Skip to main content

Makaio Kula Nui 11.5: Test, Erfahrungen & Bewertung

Makaio Kula Nui 11.5 bild

Heute schauen wir uns das Makaio Kula Nui 11.5 im Detail an. Wir werfen einen ganz genauen Blick auf die Verarbeitung, die Bauweise, die Fahreigenschaften und die verwendeten Materialien. Zudem gucken wir uns das mitgelieferte Zubehör an, das das SUP Board mit sich bringt.

Von dem Makaio Kula Nui 11.5 gibt es auch noch eine Wind Version: Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind SUP.

Von der Marke Makaio gibt es noch viele andere SUP Boards. Von Race Board über Allround und Sport Touring Boards ist alles dabei. Folgende Boards gibt es von Makaio zu kaufen: Makaio Touring SP 12.6 Touring SUP, Makaio Hamani 10.6, Makaio Scout 13.0, Makaio Hamani 10.6 V2, Makaio Kula Nui 11.5 V2 und Makaio Akamai 10.6.

Allrounder mit sehr guten Gleiteigenschaften

Makaio

Kula Nui 11.5
  • Hohe Steifigkeit.
  • Bis 120 kg.
  • Gute Gleitfähigkeit.
  • Zwei verschiedene Finnen zum Wechseln.
  • Paddel wird nicht mitgeliefert.

Daten & Fakten

BoardtypAufblasbar
MarkeMakaio
SkillAnfänger
EinsatzgebietAllround
Länge / Breite348 cm / 81 cm
Dicke15 cm
Volumen280 L
ZubehörPumpe, zwei verschiedene abnehmbare Finnen, Repair Kit, Transportrucksack

Bauweise & Einsatzgebiet

Das Makaio Kula Nui 11.5 überzeugt als schöner Allrounder, der für jede Gelegenheit eingesetzt werden kann.

Mit seinen Maßen von 348 cm in der Länge, 81 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke kann das Makaio Kula Nui 11.5 von sich überzeugen. Das Board punktet in vielen Bereichen und kann sowohl auf fließenden als auch auf stehenden Gewässern eingesetzt werden.

Anfänger lieben dieses Board, da der Allrounder das Üben besonders einfach macht. Das Board ist sehr breit und liegt stabil auf dem Wasser, wodurch die anfänglichen Stehübungen einfach erscheinen.

Schnell können die ersten Runden mit dem Board gepaddelt werden, ohne dass man ins Wasser fällt. Dabei ist das Makaio Kula Nui 11.5 kippstabil.

Die Bauweise des Makaio Kula Nui 11.5 erinnert entfernt an einen Cruiser, da das Board nicht so bauchig ist wie ein Allrounder. Aufgrund der Maße wird aber klar, dass es sich um einen Allrounder handeln muss.

Die Nose ist breit gebaut, läuft aber trotzdem etwas schmaler zu. So kann das Board besser die Wellen brechen kann.

Das Heck ist ebenfalls nicht breit und rund, sondern läuft schmaler zu. Es ist gerade abgeschnitten, wodurch es einen festen Stand auf dem Wasser bietet.

Das Makaio Kula Nui 11.5 ist ein Noserocker. Die Nose ist leicht aufgebockt, damit sie nicht zu tief ins Wasser eintaucht. So kann das Board schneller an Fahrt aufnehmen.

Im Set enthalten sind zwei abnehmbare Finnen, die je nach Bedarf angebracht werden können.

Das Deckpad bietet dauerhaft einen festen Halt, auch wenn Wasser das Board überspült oder die See etwas rauer wird.

Das Makaio Kula Nui 11.5 kann mit bis zu 120 kg beladen werden. So ist es für einen schweren Erwachsenen oder zwei leichte Kinder geeignet.

Fahreigenschaften

Das Makaio Kula Nui 11.5 zeigt sich mit positiven Fahreigenschaften, die bei längerem Gebrauch deutlich werden. Anfänger werden davon anfangs noch nicht viel mitbekommen, aber wer länger mit dem Board unterwegs ist, wird die schönen Fahreigenschaften schätzen lernen.

Der Allrounder macht jeden Ausflug mit, der einem vorschwebt. Es können auch längere Tagesausflüge gemacht werden, denn das Board kommt recht schnell voran.

Dabei kippt es nicht weg oder biegt durch. Es bietet außerdem genug Platz, um Gepäck mitzunehmen oder Yoga auf dem Board zu machen.

Das Makaio Kula Nui 11.5 liefert eine gute Performance auf dem Wasser, sodass Anfänger gut in das Board hineinfinden. Es liegt wie ein Brett auf dem Wasser. So fällt das Üben leicht.

Unterstützung gibt es an den Füßen vom Deckpad, das auch einem rutschfesten Material besteht.

Damit das Makaio Kula Nui 11.5 schneller vorankommt, werden zwei verschiedene Finnen mitgeliefert. Die kleine Finne ist für kurze Strecken und fließende Gewässer, die große Finne ist für lange Strecken gedacht.

Da das Makaio Kula Nui 11.5 mit 120 kg beladen werden kann, ist es nur für eine Person geeignet.

Material & Verarbeitung

Das Makaio Kula Nui 11.5 punktet mit einer guten Verarbeitung und schönen Materialien. Die Steifigkeit des Boards ist hervorragend und so ist die Sicherheit auch immer mit an Bord.

Gefertigt wird das Makaio Kula Nui 11.5 in der Drop Stitch Technologie. Bei dieser Technologie werden viele tausend einzelner Polyesterfäden im Inneren des Board miteinander verwebt.

Durch das Drop Stitch Verfahren entsteht eine extrem hohe Steifigkeit. Die Ober- und Unterseite des Boards hält stark zusammen, was besonders Anfängern zugute kommt.

Der dicke PVC sorgt für Sicherheit und macht das Board gegenüber Umwelteinflüssen robust. Stöcker und Steine tun seiner Außenhülle nichts.

Die Outline des Boards ist sehr gut, sodass mit einem Paddelschlag weit gefahren werden kann. Es bietet einen schönen Geradeauslauf und verpasst dem Board eine hervorragende Gleiteigenschaft.

Das Deckpad ist großzügig gestaltet. Es ist mit einem rutschfesten Material ausgestattet, das einen festen Halt während der Fahrt gibt.

Die abnehmbaren Finnen des Makaio Kula Nui 11.5 können je nach Bedarf angebracht werden. Sie sind hochwertig verarbeitet und werden per Slide In Verfahren befestigt.

Das Eigengewicht des Makaio Kula Nui 11.5 liegt bei 13 kg. Ein Leichtgewicht ist das Board nicht, kann aber mit Transportrucksack schnell und einfach zum Einsatzort transportiert werden.

Design & Features

Das Makaio Kula Nui 11.5 besticht durch ein weißes Deck mit gelber Unterseite und roten Highlights.

  • Deckpad: Das rutschfeste Deckpad sorgt für einen guten Stand, auch wenn Wasser das Board überflutet.
  • Gepäcknetz: Ein Gepäcknetz liegt an der Nose.
  • Tragegriff(e): Insgesamt gibt es drei Tragegriffe. Ein Griff liegt an der Nose, ein Griff am Heck und ein Griff ist mittig auf dem Deckpad finden.
  • Zusätzliche D-Ringe: Am Heck ist ein D-Ring für die Leash befestigt.

Makaio Kula Nui 11.5 Zubehör

Das Makaio Kula Nui 11.5 kommt mit einen dezenten Lieferumfang daher. Wer nach der Lieferung direkt loslegen möchte, sollte sich zuvor um ein SUP-Paddel kümmern. Es wird nämlich keines mitgeliefert.

Im Equipment enthalten sind eine Pumpe, zwei verschiedene abnehmbare Finnen, ein Repair Kit und ein Rucksack mit Reißverschluss.

  • Makaio Kula Nui 11.5 Paddel: Ein Paddel wird nicht mitgebracht und muss extra dazu gekauft werden.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Leash: Eine Leash ist nicht dabei.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Rucksack: Ein Transportrucksack mit umlaufenden Reißverschluss ist dabei.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Luftpumpe: Eine Pumpe wird mitgebracht.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Sitz: Ein SUP Sitz gehört nicht zum Zubehör.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Reparaturset: Ein Repair Kit ist enthalten.

FAQ


Auf wieviel PSI kann das Makaio Kula Nui 11.5 aufgepumpt werden?

Das Makaio Kula Nui 11.5 kann auf 16 PSI aufgepumpt werden.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Makaio Kula Nui 11.5?

Das Aufpumpen des Makaio Kula Nui 11.5 dauert rund 10 Minuten.

Fazit

Das Makaio Kula Nui 11.5 ist ein schöner Allrounder, der euch überall begleiten kann. Ob auf dem Fluss, See oder Meer – er macht eine gute Figur und überzeugt mit Schnelligkeit.

Das liegt zuletzt daran, dass der Allrounder ähnlich wie ein Cruiser geschnitten ist und deswegen schneller vorankommt. Außerdem bringt das Board zwei verschiedene Finnen mit, die je nach Bedarf befestigt werden können. So könnt ihr immer optimal SUPen.

Allrounder mit sehr guten Gleiteigenschaften

Makaio

Kula Nui 11.5
  • Hohe Steifigkeit.
  • Bis 120 kg.
  • Gute Gleitfähigkeit.
  • Zwei verschiedene Finnen zum Wechseln.
  • Paddel wird nicht mitgeliefert.

Hergestellt wird das Board im Drop Stitch Verfahren mit dickem PVC. So ist das Board besonders steif, was es Anfänger einfacher macht, darauf zu balancieren.

Da das Makaio Kula Nui 11.5 mit 120 kg belastet werden kann, ist es für einen schweren Fahrer oder zwei schlanke Kinder ausgelegt.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge