Kippsicherheit punkten.

Wie ein Brett liegt es auf den Wellen und überzeugt mit einer guten Lenkung, die durch die abnehmbare Finne gefördert wird.

Der Geradeauslauf ist kann sich sehen lassen und das Deckpad hält die Füße dort, wo sie sein sollen.

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kann mit einem Maximalgewicht von 120 kg beladen werden.

Material & Verarbeitung

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kommt mit einer tollen Verarbeitung und hochwertigen Materialien daher. Auf dem Meer, Fluss oder See macht es eine gute Figur und ist zum Touren fahren sehr gut geeignet.

Das Board wird in der Drop Stitch Technologie gefertigt. Dabei werden im Inneren des Boards viele tausend einzelner Polyesterfäden miteinander verwebt. Die Ober- und Unterseite halten sehr stark zusammen, wodurch das Board sehr steifig wird.

Hinzu kommt die Thermo Fusion Technologie. Bei dieser Herstellungsart wird der robuste PVC thermisch verschweißt, sodass auf Kleber verzichtet werden kann. Das Board wird dadurch leichter und damit auch schneller.

Der mehrlagige PVC schützt das Board vor Umwelteinflüssen und sorgt dafür, dass Stöcker und Steine im Wasser ihm nichts anhaben können. Auch der natürliche Abrieb des Paddels ist dem Board egal.

Die ausgewogene Outline sorgt für ein gleichmäßiges Gleiten durch das Wasser. Die Finne gibt einen schönen Geradeauslauf und das Deckpad einen festen Halt auf dem Board.

Das Eigengewicht des Makaio Kula Nui 11.6 V3 liegt bei 10,5 kg.

Design & Features

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kommt im Holz-Design mit hawaiianischem Deckpad-Print daher.

  • Deckpad: Das rutschfeste Deckpad ist sehr groß und bietet einen festen Halt an den Füßen, auch wenn Wasser das Board überspült.
  • Gepäcknetz: An der Nose befindet sich ein Gepäcknetz.
  • Tragegriff(e): Insgesamt gibt es drei Tragegriffe. An der Nose, am Heck und mittig auf dem Deckpad ist jeweils ein Tragegriff zu finden.
  • Zusätzliche D-Ringe: Sechs D-Ringe sind am Board zu finden. Einer dient auf der Boardunterseite zur Befestigung, einer liegt am Heck für die Leash und vier Weitere sind um das Deckpad herum angeordnet, um einen SUP Sitz anbringen zu können.

Makaio Kula Nui 11.6 V3 Zubehör

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kommt mit nur einem kleinen Equipment daher. Ein Paddel und eine Leash sind leider nicht darin zu finden.

Im Equipment enthalten sind ein Transport-Trolley, eine Doppelhub-Luftpumpe, eine abnehmbare Finne und ein Repair Kit.

  • Makaio Kula Nui 11.6 V3 Paddel: Es wird kein SUP-Paddel mitgebracht.
  • Makaio Kula Nui 11.6 V3 Leash: Es ist keine Leash dabei.
  • Makaio Kula Nui 11.6 V3 Rucksack: Ein Transport-Trolley wird mitgeliefert.
  • Makaio Kula Nui 11.6 V3 Luftpumpe: Eine Doppelhub-Luftpumpe ist im Zubehör enthalten.
  • Makaio Kula Nui 11.6 V3 Sitz: Einen SUP Sitz ist nicht dabei.
  • Makaio Kula Nui 11.6 V3 Reparaturset: Ein Repair Kit ist im Zubehör zu finden.

FAQ


Auf wieviel PSI kann das Makaio Kula Nui 11.6 V3 aufgepumpt werden?

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 kann auf 15 PSI aufgepumpt werden.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Makaio Kula Nui 11.6 V3?

Das Aufpumpen des Makaio Kula Nui 11.6 V3 kann bis zu 10 Minuten dauern.

Fazit

Das Makaio Kula Nui 11.6 V3 überzeugt als gutes Touring Board, mit dem Kurzstrecken genauso leicht erreicht werden können wie lange Tagesziele. Für Menschen, die gern cruisen und Touren fahren wollen, ist es ein optimales Board mit jeglichem Komfort.

Durch die breiten Maße liegt es gut auf dem Wasser auf und bietet dank rutschfestem Deckpad einen optimalen Stand. Hinzu kommt die hervorragende Gleiteigenschaft, die es auch schneller unterwegs sein lässt.

Kula Nui 11.6 V3

Makaio

Kula Nui 11.6 V3
  • Bis 120 kg belastbar.
  • Gut für lange Wegstrecken geeignet.
  • Gute Gleitfähigkeit.
  • Sehr hohe Steifigkeit.
  • Keine Leash vorhanden.

Anfänger und Fortgeschrittene fühlen sich wohl auf dem Board. Dabei kann es mit seiner guten Verarbeitung überzeugen. Die Drop Stitch Technologie trifft auf einen dicken PVC, der doppelt verarbeitet und thermisch verschweißt wurde. So ist das Board besonders steifig und fest.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge